2-7 NL Single Draw Hand

    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Halbwegs deep im 10-game bei der WSOP. Recht neuer Tisch, 2te Hand 2-7, daher keine gamespezifischen Reads. Gegner ist ~40 und wirkt kompetent in Mixgames.

      Blinds 400/800 mit 200 Ante(!) 6handed, ich hab ~6500 Chips im SB und krieg J9752, Gegner shovet vom Cutoff mit ~15k direkt rein. Call/pat, call/draw oder fold?

      Hat jemand eine Ahnung wie 2-7 Hände etwa verteilt sind? Ich tippe mal er shovet alle 4card draws ab ungefähr T8 oder T9 und an Pat Händen bin ich mir nicht so sicher. 7s,8s, gute 9s wahrscheinlich nicht. Schlechte 9s oder Ts wahrscheinlich schon, vielleicht dazu noch Js die breakbar sind? Oder alle Js?
  • 8 Antworten
    • xxpavelx
      xxpavelx
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 995
      wenn du ihn auf diese range setzt dann hast du wohl einen flip gegen ihn. hab aber das gefühl, falls du calls das du besser den buben wegschmeißen sollst, da wie du schon gesagt hast er entweder einen 1 card draw hat gegen den du knapp über 50% hast, oder eine made hand gegen die du drawing dead bist.
      deswegen würde ich die die option call/pat streichen. zu den anderen beiden sachen kann ich nix sagen. würde vielleicht call/draw spielen, da ich auch davon ausgehe das er einen one card draw hat gegen das du flipst, oder eine pat buben odeer zehn, was nicht so oft vorkommt und gegen den buben hast du auch 50% equity. pat neun und besser raist er wahrscheinlich normal.
    • WSpieler
      WSpieler
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2009 Beiträge: 326
      Ich würde folden. Wenn er mit einem one crad draw shoved dann hat er mindestens einen guten 7 oder 8 draw oder eine made 9. Selbst wenn Du den Buben weglegst hat Du einen flip oder bist drawing dead. Ein guter Spieler wuerde in der von Dir beschriebenen Konstellation nicht mit made T9 oder T8 shoven.

      Wie ist die Hand ausgegangen?
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.810
      Es ist halt eklig, dass du zuerst drawen musst. Wenn er drawt, bleibst du pat, steht er pat, drawst du. Das geht halt nicht.

      Na rechnen wir mal:

      Also sagen wir mal ca. 55% Equity bei pat-bleiben und er drawt eine und drawing dead, wenn er pat bleibt.

      Im Pot sind 8,9k und du musst 6,3k callen. Also brauchen wir 42% für einen +EV-Chipcall. Ich vernachlässige mal Unterschiede zwischen Chips und Dollar. Edit: Genauso, dass der BB noch dran ist, aber der wird wohl fast immer folden. Oder?

      0,55x=0,42
      x=76%

      Also müsste er 3x so oft drawen wie patten.
      ---
      Wenn ihr beide drawt und er wirklich auch t-high-1card-draws hält, wirst wohl im Schnitt 50% Equity haben, also etwas weniger als wenn du patest, dafür hast auch bisschen Equity, falls er patet und du nicht drawing dead bist. Varianzsenkend also.

      Edit: Bei deinen Range-Annahmen: Es gibt 34 Combos für pat-9. Schlechte 9s pusht er. Also nehmen wir da mal die Hälfte, 17. Dazu pat-10s. Macht in Summe 86 Combos. Breakable Js (draw to 87 oder besser ohne Gutshot) gibts 22 Combos. Haben wir 108 pat-combos.

      Für 4-Card-Hands bis T9-high gibts 125 Combos (exkl. der 5. karte), wobei da auch oesd und gutshots dabei sind, die müsste man noch rausrechnen. OESD gibts 5 Combos, Gutshots sind wohl paar mehr. So 15 glaub ich. Also kommen wir auf 100 Combos.

      Wir haben also ähnlich viele Combos, aber die 4-card-Combos müssten eigentlich 6x häufiger gedealt werden als die pat-hands, da ja jede q, k, a und die pairs die 4-card-combo ermöglichen.

      Edit: Ach, ich weiß nicht. Es ist spät. Vlt. kannst du ja paar sinnvolle Ansätze aus dem Geschreibe da herausziehen.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      call/pat funktioniert glaub nur mit gescheiter body-language :D dich hat halt ne prefloprange von J96**+ ( ~8% ) beat, er wird da wohl maximal ~15% seiner hände shoven von der frequenz her.

      kommt wohl auch drauf an ob BU und BB deep sind, weil dann würde er wohl eine J**** pat-hand nicht shoven sondern raisen.


