ICM Trainer komische push or fold Antworten!

    • henrich147
      henrich147
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2011 Beiträge: 870
      Hi,
      hab mir den ICM Trainer runtergeladen und komme doch das ein oder andere mal ins grübeln. Schaffe es im schnitt so auf 300 Hände 90 % zu erreichen, aber manchmal verstehe ich das einfach nicht.
      Z.B.:

      soll ich folden:

      Hero 2.200 Stack
      SB 6.610 Stack
      BB 5.900 Stack

      Blinds 100, 200

      Hero A,3 ?

      Da wollte ich pushen war falsch, richtige antwort war: Fold

      Und hier wiederum sollte ich dann pushen:

      CO 4.200 Stack
      BU 3.820 Stack
      Hero 3.040 Stack
      BB 3.340 Stack

      Blinds, 200 , 400

      Hero Q,2s

      2 folds, Hero?

      Da drücke ich dann fold, und war falsch, richtige Antwort push!!! verwirrt verwirrt verwirrt

      Also in dem einen Beispiel soll ich alles mit Q,2s riskieren wo ich doch locker von irgendwas gecallt werden kann im BB wenn der auch ein bisschen looser callt. Ax Kx ja sogar mit meinem Kicker dominated der mich mit jedem Qx!!!
      Und in dem anderen Beispiel soll ich nicht bei 3 handed vom Button wo ich in der nächsten Hand wieder in den Blinds bin und shortstack mit A,3 pushen??? Also das ergibt für mich keinen Sinn, mit A,3 liege ich da oft genug vorne, grade weil meine Gegner da fast immer erwarten würden das ich fast any two pushe!
      Kann mir das einer erklären???
      lg henrich
  • 7 Antworten
    • Jarkiro
      Jarkiro
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2009 Beiträge: 156
      Yap. Den es fehlt eine wichtige Info. Was haben in der zweiten Hand CO und BU gemacht?
    • Plueschi
      Plueschi
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.069
      Original von Jarkiro
      Yap. Den es fehlt eine wichtige Info. Was haben in der zweiten Hand CO und BU gemacht?
      Was werden sie wohl getan haben wenn push die richtige Antwort ist?!
    • Gameslave
      Gameslave
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 2.988
      ICM ist ein mathematisches Modell, wie es berechnet wird, findest Du in diversen Artikeln hier, dort steht dann aber auch, dass es auch Schwächen hat und es durchaus Situationen gibt, wo man anders pushen sollte als ICM. Hand 2 ist imo trotzdem ein einfacher Push, da ihr zu viert wohl an der Bubble seid und er Dich halt nich einfach mal mit nem schwachen King oder so wegsnappen darf, weil gerade an der Bubble der cEV und der $EV massiv auseinander gehen.
      Hand 1 würde ich persönlich auch pushen, aber ich spiele hauptsächlich MTTs, wo die Payoutstructure anders ist und Ante dabei sind, denke nicht, dass es ein Programmierfehler ist.
      Dir sollte auch klar sein, dass Deine Frage i.E. nur dahin zielen kann, weil die Antwort bei ner korrekten ICM-Berechnung auf Deine Frage immer "weil es mathematisch korrekt ist" ist.
    • henrich147
      henrich147
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2011 Beiträge: 870
      Ja Hand 2 hatten alle vorher gefolded.

      Okay, hatte mir auch schon gedacht das es mit dem Bubbleplay zu tun haben könnte/muss bei 4 handed. War mir halt nicht ganz so sicher weil es nirgendwo erläutert wird das man bei 4 handed bubbleplay jetzt hat oder so. ich spiele hauptsächlich die 6-max und da ist erst bei 3 Spielern bubble. Aber okay, die Antwort weil es mathematisch korrekt ist wohl die die ich am ehesten bekommen werde :(
      naja trotzdem danke bisher für eure Antworten =)
    • paaat
      paaat
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 1.841
      1) Also bei der ersten Hand pusht du mal 11 bb in 2 Spieler in der 2ten 7,5 in einen, schon mal logisch das du weiter pushen darfst.
      2) Ist a2 nicht die idealste aller pushing hände weil du bei einem call immer hart dominiert wirst
      3) Spielt in der zweiten Hand der bubble factor eine enorme Rolle, da der bb dich nicht so loose callen kann und du deswegen auch weiter pushen darfst
    • gothisteam
      gothisteam
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2012 Beiträge: 468
      Wichtig ist auch zu beachten, dass bei den normalen 65/35 6max sngs andere Bubblefaktoren herrschen aufgrund der unterschiedlichen Auszahlungsstruktur, kann man also nicht 1:1 übernehmen.
    • henrich147
      henrich147
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2011 Beiträge: 870
      ahhh okay, also muss ich es ein bisschen den 6-max anpassen mein spiel da der icm wohl auf Fr ausgelegt ist. Und gut das man an der bubble in Beispiel 2 mit Q,2s dann pushen kann, okay seh ich dann auch ein, obwohl ich es immer noch ziemlich hart finde weil mich da auch viel dominiert, aber gut da muss man dann ja acuh an der bubble erst mal callen. Aber dann kann ich doch bei Beispiel 1 trotzdem mit A,3 pushen. Ich bin doch dann erstens schon ITM bin short und ich bin zwar ausser von allen Ax Händen ausser A,2 dominated aber ich finde bei 3 handed und short stehe ich mit A,3 gut da, und Foldequity hab ich mit 2,200 Chips ja auch noch. Aber okay ist denk ich mal ziemlich knapp, aber damit ist ja meine Grundsätzliche Frage so ziemlich geklärt =)
      Dankeschön an alle
      lg ^^