Wie hoch ist ein Raise & SHC-Frage

    • hefeclub
      hefeclub
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 32
      Hi Pokerfans,
      also ich hab jetzt schon einiges durchforstet, aber keine für mich klärende Antwort gefunden:

      Es heißt man soll "Raisen".

      1.) Wie hoch ist der Raise, wenn ich Ihn starte?
      2.) Auf welchen Raise kann ich noch Callen?
      3.) Wenn vor mir sich einige rereaised haben, bis zu welcher Höhe kann ich noch Callen, bzw. Reraisen (Cap)?

      Dann noch eini kleine Frage zum SHC:

      T9s - 98s
      87s-54s
      usw....

      Sind hier alle Kombinationen inbegriffen? Also 86s, 84s etc...


      Danke für Eure Hilfe.
  • 8 Antworten
    • Almigurt
      Almigurt
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 304
      hi,

      1) kommt auf das Limit an...
      z.B.: 0.05/0.10 - preflop kannst du um 0.05 betten/raisen und postflop um 0.10

      2) Du kannst jeden Raise callen

      3) Du kannst jedes reraise eines Vordermanns callen

      Spiel doch einfach mal ein paar Games um Spielgeld.


      T9s+98s
      87s-54s (=87s, 76s, 65s, 54s)
      97s-53s (=97s, 86s, 75s, 64s, 53s)
    • Tectilon
      Tectilon
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 41
      Das hört sich nach "no limit" an.
      Das SHC ist für "fixed limit" gemacht.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Original von Almigurt
      hi,

      1) kommt auf das Limit an...
      z.B.: 0.05/0.10 - preflop kannst du um 0.05 betten/raisen und postflop um 0.10
      War das nicht erst post-Turn?
      Und ist das nicht bei jedem Limitspiel? Also Preflop und Flop Smallbets. Turn/River BigBets (also hier 10c)

      Das SHC ist fürs Limitspiel (wie Tectilon sagt), und dort kann man nur um einen festen Betrag Raisen. Für No Limit kannst du aus der Tabelle nicht viel auslesen. Nur dass man eine Hand spielen könnte, mehr nicht.
    • hefeclub
      hefeclub
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 32
      Original von Almigurt
      hi,

      1) kommt auf das Limit an...
      z.B.: 0.05/0.10 - preflop kannst du um 0.05 betten/raisen und postflop um 0.10

      2) Du kannst jeden Raise callen

      3) Du kannst jedes reraise eines Vordermanns callen

      Spiel doch einfach mal ein paar Games um Spielgeld.


      T9s+98s
      87s-54s (=87s, 76s, 65s, 54s)
      97s-53s (=97s, 86s, 75s, 64s, 53s)
      zu 2.)
      Mit dem Callen auf Raisen meinte ich:
      Wenn ich gecalled habe und danach einer geraist und dann noch einer geraist, soll ich dann einfach mitgehen, weil das wären dann schon 2 mal mitgeraist....
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Nach SHC musst du das dann so behandeln als ob einmal vor dir geraist wurde, wobei die Blinds ggf. als Einsteiger mitzählen => Du musst gucken was hinter dem / als Eintrag steht.

      MfG
    • hefeclub
      hefeclub
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 32
      o gott o gott,
      das wird noch en spass, aber danke schonmal für die infos.

      jetzt verstehe ich das auch mit den raises, da ihr von limit spielen sprecht, dann isses klar.....

      also ich mach mich ma ab an de limit tisch...
    • Almigurt
      Almigurt
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 304
      Original von DaWyatt
      Original von Almigurt
      hi,

      1) kommt auf das Limit an...
      z.B.: 0.05/0.10 - preflop kannst du um 0.05 betten/raisen und postflop um 0.10
      War das nicht erst post-Turn?
      Und ist das nicht bei jedem Limitspiel? Also Preflop und Flop Smallbets. Turn/River BigBets (also hier 10c)

      Das SHC ist fürs Limitspiel (wie Tectilon sagt), und dort kann man nur um einen festen Betrag Raisen. Für No Limit kannst du aus der Tabelle nicht viel auslesen. Nur dass man eine Hand spielen könnte, mehr nicht.

      Sorry, logisch,

      preflop und flop natürlich smallbets // turn und river bigbets.
    • Almigurt
      Almigurt
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 304
      Original von hefeclub
      Original von Almigurt
      hi,

      1) kommt auf das Limit an...
      z.B.: 0.05/0.10 - preflop kannst du um 0.05 betten/raisen und postflop um 0.10

      2) Du kannst jeden Raise callen

      3) Du kannst jedes reraise eines Vordermanns callen

      Spiel doch einfach mal ein paar Games um Spielgeld.


      T9s+98s
      87s-54s (=87s, 76s, 65s, 54s)
      97s-53s (=97s, 86s, 75s, 64s, 53s)
      zu 2.)
      Mit dem Callen auf Raisen meinte ich:
      Wenn ich gecalled habe und danach einer geraist und dann noch einer geraist, soll ich dann einfach mitgehen, weil das wären dann schon 2 mal mitgeraist....
      Es geht Dir hier aber um Limit Holdem und die Anwendung des SHC (nicht No-Limit Holdem?)!

      In der Hoffnung Deine obige Frage jetzt verstanden zu haben...hier meine Antwort:

      Bsp.1:
      Du callst mit QJs in early position; hinter Dir wird geraised und gereraised; dann greift folgende Regel: "Wird 2mal hinter einem geraised ist dieses wie ein einfacher Raise in late position zu handhaben (Blinds können mitgezählt werden wenn sie nicht aussteigen)"
      ==> bei QJs steht unter Late folgender Eintrag: Raise / Call 3
      ==> Du darfst also callen wenn Minimum 3 Spieler eingestiegen sind (SB und BB darfst Du mitzählen wenn sie noch dabei sind)
      Annahme 1: hinter Dir raised MP1, MP2 reraised, alle anderen folden
      ==> Du musst FOLDEN (da nur 2 Spieler drin sind)
      Annahme 2: hinter Dir raised MP1, MP2 reraised, alle anderen folden und der BB called
      ==> Du darfst CALLEN (da jetzt 3 Spieler in der Hand sind)

      Bsp.2:
      Du callst KTs in early position; hinter Dir wird geraised und gereraised; dann greift erneut folgende Regel: "Wird 2mal hinter einem geraised ist dieses wie ein einfacher Raise in late position zu handhaben (Blinds können mitgezählt werden wenn sie nicht aussteigen)"
      ==> bei KTs steht unter Late folgender Eintrag: Raise
      ==> es gibt hier keine Angabe zu einem einfachen Raise (kein /)
      ==> also FOLDEN

      Es gibt aber einige Beispielhände in dem SHC-Artikel hierzu...