Frage zu erstattung

    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      Hallo, habe bei Wasserbettenbedarf.de ein Wasserkissen bestellt, dieses hat mir allerdings gar nicht gefallen und nach einmaligen Nutzen hab ich das zurückgeschickt...

      Guten Tag Herr xxxx,

      wir haben am 27.06.2012 und damit nach Ablauf der Widerrufsfrist Ihre
      Rücksendung erhalten. Wir behalten uns daher ausdrücklich vor, Ihren
      Widerruf (etwa im Falle des Rechtsweges) nicht anzuerkennen.

      Nach Prüfung Ihrer Rücksendung wurden deutlich sichtbare
      Gebrauchsspuren (Verschmutzungen, Hautschuppen, Haare) am Produkt festgestellt.

      Gem. der Widerrufsbelehrung kann ein Wertverlust der Ware dadurch
      vermieden werden, dass man als Käufer die Ware nicht wie ein
      Eigentümer in Gebrauch nimmt. Die Prüfung der Ware darf nicht über den
      Umfang hinausgehen, der Ihnen etwa auch im Ladengeschäft möglich
      gewesen wäre.

      Im vorliegenden Falle ist die Ware jedoch von Ihnen offensichtlich in Gebrauch
      genommen worden und hat in Folge dessen einen erheblichen Wertverlust erlitten.

      Aufgrunddessen, dass es sich bei Bettwaren um Hygieneartikel handelt,
      kann die Ware im Zustand der Rücklieferung nicht wieder als Neuware
      veräussert werden. Es ist somit ein erheblicher Wertverlust
      eingetreten, den wir - kulanzhalber - auf 50% des Warenwertes beziffern.
      Eigentlich wäre dieser eher auf 80-100 % zu beziffern, da
      erfahrungsgemaess gebrauchte Textilien einen nahezu vollständigen
      Wertverlust erlitten haben und keinen weiteren Abnehmer (Käufer) finden.

      Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie eine anteilige Kaufpreiserstattung
      unter Abzug des eingetretenen Wertverlustes wünschen oder ob Ihnen die
      Ware kostenpflichtig zu Ihrer weiteren Verwendung zurückgesandt werden
      soll. Die Kosten des Rückversandes in Höhe von EUR 5,90 sind ggf.
      durch Vorabüberweisung auf unser Konto zu entrichten und können nicht
      über amazon bezahlt werden.

      Wir hoffen auf Ihr Verständnis und erwarten gerne Ihre Nachricht.


      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Team von Wasserbettbedarf.de

      Ich habe leider keine Quittung mehr wann ich es zurückgeschickt habe, was kann ich hier tun?
      Eigentlich will ich schon die volle Erstattung haben :-/

      Danke schonmal

      Gruß
  • 24 Antworten
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.293
      glaube eine anleitung zum betrug wirst du hier wohl weniger finden :coolface:
      ich finde, dass die noch relativ nett und kulant sind und glaube, dass du da nichts erwarten kannst.
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      Original von BrEaKdOwN[pG]
      glaube eine anleitung zum betrug wirst du hier wohl weniger finden :coolface:
      ich finde, dass die noch relativ nett und kulant sind und glaube, dass du da nichts erwarten kannst.
      Ich will keine Anleitung zum Betrug und das Kissen war nicht beschädigt oder so...
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      wenn du keine fotos gemacht hast wie du das unverbrauchte kissen in den karton gesteckt hast, wirst du wohl pech gehabt haben.
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.743
      nach ablauf des widerrufsrecht.. tja haste pech
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      offensichtlich über amazon gekauft aber nicht über deren Kundenservice gehandelt? DUMME Endscheidung^^

      Du hättest schon längst 100% vom Kaufpreis auf deinem Konto.
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      Original von Dustwalker
      offensichtlich über amazon gekauft aber nicht über deren Kundenservice gehandelt? DUMME Endscheidung^^

      Du hättest schon längst 100% vom Kaufpreis auf deinem Konto.
      ging nicht über deren kundenservice, ka warum nicht...
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      für die einhaltung der frist kommt es aufs datum der absendung, nicht auf jenes der ankunft beim händler an. das dürfte hier aber auch weniger das problem sein. wenn mans ausgepackt, aufgefüllt und benutzt hat, dann ist das eben wertmindernd. wenn man da bei so einem artikel noch 50% bekommt, ist das für meine begriffe sehr entgegenkommend.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Original von masterblub
      Original von Dustwalker
      offensichtlich über amazon gekauft aber nicht über deren Kundenservice gehandelt? DUMME Endscheidung^^

