stats einordnen

    • Alkoema
      Alkoema
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2012 Beiträge: 23
      Bin mal von FL auf NL 6max umgestiegen.
      Jetzt habe ich das Problem, dass ich die gegnerischen stats gar nicht so richtig einordnen kann.

      Kann mir mal jemand so grob ein paar Zahlen nennen, was auf nl 6max so

      fish
      lag / lag
      lag / lpg
      regular
      rock

      ist?

      Und mir ist aufgefallen, dass hier viele ihre (imo nach FL) Premium hands nur limpen.
  • 1 Antwort
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      WICHTIG: Statistiken und Graphen Sammelthread Edit:4.4.2012 Eingangpost lesen vor dem Stats posten

      Hier hast du sowohl für SH als auch FR ganz grobe "Normwerte" in denen sich die meisten Winningplayer aufhalten.

      Ich denke die Kategorisierung auf Grundlage der Stats, kannst du daraufhin relativ einfach vornehmen.


      Und mir ist aufgefallen, dass hier viele ihre (imo nach FL) Premium hands nur limpen.


      Inwiefern? Wenn du Microlimits spielst, dann wirst du häufig auf passive Spieler treffen, die Hände wie KQ oder AJ nicht so gerne openraisen, sondern openlimpen.
      Das ist darin begründet, dass sie möglichst günstig Flop sehen wollen und Pötte erst dann aufbauen, wenn absolut betrachtet klar ist, dass sie eine starke Hand halten. Es ist nunmal ein wesentlicher Unterschied psychologisch betrachtet, ob man in einer Hand ein paar BB verlieren kann oder den ganzen Tischeinsatz.

      Du wirst grade in NL häufig etwas erleben, dass dir aus dem FL nicht bekannt ist. Und zwar werden die Gegner oft immer tighter je größer die Pötte werden - das ist zwar völlig irrational, aber im Alltag überlebensnotwendig (das muss irgendwie evolutionstechnisch in uns drin sein, dass wir unter großem Druck/Gefahr eher den Weg des geringsten Widerstands wählen anstatt den Druck/die Gefahr noch weiter zu erhöhen).

      => die Folge ist, dass DU im NL nicht so dünn valuebetten kannst (das machen viele FL Umsteiger häufig erstmal verkehrt), aber etwas öfter um große Pötte kämpfen solltest (und nicht selber in die "großer Pot"-Falle stapfen solltest).