Wissenschaftliches jetzt im Smasl talk Forum???

    • Smofe
      Smofe
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 862
      Wertes Ps.com Team.

      Ich habe gerade gesehen, dass die Themengruppe "Wissenschaftliches" verschwunden ist und die Beiträge nun im Small Talk Forum zu finden sind.

      Hoffe stark, dass es sich dabei um eine Übergangslösung für ein technisches Problem handelt!
      Wir haben Themen für Technik, Wirtschaft und sogar für Fashion und Lifestyle! ich bestehe daher doch gerade zu darauf, auch einen Wissenschaftlichen Bereich erreichen zu können! Der Forumsbereich war ideal um sich von anderen Fachleuten (oder Leute die sich für solche halten...) Rat und Meinung einzuholen.

      Ganz ehrlich, Fragen zu Medizin oder ähnliches werde ich gewiss nicht mit "Jedermann" im Small Talk Forum ausdiskutieren. Somal die Warscheinlichkeit dort einen Verständigen zu finden sehr gering sein wird.


      Ich bitte darum den Wissenschaftsbereich wieder zu öffnen.


      Viele Grüße

      Der Smofe
  • 65 Antworten
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.567
      Rautiert.

      Sonst wird jeder Mist aus dem ST in andere Bereiche verschoben.
      Jetzt schließt man wieder 'nen Forenbereich und ist der Meinung, dass das dem ST gut tun würde... Logisch.
    • dak113
      dak113
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 4.908
      Schließe mich an, ziemliche Schwachsinnsidee.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      :facepalm: von mir dafür
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo Leute,

      wie Hannes im Post Änderungen am Forum geschrieben hat, wurde das Subforum "Wissenschaftliche Themen" aufgelöst.

      Zum einen wurden regelmäßig Threads dort erstellt, die an anderer Stelle wesentlich besser passten (z.B. die ganzen Uni-Aufgaben-Threads im Subforum "Hilfe bei Aufgabenstellungen"), zum anderen haben wir festgestellt, dass der Traffic im Zuge der Umstrukturieren ein eigenständiges Subforum schlicht nicht mehr rechtfertigt.

      Solltet ihr auf einen Thread stoßen, den ihr thematisch eher in einem anderen bestehenden Subforum sehen würdet, dann macht die Moderation bitte per Melden-Funktion darauf aufmerksam. Wir werden uns der Sache dann natürlich annehmen :)


      Gruß,
      michimanni
    • Morrus
      Morrus
      Black
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.204
      Manno. Das einzig interessante Forum aus dem Bereich erweiterte Forum. Irgendwie fühl ich mich nu schlecht, dass Philosophie bzw. Literatur, Kunst und Kultur weiter bestehen dürfen.
      Ist da echt mehr los? Wie kann das sein? ;(
    • Smofe
      Smofe
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 862
      @michimanni: Ich kann leider nicht nachvollziehen, warum wir einen Treat für "Fashin und Livestlye" haben, aber gesagt wird das "Wissenschaftliche Themen" ein Fall für Small Talk sind. Das ergibt doch weiß Gott keinen Sinn.
      Persönlich war für mich vor allem der medizinische Bereich des Wissenschaftstreats interessant. Die Begründung, dass viele Themen anderswo besser aufgehoben sind, möchte ich nicht in Frage stellen. Das ist jedoch in jedem anderen Treat genauso. Es gibt immer mal Leute, welche nicht in der Lage sind sachlich zu bleiben oder vor dem Posten erst einmal im Forum zu gucken.

      Fakt ist für mich ganz klar: Wenn ich fragen zu wissenschaftlichen Themen habe, möchte ich diese in einem für Wissenschaft ausgelegten Treat stellen und nicht im Smalltalk! Smalltalk ist für mich "wie ist das Wetter heute, wo hast du die Schuhe her, wohin fahrt ihr in den Urlaub".

      Es wird mir jedoch kaum jemand im Smalltalk erklären, welche Ursache es für eine vasovagale Synkope gibt, warum mir nach dem laufen mein Sprunggelenk wehtut und schon gar nicht wie man die kompliziertesten Rechnungen lösen kann.

      Das Fragen wie neulich das "wie züchte ich mein Mariuana richtig" nichts mit Wissenschaft in dem Sinne zu tun hat ist klar. Das man diese dann ins Smalltalkforum verschiebt, ist auch ok. Aber bei ernsthaften Fragen, möchte ich auch ernsthafte Antworten und diese werden wir nur in einem geeigneten Forumsbereich finden.


