Deepstackturniere / Varianz

  • 7 Antworten
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Definiere Deepstack. Fängst halt mit ein paar BB mehr an, aber das hat sich dann nach 3 Blindlevels auch wieder. Aber wenn du ne Edge auch die Gegner hast dann sollte die Varianz etwas geringer sein, ob das nun so ist hängt von deinem Skill ab.
    • Finanzagent
      Finanzagent
      Silber
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 8
      Mit Deepstack meine ich 250 bb und alle 30 min Blinderhöhung (Online).
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      imo die finger von deepstack turnieren lassen die wirklich sehr sehr lange gehen und im lowlimit bereich stattfinden. außer du spielst wirklich viele tische und lange sessions 10+h wo du sowieso die ganze zeit aufmachst...
      wenn du die dinger normal zu z.b. 3 anderen turnieren aufmachst und die dann fertig spielst lass sie lieber gleich weg... lohnt sich nicht wegen der schlechten hourly... außerdem kannst dir leicht dein mindset zerstören wenn du 11h spielst und dann als 10. vorm ft mit aa < kk bustest...
    • Yugorsky
      Yugorsky
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2012 Beiträge: 669
      Original von Tiltberger
      imo die finger von deepstack turnieren lassen die wirklich sehr sehr lange gehen und im lowlimit bereich stattfinden. außer du spielst wirklich viele tische und lange sessions 10+h wo du sowieso die ganze zeit aufmachst...
      wenn du die dinger normal zu z.b. 3 anderen turnieren aufmachst und die dann fertig spielst lass sie lieber gleich weg... lohnt sich nicht wegen der schlechten hourly... außerdem kannst dir leicht dein mindset zerstören wenn du 11h spielst und dann als 10. vorm ft mit aa < kk bustest...
      hm, die 11$ dinger auf stars dauern doch keine 11h oder irre ich mich?
      8h waren bis jetzt die längsten die ich gesichtet habe
    • janalissako
      janalissako
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2011 Beiträge: 224
      außerdem kann man ja gerade aus der länge eine edge gegenüber den rest des feldes bekommen,wenn man als eine stärke geduld hat. viele spieler spielen diese turniere nur nebenbei ( beim tv gucken oder neben kleineren turbos auf die sie sich konzentrieren) und sind deshalb leichter zu spielen da sie gar nicht aufpassen oder manche spielen sie erst zum 1-8 und tilten irgendwann oder haben keine zeit mehr.
      erinnere mich noch mit großem grauen an die zeit wo es deepe hu sitandgoes ohne blinderhöhung auf ps gab und man als normal spieler sich gerne beim schnellen tische aufmachen verdrückte und dann mal eben für 2-4 std in einem 10 dollar hu steckte wenn man nicht tiltete.
    • Weynard
      Weynard
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2008 Beiträge: 364
      Die Varianz ist bei diesen Turnieren definitiv deutlich geringer als bei anderen MTTs, Finanzagent.

      BRM spielt dabei m.E. eh eine etwas untergeordnetere Rolle, da du pro Tag ja nur eins spielen kannst. Da behält man dann doch immer sehr leicht die Übersicht und Kontrolle über seine Finanzen. ;)
      Ich halte es nicht für übermäßig riskant, bei ihnen sowas wie ein 50BI BRM zu fahren.

      @Yugorsky: doch, 11 Stunden musst du dafür ganz sicher einkalkulieren, zumindest für das Deep11. Es ist ein wenig am Sterben momentan, daher geht es manchmal ein wenig schneller – unter der Woche ist es 4k guaranteed und hat oft auch nur 400 Spieler, und da ist dann selbst ein Final Table nicht mehr übermäßig lukrativ, im Vergleich zu z.B. Flaschen sammeln im Park ;) .

      Am Wochenende geht es manchmal noch, wenn dann halt mal wieder 1k Spieler zusammenkommen, aber dann werden es auch leicht mal wieder 14 Stunden, wie in den „guten alten Zeiten“ ;)
    • Brunsviga
      Brunsviga
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2011 Beiträge: 168
      Also habe die früher oft gespielt,und die machen einfach Riesenspaß...Traum von Poker...wenn man das Spiel als Hobby ansieht ,kann ich nur sagen spiel es...!!!
      Und ich habe schonmal 13 Stunden gespielt und da war nichtmal Ende!!