mal ne frage an die chefetage... hat pokerstrategy

    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      schon mal fiktiv in erwägung gezogen investor, besitzer oder anteilseigner einer pokerseite
      mit dahinterstehendem affiliate zu werden ???

      mit eigenem pokerraum ? ? ? ? ?

      mit eigenem gameplay ? ?? ?

      mit eigenem skin ?? ? (ftp like)

      rein rechtl. wären doch in gibraltar die weichen positiv gestellt.

      dass das mit ftp sicherlich unrealistisch ist, bei geschätztem 550 mio bis 800 mio investkapital ohne geeignete co-finanziers dürfte klar sein, aber

      bei nem eigenen raum hättet ihr die option gehabt auch andere spiele zu integrieren und so den sprung von ner poker zu ner allrounderkartengamingseite zu werden.. rommé und co. canaster.. und wie sie alle heißen
      social gaming... natürlich kein ipokerskin. was eigenes halt.. :D

      ne antwort , worauf ich natürlich keinen anspruch habe, würde mich dennoch mal interessieren um eure sicht als unternehmer besser zu verstehen.. denn wie korn bereits beschrieb is
      das potenzial der kunden, die man anwerben kann, begrenzt.. letztendlich gehts ja darum
      die kunden an die seite zu binden und ihr als affiliate wisst doch was die kunden wollen,
      wisst was sie dazu bereit sind aufzugeben, zu leisten oder oder ..

      sind doch gute vorraussetzungen, sofern man überhaupt langfristig im gaminggeschäft aktiv bleiben möchte.

      gleiche gilt natürlich für dis aktiengedöns und die bettingsparte.
  • 19 Antworten
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Na das würde die Partnerseiten von PS ja sehr freuen ^^
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Auch wenn es keiner zugeben wird, du kannst dir sicher sein dass PS.DE schon Anteile an einem / diverser Pokerraeume haben wird, dann aber ueber irgendwelche Offshore-Gesellschaften :)
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      Gibt im Feedbackforum und auch hier im Poker Allgemein schon Threads dazu.
      Pokerstrategy will keinen eigenen Room aufmachen, da dafür viele Dinge nötig sind, die an ihren Kompetenzen vorbeigehn. Leuchtet imo ein.
      Für nen Room bräuchte man z.B. ne große und gute Software Entwicklungsabteilung, Payment Prozessoren und Know How bzgl. Zahlungsabwicklungen, Supportabteilung, Sicherheitsabteilung gegen Betrug, Bots, größere Rechtsabteilung usw..
      Also tonnenweise Dinge, die Pokerstrategy nicht hat / nicht kann / nicht weiß.

      Überleg dir mal, wie groß Pokerstrategy als Unternehmen ist.
      Die ganzen Mods, Admins, Handbwerter, Coaches, Video- und Contentproduzenten sind ja alles keine richtigen Angestellten. Was bleibt dann noch übrig?
      Pokerstrategy ist im Grunde ein Unternehmen von 10 Leuten, die in GI rumsitzen und wenig tun außer sich die Taschen vollzustopfen (no offense, würds genauso machen wenn ich könnte).
      Nen Pokerroom könnten die niemals auf die Beine stellen.
    • wimmi10
      wimmi10
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 1.542
      Original von Skyhand


      Überleg dir mal, wie groß Pokerstrategy als Unternehmen ist.
      Die ganzen Mods, Admins, Handbwerter, Coaches, Video- und Contentproduzenten sind ja alles keine richtigen Angestellten. Was bleibt dann noch übrig?
      Pokerstrategy ist im Grunde ein Unternehmen von 10 Leuten, die in GI rumsitzen und wenig tun außer sich die Taschen vollzustopfen (no offense, würds genauso machen wenn ich könnte).
      Nen Pokerroom könnten die niemals auf die Beine stellen.
      Mit welcher Überzeugung du deinen Blödsinn verzapfst...sagenhaft :D
    • nopaxx
      nopaxx
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 1.572
      Original von Skyhand
      Gibt im Feedbackforum und auch hier im Poker Allgemein schon Threads dazu.
      Pokerstrategy will keinen eigenen Room aufmachen, da dafür viele Dinge nötig sind, die an ihren Kompetenzen vorbeigehn. Leuchtet imo ein.
      Für nen Room bräuchte man z.B. ne große und gute Software Entwicklungsabteilung, Payment Prozessoren und Know How bzgl. Zahlungsabwicklungen, Supportabteilung, Sicherheitsabteilung gegen Betrug, Bots, größere Rechtsabteilung usw..
      Also tonnenweise Dinge, die Pokerstrategy nicht hat / nicht kann / nicht weiß.

