Programm zur Sessionanalyse

    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      hey

      der titel ist vllt etwas undeutlich gewählt.

      ich möchte regelmäßiger direkt nach meinen sessions schriftlich festhalten, ob ich mein a-game gespielt habe, wie meine psychische und physische verfassung war, was mir an meinem spiel aufgefallen ist, gedanken zu einzelnen händen und so weiter.

      was ich nun suche ist ein programm, das sich hierfür eignet. bisher habe ich notepad benutzt, finde das aber schon von der ästhetik wenig motivierend. word und so weiter ist ja auch nicht viel anders. keine lust immer mit copy&paste die einzelnen unterpunkte, zu denen ich etwas schreiben will hin und her zu kopieren. da vergeht mir schon beim gedanken dran irgendwie die lust. kennt nicht vllt jemand ein programm, bei welchem man zB pro seite schon die vorgefertigten tabellen hat, das auch optisch ansprechend ist?

      meh, ka ob nachzuvollziehen ist was ich suche und warum.

      danke trotzdem
  • 11 Antworten
    • Tackleberry
      Tackleberry
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 1.668
      Programm kenne ich nicht, aber Excel wäre m.E. eine geeignete Alternative, wenn Du Dich damit ausreichend auskennst.
    • instaflip
      instaflip
      Black
      Dabei seit: 27.03.2012 Beiträge: 405
      excel is nutz :s_thumbsup:
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      ich habe mir sogar Excel-Sheets ausgedruckt und kann mir so während der Session Gedanken notieren ;)
    • instaflip
      instaflip
      Black
      Dabei seit: 27.03.2012 Beiträge: 405
      Original von Thunder1214
      ich habe mir sogar Excel-Sheets ausgedruckt und kann mir so während der Session Gedanken notieren ;)
      dito

      kann ich nur jedem zur besseren selbstkontrolle empfehlen. ist auch echt recht interssant zu sehen, in was für verschiedenen verfassungen man sich eigtl befindet. so kann man viel gezielter am mindset arbeiten
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      was habt ihr denn fuer ein Excel sheet?

      Ich trage nur Datum/Winnings/Bonuspunkte/Kommentar ein

      Sessionanalyse mache ich selbst im Holdem
    • instaflip
      instaflip
      Black
      Dabei seit: 27.03.2012 Beiträge: 405
      hab da punkte drin wie

      - anzahl und ausmaß der (eindeutigen) fehler
      - dauer der vollen konzentration (a-game usw)
      - ablenkungen (manchmal erwischt man sich ja wie man schnell paar mails checkt oder hier
      im forum rumliest usw, darunter leidet das a-game definitiv)
      - fähigkeit emotionen im griff zu haben
      usw usf

      das ganze wird pro punkt mit 1 für total versagt bis 10 für superherogod bewertet und dauert nur wenige minuten....
      so sieht man nach einiger zeit was für schwankungen man mental hat und wie sich diese in bezug aufeinander auswirken was obv sehr hilfreich sein kann.

      was für punkte man nun aufführt oder kontrolliert oder whatever kann ja jeder für sich selbst anpassen :)


      denkanstoß hierzu hab ich übrigens aus "poker als beruf" von dusty schmidt
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      ich habe da so sachen drin wie:

      Start-BR
      Ziel-BR
      End-BR
      Anzahl Tische
      Limit an den Tischen und Name des Tisches
      geplante max. Rebuys pro Tisch
      eine Spalte für zusätzliche Notizen
      Fehler in der Session
      Fehler aus der letzten Session, auf die ich achten will
      Strategische Besonderheiten, die ich in der Session ausprobieren will

      Solche Sachen halt ;)
    • nathe
      nathe
      Silber
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 1.199
      Original von Thunder1214
      ich habe da so sachen drin wie:

      Start-BR
      Ziel-BR
      End-BR
      und was soll sowas bringen??Ziel-BR is ja voll Banane!Setzt du dich doch nur mit unter Druck!Denke sowas verschlechtert eher dein Spiel, als das es was bringt!?
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      ja ... das nutze ich auch nicht wirklich ... es ist halt mit auf dem Zettel ;)
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      würd gern nochmal nachfragen:
      habt ihr dann praktisch ein sheet dass nur die einzelnen punkte beinhaltet, dass ihr dann zu jeder session analyse kopiert und dann jeweils editiert? oder gibts möglichkeiten dass alles in ein sheet zu integrieren, man wählt sozusagen nur das datum aus und dann kommen die punkte (datum, sessiondauer, hands, mindset, a/b/c-game usw) wo man dann nur noch seine gedanken eintragen muss? suche schon ewig etwas wirklich bedienungsfreundliches, so ne art tagebuch-software für poker sessions sozusagen. wollts schon in autoit selbst versuchen zu schreiben aber bin zu mies was autoit angeht : )
    • o3Rd
      o3Rd
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 155
      Ich fahre atm damit ganz gut, mir einfach Hände + Gedankengänge + kurz dahinter, ob die Hand verloren oder gewonnen wurde (um sie im HM schneller zu finden) im Notepad zu notieren. Die Datei speichern und ich fange erst wieder an zu pokern, wenn die Punkte abgearbeitet sind. Das ist bei mir meist vor der nächsten Session, weil ich viel nach der Arbeit poker und nach der Session ins Bett gehe. So fang ich quasi immer mit ein bisschen Theorie an und bin voll in der Matherie, wenn es an die Tische geht ;)

      Ich schreib mir auch generelle Sachen auf wie z.b Flopplay in 3-bettet Pots, wenn mir in der Session auffällt, dass ich da noch öfters Probleme habe, dann setzt ich mich später hin suche mir Content oder Poste was im Forum etc.

      sobald ein Punkt abgearbeitet ist bzw. die Hand gepostet die Frage gestellt etc. lösche ich die Note um die Datei übersichtlich zu halten.

      so kann man natürlich nicht langfristige Dinge festhalten, wie wie oft spiel ich wirklich a-game oder so, aber zur eigenen Analyse ist das eine ganz gute Methode.