ständige Müdigkeit

    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Hi,

      Folgendes Problem:
      ich bin 20, studiere und fühl mich seit paar Monaten dauermüde und antriebslos.

      Ist nicht unbedingt extrem, aber vor 2 Jahren habe ich täglich 6 Stunden geschlafen und war dann den ganzen Tag über voller Energie und Tatendrang. War ein deutlich geileres Lebensgefühl.

      Wär cool wenn wer was dazu sagen könnte der sich gesundheitlich auskennt, vielleicht kennt der ein oder andere hvdr-Mensch hier das Problem und würde da auch gern was ändern ;)



      Zu mir:

      Ernährung:
      ist ok, ich ess ab und zu Fast Food aber in der Regel koche ich selbst und dann meist gesunde Sachen. Außerdem nehme ich zur Zeit möglichst viel Proteine und allgemein kcal zu mir weil ich aufbauen will.
      Hab gelesen, dass Vegetarier sich fitter fühlen, habe deswegen testweise einen Monat auf Fleisch verzichtet (eine Qual), hat aber nichts geändert.
      Ca 1x/Woche geh ich ordentlich saufen, hab das Gefühl das beeinträchtigt mich nicht wirklich, war früher auch noch regelmäßiger.
      Evtl trink ich zu wenig? Ca. 1-1,5 Liter Wasser am Tag (+1 Liter wenn ich trainiere). Oder zu wenig Vitamine? Iss ab und zu Obst und bin kein Fan von Gemüse.

      Sport:
      2-3x die Woche im Fitness, ausschließlich Muskelaufbau. Vor 2 Jahren hab ich noch für Marathon trainiert, das hat mir wohl besser getan, aber mein aktuelles Ziel ist aufbauen da ich ein ziemlicher Lauch bin.
      Evtl wieder zusätzlich locker laufen gehen? Nach Joggen im aeroben Bereich war ich immer fitter als vorher.

      Schlaf:
      Schlaf sehr gut, schlafe schnell ein und wach nie auf in der Nacht. Zur Zeit 7-8 Stunden, tagsüber leg ich mich auch noch öfter 30 min hin wenn ich so müde bin (hab ich früher nie gemacht/gebraucht).
      Würd meine Schlafzeit gerne reduzieren und auf Naps verzichten, aber mit weniger Schlaf komm ich aktuell garnicht mehr klar..

      Sonstiges:
      Abgesehen von Sport nicht wirklich viel Bewegung im Alltag. Sex abhängig von ner Freundin, zur Zeit ohne durchschnittlich einmal pro Woche, wenn nicht sogar weniger. Und vor allem unregelmäßiger, ich glaub das hat einigen Einfluss, wenn ich regelmäßig ficke gibt mir das glaub ich mehr Antrieb und Power im Alltag.
      Wenn ich zuhause bin zuviel vor dem Rechner, aber bin tagsüber meistens unterwegs also seh ich da auch kein großes Problem (zur Zeit nicht, da Prüfungsphase, war aber auch vorher schon übermüdet als ich mehr gemacht habe).



      Würd mich freuen wenn wer paar Tipps geben kann, hab auch so schon im Inet gesucht und einiges probiert, aber größtenteils nur Mist gefunden.
      @Mods ihr könnt gern verschieben, hab nihct direkt was passendes gefunden.
  • 36 Antworten
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Warst du schon beim Arzt?

      Sowas kann entweder was mit der Schilddrüse zu tun haben oder aber Nährstoffmangel, vielleicht Eisen oder so.
    • djinter
      djinter
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.475
      hattest du mal das pfeiffersche drüsensyndrom? was hast du abgesehen von der müdigkeit noch für symptome?
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Wie mein Vorschreiber schon gesagt hat, kann das etliche Gründe haben. Eisenmangel, leichte Vergiftungserscheinungen, Schilddrüse, Depression, Burnout und so weiter. Auch zuwenig Tageslicht kann eine Ursache sein.

      Ergo ist es am sinnvollsten, wenn du überlegst, was genau du geändert hast im Vergleich zu früher. Sowohl was deinen genauen (!) Tagesablauf angeht als auch Dinge wie geänderte Leuchtmittel, neuer Monitor, Bürostuhl und so weiter.

      Und ja, ein guter Arzt ist auch keine schlechte Idee, sollte nur nicht der 08/15 Hausarzt von nebenan sein.
    • boedt
      boedt
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 2.033
      kann so alles sein
    • CoconutDealer
      CoconutDealer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2010 Beiträge: 442
      ja, ich glaub du hast einen gehirntumor!
      nein im ernst.. geht quasi jedem zweiten studenten so. tapetenwechsel/urlaub hilft aus eigener erfahrung ganz gut. Der alltagstrott macht uns einfach müde.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Du schreibst du isst manchmal Obst und kaum Gemüse, aber auf Fleisch hast du auch schon verzichtet? Was ist du denn dann überhaupt und was kochst du dann? Was ist deine Definition von Frisch? Kommen darin auch Knorr Fix und Miracoli vor? Oder machst du wirklich alles selbst?

      Gesund ist relativ, vieles was uns heute als gesunde Lebensmittel verkauft werden sind es nicht, hier kann es auch nichts schaden sich zu informieren. Ich ernähre mich seit einigen Monaten Primal/Paleo, für mich funktioniert das gut und ich fühl mich fitter denn je, ist aber sicher auch nichts für jeden. Glaube gibt dazu auch nen Thread hier im Forum.

      Die perfekte Ernährung für alle gibt's IMO sowieso nicht.