      Überleg dir mal, wie groß Pokerstrategy als Unternehmen ist.
      Die ganzen Mods, Admins, Handbwerter, Coaches, Video- und Contentproduzenten sind ja alles keine richtigen Angestellten. Was bleibt dann noch übrig?
      Pokerstrategy ist im Grunde ein Unternehmen von 10 Leuten, die in GI rumsitzen und wenig tun außer sich die Taschen vollzustopfen (no offense, würds genauso machen wenn ich könnte).
      Nen Pokerroom könnten die niemals auf die Beine stellen.
      selten so einen schwachsinn gelesen
    • puddelding
      puddelding
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.079
      klar ist es etwas überspitzt formuliert, aber mal ehrlich - völlig aus der luft gegriffen ist das auch nicht ;)
    • geoelt
      geoelt
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2009 Beiträge: 2.541
      Original von puddelding
      klar ist es etwas überspitzt formuliert, aber mal ehrlich - völlig aus der luft gegriffen ist das auch nicht ;)
      Ähm... Doch... Zumindest afaik... Aber eines stimmt doch... Ich bin kein Angestellter von strategy ;-)
    • Tytem
      Tytem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.062
      Einige haben glaube ich echt falsche Vorstellungen davon, was nötig ist um einen Raum zu erstellen.

      Denkt alleine mal daran wie lange PS am Elefant gearbeitet hat bis er als gescheitert verurteilt wurde.

      Die Idee war super und und er hatte genau die richtige Zielgruppe um das auf die Beine zu stellen, dazu keine Konkurenz in Europa.

      Aber alles andere ist einfach nicht professionell genug um einen Raum am leben zu erhalten.
    • Todde1972
      Todde1972
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.802
      @op schreib doch mal den adac an, dass sie gefälligst ein auto bauen sollen.
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.214
      Ja, gab ja schon einige Threads zu diesem Thema.

      Es sprechen schon einige recht gewichtige Dinge gegen ein Projekt, nennen wir es mal, "Strategypoker".

      Paar Argumente dagegen:
      - Man tritt in Konkurrenz zu den eigenen Businesspartnern und verletzt damit auch eventuell ziemlich heftig die Verträge, das zieht noch zig Sachen auch für die User nach sich die ich weiter unten noch aufführe
      - Wenn man kein Skin von einem Netzwerk sein möchte braucht man eine Software die gut ist
      - Man muss Fischwerbung betreiben, also muss man ganz anders ins Marketing gehen als Pokerstrategy es aktuell tut und vor allem auch ganz andere Gelder in die Hand nehmen
      - Man verlässt freiwillig (durch die Vertragsbrüche) eine Situation in der man der größte seiner Art im Markt ist und gibt einen Bereich auf in dem man extremes Knowledge hat
      - Die Spieler müssten wenns nur noch einen Partnerraum gibt bei diesem Spielen um ihre Stati zu halten (man stelle sich mal vor da gibts dann weniger RB etc.)
      - Verschwörungstheorien um die Branche (alles ist rigged) würden einen extrem hart treffen, man stelle sich nur vor was manche im Forum für nen Shitstorm anstellen würden wenn sie auf Strategypoker Bad Beats bekommen
      - Die IT-Abteilung müsste eventuell aus rechtlichen Gründen aus Deutschland wegverlegt werden, wenn man eine Echtgeldpokersoftware entwickeln wollte (könnte ich mir zumindest vorstellen)
      - es muss einfach enorm viel Startkapital in die Hand genommen werden

      Dann auch noch die Punkte von Skyhand die zum Teil zutreffen. Wobei da auch viel ist, was man von außen nicht sieht. Bisschen mit Payment Prozessoren kennt man sich durchs Auszahlen von TaF-Geldern aus und Fraud Prevention kommt im Bereich des ID-Checks zur Anwendung. Der Support hier ist auch definitiv kompetenter (was Pokerstrategy angeht, der Pokerstrategy-Support kann einfach manchmal nix machen wenn die Räume Mist bauen) als bei jedem Pokerraum, mit Ausnahme vielleicht von Stars. Das wäre kein Problem.

      Das Pokerstrategy allerdings ein Unternehmen mit 10 Leuten die in Gibraltar sitzen ist, ist allerdings kilometerweit an der Wahrheit vorbei. Auch wenn natürlich die Coaches, Mods etc. alles (teils bezahlte, teils unbezahlte) außerhäusige Mitarbeiter sind.

