rassismus im nachtleben

    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      ich bin sicher niemand, der immer und überall rassismus wittert aber hier ist der fall für mich eindeutig.

      es geht um das 7 grad in stuttgart

      um 22h war alles leer und wir, sechs männer, gehen nacheinander rein.
      jeder durfte rein, nur einer nicht, der genau wie alle anderen hemd, jeans und halbschuhe trug. der einzige unterschied: schwarze hautfarbe. zu ihm haben sie gesagt er solle es später nochmal probieren wenn der andere türsteher wieder da wäre, weshalb er erstmal draußen warten musste. wir anderen sind rein um uns schnell einen stempel zu holen, mussten dann aber erfahren, dass es die stempel seit kurzem immer erst ab 23h gibt.
      ich wollte ihn nicht ewig draußen alleine warten lassen und bin deshalb nochmal raus. wir haben ein bisschen geredet bis der andere türsteher wieder da war. also sind wir beide wieder zum eingang um zusammen reinzugehen. dort angekommen baut sich er türsteher vor uns auf und meinte: das wird heute nichts bei euch. ich hab dann gesagt, dass ich schon drin war und unsere freunde dort drinnen auf uns warten. aber auf argumente wie auf die frage nach dem warum ist er gar nicht eingegangen und hat nur seinen satz wiederholt. der andere türsteher hat dann behauptet, dass ich zu der geburtstagsgruppe am tisch in der ecke gehören würde und schon seit stunden da wäre (enweder hat ers verpeilt oder wollte helfen), was ich bestätigt habe. mein kumpel hatte dann keine lust mehr auf irgendwas und ist heim. eigentlich hätten wir alle den laden boykottieren sollen aber durch ne mischung aus geistiger trägheit und bequemlichkeit haben wir es nicht gemacht ( :( )

      2. vorfall
      später noch mit zwei mädels draußen vor dem eingang geredet, die ebenfalls ins 7 grad wollten. eine von beiden hatte einen türkischen freund, der obwohl er mit den beiden mädels unterwegs war auch nicht reingelassen worden ist. gut, den hab ich nicht gesehen also besteht die geringe chancen, dass er total unmöglich angezogen war, aber ich glaubs nicht.

      3.nach all dem hab ich mich drinnen drin mal umgeschaut und keinen einzigen schwarzen entdeckt. der laden ist groß und es waren sehr viele leute da aber ich hab wirklich keinen entdecken können. ich als mischling war der dunkelste im ganzen laden und ich vermute, dass wenn wenn ich nicht am anfang als der eine türsteher noch nicht da war nicht schon reingekommen wäre sie mich auch nicht reingelassen hätten.


      frage: wie kann man hier die maximale hilfestellung leisten damit der betreiber sein verhalten ändert?


      p.s. hab mit dem kumpel noch bisschen drüber geredet und er meinte am skybeach wurde er auch schon mittags um halb 5 abgewiesen mit der begründung, dass man nur in frauenbegleitung rein dürfe obwohl seine weißen freunde 15minuten zuvor in einer reinen männergruppe reingekommen sind und der laden total leer war.
  • 223 Antworten
    • Liproqq
      Liproqq
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.280
      Bei mir ist's auch immer so. Ich hab eher so den inderteint, aber wenn man differenziert denken könnte, dann würde man bestimmt kein Türsteher bzw. Clubbesitzer.

      Das Ding ist ja eh, dass der Laden so oder so voll wird.

      Ein Vorfall bei mir:

      Ich stelle mich mit meiner Schwester und ihren Freundinnen an und der Türsteher kam zu mir und meinte, dass ich nicht warten bräuchte. Ich freu mich, weil ich scheinbar vordarf, aber das hat er wohl nicht gemeint. :(
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      musste lachen bei "ich als mischling war der dunkelste im ganzen laden".

      hilfestellung ad hoc kannste nicht leisten. beste line wäre den club zu wechseln.
      wenn es dich wirklich stört, könnte man den laden verklagen. das ist aber langwierig, teuer und bringt eigentlich auch nicht wirklich was, siehe hier:

      Fall aus Bremen

      cliffs :
      -schwarzer in bremen verklagt disco wegen nicht gewährtem einlass
      -kriegt recht und erhält 300 € schmerzensgeld

      that's it.

      ziemlicher fail von euch, da geblieben zu sein.
      man könnte ne flyeraktion oder ähnliches gegen den betreiber starten und deren rassistische einlasskontrollen anprangern. kenne den laden nicht, aber ich schätze mal, dass es dem zielpublik eh egal ist, und diejenigen, die es wirklich stört, ohnehin nicht in diesen laden gehen.



      €dit:
      Ich stelle mich mit meiner Schwester und ihren Freundinnen an und der Türsteher kam zu mir und meinte, dass ich nicht warten bräuchte. Ich freu mich, weil ich scheinbar vordarf, aber das hat er wohl nicht gemeint. :(
      schon im social awkward thread gepostet? pure
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Ist scheinbar beim "Mainstream"-Clubbing Gang und Gäbe, in etwas alternativeren Locations (u.A. in Stuttgart) ist mir sowas glücklicherweise noch nicht aufgefallen.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Seid auf jeden Fall geile Kollegen da kann er stolz drauf sein.. Habt ein echtes Zeichen gesetzt.
    • 3rdTwin
      3rdTwin
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 4.078
      Leserbrief könnteste vielleicht schreiben, aber viel bewegen kann man damit natürlich auch nicht.

      Ansonsten muss ich mich Kaos anschließen.
    • zergling07
      zergling07
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2010 Beiträge: 3.895
      nix neues
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von beni
      ich bin sicher niemand, der immer und überall rassismus wittert aber hier ist der fall für mich eindeutig.

      es geht um das 7 grad in stuttgart

      um 22h war alles leer und wir, sechs männer, gehen nacheinander rein.
      jeder durfte rein, nur einer nicht, der genau wie alle anderen hemd, jeans und halbschuhe trug. der einzige unterschied: schwarze hautfarbe. zu ihm haben sie gesagt er solle es später nochmal probieren wenn der andere türsteher wieder da wäre, weshalb er erstmal draußen warten musste. wir anderen sind rein um uns schnell einen stempel zu holen, mussten dann aber erfahren, dass es die stempel seit kurzem immer erst ab 23h gibt.
      ich wollte ihn nicht ewig draußen alleine warten lassen und bin deshalb nochmal raus. wir haben ein bisschen geredet bis der andere türsteher wieder da war. also sind wir beide wieder zum eingang um zusammen reinzugehen. dort angekommen baut sich er türsteher vor uns auf und meinte: das wird heute nichts bei euch. ich hab dann gesagt, dass ich schon drin war und unsere freunde dort drinnen auf uns warten. aber auf argumente wie auf die frage nach dem warum ist er gar nicht eingegangen und hat nur seinen satz wiederholt. der andere türsteher hat dann behauptet, dass ich zu der geburtstagsgruppe am tisch in der ecke gehören würde und schon seit stunden da wäre (enweder hat ers verpeilt oder wollte helfen), was ich bestätigt habe. mein kumpel hatte dann keine lust mehr auf irgendwas und ist heim. eigentlich hätten wir alle den laden boykottieren sollen aber durch ne mischung aus geistiger trägheit und bequemlichkeit haben wir es nicht gemacht ( :( )

      2. vorfall
      später noch mit zwei mädels draußen vor dem eingang geredet, die ebenfalls ins 7 grad wollten. eine von beiden hatte einen türkischen freund, der obwohl er mit den beiden mädels unterwegs war auch nicht reingelassen worden ist. gut, den hab ich nicht gesehen also besteht die geringe chancen, dass er total unmöglich angezogen war, aber ich glaubs nicht.

      3.nach all dem hab ich mich drinnen drin mal umgeschaut und keinen einzigen schwarzen entdeckt. der laden ist groß und es waren sehr viele leute da aber ich hab wirklich keinen entdecken können. ich als mischling war der dunkelste im ganzen laden und ich vermute, dass wenn wenn ich nicht am anfang als der eine türsteher noch nicht da war nicht schon reingekommen wäre sie mich auch nicht reingelassen hätten.


      frage: wie kann man hier die maximale hilfestellung leisten damit der betreiber sein verhalten ändert?


      p.s. hab mit dem kumpel noch bisschen drüber geredet und er meinte am skybeach wurde er auch schon mittags um halb 5 abgewiesen mit der begründung, dass man nur in frauenbegleitung rein dürfe obwohl seine weißen freunde 15minuten zuvor in einer reinen männergruppe reingekommen sind und der laden total leer war.
      Finde so etwas auch derart erbärmlich und beschämend für die betroffenen Discos!!!!

      Ein ehemaliger Kommilitone von mir, der jetzt ebenfalls promoviert, hatte immer das gleiche Problem. Er ist Zypriot, hat meist einen kurzen Vollbart und es war so gut wie unmöglich die letzten Jahre gemeinsam in etwas bessere Clubs reinzukommen, obv. nur weil er Südländer ist, was uns sogar schon so ins Gesicht gesagt wurde!

      Its a shame!
    • mju12
      mju12
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 14.119
      Trifft leider zu 90% die falschen :/
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Original von Kaos
      Seid auf jeden Fall geile Kollegen da kann er stolz drauf sein.. Habt ein echtes Zeichen gesetzt.
      ###
    • Django1980
      Django1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.022
      wenn sowas passiert, geht man ja wohl als Gruppe geschlossen NICHT in den Laden.

      Man lässt doch nach so ner Türsteher-Ansage keinen Kollegen draußen warten/stehen. "Vlt. kommt der ja bei nem anderen Türsteher rein" ist doch lächerlich, die wollten halt euren Eintritt abgreifen und sonst gar nix...
    • FabOne
      FabOne
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 323
      Original von IgorTheTigor
      ziemlicher fail von euch, da geblieben zu sein.
      qft
    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Original von Kaos
      Seid auf jeden Fall geile Kollegen da kann er stolz drauf sein.. Habt ein echtes Zeichen gesetzt.
      SO TRUE!!!!!!!!!

      Da wird halt auch auf Loyalität gespuckt, wenn man selber feiern kann. Dann sitzt der Freund halt draussen...

      Traurig so etwas!
    • HonkeyCJ
      HonkeyCJ
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2010 Beiträge: 3.954
      Original von IgorTheTigor
      musste lachen bei "ich als mischling war der dunkelste im ganzen laden".

      hilfestellung ad hoc kannste nicht leisten. beste line wäre den club zu wechseln.
      wenn es dich wirklich stört, könnte man den laden verklagen. das ist aber langwierig, teuer und bringt eigentlich auch nicht wirklich was, siehe hier:

      Fall aus Bremen

      cliffs :
      -schwarzer in bremen verklagt disco wegen nicht gewährtem einlass
      -kriegt recht und erhält 300 € schmerzensgeld

      that's it.

      ziemlicher fail von euch, da geblieben zu sein.
      man könnte ne flyeraktion oder ähnliches gegen den betreiber starten und deren rassistische einlasskontrollen anprangern. kenne den laden nicht, aber ich schätze mal, dass es dem zielpublik eh egal ist, und diejenigen, die es wirklich stört, ohnehin nicht in diesen laden gehen.