      Ich bitte als nochmal darum, den Wissenschaftsbereich wieder zu öffnen. Ansonsten muss ich doch stark an Ps.com zweifeln. Eine Pokerschule mit hochintelligenten Leuten findet Fashin und Lifestyle wichtiger als Wissenschaft? Ich hoffe doch sehr für euch das dem nicht so ist ;)
    • WebTiger
      WebTiger
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 620
      Möchte mich dem ganzen anschließen. Es gibt ein separates Forum nur für Fashion, eins nur für Autos, aber ein Forum, das den kompletten Bereich Wissenschaft abdeckt, ist zu viel verlangt und entsprechende Themen sollen irgendwo anders untergebracht werden? Schon irgendwie traurig, vor allem für ein Pokerforum.

      Wüsste jetzt auch nicht in welchem noch bestehenden Forum ich einen Thread zu einem wissenschaftlichen Thema erstellen soll. Möchte so etwas - wie über mir schon erläutert wurde - ebenfalls nicht im Small Talk machen.

      Schade, war einer der wenigen Forenbereiche, die ich noch gerne verfolgt habe und würde mich freuen, wenn es denn rückgängig gemacht wird.

      Um noch kurz auf die gebrachten Gegenargumente zum Wissenschaftsforum einzugehen: Uni-Aufgaben-Threads (oder andere), die dort nicht reingehören, kann man ja einfach in das entsprechende Forum verschieben und auch wenn das Wissenschaftsforum sonst vielleicht nicht so viel genutzt wird wie andere Unterforen, so gibt es mMn noch genug Themen (obv alles bzw. das meiste Wissenschaftliche halt), die nirgendwo sonst reinpassen. Selbst wenn es am Ende nur ein paar wenige Threads sind spricht doch nichts dagegen (kommt mir jetzt bitte nicht mit Performance oder Übersichtlichkeit als Begründung).
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo zusammen,

      @ smofe: Ich gebe dir Recht, im Small Talk passen einige Threads nur bedingt gut rein. Dass sie dort aber gelandet sind, hat einen ganz schlichten Hintergrund: Wir wollten nicht, dass diese Threads gänzlich für euch verloren gehen.

      Original von Morrus
      Wie kann das sein? ;(
      Morrus, das kann ich dir leider wirklich nicht verraten. Fakt ist aber, dass das Forum wirklich außergewöhnlich klein gewesen ist. Ein Beispiel: Ein wichtiges Fußballspiel in der Bundesliga oder in der CL erzeugt im Normalfall weit (!) mehr Traffic als das komplette Forum Wissenschaftliche Themen über einen ganzen Monat. Das mag einem gefallen oder nicht, aber Bayern München - Real Madrid zieht einfach mehr Traffic als die Diskussion darüber, welche Ursache es für eine vasovagale Synkope gibt. Damit möchte ich keine Wertung abgeben, aber so ein Faktum kann man halt auch nicht völlig negieren. Irgendwann ist dann einfach der Punkt erreicht, wo man über die Existenzberechtigung eines solchen Subforums sprechen muss und nach reiflicher Überlegung sind wir zu dem Schluss gekommen, dass diese unter der von Hannes im Beitrag Änderungen am Forum definierten Ziele nicht mehr gegeben ist.

      Bitte bedenkt: Niemand verbietet euch auch zukünftig über solche Themen zu diskutieren. Wir bieten dafür nur keinen eigenständigen Bereich mehr an. Ein Forum lebt aber letztendlich von seiner Aktivität in den verschiedenen Bereichen und ist diese nicht gegeben, muss man ggf. Veränderungen vornehmen. Das haben wir getan.


      Gruß,
      michimanni
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Da du immer den Beitrag von Hannes heranziehst, hab ich mir den mal angeschaut:

      Original von HannesZ
      Unsere Ziele in Kurzform

      • Einfache und einsteigerfreundliche Struktur
      "Einfach" und "einsteigerfreundlich" bedeutet für mich eine übersichtliche, logisch aufgebaute Struktur. Da erwartet ein Einsteiger doch eigentlich auch ein Wissenschafts-Unterforum. Gerade, wenn er sieht, dass es sogar für Fashion, Auto und Motor und was weiß ich nicht alles Unterforen gibt. Ein Einsteiger wird niemals erwarten, dass er eine Frage zur vasovagalen Synkope im Small Talk-Forum stellen muss.

