Möbel beschädigt (Umzugsunternehmen)

    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      Bei meinem Umzug sind einige Sachen kaputt gegangen. Das Umzugsunternehmen hat mir für 2 meiner Lampen 200€ Entschädigung geboten, ist das Angebot ok?

      Beide Lampen haben zusammen ca. 370€ gekostet und wurden in der 1. Jahreshälfte 2009 gekauft.
  • 20 Antworten
    • Ragnaroek87
      Ragnaroek87
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2009 Beiträge: 352
      call imo
      oder willst du wegen € 200 vor Gericht ziehen?
    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      Geht ja nicht darum vor Gericht zu ziehen. Möchte nur das bekommen was mir zusteht. Der Zeitwert für Lampen lässt sich bestimmt berechnen. Kommt ja noch einiges dazu, habe nur noch keine Angebote für die restlichen Möbel bekommen.

      Mein Wasserbett wurde anscheinend falsch gelagert (Stockflecken), kann ich da auch auf eine Entschädigung hoffen?
    • Toro90
      Toro90
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.419
      Kein Plan - vielleicht mal beim Verbraucherschutz nachfragen - aber das Unternehmen muss ja echt mies sein wenn so viele Fehler passieren.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Deine möbel sind natürlich versichert. Generell solltest du da eigentlich auch den aktuellen neupreis der sachen bekommen.
    • sky858
      sky858
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2009 Beiträge: 214
      ist schon ok das angebot
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Original von pg89
      Deine möbel sind natürlich versichert. Generell solltest du da eigentlich auch den aktuellen neupreis der sachen bekommen.
      Du bekommst bei keiner Versicherung den Neuwert sondern lediglich den Zeitwert.

      Die 200€ für die Lampen sind imo schonmal nen Snapcall.

      Rest dann abwägen.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Ich weiß jetzt nicht genau wie der wert ermittelt wird, aber man bekommt die sachen ersetzt. Und ersetzt heißt, dass man danach die gleichen sachen in mindestens genau so gutem zustand hat. Da man lampen wohl eher selten gebraucht findet, wird meiner erfahrung nach der aktuelle ladenpreis erstattet. Wenn die lampen damals 370€ gekostet haben, heute aber nur noch 300€, bekommt man also auch nur 300€.
      Aber wieso sollten sie auch um fast 50% an wert verlieren, wenn sie vorher nicht beschädigt waren?
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Imo steht dir der Wiederbeschaffungswert zu. Bin jetzt kein Rechtsexperte, aber die müssten ja im Prinzip den Originalzustand wieder herstellen, du darfst also nicht benachteiligt werden weil die was bei dir kaputt gemacht haben
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Widerbeschaffungswert wird das stichwort sein ;)
    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      keiner hier der zu 100% bescheid weiß? wiederbeschaffungswert oder zeitwert und wie würde dieser sich für lampen berechnen lassen? ich mein die hängt halt an der decke, wüsste nicht wie die an wert verlieren sollte?
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Original von CasperGER
      keiner hier der zu 100% bescheid weiß? wiederbeschaffungswert oder zeitwert und wie würde dieser sich für lampen berechnen lassen? ich mein die hängt halt an der decke, wüsste nicht wie die an wert verlieren sollte?

      Abschreibung mit den Jahren
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Original von LordPoker
      Original von CasperGER
      keiner hier der zu 100% bescheid weiß? wiederbeschaffungswert oder zeitwert und wie würde dieser sich für lampen berechnen lassen? ich mein die hängt halt an der decke, wüsste nicht wie die an wert verlieren sollte?

      Abschreibung mit den Jahren
      weiß nicht ob das bei Privatpersonen gilt. Bei nem Unternehmen, das alle Anschaffungen tatsächlich steuerlich abschreiben kann, würde ich auch annehmen dass der Zeitwert gilt. Da OP als Privatmann die Lampe aber nicht steuerlich abschreiben konnte, würde er damit doch ernsthaft benachteiligt werden.

      Wenn dein Haus abfackelt (und wir nehmen mal an du hast das nicht verschuldet), bekommst du auch den Wiederbeschaffungswert aller Gegenstände von der Versicherung, sonst würde dich das mit Sicherheit ruinieren.


      PS: nur meine halbwissende Meinung, kein Anspruch auf Richtigkeit

      Edit: Wiederbeschaffungswert und Zeitwert können in einigen Fällen auch das gleiche sein. Wenn du den Zeitwert für dein Auto bekommst, dann ist das der Betrag, für den du ein gleichwertiges Auto wiederbeschaffen kannst.
    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      das umzugsunternehmen will für keine weiteren schäden aufkommen.

      zum einen wird behauptet das die schäden schon vorher dagewesen sind, was schwachsinn ist, wurde alles neu gekauft für meine alte wohnung, angeliefert und aufgebaut. zusätzlich habe ich die möbel mit einem mitarbeiter kontrolliert und die schäden wurden aufgeschrieben.

      zum anderen wird behauptet das die nur das verpackungsmaterial geliefert hätten und ich alles selbst eingepackt habe und es somit meine schuld ist. auch schwachsinn, ich habe nichts verpackt, wurde alles von denen gemacht und war auch so abgesprochen.

      während des gesamten umzugs hatte ich 2-3 verwandte/freunde dabei, die das bestätigen können.

      wie sehen meine nächsten schritte aus? erst nochmal mit einer e-mail versuchen, mit rechtlichen schritten drohen? danach zum anwalt oder wie läuft das ab? :s_frown:
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Nach dem was die da abgezogen haben würde ich direkt zum anwalt...kannst natürlich erstmal einen brief schreiben und mit dem anwalt drohen, aber ich denke das wird nichts bringen.
    • Countit
      Countit
      Black
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 8.458
      Original von pg89
      Nach dem was die da abgezogen haben würde ich direkt zum anwalt...kannst natürlich erstmal einen brief schreiben und mit dem anwalt drohen, aber ich denke das wird nichts bringen.
      da kann man wohl leider nix anderes raten
    • FreakinBitch
      FreakinBitch
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2010 Beiträge: 1.628
      Gleich zum Anwalt und der soll sie anschreiben und mit weiteren Schritten drohen. Das hilft oftmals schon Wunder!! Weis auch nicht warum die so rum machen. Normal haben solche Unternehneb ja Versucherungen, die Schäden abdecken.

      Viel Erfolg!!
    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      die versicherung wird das möglicherweise nicht für die übernehmen, werden die bestimmt schon überprüft haben. die meisten schäden sind halt dadurch entstanden, dass die möbel teilweise nicht gut oder gar nicht verpackt wurden. deswegen haben die in der mail wahrscheinlich auch behauptet, dass ich alles verpackt habe.

      danke euch, dann werd ich mal zum anwalt gehen.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.203
      naja der Wiederbeschaffungswert wird aber nicht der Neupreis sein sondern der Preis um 2 3 Jahre alte Lampen zu kaufen.
    • CasperGER
      CasperGER
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.580
      nene, geht jetzt nicht mehr um die lampen. sind noch einige andere dinge beschädigt worden.

      der wiederbeschaffungswert steht mir eh nicht zu, nur der zeitwert soweit ich weiß.
    • 1
    • 2