Alternative Eingabegeräte zum grinden?

    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Hi,

      gibt es zu Maus und Tastatur zum grinden eine Alternative? Ich frage mich, weil ich meinen PS3 Controller am PC benutzen kann und es ganz nice fände mit dem mal zu grinden. Einige Sachen werden damit natürlich nicht möglich sein (notetaking, huds öffnen) aber im Grunde müsste das technisch doch iwie möglich sein oder nicht? Das Grinden mit der Maus geht irgendwann auf den Unterarm bei mir. Ich weiß, dass es noch diese Vertikalmäuse gibt aber die sagen mir nicht wirklich zu.

      Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Probleme übersehe ich dabei und wer pokert alternativ?
  • 5 Antworten
    • LordHase
      LordHase
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2012 Beiträge: 696
      Ich grinde mitem Xbox 360 Controller. Brauchst nur die Pc treiber für deinen Controller und Tableninja.
    • McDylan
      McDylan
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 150
      ich Poker zwar nicht alternativ, aber fände ein Touchscreen ganz interessant.
      Der Screen sollte in den Tisch eingelassen sein, mit leichtem Winkel, für ein angenehmen Blick. Dazu noch eine kleine Tastatur für die Notes.
      Da man hier mit beiden Händen arbeiten kann und sollte, kühlt zum einen die Maushand nicht aus und zum anderen ist es nicht so Monoton.

      Ob das allerdings mit einem Touchscreen wirkich realisierbar ist, kann ich nicht beantworten.


      Gruß
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Original von LordHase
      Ich grinde mitem Xbox 360 Controller. Brauchst nur die Pc treiber für deinen Controller und Tableninja.
      jo und wie löst du das problem mit den notes/hud popup? oder schreibst du die notes erst nach der session/benutzt die popups in der session gar nicht? geht das dann auf jeder von TN unterstützten plattform?

      Original von McDylan
      ich Poker zwar nicht alternativ, aber fände ein Touchscreen ganz interessant.
      Der Screen sollte in den Tisch eingelassen sein, mit leichtem Winkel, für ein angenehmen Blick. Dazu noch eine kleine Tastatur für die Notes.
      Da man hier mit beiden Händen arbeiten kann und sollte, kühlt zum einen die Maushand nicht aus und zum anderen ist es nicht so Monoton.

      Ob das allerdings mit einem Touchscreen wirkich realisierbar ist, kann ich nicht beantworten.


      Gruß
      fänd ich auch interessant aber stells mir ab einer gewissen Tischanzahl etwas schwierig und übersichtlich vor. Die Auflösung muss dann ja ziemlich hoch sein, damit man alle Details gut genug beim Multitablen erkennt sich nicht ständig verklickt. Für 1-2 Tabling müsste aber touchscreen poker ziemlich viel Spaß bereiten!
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      multitabeln je nach style wird halt schwerer mit controller
    • MAULMANN
      MAULMANN
      Global
      Dabei seit: 15.03.2012 Beiträge: 3.175
      Ich mach das wie folgt:




      Standard bet ist 66% bei TN und um die maus auf den stick zu bekommen brauch man noch xpadder, so kann man dann noch pop ups benutzen.
      Wenn ich ne note machen will wechsel ich kurz über zu Maus/Tasta kombi.