      Das Argument "Traffic" habe ich ja schon reichlich bei der D3-Unterforum-Diskussion gelesen. Ist hier aber meiner Meinung nach wieder genauso unangebracht. Gerade weil wissenschaftliche Themen schwächer frequentiert sind, gehen sie im Small Talk Forum unter. Durch ständig neue Themen rutschen die Threads mit wissenschaftlichen Inhalten sehr schnell in der Liste nach unten, wenn nicht sogar auf Seite 2. Und wer klickt schon eine oder mehrere Seiten zurück? Macht fast niemand, wie die D3-Diskussion schon gezeigt hat. Auch die Suchfunktion wird nicht wirklich genutzt, da sie zum Teil überhaupt nicht funktioniert und man in einem Forum nicht lange rum suchen will.

      Ein gutes Forum muss so strukturiert sein, dass ich durch intuitive Bedienung direkt zu den richtigen Threads navigieren kann. Und das geht nunmal nicht, wenn ihr völlig unterschiedliche Themenbereiche miteinander vermischt.
    • Morrus
      Morrus
      Black
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.204
      Ok, der Traffic in dem Forum war vermutlich wirklich gering, aber sollte es nicht genauso auf Qualität wie Quantität ankommen? Ich hätte jetzt behauptet 3 vernünftige threads im Jahr im Wissenschaftsforum sind mehr Wert als das komplette BBV. Außerdem vermute ich, dass die Moderation doch fast ein Selbstläufer war. Ich bin nie im Fusball, Politik oder Religionsforum gewesen, aber hab hier im Feedback Forum dauernd gesehen, dass Leute geglobalt werden mussten, weil die Emotionen bei solchen Themen eben viel zu schnell hochkochen (deswegen verbietet der Knigge solche Themen sogar als smalltalk mit Fremden ;) ).

      Am Ende werde ich mich aber wohl damit abfinden können, da das hier ja sowieso ein Pokerforum ist. Mich stört vermutlich auch nur, dass Fashion für Leute interessanter ist und weiterexistieren darf als alle Naturwissenschaften zusammen. ;(
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      Original von Morrus
      Mich stört vermutlich auch nur, dass Fashion für Leute interessanter ist und weiterexistieren darf als alle Naturwissenschaften zusammen. ;(
      #
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Und warum ist das SC2 Forum noch da? Da wird ähnlich wenig gepostet.
    • djinter
      djinter
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.478
      imo macht die Argumentation seitens ps.de keinen Sinn. Wichtig für das Existenzrecht eines Themengebiets sollten nicht quantitative, sondern qualitative Punkte sein. Was spielt es für eine Rolle, dass die Diskussion zur vasovogalen Synkope viel weniger Traffic hat?
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.256
      .
    • Merlinius
      Merlinius
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      Ich finde es auch sehr bedauerlich.

      Ich würde stattdessen dafür plädieren, zumindest das Forum Uni-Aufgaben mit den wissenschaftlichen Themen zusammenzulegen. Ersteres existiert ja nach wie vor.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Calemann, bei allem Respekt, aber...

      Original von Calemann
      "Einfach" und "einsteigerfreundlich" bedeutet für mich eine übersichtliche, logisch aufgebaute Struktur. Da erwartet ein Einsteiger doch eigentlich auch ein Wissenschafts-Unterforum.
      ... diese Schlussfolgerung teile ich einfach nicht. Wenn man sich bei PokerStrategy.com anmeldet, dann tut man das doch in der Regel, weil man Poker erlernen und nicht weil man über die vasovagale Synkope diskutieren möchte.

      Wie ich bereits zuvor schrieb, lebt ein Forum letztendlich von seiner Aktivität in den verschiedenen Bereichen und ist diese nicht gegeben, muss man ggf. Veränderungen vornehmen. In einem Punkt sind wir uns nämlich einig, Calemann: Ein gutes Forum muss so strukturiert sein, dass ich durch intuitive Bedienung direkt zu den richtigen Threads navigieren kann. Wenn ein Bereich aus Desinteresse seitens der Mitglieder sich seiner Existenzberechtigung dann aber aber selbst beraubt und schließlich wegfällt, dann kann das nur im Sinne einer übersichtlichen und logisch aufgebauten Struktur sein - exakt das, was du erwartest.

