FR NL16 oder NL25 oder SH NL10 o. NL16

    • McPro
      McPro
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 1.241
      Hallo, ich habe jetzt eine Bankroll von 625$ auf PokerStars und könnte eigentlich auf NL25 aufsteigen.
      Die Sache ist die, dass ich kein Trackerprogramm zur Verfügung hab und wahrscheinlich auch eine ganze Zeit keins haben werde um mit Stats zu spielen. Ich habe schon einige 1000 Hände auf NL25 gespielt und irgendwie komme ich nicht richtig rein. War zwischendurch auf 700$ bin wieder runter auf 600$ und jetzt wie gesagt 625$ (innerhalb von 3 Tagen).
      Das Spiel auf NL25 scheint mir viel aggressiver als NL16 oder NL10 , obwohl ich denke, dass hier auch ne Menge Fisch sind, die Midstacks nerven tierisch. Hier ist irgendwie die Floatkrankheit ausgebrochen und ich habe das Gefühl ich lasse mich zu oft von der stärkeren Hand runterbetten. Bin mir nicht sicher, ob ich auf Scared Money sitze.
      Die Frage ist, ob ich NL25 überhaupt profitabel ohne Stats spielen kann, und ob ich SH NL16 oder NL10 profitabel ohne Stats spielen kann. Ich glaube letztens waren meine Fehler ohne Stats mehr als 4 Tische zu spielen, das will ich ändern, muss ja anderweitig Reads auf die Gegner bekommen.
      Was meint ihr? Bin gerade ein bisschen ratlos.

      Aktualisierung:
      Spiele jetzt NL16 und ging auf Anhieb besser und ohne Stats auch. Werde wohl erstmal hier spielen, bis ich genug Geld habe um nicht auf Scared Money für NL25 zu sitzen. Eurer Rat zu Stats und SH würde ich aber trotzdem gerne in Anspruch nehmen.
  • 6 Antworten
    • AceKai1983
      AceKai1983
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 217
      hallo McPro,

      also scared money solltest du nicht sein wenn du aufsteigst jedoch solltets du ein leicht konservativeres BRM als 25 stacks fahren.
      ich bevorzuge 30 stacks zum aufstieg auf ein höheres limit.

      das spielen mit stats ist auf nl25 schon sehr wichtig, auch für spätere limits solltest du dich langsam daran gewöhnen.
      der Poker Tracker 4 ist derzeit als BETA version kostenfrei zu nutzen.

      zum thema SH kann ich dir nur sagen wenn es dir jetzt schon aggressiv scheint und du dich unwohl an den FR nl25 gefühlt hast solltest du meiner meinung nach keinesfalls auf SH umsteigen.
      an den SH tischen wird noch um einiges aggressiver gespielt und da die ranges hier soweit werden benötigst du hier stats um dich richtig darauf einstellen zu könnnen.

      hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen
      greetz
    • McPro
      McPro
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 1.241
      Ja, ich weiß, dass es Pockertracker 4 Beta kostenlos gibt. Jedoch habe ich gerade nur Ubuntu und kann kein Trackerprogramm nebenbei laufen lassen, weil das mit dem Net Framework nicht passt.
      Ich werde mir deinen Rat zu Herzen nehmen und ich habe selbst auch gemerkt, dass ich mehr Stacks als nur 25 brauche um gut auf einem Limit zu spielen.
      Deswegen werde ich wie gesagt erstmal NL16 gut schlagen, bis ich 750 bis 850 $ habe.
      Meinst für NL25 brauch ich Stats ja? Ich frag nur, weil es ja einige Hasenbraten Videos gibt, in denen er ohne Stats spielt.
    • AceKai1983
      AceKai1983
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 217
      die videos von hasenbraten sind halt schon etwas älter...
      als geübter spieler der auch höhere limits schlägt ist es kein problem profitabel nl25 zu spielen...
      auch höhere stakes sind ohne stats spielbar....
      man schränkt sich jedoch zu sehr ein wenn man ohne spielt.

      aber für die entwicklung als pokerspieler sind sie sehr wichtig... man lernt immer mehr welche line max value gg villain bedeutet wo er seine leaks hat.
      ergo wirst du auch leaks n deinem spiel erkennen und an ihnen arbeiten können.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Natürlich ist das Spiel ohne Stats möglich wenn du aufmerksam spielst (sprich konzentriert und wenige Tische).

      Schaden tun Stats aber selten, gerade zu Beginn auf kleinen Limits mit vielen Gegnern. Da hersrscht halt eine hohe Fluktuation, direkte Reads aufzubauen ist schwer bei häufig wechselnden Gegnern, da kanns helfen wenn man schonmal grob sieht mit was für einer Kategorie von Spieler du es da zu tun hast!

      Das BRM ist immer eine persönliche Sache.

      25 Stacks ist durchaus ok, du darfst nur nicht auf scared money sitzen und dich an die evtl. Abstiege bei Summe XY auch 100%ig halten. Wenn dir das gelingt, dann kannst du auch ein etwas aggressiveres BRM handhaben.

      Ansonsten gehst du halt etwas höher und machst 30/40/50 Stacks um dich selbst abzusichern. ;)
    • McPro
      McPro
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 1.241
      Dankeschön für die Antworten, ich denke das Thema hat sich damit erledigt. Ich werde mich wohl in naher Zeit mal bemühen müssen einen neuen Computer mit Windows 7 anzuschaffen und ein Trackerprogramm zu erwerben. Schließlich kann ich so mein Spiel auch besser auswerten. Im Moment ist leider nicht das Geld da, aber ich habe sowieso das Gefühl auf NL16 noch keine Stats zu benötigen, weil mein Spiel ohne Stats noch genug Leaks hat, die mein Winrate negativ beeinflussen und die ich erstmal beseitigen muss.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von McPro
      ..., aber ich habe sowieso das Gefühl auf NL16 noch keine Stats zu benötigen, weil mein Spiel ohne Stats noch genug Leaks hat, die mein Winrate negativ beeinflussen und die ich erstmal beseitigen muss.
      Das ist auf jeden Fall schon mal die richtige Einstellung. ;)

      Konzentriere dich erstmal auf dein Spiel, arbeite an der Theorie und sammle Praxiserfahrung, die Limitaufstiege werden dann irgendwann automatisch kommen. ;)