      Für call/draw bist du hier mMn definitiv noch zu deep um das dann da mit nem schlechten 97** reinzustellen, du drawst halt zuerst und er würde mit 5% ( T**** ) stay spielen und zu 68% gewinnen und wenn er 28** hat gewinnt er zu ~60?%, das klingt insgesamt ziemlich unsinnig bei den Preflopodds.


      call/pat wenn er eine drawt gewinnst du halt auchnur zu 51% ! und wenn er stay spielt bist du immer beat. die kombination daraus ist halt auch scheise wenn drawen von ihm halt +1000 chips +ev ist und bei nem stay der mit 4,5% range kommt -6500 ist.


      und diese 10-games sind generell ja ziemlich soft und ich glaub auch mit deinen 7,5BB kannst du da noch genug edge aufbauen um selbst wenn das knapp +ev wäre ( was es aber vmtl nicht ist ) nimmt man dann ja den fold
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      achso was ich mit bodylanguage meinte ist natürlich das du aufstehst und ein lautes "stay" durch den pokerfloor rufst und er dann mit seinen besseren J**** anfängt zu drawen :D
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Naja, meine 7,5bb sind mit den Riesenantes nur 3,75 true BB und sein Stack sind auch nur 10 true BB.

      @Dani wo hast du die Zahlen her? Welche Hände wieviel Range sind?

      Alle andern Gegner waren deeper.

      Sind die 5% mit denen er pat steht und 68% hat nur Txxxx oder auch bessere Hände? Ich denk ja mal dass seine Range recht polarisiert auf Txxxx, bessere/breakbare Jxxxx und 1card draws bis 98xx ist. Alles schlechtere minraist er zum stealen wenn ers spielt, alles bessere raise/callt er.

      Ich komm auf 65% für sein Tx wenn es besser als T9752 ist und sonst 58%. Und sonst hat er mit den 1card draws zwischen 50% und 55%. Und 1card draws müssten ja viel mehr sein, etwa 4fach so viel wie made hands? Damit komm ich schon recht nah an die gebrauchten 42% für den Call, aber da sind noch keine Overcalls mit drin, insofern wahrscheinlich ein sehr knapper Fold wenn meine Ranges stimmen.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      die zahlen hab ich soweit selber berechnet, beschäftige mich seit ein paar tagen intensiv mit der variante einfach um mal was neues zu machen auch wenn traffic natürlich mau.

      hier z.b. mal die preflopwsk für starthände, hatte das halt mit fakultät nk und so ausgerechnet

      7-High 0,16 %
      8-High 0,71 %
      9-High 2,04 %
      T-High 4,75 %
      J-High 9,65 %
      Q-High 17,86 %
      K-High 30,77 %
      A-High 50,20 %

      ( ist aber nicht drauf removalt das wenn du eine niedrige hand hast die gegner eher höhere karten haben, das wäre mir zuviel gewesen :D )

      4,75% Handrange-WSK halt für T****+


      Wenn du dagegen mit 97XX drawst ist dein T**** natürlich quasi immer schlechter als seins,

      Hab aber ausversehn in der Spalte für 72** geschaut, 9*** hat natürlich nur

      9-High 33,3%

      gegen T-High. Hab dazu noch den Fehler gemacht das du bei den 5% Pat-Händen die dich Beat haben du gegen ~1,2% oder so schon Dead wärst, ist dann doch zuviel aufwand das genau zu berechnen ^^

      -----------------

      letztendlich aber halt schwer zu berechnen wenn die leute dann noch mit verschiedenen teilen minraisen.

      wenn er einfach komplett J9***+ und 98**+ shoven würde und noch die besseren 5cardhände normal raised wirds knapp, hab leider nochnicht berechnet wiehoch die wsk für preflop 4-Cardhände ist, aber gegen eine 4cardhand hast du laut meinen berechnungen 49,5% Equity

      gegen jede 5cardhand bist du halt dead,

      Jetzt müsste man das halt noch ins verhältniss setzen für 4Card 49,5% Winwsk. und 5Card 0% ( sofern er halt nen J-High nicht drawen würde wenn du halt nen stay authentisch rüberbringst )


      "Gefühlt" halt eher nen Fold insgesamt, bringt am Ende des tages ja auchnicht zuviel das zu berechnen
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Solangs halbwegs close ist find ichs schon okay, hab halt echt wenig Erfahrung in dem Spiel wenn es um Shortstackplay geht, aber ist ja ganz nützlich für Turniere. Insbesondere WCOOP demnächst. =)

      Wenn immer alle nur zu 4% pat sind und man sonst flippt oder halt Blinds und Antes gewinnt kann man ja wahrscheinlich wirklich sehr loose mit draws pushen.

      Achso, jemand fragte nach Results: Ich hab call/draw gespielt, er hatte T9xxx und ich habs nicht gehittet. Meinte aber ich hättes gut gespielt. Aber das sagen sie einem ja immer :D