      Ansonsten gibt unendlich viele Ursachen für Müdigkeit. Versuchs vielleicht auch mal mit mehr Sonne, oder lass mal deinen Vitamin D spiegel checken, da haben die meisten ein Defizit. Allgemein vielleicht mal beim Arzt die Blutwerte checken lassen. Allerdings würde ich Defizite eher durch Ernährung als durch Pillen ausgleichen.
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.553
      Wenn die Ernährung gut ist dann wirds vermutlich atm auch viel am Wetter liegen.
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      jo Arzt ist ne gute Idee, hät ich glatt selber draufkommen können.

      Ansonsten läuft alles top in meinem Leben, auch nie krank oder so.
      Was sich geändert hat ist das Umfeld, vorher allein bei Mami jetzt im Studentenwohnheim in dem der Großteil Meister im Aufschieben und Harzen ist.. mit den Leuten häng ich auch viel rum, das hat wohl auch seinen Einfluss
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Wenn du umgezogen bist - Beleuchtung geändert? Siehe http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gluehbirnenverbot-blaulicht-alarm-bei-energiesparlampen/1589348.html

      Selbst wenn du gut einschläfst, kann es sein, dass dein Hormonspiegel nicht stimmt und dein Körper nicht korrekt regeneriert. Auch ein neues Bett, falsches Kopfkissen und so weiter kann ein Grund sein.
    • D0nkey
      D0nkey
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2009 Beiträge: 1.247
      Original von richum
      Du schreibst du isst manchmal Obst und kaum Gemüse, aber auf Fleisch hast du auch schon verzichtet? Was ist du denn dann überhaupt und was kochst du dann? Was ist deine Definition von Frisch? Kommen darin auch Knorr Fix und Miracoli vor? Oder machst du wirklich alles selbst?
      Den Monat ohne Fleisch war ich die erste Hälfte auch noch vegan und hab quasi nur Gemüse gegessen, drum wars so ne Tortur^^

      Essen mach ich meist wirklich ganz selbst, oft Spaghetti Bolognese und son Zeug was nicht wirklcih der Hit ist, aber zumindest kaum Tiefkühl und Fertigsaucen. Iss auch noch regelmäßig Salate mit Thunfisch/Putenstreifen, und aktuell fast jeden morgen Obst.
      Früher war die Ernährung wirklich scheiße und da war ich fitter.


      Sonne ist n guter Punkt, zur Zeit häng ich den ganzen Tag zuhause/in der Bib beim lernen. Und das im Sommer.. :(
      Werd jetzt wieder täglich spazieren gehen
    • sTaTermi
      sTaTermi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2009 Beiträge: 1.011
      vllt liegts auch daran, wann du schläfst.
      War früher auch immer recht müde von morgens bis in den Nachmittag rein.

      Seit ich angefangen hab um ca. viertel nach 10 schon ins Bett zu gehen (normal früh aufstehen obv.) bin ich morgens immer topfit und fühl mich 1000 Mal besser den Tag lang.

      Glaube mal gehört zu haben, dass es am erholsamsten ist, wenn man sich um Mitternacht rum schon im Tiefschlaf befindet oder so, aber des is eher Halbwissen ;)
    • NstartP
      NstartP
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2011 Beiträge: 142
      Original von D0nkey
      Hi,

      Folgendes Problem:
      ich bin 20, studiere und fühl mich seit paar Monaten dauermüde und antriebslos.
      zufällig seit dem du Krafttraining machst? War bei mir genauso.
      Wenn du nur 2 mal die Woche pumpst, schafft es dein Körper nicht sich ausreichend an die neue Belastung anzupassen, da die Muskeln den neuen reiz zu selten bekommen. Trainiere wenniger an einem tag aber dafür 4 mal die Woche. Bei mir hat es bereits nach 2 Wochen gewirkt!
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      ich bin jetzt kein fachexperte aber bei müdigkeit würde ich prinzipiell schlafen gehen.
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.005
      hab genau die gegenläufige erfahrung gemacht, seit ich auf kohlenhydrate praktisch komplett verzichte, brauch ich nur noch 6h schlaf und bin fit, davor war ich immer mit 10h+ schlaf dauermüde
    • CoconutDealer
      CoconutDealer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2010 Beiträge: 442
      "auf kohlenhydrate praktisch komplett verzichte" glaub ich dir sogar. Mir wurde auch gesagt, dass sich das hautbild sehr sehr verbessert und man sich wesentlich fitter fühlt, wenn man komplett auf weißbrot nudeln reis kartoffeln usw verzichtet. Aber wie soll man das kompensieren?? Besonders wenn man kampf/kraftsport macht, braucht man diese einfach für den aufbau.
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.137
      Viel Spaß mit Kohlenhydratverzicht, wenn du Sport machst.
      Bin gerade erst wieder hart abgekackt, als Lowcarb, dann zu low war.


      @OP
      Ausgewogner Essen, grüner Tee, frischer Ingwer (Kauen like a boss, oder Tee machen, mit Zitrone) Wenn du viele Proteine frisst und Aufbausport machst solltest du auch mehr trinken als die 1,5-2,5 Liter.
    • Blecheimer
      Blecheimer
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 910
      Arzt!

      Und wenn der Doc von selbst nicht draufkommt, die Schilddrüsenwerte checken lassen!
    • knusperzwieback
      knusperzwieback
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2009 Beiträge: 1.909
      Ein Arzt sollte dir weiter helfen als ein Pokerforum. ;)
    • sky858
      sky858
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2009 Beiträge: 214
      in einem forum posten ist schon der erste weg der besserung,also fleissig weiterposten u du wirst fit wie ein fisch
    • 1
    • 2