limp im SB

  • 17 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Bei einem Limper complete ich any two >9, sowie suited connectors und 1-und 2gappers. Bei 2 Limpern any two suited/connected, bei 3 Limpern alles was nen Flush oder Straight floppen kann.
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Dem füge ich noch hinzu: Bei einem BB mit PFR<5 oder so complete ich any two suited und any offsuited connector. Ich bräuchte zwar 1:5,5 und bekomme nur 1:5, aber die Implied Odds sind doppelt so groß wie sonst, da wir nur in halben Small Bets rechnen.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      sind any suited und connected nicht 7:1?
    • Montecarlopolchii
      Montecarlopolchii
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 314
      laut der approx FR Chart sowohl any 2 suited als auch offsuit connectors ab 1:5,5
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Montecarlopolchii
      laut der approx FR Chart sowohl any 2 suited als auch offsuit connectors ab 1:5,5
      die Odds beziehen sich allerdings auf die Wahrscheinlichkeit am Flop eine "spielbare Hand" zu treffen...darunter fallen auch Draws (die ja noch nicht gewonnen sind). Daher sind diese Werte mit Vorsicht zu genießen.
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      es kommt auf die blindstruktur drauf an. bei 1/3 completet man natürlich weniger.
    • Eduran84
      Eduran84
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 780
      Original von FjodorM
      Bei einem Limper complete ich any two >9, sowie suited connectors und 1-und 2gappers. Bei 2 Limpern any two suited/connected, bei 3 Limpern alles was nen Flush oder Straight floppen kann.
      Machst du das vom BB abhängig oder completest du immer so? Grade bei nur einem Limper und Q9o oder sowas will man doch nicht geraised werden.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Q9o ist aber nicht any two > 9 :)

      Mit KTo+ A7o+ würde ich gegen einen Gegner dann aber lieber raisen als zu completen. Wenn ein TAG UTG limpt, dann natürlich nicht. ;>
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ja, wenn BB ein LAG ist complete ich weniger nach 1 Limper.

      Ich meinte schon any two >=9, also Q9o ist nach fischigem Limper bei Standard BB ein klarer Complete für mich.
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von kombi
      Q9o ist aber nicht any two > 9 :)

      Mit KTo+ A7o+ würde ich gegen einen Gegner dann aber lieber raisen als zu completen. Wenn ein TAG UTG limpt, dann natürlich nicht. ;>
      TAG + UTG limpen = Widerspruch
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.111
      Original von NoSekiller
      Original von Montecarlopolchii
      laut der approx FR Chart sowohl any 2 suited als auch offsuit connectors ab 1:5,5
      die Odds beziehen sich allerdings auf die Wahrscheinlichkeit am Flop eine "spielbare Hand" zu treffen...darunter fallen auch Draws (die ja noch nicht gewonnen sind). Daher sind diese Werte mit Vorsicht zu genießen.
      madehands sind auch noch nicht gewonnen. ne gute hand floppen heisst doch nur, dass man am flop ne bestimmte equity hat. mit nem flushdraw zb sind das normalerweise in etwa 33%.

      wenn man jetzt ne teure hand mit nem flushdraw spielt und der am ende nicht ankommt, wäre es dumm zu denken "hätte ich mal preflop gefoldet, dann hätte ich geld gespart." wenn man es richtig gespielt hat hat man mit jeder entscheidung geld gewonnen.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von skedar
      Original von NoSekiller
      Original von Montecarlopolchii
      laut der approx FR Chart sowohl any 2 suited als auch offsuit connectors ab 1:5,5
      die Odds beziehen sich allerdings auf die Wahrscheinlichkeit am Flop eine "spielbare Hand" zu treffen...darunter fallen auch Draws (die ja noch nicht gewonnen sind). Daher sind diese Werte mit Vorsicht zu genießen.
      madehands sind auch noch nicht gewonnen. ne gute hand floppen heisst doch nur, dass man am flop ne bestimmte equity hat. mit nem flushdraw zb sind das normalerweise in etwa 33%.

      wenn man jetzt ne teure hand mit nem flushdraw spielt und der am ende nicht ankommt, wäre es dumm zu denken "hätte ich mal preflop gefoldet, dann hätte ich geld gespart." wenn man es richtig gespielt hat hat man mit jeder entscheidung geld gewonnen.
      stimmt schon...aber ist irrelevant, weil diese Odds-Berechnung eh nen komplett falscher Ansatz ist. Weil man den Postflop-Pot nicht berücksichtigt...man kann preflop einfach nicht nach Odds spielen, es macht mathematisch einfach keinen Sinn^^
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Ähm, das heisst im Klartext? Also wenn in dieser Tabelle z.B. "suited 2-gapper 4:1" steht, heisst das also nicht, dass man sie ab 4:1 Potodds spielen kann? Ist also die ganze Tabelle falsch? Oder nur mit Einschränkungen zu benutzen? Wie kann man sie sonst in sein Preflopspiel einbauen?
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von OstapBender
      Ähm, das heisst im Klartext? Also wenn in dieser Tabelle z.B. "suited 2-gapper 4:1" steht, heisst das also nicht, dass man sie ab 4:1 Potodds spielen kann? Ist also die ganze Tabelle falsch? Oder nur mit Einschränkungen zu benutzen? Wie kann man sie sonst in sein Preflopspiel einbauen?
      aus mathematischer Sicht ist die Tabelle falsch, ja. Man kann die Werte aber als Richtlinie verwenden, wobei ich da meißtens noch nen ganzes Stück tighter werde.
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Original von NoSekiller

      aus mathematischer Sicht ist die Tabelle falsch, ja. Man kann die Werte aber als Richtlinie verwenden, wobei ich da meißtens noch nen ganzes Stück tighter werde.
      Hast du dafür eine Richtlinie (alle Werte um 1 nach oben korrigieren, z.bsp.), oder einfach nach Gefühl, oder..?
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von OstapBender
      Original von NoSekiller

      aus mathematischer Sicht ist die Tabelle falsch, ja. Man kann die Werte aber als Richtlinie verwenden, wobei ich da meißtens noch nen ganzes Stück tighter werde.
      Hast du dafür eine Richtlinie (alle Werte um 1 nach oben korrigieren, z.bsp.), oder einfach nach Gefühl, oder..?
      kann man nicht so allgemein sagen...Gefühl...bei 2 Limpern kannst du z.B. schon ziemlich viel callen im SB, bei nur einem wirds aber schon recht eng, da sollte man fast immer raise or fold spielen.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Hm, also ich handhabe das so (ich nehme an, wir gehen von einer 1-2-Blindstruktur aus):


      Bei einem loosen Limper und einem Unknown-BB:

      JTo-87o Complete - QJo+ Raise
      54s-T9s Cmplete
      J8s, J9s Complete - JTs+ Raise
      K8o, K9o Complete - KTo+ Raise
      A2o, A3o Complete - A4o+ Raise
      22-44 Complete - 55+ Raise


      Das ist aber wirklich nicht eindeutig, weil solche Entscheidungen wegen der Gegnerabhängigkeit schwierig zu treffen sind, da mag jeder seine individuellen Entscheidungen treffen, sofern es nicht allzu sehr von er Norm abweicht. Analoges gilt auch bei zwei Limpern - da sollte man halt mehr Connectors completen und Hände wie JTs nicht mehr raisen. Bei 3 Limpern kann man dann logischerweise sehr viel completen 75o z.B).