[Gründe] Motivationsclub

    • McDylan
      McDylan
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 150
      Nun, da es bei mir beim Pokern und in vielen anderen Lebensbereichen oft an Motivation mangelt, bzw. ich immer nur kurze Strohfeuer-Motivationsschübe habe und dann in eine Letargie verfalle, die nur noch nervt, habe ich mir vorgenommen einen Motivationsclub zu gründen oder einen beizutreten.

      Da ich bisher nichts adäquates finden konnte, werde ich jetzt selber einen gründen.
      Anschließen kann sich mir jeder der Interesse hat und erfolgreicher Poker spielen möchte(lernen möchte)Daneben können natürlich auch andere Dinge behandelt werden, wie: Fitness, Lifestyle, Perönlichkeit etc.

      Hauptaufgaben des Clubs sollen folgende sein:

      - Motivation bekommen und behalten
      - Ziele setzen und erreichen
      - richtiges Mindset fürs pokern generieren
      - ... noch andere Ideen?

      Diese Aufgaben lassen sich auch auf andere Lebensbereiche(siehe Oben) übertragen und können/sollen auch innerhalb des Clubs bearbeitet werden.

      Ich denke um erfolgreich im Pokern zu sein muss entweder eine gewisse Affinität afuweisen, dann kommen schnell Erfolge und man ist automatisch motivierterter(natürlich gibt es auch Ausnahmen) oder man ist es eben nicht und muss sich als Mensch dementsprechend ändern - Das Mindset

      Ich bin mittlerweile davon überzeugt, das egal um was es sich handelt, wer nicht das richtige Mindset hat, kann super Intelligent sein und wird doch scheitern.

      Also Mindsetting, Mindsetting und nochmals Mindsetting. Ob ich Gärtner, Banker, Professor oder Pokerspieler bin spielt keine Rolle, nur ob ich für den Beruf das richtige Mindset habe.

      Vielleicht findet sich der ein oder andere Interesent :s_biggrin:

      McDylan
  • 14 Antworten