      Du hättest schon längst 100% vom Kaufpreis auf deinem Konto.
      ging nicht über deren kundenservice, ka warum nicht...
      Ich habe noch nie ein nein von Aazon gehört, selbst wenns kein Feld dafür gab, Mail an Support regelt zu 99%
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von masterblub
      Original von BrEaKdOwN[pG]
      glaube eine anleitung zum betrug wirst du hier wohl weniger finden :coolface:
      ich finde, dass die noch relativ nett und kulant sind und glaube, dass du da nichts erwarten kannst.
      Ich will keine Anleitung zum Betrug und das Kissen war nicht beschädigt oder so...
      nach einmaligen Nutzen
      darum gehts aber und damit ist die wertminderung verbunden
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      Original von Tezet
      für die einhaltung der frist kommt es aufs datum der absendung, nicht auf jenes der ankunft beim händler an. das dürfte hier aber auch weniger das problem sein. wenn mans ausgepackt, aufgefüllt und benutzt hat, dann ist das eben wertmindernd. wenn man da bei so einem artikel noch 50% bekommt, ist das für meine begriffe sehr entgegenkommend.
      Laut Gesetzeslage ist es das Risko vom Hersteller ;)
      ok das mit dem Kundenservice wußte ich nicht, werd ich nächstes mal machen
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      was ist das risiko des herstellers?
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Man darf auch Wasserbetten aufbauen, drin schlafen und dann zurück schicken und muss (bei unbeschädigter Ware) 100% zurück bekommen.
      War doch letztens erst ein Urteil irgendwo.

      Für OP sehe ich aber erst mal keine Chancen, er kann ja nichts nachweisen.
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      das würd ich so nicht sagen da gibts schon Möglichkeiten
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von DerExec
      Man darf auch Wasserbetten aufbauen, drin schlafen und dann zurück schicken und muss (bei unbeschädigter Ware) 100% zurück bekommen.
      War doch letztens erst ein Urteil irgendwo.

      Für OP sehe ich aber erst mal keine Chancen, er kann ja nichts nachweisen.
      in dem urteil ging es um das bloße befüllen. von verschmutzungen/gebrauchsspuren stand in dem urteil nichts.

      allerdings kann op natürlich einfach mal auf das urteil verweisen und schauen was passiert. mehr als schiefgehen kanns ja nicht. hier das aktenzeichen:

      BGH, U.v. 3.11.2010 - VIII ZR 337/09
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Der Verkäufer hat doch selbst Bezug auf das Urteil genommen, wenn auch nicht mit Aktenzeichen.

      Und OP ist hier nicht in der Beweispflicht. Keine Ahnung, woher die kommen sollte...
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      womit hat der verkäufer das?

      op ist nicht in der beweispflicht. er will das geld aber haben und wenn er es auf ein verfahren anlegen will, wird er geduldig sein müssen. dann lieber vorher ein bisschen mehr machen und sehen ob´s die gegenpartei überzeugt. die wollen üblicherweise selbst nicht vor gericht. mit beweislast hat das nix am hut.
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Original von Tezet
      womit hat der verkäufer das?
      "Gem. der Widerrufsbelehrung kann ein Wertverlust der Ware dadurch
      vermieden werden, dass man als Käufer die Ware nicht wie ein
      Eigentümer in Gebrauch nimmt. Die Prüfung der Ware darf nicht über den
      Umfang hinausgehen, der Ihnen etwa auch im Ladengeschäft möglich
      gewesen wäre."

      Ist imho laienhaft ausgedrückt, aber der Kern ist doch getroffen.
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      ich bestreite gar nicht, dass das inhaltlich richtig ist. ich hege aber starke zweifel daran, dass das im bewusstsein auf ein konkretes urteil geschehen ist.

      es ist auch müßig darüber zu diskutieren, wenn man nicht den artikel selbst gesehen hat. weiß der teufel, was hier unter gebrauchsspuren zu verstehen ist.
    • knusperzwieback
      knusperzwieback
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 1.909
      Original von Patte87
      nach ablauf des widerrufsrecht.. tja haste pech
      Jo, frag mich auch wieso hier noch groß diskutiert wird. ?(
    • 1
    • 2