Rückenfreundliches Sitzen

    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      Hey!

      Habe bereits die SuFu benutzt, aber aus irgendeinem kuriosen Grund sind die Threads über dieses steinalt und mittlerweile wieder geschlossen.

      Da ich uni- & pokerbedingt sehr viel Zeit im Sitzen verbringe würde ich mir gerne mal einen Stuhl holen, der rückenfreundlich ist, bzw. die Rückenmuskulatur beanssprucht. Ich treibe nebenbei auch Sport und trainiere, aber trotzdem möchte ich, wenn ich mal 8h am Stück im Sitzen verbringe, meinen Rücken entlasten und die Haltung fördern (bzw erhalten). Ich kenns von mir dass ich dann iwann wie n Krüppel vorm PC sitze oder mich merkwürdig schief halb hinlege.

      In einem (geschlossenen) Thread hat jemand diese Dinger hier empfohlen:



      Sitzbälle haben wohl den Nachteil, dass sie nicht für längeres Sitzen geeignet sind (da man auch darauf dann iwann mit nem buckel hockt).
      Mir sagt das Teil eigentlich sehr zu, allerdings scheinen die Dinger arschteuer zu sein, deswegen würde ich vorher gerne paar andere Meinungen und/oder Erfahrungsberichte bzgl. richtiges Sitzen haben :)

      Vielen Dank im Voraus.
  • 16 Antworten
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.574
      Ich kenne es aus diversen Bueros das auf dem Stuhl solche Gummidinger gelegt werden, sowas wie diese Wackelgummidinger zum draufstellen im Fitnessstudio, nur zum draufsetzen. Aber du hast doch die Kohle dir was vernuenftiges zuzulegen:rolleyes: .vg
    • 9wned1337
      9wned1337
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 1.780
      pokerspieler sind geizig, evtl steht er kurz vor seinem BR peak :D und für nen stuhl will man am liebsten 20€ bei ikea ausgeben ;)
    • Wildstyle68
      Wildstyle68
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 245
      ich hab so die erfahrung dass man sowieso selten gerade sitzt, weil man sich halt doch meißtens unterbewußt zu maus und monitor hin orientiert. dh auch der beste stuhl hilft dir nicht wirklich solange du verkehrt drin sitzt. ich glaub wenn du einfach ein bissl zeit investierst um ausgleichstraining für den rücken zu machen hast du wahrscheinlich einen besseren effekt. aber obs realistisch ist dass du so ein vorhaben regelmäßig durchziehst mußt du selbst wissen.
      ansonsten hab ich viel gutes von dem hier gehört, ist aber auch nicht ganz billig :D

      http://www.amazon.de/Open-Art-2010-OPA0TB900-B%C3%BCrodrehstuhl/dp/B003L5BZDW/ref=sr_1_26?ie=UTF8&qid=1340853524&sr=8-26
    • sTaTermi
      sTaTermi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2009 Beiträge: 1.011
      so Stühle ohne Lehne fördern halt das unbewusste gerade Sitzen, allerdings sind die wohl auch nicht fürs lange sitzen geeignet.

      Dafür sollte man sich doch eher einen Stuhl zulegen, der den Rücken durch eine Rückenlehne entlastet und dabei die Lendenwirbel stabilisiert.

      Einfach anfangen darauf zu achten grade zu sitzen, Brust rausstrecken und das Becken vorschieben. Irgendwann hat man das so verinnerlicht, dass man regelmäßig die falsche Sitzposition bemerkt und man sich entsprechend wieder richtig hinsetzen kann.

      Auch das alles ändert nix daran, dass man immer wieder die sitzposition varrieren sollte und vorallem aufstehen und lockern/dehnen sollte.
    • Patsche09
      Patsche09
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2010 Beiträge: 388
      http://www.rohde-grahl.com/index.php?freework&PHPSESSID=41e69d54eee9b5e3d8c1e5c4fab35aca

