Jugend in den 90igern, Jugend des Glücks!

    • Peterprinzip
      Peterprinzip
      Einsteiger
      Dabei seit: 24.06.2012 Beiträge: 10
      Wenn man mal mit heute vergleicht ist es wirklich ein Glücksfall in den 90igern Jugendlicher gewesen zu sein.

      Ein normales Wochenende lief so ab:
      Freitag nachmittag, Telefon klingelte, man hat gelauscht, und wenn Mum sagte : 'Ja der ist da' hat man sich schon gefreut weil man immer hoffte es ist die Klassenbomb.
      Oft war es immer nur der Kumpel,aber auch gut.

      Gegen 17 Uhr kam er dann vorbei, Kids in den Videorecorder und zum warm trinken paar Bacardi Rigo.

      Dann übergangen zu Tequila und ab in die disco.

      10 DM Eintritt im Jolly und dafür Freibier.


      Es wurde geraucht und Pillen geworfen ohne dass alle im Kopf hatten gesündeste Leiche auf m Friedhof zu werden.
      Alle feiern entspannt, bei Schlägereien gingen die Türken zwar auch damals schon mit mehreren auf einen, aber wenigstens hatten sie noch kein Messer dabei.
      Wenn man dann ne alte abgeschleppt hat gings ab ins Freibad und man fühlte sich nicht wie n pedobär wie bei den vollrasierten muschis heutzutage.

      Samstag wurde dann Film Film auf Sat1 geschaut oder mit der Family Wetten Dass oder Verstehen Sie Spaß mit nem lustigen Harald Schmidt.
      Danach im aktuellen Sportstudio gabs noch echte Typen wie Basler,Matthäus, Polster,Effe etc. und nicht diese aalglatten langweiligen Marionetten wie Gomez,Götze und co.
      Dann auf Vox umgeschaltet und schön auf Emmanuelle gefappt.

      Sonntag mittags dann Schummelschumi railen und ab zu Großeltern.

      hach,es war einfach ne geile Zeit.

      Wer ist noch in den 90igern groß (also zum Mann) geworden und kann paar stories zum besten geben?
  • 7 Antworten