Auszahlungsverarsche?

    • muehlenzwick
      muehlenzwick
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 227
      Hallo,

      ich bin grade ziemlich sauer.

      ich habe auf partypoker einen betrag von 72.18$, den ich eigentlich auf mein stars Konto transferieren möchte.

      Nun wollte ich das eigentlich über Skrill (ehem. moneybookers) machen. Wenn ich auf die Schaltfläche klicke, steht da jedoch:

      "Sie können Auszahlungen nur über Ihr Skrill-Konto leisten, über das Sie in den letzen 6 Monaten eine erfolgreiche Einzahlung getätigt haben.Sollten Sie diese Auszahlungsoption wählen, tätigen Sie bitte erst eine Einzahlung über Ihr Skrill-Konto. "

      Genau das gleiche habe ich bei allen anderen Auszahlungsarten wie Netteller etc (wo ich aber sowieso kein konto habe).

      Dachte ich mir: okay, dass is zwar schon mal ne riesen sauerei, aber dann nehm ich halt den altmodischen banktransfer.

      Das geht dann theorethisch auch. hab den betrag von 72.18$ eingegeben, da sehe ich, dass er mir dann nur 62.18$ (48,xx€) gutschreibt.

      Sag mal, wollen die mich verarschen? 10$ Auszahlungsgebühr?!?!

      Was ist denn das bitte für eine Halsabschneiderei?

      Ist das der einzige weg für mich, um da auszuzahlen ohne wieder was einzuzahlen?

      Das kann doch nich wahr sein oder?
  • 9 Antworten
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Absoluter Standard, dass man nur über den Weg auscashen kann über den man eingezahlt hat. Sehe hier keine Verarsche.

      Umwechselgebühren von einem $ PP Konto auf ein € Bankkonto sind auch kein Geheimnis.
    • KingDingeling2
      KingDingeling2
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.580
      party nimmt unverschämte wechselgebühren und das ist auch bekannt ;)

      dass du nur dorthin auszahlen kannst, woher das geld ursprünglich stammt ist doch zu deinem eigenen schutz
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.124
      Es geht hier konkret nicht mal um die Wechselgebühren, das Anliegen von OP sind hier die jeweiligen Gebühren. Diese betragen bei einem Bank Transfer $10, bei einer Auszahlung auf die Kreditkarte $2.5.

      Es ist im Grunde bei allen Pokerräumen der Standard, dass man auf sehr "variablen" Zahlungsanbietern wie Skrill, Neteller, Kreditkarte o.ä. grundsätzlich immer erst einzahlen muss, bevor man auszahlen kann und zusätzlich darf die letzte Transaktion in den meisten Fällen nicht länger als sechs Monate zurückliegen.


      ~Alex
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Kleinen Betrag via Skrill einzahlen, ein paar Hände spielen, alles auscashen, alles gut.
    • Andreano1980
      Andreano1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2011 Beiträge: 673
      Original von Shandout
      Kleinen Betrag via Skrill einzahlen, ein paar Hände spielen, alles auscashen, alles gut.
      Dieses!

      Und mal die Währung in Euro umstellen
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Wobei ich gerade nicht sicher bin, ob der Punkt mit den "ein paar Hände spielen" überhaupt noch aktuell ist. Ich konnte vor ein paar Monaten zumindest direkt nach dem Eincashen alles abheben. Im Zweifel einfach mal probieren.
    • muehlenzwick
      muehlenzwick
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 227
      danke für eure antworten.

      dann werde ich mal erst einzahlen und dann wieder auscashen.


      weis jemand wie hoch dann die wechselgebühren sind?
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.124
      kommt darauf an, ob dein Moneybookers in Dollar oder Euro ist. Insgesamt würde ich aber bei PartyPoker in Dollar auszahlen und den Wechsel von MB durchführen lassen, dort sind die Gebühren recht transparent (Kurs sowie Prozentsatz).


      ~Alex
    • AleXxX30
      AleXxX30
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2009 Beiträge: 6.699
      Original von Shandout
      Wobei ich gerade nicht sicher bin, ob der Punkt mit den "ein paar Hände spielen" überhaupt noch aktuell ist. Ich konnte vor ein paar Monaten zumindest direkt nach dem Eincashen alles abheben. Im Zweifel einfach mal probieren.

      In der Regel muss man ~15% vom eingezahlten Betrag an Punkte erspielen. Wenn man jedoch davor schon regelmäßig geraked hat lassen sie einen sofort wieder auszahlen.



      Bei Moneybookers müsste der Wechselkurs glaub bei 2,5% oder so sein.


      For transactions involving currency conversion Skrill (Moneybookers) adds 2.49%* to our wholesale exchange rates for foreign currency. This charge serves as a protection against the volatility and risk associated with FX markets. The Skrill (Moneybookers) exchange rates are updated on a regular basis throughout the day.


      Gruß

      Alex