varianz beim multitabling

    • BradNitt
      BradNitt
      Diamant
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 31.265
      zu deinem BRM Grundgerüst(20,25 Stacks etc) legst du halt dann noch was drauf
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      Original von BradNitt
      zu deinem BRM Grundgerüst(20,25 Stacks etc) legst du halt dann noch was drauf

      also das problem dass ich sehe ist, wenn man an beispielsweise 9 cash game tischen spielt, den überblick zu halten wieviele $ man verschossen hat bzw. wieviel br man noch hat, um entscheiden zu können, ob man weiter an so vielen oder weniger tischen spielt oder nicht bzw. ob man ein level runtergehen muss. die ganze zeit auf den cashier zu klicken und gucken, finde ich aus vielen gründen sehr unschön und unangenehm.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      Original von superranger07
      Original von BradNitt
      zu deinem BRM Grundgerüst(20,25 Stacks etc) legst du halt dann noch was drauf

      also das problem dass ich sehe ist, wenn man an beispielsweise 9 tischen spielt, den überblick zu halten wieviele $ man verschossen hat bzw. wieviel br man noch hat, um entscheiden zu können, ob man weiter an so vielen oder weniger tischen spielt oder nicht bzw. ob man ein level runtergehen muss. die ganze zeit auf den cashier zu klicken und gucken, finde ich aus vielen gründen sehr unschön und unangenehm.
      du gibst dir ja schon selbst die antwort auf dein problem. wenn du bei 9 tischen keinen ungefähren überblick hast über gewinn/verlust dann sind 9 tische einfach zu viel. als ich früher noch 24 tische gespielt habe, wußte ich immer wie ich ungefähr stehe.
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 5.423
      wenn du 16 tische spielst solltest du etwas mehr als 16 buy-ins haben ... alleine schon wegen rebuy ...

      ich würde sagen zumindest nochmal 16 buy-ins als backup
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      Original von backspin55
      Original von superranger07
      Original von BradNitt
      zu deinem BRM Grundgerüst(20,25 Stacks etc) legst du halt dann noch was drauf

      also das problem dass ich sehe ist, wenn man an beispielsweise 9 tischen spielt, den überblick zu halten wieviele $ man verschossen hat bzw. wieviel br man noch hat, um entscheiden zu können, ob man weiter an so vielen oder weniger tischen spielt oder nicht bzw. ob man ein level runtergehen muss. die ganze zeit auf den cashier zu klicken und gucken, finde ich aus vielen gründen sehr unschön und unangenehm.
      du gibst dir ja schon selbst die antwort auf dein problem. wenn du bei 9 tischen keinen ungefähren überblick hast über gewinn/verlust dann sind 9 tische einfach zu viel. als ich früher noch 24 tische gespielt habe, wußte ich immer wie ich ungefähr stehe.
      und woher bitte?
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      außerdem, sehe ich dass problem, dass je mehr tische man spielt, desto mehr rake muss man zahlen pro zeitintervall. dieser rake kann einen schneller auffressen als dass man diese kosten wieder reinholt.
    • S1n0n
      S1n0n
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 549
      ein brm von 25 stacks etc beim multitablen ist totaler quatsch. bei 4 tischen kannst du ja noch schön auf- und absteigen aber wenn mal 8+ tische spielst wirds halt doch schwieriger wenn net dauernd auf den kontostand schauen willst. zusätzlich hast halt immer höhere swings da die winrate schrumpft... je nachdem wieviel risiko du eingehst und wieviel ev du rausquetschen willst werden die swings sowieso stärker.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      man kriegt dafür mit der zeit ein gefühl. genauso wie der zirkusartist mit der zeit immer sicherer auf dem seil balanciert. dass du dies nicht nachvollziehen kannst zeigt dass du nicht bereit bist für so viele tische, da du die nötige allgemeine übersicht nicht hast.

      wenn du nicht mal ungefähr deine roll zu jeder zeit einschätzen kannst, wie willst du mit einer gewissen sicherheit die übersicht über die ganzen situationen an den tischen haben. dass du denkst die übersicht über die tische zu haben, heißt ja nicht dass du sie hast. da würde ich mir noch mal gedanken machen.

