Mobile Klimaanlage anyone?

    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Hi,

      hab hier mal wieder an die 28° unterm Dach und bin mächtig am ragen, weil so kein richtiger Schlaf möglich ist :rolleyes: . Hab mich zwar schon bisschen informiert, aber wollte mal hören ob hier welche solche Geräte im Einsatz haben?

      Klar sind die Dinger ziemliche Stromfresser, aber wenn man von 600W/h und 10h/Tag ausgeht bei 60 wirklich heissen Tagen im Jahr macht das maximal 90€ zusätzliche Stromkosten pro Jahr. Oder hab ich da nen Rechenfehler?

      Dieses Gerät hier sieht eigentlich ganz nice aus und hat auch ganz gute Bewertungen.

      Mich würde hauptsächlich Interessieren, welche Erfahrungen ihr mit welchen Geräten und dem tatsächlichen Stromverbrauch gemacht habt?!

      greetz
      Rebhino

      Edit: Achja, Raumgrösse bei mir sind ca. 25m²
  • 71 Antworten
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Unterm Dach wird es eine Weile dauern, bis die Temperatur wirklich angenehme Werte erreicht. Die Wände und das Dach heizen sich ziemlich auf. Da kommt ab 30° die Klimaanlage nicht wirklich gegen an. Sagen wir es so: Du kannst an Tagen mit 28° oder gar 30° keine 18° in dem Raum erwarten. Ich hatte zwei solcher Geräte, auch mit Abluftschlauch.

      Ich arbeite seit zwei Jahren mit kalten Fußbädern, klappt wunderbar und kostet nicht so viel.
    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Also 22° würden mir wahrscheinlich schon reichen, aber was waren das für Geräte bzw. warum hast du dich dann für alternativen entschieden?
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      In der Nacht wird das Klimagerät helfen um gut zu schlafen (allerdings ist es recht laut). Tagsüber, wenn die Sonne drauf knallt sind die mobilen Geräte viel zu schwach. Da hilft nur eine richtige Lösung mit Außengerät.
    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Original von annobln
      In der Nacht wird das Klimagerät helfen um gut zu schlafen (allerdings ist es recht laut). Tagsüber, wenn die Sonne drauf knallt sind die mobilen Geräte viel zu schwach. Da hilft nur eine richtige Lösung mit Außengerät.
      Jo mit der Lautstärke hab ich meine Bedenken und 2h vorm schlafen gehen zu kühlen wird wahrscheinlich auch nicht viel bringen ?( , aber ein Aussengerät kommt leider nicht in frage!!
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Die Lautstärke, wobei meine Geräte jetzt schon 10 Jahre alt sind. Ich habe gehört, dass die neueren Kompressoren leiser sind. Aber mich stört z.B. schon meine Wasserkühlung am PC, daher können sie nicht leise genug sein.
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.637
      Ich hatte auch mal ein son Ding früher in meinem Kinderzimmer als ich noch klein war :f_love:

      Hatte so nen Abluftschlauch, den hab ich ausm Fenster gehangen und Rolladen drauf gepackt (der wurd auch richtig, richtig heiß) und zudem musste ich regelmäßig (alle 3-4h bei Dauerbetrieb) Wasser aus dem Ding holen.

      Trotzdem das Fenster halt nen gutes Stück wegen des Schlauchs offen war hat es übelst was gebracht im Sommer. (~17-18qm, 1. Etage, Nachmittagssonne volles Rohr aufs Fenster gerichtet)

      Leider keine Ahnung mehr welches Ding das war :f_frown:
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Nein, also wenn dann richtig. Zum Glaser gehen und eine Scheibe machen lassen mit Loch. In die Baustubstanz würde ich nicht eingreifen wollen.
    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Original von amayaner
      Zum Glaser gehen und eine Scheibe machen lassen mit Loch. In die Baustubstanz würde ich nicht eingreifen wollen.
      srly? Und was ist im Winter?
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Einen Schaumstoffball nehmen, passt schon. Habe keine wirkliche Temperaturveränderung bemerkt. Außerdem ist das ja kein fußballgroßes Loch, das hat vllt. 8 cm Durchmesser.
    • Rebhino
      Rebhino
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.046
      Original von amayaner
      Einen Schaumstoffball nehmen, passt schon. Habe keine wirkliche Temperaturveränderung bemerkt. Außerdem ist das ja kein fußballgroßes Loch, das hat vllt. 8 cm Durchmesser.
      jo klar, aber loch in ein Fenster schneiden zu lassen ist für mich als Mieter scheisse, da das Fenster/Glas beim Auszug unbrauchbar ist und ich es austauschen muss!!!
    • daveroyal
      daveroyal
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2008 Beiträge: 988
      festinstallierte im zimmer unterm dach mit außengerät, schön 18° permanent im sommer :f_cool:
    • kaizeny
      kaizeny
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2010 Beiträge: 188
    • GrossKhan
      GrossKhan
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 11.277
      Das Geräusch ist so monoton, ich hab damit kein Problem weder am PC zu sitzen oder zu schlafen. Im Vergleich wie heiss und aufgeladen es ohne wäre ist es 0 Problem