      kauf dir diesen stuhl mit duo back lehen
      der beste stuhl der welt

      habe mich von einem masseuer beraten lassen
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      schwipp.de
      seite mist, stuhl gut. hab den selber seit 2 jahren oder so.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Eine Größere Rolle spielt meiner Meinung nach die Sitzhöhe und die Schreibtischhöhe. Man sollte die Füße gerade auf den Boden stellen können in einem rechten Winkel von Unter- zu Oberschenkel. Die Schreibtischhöhe sollte so sein, dass wenn man die Unterarme drauf legt, die Ellenbogen bisserl höher sind als die Tischplatte. Die obere Kante eines Monitors sollte ca. in Augenhöhe sein, keinesfalls höher, tiefer geht schon eher. Für eine gute Sitzposition finde ich dann auch einen Stuhl mit Rückenlehne aber OHNE Armlehnen ganz wichtig. Die Mischung machts aus guter Haltung ohne Anlehnen unter Benutzung der Rückenmuskeln, dann auch mal ruhig ohne Rückenmuskeln ganz locker sitzen und auch mal anlehnen zum entspannen der Muskulatur.
    • eXcuilor
      eXcuilor
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 1.226
      my line: sitzball + normaler schreibtischstuhl(rel. hoch eingestellt das verbessert mMn die Haltung). immer wenn sitzball zu anstrengend wird/ich merke, dass meine haltung scheisse wird zum schreibtischstuhl wechseln.
    • Malte265
      Malte265
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 4.162
      alles was keine lehne hat ist imo ungeeignet für 8h sitzen, weil es irgendwann einfach mega anstrengend ist. man ist ja die ganze zeit irgendwie angespannt.
    • pokerax
      pokerax
      Global
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 279
      http://www.amazon.de/HJH-Office-Buerostuhl24-652110-Chefsessel/dp/B004WJDRG4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1341007908&sr=8-1

      ergohuman stuhl habden selber seit nem jahr und muss sagen, hat sich echt gelohnt


      kp obs hier reinpasst und das was mit muskln zu tun hat
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von locasdf
      schwipp.de
      seite mist, stuhl gut. hab den selber seit 2 jahren oder so.

      Mhhh


      Rohde&Grahl ist btw. wirklich nutz.
    • ToniKlinge
      ToniKlinge
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 6.725
      lol, es reicht schon, wenn ich den Threadtitel lese. Dann setzt ich mich automatisch wieder normal hin.
    • dezi
      dezi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 2.022
      "ein guter stuhl ist ein stuhl, auf dem man nicht sitzt..."
      kauf dir lieber einen höhenverstellenbaren schreibtisch, so dass du einen teil deiner schreibtisch-zeit im stehen arbeitend verbringen kannst. :)
    • e306
      e306
      Black
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 847
      Original von dezi
      "ein guter stuhl ist ein stuhl, auf dem man nicht sitzt..."
      kauf dir lieber einen höhenverstellenbaren schreibtisch, so dass du einen teil deiner schreibtisch-zeit im stehen arbeitend verbringen kannst. :)
      +1


      "höhenverstellbar" heißt hierbei nicht 60-85cm von IKEA, sondern 60-120cm.

      Auf die guten Gestelle kannst du 120kg draufpacken und sie immer noch elektrisch innerhalb von 15 Sekunden von sitz-Höhe auf Steh-Höhe rauf und runterfahren. NUR stehen ist mir allerdings persönlich zu anstrengend - Optimallösung für mich ist 50% stehen und 50% sitzen.
      Ist wunderbar gegen Rückenschmerzen und man wird deutlich weniger schnell müde und unkonzentriert.

      In Bürohäusern kosten die allerdings immer gleich 1000Euro+. Im Internet findet man schon stabile elektrische Gestelle für 400 Euro (+20 Euro Ikea-Tischplatte)
    • e306
      e306
      Black
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 847
      Original von Bjoerniboy




      Meine Exfreundin hat so einen Swopper fürs Büro, sitzt da 8 Stunden pro Tag drauf und ist jetzt nach 3 Jahren immer noch absolut davon begeistert.
      Man bekommt wohl allerdings anfangs ganz bösen Muskelkater in der unteren Rückenmuskulatur, weil die bei uns Schreibtischkindern einfach viel zu wenig trainiert ist.

      In den Bürohäusern, in denen wir beraten wurden, sagten allerdings alle Verkäufer, dass Swopper eigentlich nur als Zweitstuhl benutzt würden, weil es den meisten zu anstrengend ist.


      Zu Ergohuman & Co: Zu jedem Stuhl - auch in der gehobeneren Preisklasse - gibt es immer positive und auch haufenweise negative reviews. Körperbau, Form der Wirbelsäule, etc ist halt bei allen Menschen so individuell, dass nicht jeder perfekt auf jedem Stuhl sitzen kann, auch wenn sie sich vielseitig verstellen lassen. Bürohäuser abklappern und Stühle live ausprobieren ist hier wesentlich sinnvoller als einfach blind auf Empfehlung zu bestellen.
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      naja, wenn das argument ist, dass es nach einiger zeit zu anstrengend wird, wäre das für mich eher noch n grund mehr das teil zu holen. dann steh ich auch ma freiwillig auf und entspanne mich kurz o.Ä..
      meine einzige sorge wäre nur, dass man bei längerem sitzen irgendwie so falsch sitzen kann, dass es sehr ungesund wird. also noch ungesünder als man auf nem normalen 08/15 stuhl sitzen würde, da man keine lehne hat. geht das oder ist das ausgeschlossen ?