      Gruß
      Krupsinator
    • ZeroKiNG
      ZeroKiNG
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.652
      zusammengefasst

      die meisten kompetenzen und vorgänge habt ihr / kennt ihr..

      ihr braucht also nur ne ordentliche software mit ordentlichem playerpool.

      ich kenn da eine :s_cool:
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.675
      Original von nopaxx
      Original von Skyhand
      Gibt im Feedbackforum und auch hier im Poker Allgemein schon Threads dazu.
      Pokerstrategy will keinen eigenen Room aufmachen, da dafür viele Dinge nötig sind, die an ihren Kompetenzen vorbeigehn. Leuchtet imo ein.
      Für nen Room bräuchte man z.B. ne große und gute Software Entwicklungsabteilung, Payment Prozessoren und Know How bzgl. Zahlungsabwicklungen, Supportabteilung, Sicherheitsabteilung gegen Betrug, Bots, größere Rechtsabteilung usw..
      Also tonnenweise Dinge, die Pokerstrategy nicht hat / nicht kann / nicht weiß.

      Überleg dir mal, wie groß Pokerstrategy als Unternehmen ist.
      Die ganzen Mods, Admins, Handbwerter, Coaches, Video- und Contentproduzenten sind ja alles keine richtigen Angestellten. Was bleibt dann noch übrig?
      Pokerstrategy ist im Grunde ein Unternehmen von 10 Leuten, die in GI rumsitzen und wenig tun außer sich die Taschen vollzustopfen (no offense, würds genauso machen wenn ich könnte).
      Nen Pokerroom könnten die niemals auf die Beine stellen.
      selten so einen schwachsinn gelesen
      Nö triffts imo genau auf den Punkt. PS.de ist so unseriös und verplant, dass die das niemals auf die Beine stellen könnten. Die habens ja nichteinmal geschafft den Elephant fertig zu stellen oder die neue Forensoftware einzurichten.
      Das einfügen eines Youtube-Buttons im Forum hat alleine schon ein halbes Jahr oder so gebraucht...
    • DrPepper
      DrPepper
      Gold
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.641
      Neuste News: Pokerstrategy kauft Full Tilt Poker! :f_cool:
    • 6Scan
      6Scan
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.213
      als wenn es am Kapital scheitern würde...

      Als wenn es so schwierig wäre ne Holding zu gründen und die Gelder dann von PS an die Tochterfirma zu schieben... schon hat mann 2 Standbeine...

      Sicherlich nich so einfach, als dass man es in einem Satz sagen kann, aber eigtl isses auch net mehr...
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      Original von h0nky
      Original von nopaxx
      Original von Skyhand
      Gibt im Feedbackforum und auch hier im Poker Allgemein schon Threads dazu.
      Pokerstrategy will keinen eigenen Room aufmachen, da dafür viele Dinge nötig sind, die an ihren Kompetenzen vorbeigehn. Leuchtet imo ein.
      Für nen Room bräuchte man z.B. ne große und gute Software Entwicklungsabteilung, Payment Prozessoren und Know How bzgl. Zahlungsabwicklungen, Supportabteilung, Sicherheitsabteilung gegen Betrug, Bots, größere Rechtsabteilung usw..
      Also tonnenweise Dinge, die Pokerstrategy nicht hat / nicht kann / nicht weiß.

      Überleg dir mal, wie groß Pokerstrategy als Unternehmen ist.
      Die ganzen Mods, Admins, Handbwerter, Coaches, Video- und Contentproduzenten sind ja alles keine richtigen Angestellten. Was bleibt dann noch übrig?
      Pokerstrategy ist im Grunde ein Unternehmen von 10 Leuten, die in GI rumsitzen und wenig tun außer sich die Taschen vollzustopfen (no offense, würds genauso machen wenn ich könnte).
      Nen Pokerroom könnten die niemals auf die Beine stellen.
      selten so einen schwachsinn gelesen
      Nö triffts imo genau auf den Punkt. PS.de ist so unseriös und verplant, dass die das niemals auf die Beine stellen könnten. Die habens ja nichteinmal geschafft den Elephant fertig zu stellen oder die neue Forensoftware einzurichten.
      Das einfügen eines Youtube-Buttons im Forum hat alleine schon ein halbes Jahr oder so gebraucht...
      So ist es und ich versteh auch nicht warum jemand die Hoffnung hat, dass ein Pokerstrategy Room besonders toll oder Player freundlich sein würde. Da braucht man sich doch bloß mal die Forenpolitik in letzter Zeit anzuschaun. Bei jedem Thema von Pedobär bis Diablo 3 Unterforum macht Pokerstrategy aus Trotz einfach genau das Gegenteil von dem, was alle User wollen.

