Glückspokerraum vs. Pechpokerraum

    • MSKing66
      MSKing66
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 99
      Hi,
      mal eine Frage an alle, die in mehreren Pokerräumen angemeldet sind.
      Geht es nur mir so oder hat man Räume in denen man mehr "Glück" hat und Räume in denen es nicht laufen will?
      Ich spiele eigentlich sehr tight und wenn ich mal Karten bekommen die am Rande meiner Range liegen verliere ich oft gegen marginale Hände in diesem Raum. Zufall?!
  • 7 Antworten
    • CriticalHit
      CriticalHit
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2011 Beiträge: 171
      keine ahnung was du redest aber ein zufallsgenerator verteilt das kartendeck.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Jeder Pokerraum hat eine anderer Spieler"base" - dadurch sind die Spiele zwischen den Pokerräumen etwas unterschiedlich in ihren Grundeigenschaften. (Pokerstars ist z.b. etwas reglastiger als viele andere Netzwerke)

      Wenn dein Spiel sehr unflexibel ist, dann kann dir das so vorkommen, dass du auf bestimmten Seiten "schlecht" läufst - liegt aber daran, dass dein Spiel nicht für die Grundeigenschaften deiner Gegner optimiert ist. Das habe ich früher häufig selber erlebt, wenn ich zwischen Seiten herumgesprungen bin und "mein" Spiel durchziehen wollte, dass damals sehr stark für die Tendenzen auf Partypoker angepasst war. Ich kam auf Ipoker und auch auf Absolutepoker überhaupt nicht klar. War damals eine wichtige Lektion für mich, weil ich dadurch verstanden habe, dass ich mich nicht auf einen Ansatz festbinden darf, sondern meine Gegner der wesentliche Faktor sind ;)
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Ganz allgemein kennt der Zufall kein Gedächtnis und den Generatoren der großen Anbieter sollte man schon trauen können. Sprich: wenn du zB 1000 Hände bei Raum A spielst und den Eindruck hast, nur schlechte Karten bekommen zu haben und beim Raum B in den nächsten 1000 Händen hingehen sehr gute Karten bekommst, dann hätte das genauso passieren können, hättest du weiter beim Raum A gespielt.

      Der Satz ist recht lang, aber ich hoffe du weisst was gemeint ist :)
      Alles weitere relevante hat Ghostmaster schon gesagt. Jeder Raum und jedes Limit hat an und für sich eine eigene Dynamik.
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      was mich interessiert, ist, ob es denn um stars als pechpokerraum geht? :D
    • MSKing66
      MSKing66
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 99
      Nein, es ist nicht Stars, es ist Maison, wobei bei 770 (auch IPoker) und 888 läuft es besser, nicht perfekt, aber ebend eindeutig besser, soweit man das bei erst ca. 7000 Hände sagen kann.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      7000 Hände sind halt überhaupt keine Sample Size. Hier ein sehr interessanter Beitrag zum Thema Varianz: Artikel über die Varianz in Holdem
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      Original von MSKing66
      Nein, es ist nicht Stars, es ist Maison, wobei bei 770 (auch IPoker) und 888 läuft es besser, nicht perfekt, aber ebend eindeutig besser, soweit man das bei erst ca. 7000 Hände sagen kann.

      ne kann man nicht gibt spieler die spielen 5-8 k hands an einem tag :s_ugly: