Einwohnermeldeämter dürfen ab sofort Daten an Adresshändler und Werbetreibende herauszugeben

  • 33 Antworten
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Nicht Glücklich. Richtig.

      Wurde schon einmal ein Preis für die Adresse genannt?

      Für die Adresshändler rechnet es sich ab einen bestimmten Preis nicht mehr. Wenn das Meldeamt nun für jede Adresse z.B. 100€ nimmt hätte ich wenig Probleme mit der Sache.
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/meldegesetz-spd-bundesrat

      Die Opposition will das Gesetz im Bundesrat zum Glück noch zu Fall bringen.. ;)
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      wäre die SPD gerade mit in der regierung, wär sie genauso für das gesetz

      alles heuchlerische arschlöcher
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      http://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/07/06/gesetzgeberische-infamie/

      Auch noch ein netter Artikel dazu.

      Finde den Gedanke, dass hauptsächlich die GEZ von dem neuem Gesetz profizieren soll recht realistisch wenn ich ehrlich bin...
    • Palazzo11
      Palazzo11
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2010 Beiträge: 52
      wo war die opposition denn bei der eigentlichen abstimmung? heuchlerei triffts ganz gut, insbesondere populistengabriel folgt mal wieder seinem üblichen schema. fuck the system.....
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Saubande
    • davaro
      davaro
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 8.333
      dann beschweren sich die politiker über facebook und seine agb's...
    • FlocketHocket
      FlocketHocket
      Global
      Dabei seit: 18.06.2009 Beiträge: 332
      Was denn nun? Ab sofort oder muß der Bundesrat noch zustimmen?
    • Khrano
      Khrano
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 25.581
      Original von FlocketHocket
      Was denn nun? Ab sofort oder muß der Bundesrat noch zustimmen?
      Muss noch im Bundesrat beschlossen werden.
      In Kraft treten soll es dann ab 2014.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.620
      Original von Coletrader
      http://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/07/06/gesetzgeberische-infamie/

      Auch noch ein netter Artikel dazu.

      Finde den Gedanke, dass hauptsächlich die GEZ von dem neuem Gesetz profizieren soll recht realistisch wenn ich ehrlich bin...
      JOPP da wird schon mal alles für die Haushaltsabgabe vorbereitet
    • AvonBarksdale
      AvonBarksdale
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 1.435
      Original von Palazzo11
      wo war die opposition denn bei der eigentlichen abstimmung? heuchlerei triffts ganz gut, insbesondere populistengabriel folgt mal wieder seinem üblichen schema. fuck the system.....
      :facepalm:

      die opposition ist naturgegeben in der UNTERZAHL im parlament. die REGIERUNG hingegen in der ÜBERZAHL. deshalb kann die regierung in der regel gesetze verabschieden ohne das die opposition dagegen was machen kann.

      wie ich diese dummen anti-politik-system sprüche hasse, weil sie meistens nur aus unwissenheit herraus entstehen. wer selbst solch grundliegende sachen seines lebensumfeldes nicht versteht sollte lieber schweigen und einfach alles über sich ergehen lassen.

      sry 4 strategy
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.640
      Hab meine Kumpels schon gewarnt, dass ich gespannt bin was an der EM so alles durchgewunken wird. Daran hätte ich allerdings niemals gedacht ?( :D
    • zickei
      zickei
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.110
      Original von Coletrader
      http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-07/meldegesetz-spd-bundesrat

      Die Opposition will das Gesetz im Bundesrat zum Glück noch zu Fall bringen.. ;)
      Die gleiche scheinheilige Opposition die bei der Abstimmung im Bundestag - welche zeitgleich mit dem Spiel Deutschland - Italien war - mit ca. 10 Leuten dagegen gestimmt hat.

      Heuchler!!!
    • zickei
      zickei
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.110
      Original von Fichalicious
      Original von Palazzo11
      wo war die opposition denn bei der eigentlichen abstimmung? heuchlerei triffts ganz gut, insbesondere populistengabriel folgt mal wieder seinem üblichen schema. fuck the system.....
      :facepalm:

      die opposition ist naturgegeben in der UNTERZAHL im parlament. die REGIERUNG hingegen in der ÜBERZAHL. deshalb kann die regierung in der regel gesetze verabschieden ohne das die opposition dagegen was machen kann.

      http://www.bild.de/geld/wirtschaft/datenschutz/wie-konnte-das-gesetz-so-durchrutschen-25062298.bild.html

      Da waren ca. 30 Abgeordnete anwesend - davon eine Hand voll oppositioneller. Hier wäre es kein Problem gewesen das Gesetz abzulehnen wenn man wirklich gewollt hätte.
    • AvonBarksdale
      AvonBarksdale
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 1.435
      Original von zickei
      Original von Fichalicious
      Original von Palazzo11
      wo war die opposition denn bei der eigentlichen abstimmung? heuchlerei triffts ganz gut, insbesondere populistengabriel folgt mal wieder seinem üblichen schema. fuck the system.....
      :facepalm:

      die opposition ist naturgegeben in der UNTERZAHL im parlament. die REGIERUNG hingegen in der ÜBERZAHL. deshalb kann die regierung in der regel gesetze verabschieden ohne das die opposition dagegen was machen kann.

      http://www.bild.de/geld/wirtschaft/datenschutz/wie-konnte-das-gesetz-so-durchrutschen-25062298.bild.html

      Da waren ca. 30 Abgeordnete anwesend - davon eine Hand voll oppositioneller. Hier wäre es kein Problem gewesen das Gesetz abzulehnen wenn man wirklich gewollt hätte.
      is doch scheißegal wieviel abgeordnete da sitzen. die regierung hat immer mehr wenn sie will. glaubst du bei jeder abstimmung sitzen da immer alle 600+?

      wenn man das gesetz ablehnen will ist für die opposition der bundesrat der richtige weg.

      ich dachte artikel von bild werden nur im bbv oder im sport forum gepostet, nicht aber für politischen smalltalk. dafür leider schon inhaltlich nich geeignet. verdammte heuchler. die schreiben doch auch erst jetzt drüber wo es aufruhr gibt, nicht am tag danach...
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      Wer sich jetzt aufregt hat wohl nicht mitbekommen, wie es bisher gehandhabt werden durfte ;)
      Die GEZ kauft schon seit Jahren (Um)meldedaten von den Kommunen.
      Und auch jeder andere hat die Möglichkeit eine Meldeauskunft zu erhalten. Allerdings kostet die z.b. bei unser Kommune 1,50 Euro pro Datensatz, was es dann wiederum für Werbende uninteressant macht.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von trekula
      Wer sich jetzt aufregt hat wohl nicht mitbekommen, wie es bisher gehandhabt werden durfte ;)
      Die GEZ kauft schon seit Jahren (Um)meldedaten von den Kommunen.
      Und auch jeder andere hat die Möglichkeit eine Meldeauskunft zu erhalten. Allerdings kostet die z.b. bei unser Kommune 1,50 Euro pro Datensatz, was es dann wiederum für Werbende uninteressant macht.
      Wollte schon sagen, die GEZ bekommt die Daten doch sowieso schon..
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      Darf ich vorstellen, der sprichwörtliche Frosch im Kochtopf, von dem immer wieder berichtet wurde, gesichtet in freier Wildbahn:


      Original von Y0d4
      Original von trekula
      Wer sich jetzt aufregt hat wohl nicht mitbekommen, wie es bisher gehandhabt werden durfte ;)
      Die GEZ kauft schon seit Jahren (Um)meldedaten von den Kommunen.
      Und auch jeder andere hat die Möglichkeit eine Meldeauskunft zu erhalten. Allerdings kostet die z.b. bei unser Kommune 1,50 Euro pro Datensatz, was es dann wiederum für Werbende uninteressant macht.
      Wollte schon sagen, die GEZ bekommt die Daten doch sowieso schon..
      sogar in zweifacher Ausführung, gewürzt mit ein bisschen Ignoranz und "ich hab ja nichts zu verbergen" etc
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      Original von SoWe
      Darf ich vorstellen, der sprichwörtliche Frosch im Kochtopf, von dem immer wieder berichtet wurde, gesichtet in freier Wildbahn:


      Original von Y0d4
      Original von trekula
      Wer sich jetzt aufregt hat wohl nicht mitbekommen, wie es bisher gehandhabt werden durfte ;)
      Die GEZ kauft schon seit Jahren (Um)meldedaten von den Kommunen.
      Und auch jeder andere hat die Möglichkeit eine Meldeauskunft zu erhalten. Allerdings kostet die z.b. bei unser Kommune 1,50 Euro pro Datensatz, was es dann wiederum für Werbende uninteressant macht.
      Wollte schon sagen, die GEZ bekommt die Daten doch sowieso schon..
      sogar in zweifacher Ausführung, gewürzt mit ein bisschen Ignoranz und "ich hab ja nichts zu verbergen" etc
      Bevor man rumpöbelt, sollte man schon in der Lage sein Beiträge nicht nur zu lesen, sondern auch geistig zu erfassen.
      In meinem Post ist keine Meinung, sondern lediglich die bereits vorhandene Situation dargestellt, die den meisten hier anscheinend nicht bewusst war.
    • 1
    • 2