      edit: und ja bei 9 tischen sind 20-25 stackt viel zu wenig. allein schon weil man IMMER scared ist.
    • r4lphlol
      r4lphlol
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 45.342
      Original von superranger07
      außerdem, sehe ich dass problem, dass je mehr tische man spielt, desto mehr rake muss man zahlen pro zeitintervall. dieser rake kann einen schneller auffressen als dass man diese kosten wieder reinholt.
      Das ist doch Schwachsinn.
      Natürlich zahlst du mehr Rake in einem kürzeren Zeitintervall, aber der Rake erhöht sich doch deswegen nicht. Dafür machst du aber dementsprechend natürlich auch schneller Geld insgesamt ....
    • BradNitt
      BradNitt
      Diamant
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 31.265
      Original von superranger07
      außerdem, sehe ich dass problem, dass je mehr tische man spielt, desto mehr rake muss man zahlen pro zeitintervall. dieser rake kann einen schneller auffressen als dass man diese kosten wieder reinholt.
      ob du nun 10k hände in einer Session oder sonstwielange spielst ist ja egal der Rake ist der selbe,genau so zu den swings die werden so oder so passieren.
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      Original von r4lphlol
      Original von superranger07
      außerdem, sehe ich dass problem, dass je mehr tische man spielt, desto mehr rake muss man zahlen pro zeitintervall. dieser rake kann einen schneller auffressen als dass man diese kosten wieder reinholt.
      Das ist doch Schwachsinn.
      Natürlich zahlst du mehr Rake in einem kürzeren Zeitintervall, aber der Rake erhöht sich doch deswegen nicht. Dafür machst du aber dementsprechend natürlich auch schneller Geld insgesamt ....
      oder auch schneller weniger.
    • BradNitt
      BradNitt
      Diamant
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 31.265
      deshalb solltest du auf dem Limit ja auch solider Winner sein und keine Experimente veranstalten
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      Original von BradNitt
      deshalb solltest du auf dem Limit ja auch solider Winner sein und keine Experimente veranstalten
      selbst wenn du ein winner bist, heißt das noch lange nicht, dass du am ende des tages im plus bist.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      Original von superranger07
      Original von BradNitt
      deshalb solltest du auf dem Limit ja auch solider Winner sein und keine Experimente veranstalten
      selbst wenn du ein winner bist, heißt das noch lange nicht, dass du am ende des tages im plus bist.
      dass du so kurzfristig denkst sagt auch einiges aus. ;)
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      Original von backspin55
      Original von superranger07
      Original von BradNitt
      deshalb solltest du auf dem Limit ja auch solider Winner sein und keine Experimente veranstalten
      selbst wenn du ein winner bist, heißt das noch lange nicht, dass du am ende des tages im plus bist.
      dass du so kurzfristig denkst sagt auch einiges aus. ;)
      im poker muss ma sowohl kurz- als auch langfristig denken. nur langfristig zu denken wäre ein fataler fehler.
    • BradNitt
      BradNitt
      Diamant
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 31.265
      erklär das doch mal bitte
    • Atzenkalle
      Atzenkalle
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2012 Beiträge: 184
      Original von superranger07
      Original von backspin55
      Original von superranger07
      Original von BradNitt
      deshalb solltest du auf dem Limit ja auch solider Winner sein und keine Experimente veranstalten
      selbst wenn du ein winner bist, heißt das noch lange nicht, dass du am ende des tages im plus bist.
      dass du so kurzfristig denkst sagt auch einiges aus. ;)
      im poker muss ma sowohl kurz- als auch langfristig denken. nur langfristig zu denken wäre ein fataler fehler.
      Begründung?
    • superranger07
      superranger07
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 309
      Original von Atzenkalle
      Original von superranger07
      Original von backspin55
      Original von superranger07
      Original von BradNitt
      deshalb solltest du auf dem Limit ja auch solider Winner sein und keine Experimente veranstalten
      selbst wenn du ein winner bist, heißt das noch lange nicht, dass du am ende des tages im plus bist.
      dass du so kurzfristig denkst sagt auch einiges aus. ;)
      im poker muss ma sowohl kurz- als auch langfristig denken. nur langfristig zu denken wäre ein fataler fehler.
      Begründung?
      kurzfristig nicht zu denken, hieße beispielsweise nicht zu berücksichtigen zu wollen und können, wieviel br man zur verfügung hat.
    • BradNitt
      BradNitt
      Diamant
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 31.265
      fällt halt unter BRM
    • derlauf
      derlauf
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 118