2-7 TD, alles marginal

    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Hab mich zu lange nicht mit 2-7 beschäftigt und bin jetzt hochmotiviert wieder reinzukommen.

      Poker Stars $5/$10 Limit 2-7 Triple Draw Lowball - 4 players
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      Pre Draw: (1.4 SB) Hero is BB with Q:diamond: Q:spade: J:diamond: 5:spade: 2:heart:
      CO folds, BTN folds, SB raises, Hero calls

      First Draw: (4 SB) (2 players)
      SB draws 2, Hero draws 3
      Hand: J:spade: 9:spade: 5:spade: 5:heart: 2:heart:
      SB bets, Hero calls

      Second Draw: (3 BB) (2 players)
      SB draws 1, Hero draws 3
      Hand: J:heart: 8:heart: 7:diamond: 5:spade: 2:heart:
      SB bets, Hero raises, SB calls

      Third Draw: (7 BB) (2 players)
      SB draws 1, Hero stands pat
      Hand: J:heart: 8:heart: 7:diamond: 5:spade: 2:heart:
      SB checks, Hero checks

      Final Pot: 7 BB
      SB shows 8:diamond: 4:diamond: 3:spade: 3:heart: 2:diamond: (Lo: a pair of Threes)
      Hero shows J:heart: 8:heart: 7:diamond: 5:spade: 2:heart: (Lo: J,8,7,5,2)
      Hero wins 6.8 BB
      (Rake: $2.00)

      Precall ist standard, First Draw call/3, call/2 oder fold?
      2nd? Ist ein raise/pat bzw raise/call/break wenn er 3bettet und pattet richtig? Finds schon etwas marginal weil ich von 3 auf pat gehe und er sich da denken kann dass ich oft schlechte T oder einen J habe und mich eventuell runtersnowen kann von der Hand, wie spiel ich den Spot gegen einen TD Experten?

      Andererseits seh ich nicht so recht Optionen, callen und wenn er drawt patten ist halt super faceup und setzt mich am River in einen schlechten Spot. Und Jack wegwerfen falls er drawt ist auch Quatsch.
  • 1 Antwort
    • MartinK13
      MartinK13
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 348
      Habe nahezu keine praktische Erfahrung in dem Spiel, aber von einem Spieltheoretischen Hintergrund her würde ich argumentieren, dass es gar nicht so schlimm ist, wenn deine Hand face-up ist.

      Nehmen wir an du drehst deine Hand tatsächlich um. Nehmen wir weiter an der Gegner würde in 50% der Fälle ne bessere Hand halte und in 50% ne schlechtere. Dann callst du einfach zu 83,3% um ihn indifferent gegenüber bluffs zu machen. Heißt also in der 50% der Fälle in denen er Schlechter ist, ist dein ev 5BB. In den anderen 50% ist er -0,833BB. Macht zusammen: (5-0,833)/2 = 2,083 BB EV für den Spot.

      Ok, da steckt jetzt die gewagte Annahme, dass er auch ohne deinen raise nochmal drawt. Aber wenn er pattet kannst du ja immer noch drawn. Wollte aber eigentlich auch nur aufzeigen, dass der Third draw spot auch mit ner face-up Hand nicht sooo schlimm ist. Zumal das jetzt schon recht negative Annahmen waren - ob er wirklich mit ner T valuebettet ist eher unwahrscheinlich...