      @ Morrus und Minhstar: Eure Ernüchterung in der Sache kann ich durchaus nachvollziehen. Ich hoffe, ihr seht aber auch den Punkt, dass...

      Original von Morrus
      Ich hätte jetzt behauptet 3 vernünftige threads im Jahr im Wissenschaftsforum sind mehr Wert als das komplette BBV.
      ... diese Aussage in Bezug auf ein lebendiges Forum zumindest mal diskutabel ist. Noch einmal: Niemand verbietet euch auch zukünftig über solche Themen zu diskutieren. Wir bieten dafür nur keinen eigenständigen Bereich mehr an.

      Original von hornyy
      Und warum ist das SC2 Forum noch da? Da wird ähnlich wenig gepostet.
      Der Traffic ist höher und wir haben es zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht als sinnvoll erachtet.

      Original von djinter
      imo macht die Argumentation seitens ps.de keinen Sinn. Wichtig für das Existenzrecht eines Themengebiets sollten nicht quantitative, sondern qualitative Punkte sein. Was spielt es für eine Rolle, dass die Diskussion zur vasovogalen Synkope viel weniger Traffic hat?
      Es ist natürlich dein gutes Recht andere Ansätze wie ausschließlich qualitative Anforderungen in Bezug auf das Existenzrecht eines eigenen Subforums zu haben. De facto spielen quantitative Aspekte bei uns aber durchaus eine Rolle.
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Original von michimanni
      Calemann, bei allem Respekt, aber...

      Original von Calemann
      "Einfach" und "einsteigerfreundlich" bedeutet für mich eine übersichtliche, logisch aufgebaute Struktur. Da erwartet ein Einsteiger doch eigentlich auch ein Wissenschafts-Unterforum.
      ... diese Schlussfolgerung teile ich einfach nicht. Wenn man sich bei PokerStrategy.com anmeldet, dann tut man das doch in der Regel, weil man Poker erlernen und nicht weil man über die vasovagale Synkope diskutieren möchte.
      Klar, da stimm ich dir zu. Die zitierte Aussage ging aber noch weiter mit dem Vergleich zum Fashion-Forum als Beispiel. Wenn es sowas gibt, dann erwarte ich doch auch ein Wissenschafts-Unterforum.
      Ich melde mich ja genauso wenig in einem Pokerforum an, um dort über Fashion zu diskutieren.. aber egal, da drehen wir uns im Kreis. Sind einfach unterschiedliche Ansichten.

      Wenn ein Bereich aus Desinteresse seitens der Mitglieder sich seiner Existenzberechtigung dann aber aber selbst beraubt und schließlich wegfällt
      Das ist aber kein natürlicher Prozess, das Forum beraubt sich nicht selbst seiner Existenzberechtigung. Das macht ihr durch eure Maßstäbe.
      Wie man hier und am D3-Unterforums-Thread sieht, sind viele User mit diesen Maßstäben unzufrieden.

      Da ich aber aus dem D3-Thread gelernt habe, dass ihr euch sowieso nicht umstimmen lasst, will ich nochmal den Vorschlag von Merlinius hervorheben. Die Idee, Uni-Aufgaben und das Wissenschaftsforum zusammen zu legen, finde ich sehr gut. Die beiden Foren passen thematisch sehr viel besser zusammen als Wissenschaften und Small Talk. Letzteres wird nicht umsonst seit längerem "das neue BBV" genannt.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      warum nicht wissenschaft mit philosophie zusammenpacken? imo die sinnvollste kombination.
      oder eben mit dem aufgabenforum....
    • WebTiger
      WebTiger
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 620
      Original von michimanni
      Noch einmal: Niemand verbietet euch auch zukünftig über solche Themen zu diskutieren. Wir bieten dafür nur keinen eigenständigen Bereich mehr an.
      Wo soll ich denn in Zukunft einen Thread zu einem wissenschaftlichen Thema erstellen? Passt ja in keines der vorhandenen Unterforen (ja, auch bzw. erst recht nicht ins Small Talk).

      Original von alterego
      warum nicht wissenschaft mit philosophie zusammenpacken? imo die sinnvollste kombination.
      oder eben mit dem aufgabenforum....
      #

      Das wäre doch eine vernünftige Lösung, mit der sich doch jeder anfreunden könnte, oder nicht?