      Und ein kleines Zimmer wirst du Abends schon gut runterkühlen können, auch unterm Dach.
    • 18001
      18001
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 1.830
      Original von Rebhino
      Original von amayaner
      Einen Schaumstoffball nehmen, passt schon. Habe keine wirkliche Temperaturveränderung bemerkt. Außerdem ist das ja kein fußballgroßes Loch, das hat vllt. 8 cm Durchmesser.
      jo klar, aber loch in ein Fenster schneiden zu lassen ist für mich als Mieter scheisse, da das Fenster/Glas beim Auszug unbrauchbar ist und ich es austauschen muss!!!
      Und warum nicht sowas?

      http://www.amazon.de/Einhell-2365150-Stop-Zubeh%C3%B6r-Klimatechnik/dp/B001V7RL4Y/ref=pd_bxgy_diy_img_b
    • Nexby
      Nexby
      Black
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 664
      Original von 18001

      Und warum nicht sowas?

      http://www.amazon.de/Einhell-2365150-Stop-Zubeh%C3%B6r-Klimatechnik/dp/B001V7RL4Y/ref=pd_bxgy_diy_img_b
      das wollte ich auch gerad posten, so ist meine alternative. kann leider auch kein Außengerät anbringen und habe es so gelöst. klappt ziemlich gut und ist auch wärme isolierend.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Hab mir vor kurzem auch eine zugelegt...selbe situation wie bei dir (mietwohnung unter dem dach, >30° im sommer ist keine seltenheit).
      Ich habe letzte woche eine gebrauchte einhell 2300e bekommen. Kühlleistung ist eigentlich nicht das problem, gestern hatte ich auch um die 28° hier, nach ner halben stunde werden es schon 2-3° weniger. Der Raum hat etwa 50m³.
      Laut ist das teil allerdings schon, hier macht sich ein höherer preis aber bezahlbar. Also wenn es leise sein soll, lieber etwas mehr ausgeben.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.624
      600W/h is aber auch sehr wenig ich glaube meine hat 2.7kW/h bin grad nich ganz sicher...
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Original von Rebhino
      Original von amayaner
      Einen Schaumstoffball nehmen, passt schon. Habe keine wirkliche Temperaturveränderung bemerkt. Außerdem ist das ja kein fußballgroßes Loch, das hat vllt. 8 cm Durchmesser.
      jo klar, aber loch in ein Fenster schneiden zu lassen ist für mich als Mieter scheisse, da das Fenster/Glas beim Auszug unbrauchbar ist und ich es austauschen muss!!!
      Die originale Scheibe wird ja nicht weggeschmissen, sondern bei Auszug einfach wieder umgetauscht. Manche Glaser bieten sogar an, die Scheibe für dich zu lagern.
    • d4WKamiKatze
      d4WKamiKatze
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 583
      Von einem Monoblock-Gerät würde ich Dir dringend abraten. Ich zitiere mal aus Wikipedia:

      Monoblockgeräte haben einen Abluftschlauch, der in einem Wanddurchbruch fest verlegt sein oder aus einem Fenster gehängt werden muss. Diese Geräte haben den Nachteil, dass durch den zwangsläufigen Luftdruckausgleich die nach außen geblasene Abluft sofort wieder ersetzt wird durch warme und feuchte Außenluft, die durch die Ritzen in Fenstern und Türen einströmt. Somit wird ein großer Teil der Wirkung der Klimaanlage wieder zunichte gemacht.


      Ich habs mal mit so einem versucht, aber das kam gegen die Temperaturen unterm Dach überhaupt nicht an, sodass ichs gleich einen Tag später wieder zurückgegeben hab. Mit meinem mobilen Splitgerät bin ich seit Jahren sehr zufrieden und der Stromverbrauch hält sich absolut in Grenzen.