      €dit:
      Ich stelle mich mit meiner Schwester und ihren Freundinnen an und der Türsteher kam zu mir und meinte, dass ich nicht warten bräuchte. Ich freu mich, weil ich scheinbar vordarf, aber das hat er wohl nicht gemeint. :(
      schon im social awkward thread gepostet? pure

      Der Fall in Bremen würde mich interessieren. Türsteher braucht doch nicht mal ne Begründung abgeben, wenn er meint nene das wird nix bleibst du draußen ganz einfach ist das... braucht dir nur dein Gesicht nicht zu gefallen oder in dem Fall die Hautfarbe. Wie um alles in der Welt hat er denn die Klage durchbekommen? Hat der Kerl dort n Tonbandgerät am Start gehabt oder was?
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      wenn die einen kumpel nicht reinlassen weil er schwarz, gelb, oder was auch immer ist scheiss ich auf den club, werf ich mein geld halt woanders raus. versteh nicht wie man da einen draußen alleine rumstehen lassen kann. und schon gar nicht wie er dann auch noch brav auf den nächsten türsteher wartet...

      club verklagen, geht das? gibts da nicht sowas wie das hausrecht, ich mein die können sich doch aussuchen wen sie reinlassen und wen nicht ?(
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      afaik dürfen sie halt niemandem auf grund seiner "rasse" eine dienstleistung vorenthalten. deswegen halt die abgedroschenen phrasen von wegen schuhe, etc.

      du darfst als supermarktbesitzer ja auch nicht sagen, dass du keinen schwarzen, juden, schwulen, etc. was verkaufst.
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      einfach mal den verlinkten artikel lesen @ die beiden vorposter ?(
    • IronMaiden666
      IronMaiden666
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 4.063
      7grad ist jetzt auch nicht die Location, wo man auch nur ne Minute überlegen würde da trotzdem drin zu bleiben, wenn der Kollege nicht rein kommt.
      Ihr solltet euch an die eigene Nase fassen, sollen sie doch auf ihr Hausrecht bestehen, ce la vie
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.507
      Original von beni
      mein kumpel hatte dann keine lust mehr auf irgendwas und ist heim. eigentlich hätten wir alle den laden boykottieren sollen aber durch ne mischung aus geistiger trägheit und bequemlichkeit haben wir es nicht gemacht ( :( )
      Nunja, dass das Scheisse war hast du wohl schon selbst festgestellt. Wenn deine anderen Kumpels einen Shit drauf geben ob er so behandelt wird hätte ich an deiner Stelle eben zusammen mit dem Kollegen den Heimweg angetreten.

      Aber wie gesagt ich glaube das siehst du mittlerweile auch so.

      Desweiteren bestätigt mich das nur weiter das Stuttgart ein rassistisches kleines Nest.

      Generell bin ich ebenfalls der Meinung das sowas publik gemacht werden muss. Rassismus ist jedoch immer schwer nachzuweisen, da bräuchtest du ja schon ein Video des Vorfalls von Beginn bis Ende was obv nie vorkommt.

      Anderesseits denke ich widerum das ein Club reinlassen und rauslassen kann wen er möchte. Ein Club ist ja kein öffentlicher Platz sondern ein privater Raum. Von daher zwar rassischtisch aber "legitim".

      Wenn man es von dieser Seite sieht könnte man dem Club am ehesten beikommen indem die "Weißen" den Laden aus Solidarität mit diskriminierten Freunden ebenfalls meiden würden.

      Und das erreicht man widerum am besten durch Publikmachung. Zum Beispiel eine Facebook-Seiten auf welcher genau solche Fälle geschidert werden. Wenn dann Leute immer noch in den Club gehen dann müssen sie sich eben den Vorwurf gefallen lassen Rassisten unter die Arme zu greifen. Nicht mehr und nicht weniger.
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.858
      7 grad stuttgart kenn ich doch :D :D
      einzigster laden in den ich bisher nicht reingekommen bin... 1 stunde später lag ich im krankenhaus magen auspumpen :P

      muss aber beni recht geben ich hab bisher noch nie nen Schwarzen im 7grad getroffen außer bei abipartys oder stadtlandclub...
      Finde aber euer Verhalten als Freunde auch Assi, einfach nen Kumpel draußen sitzen lassen WTF???
      Geht halt in Aer Club, dort gibt es definitiv keine Rassenprobleme, und Aerclub ist auch 3 Ligen höher als 7Grad

      Achja btw 7grad groß:facepalm:

      Machen wirste nix können außer boykottieren!