      Das mit den 10 in GI rumsitzenden Hanseln war btw. natürlich überspitzt formuliert. Ich weiß dass Pokerstrategy ca. 200 Angestellte hat. Wollte nur darauf hinweisen, dass z.B. Party, BWin und Stars mit jeweils ca. 1.500 Mitarbeitern schon ne andere Größenordnung sind.
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Als ob wirklich jemand in einem Pokerroom spielen moechte, der zu 90% aus pokerstrategen besteht. Oder soll Pokerstrategy noch eine weitere Seite eroeffnen, auf denen Fische geworben werden. Sollte aber nicht lange dauern, bis sie merken, dass sie Fische sind und das sollte nicht passieren. Umso weniger Pokerstrategen in eurem pokerroom spielen umso besser ist es doch fuer die verbleibenden Spieler, wieso also einen von pokerstrategy gefuehrten Room eroeffnen.
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.850
      Ich denke mal Krupsinator hat das ja schon recht gut ausgeführt.

      Und wer weißt, vllt gehören ps.de ja schon zu Teilen einige ipoker Skins und deshalb werden sie auch so hart beworben :D
    • proberliner
      proberliner
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2012 Beiträge: 133
      Original von toyberg
      Als ob wirklich jemand in einem Pokerroom spielen moechte, der zu 90% aus pokerstrategen besteht. Oder soll Pokerstrategy noch eine weitere Seite eroeffnen, auf denen Fische geworben werden. Sollte aber nicht lange dauern, bis sie merken, dass sie Fische sind und das sollte nicht passieren. Umso weniger Pokerstrategen in eurem pokerroom spielen umso besser ist es doch fuer die verbleibenden Spieler, wieso also einen von pokerstrategy gefuehrten Room eroeffnen.
      Dachte eigentlich bzw. bin mir immernoch ziemlich sicher das Pokerstrategy ein reines Fischzuchtbecken ist. Von daher Seite aufmachen.
      PokerstrategyPokerroom wäre mit einem Schlag der Raum mit der höchsten Fischdichte.

      90% der Spieler hier behaupten eh sie seien kein Fisch!
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Original von proberliner
      Original von toyberg
      Als ob wirklich jemand in einem Pokerroom spielen moechte, der zu 90% aus pokerstrategen besteht. Oder soll Pokerstrategy noch eine weitere Seite eroeffnen, auf denen Fische geworben werden. Sollte aber nicht lange dauern, bis sie merken, dass sie Fische sind und das sollte nicht passieren. Umso weniger Pokerstrategen in eurem pokerroom spielen umso besser ist es doch fuer die verbleibenden Spieler, wieso also einen von pokerstrategy gefuehrten Room eroeffnen.
      Dachte eigentlich bzw. bin mir immernoch ziemlich sicher das Pokerstrategy ein reines Fischzuchtbecken ist. Von daher Seite aufmachen.
      PokerstrategyPokerroom wäre mit einem Schlag der Raum mit der höchsten Fischdichte.

      90% der Spieler hier behaupten eh sie seien kein Fisch!

      Natuerlich ist auch der Grossteil bei ps.de ein Fisch, da es ein sehr langer Weg ist um reg auf hoeheren Limits zu werden. Aber dennoch ist die Fischdichte hier weitaus geringer als auf einer Seite ohne ps.de. Selbst wenn wie du sagst 90% der User Fische sind, dann werden von denen nur maximal die Haelfte spielen. Und selbst mit 90% Fischdichte bist du noch unter dem Durchschnitt.
      Ich persoenlich moechte nicht in einem Room spielen, wo jeder mit einem SHC da sitzt. Laesst sich zwar explpoiten das Spiel, aber viel zu holen gibt es gegen solche Spieler trotzdem nicht.

      Fakt ist auf jeden Fall, bei ps.de ist das Reg-Fisch Verhaeltnis um einiges schlechter als auf einer random Seite. Somit waere ein Pokerroom von ps.de ohne richtig hohes Rakeback nicht mehr attraktiv. Und wenn ps.de richtig hohes Rakeback anbieten muss, bleibt genauso viel ueber, wie sie als Affiliate bei den anderen Pokerraeumen mitverdienen. Wieso also ihre aktuelle sehr gute Position aufgeben und vollkommen die Geschaeftspolitik aendern.