Nl2-(5) 2 Fragen!

    • diebohne123
      diebohne123
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2011 Beiträge: 142
      Moin zusammen,
      ich hab vor genau einem Monat mit Poker begonnen, habe meine eigenen 50$ eingezahlt und versuche mich hier bei Pokerstrategy schlau zu machen.
      Ich denke, das ich schnell die Regeln begriffen hab und auch die Basics anwenden kann. Nun beträgt meine Bankroll 100$, und es kommen mir 2 fragen auf.
      1. Kann man anhand des Graphen schon sagen das ich Winningplayer bin, oder ist die SampleSize dafür zu gering ?
      2.Wenn 1. mit "Ja" beantwortet wird, wäre es sinnvoll schon mit 20 Stacks für Nl5 aufzusteigen, weil ich mich recht sicher auf Nl2 fühle, und gerne mal Shots wagen möchte.

      Schonmal Danke im Vorraus für eure Tipps und Anregungen !:)

      http://imageshack.us/photo/my-images/560/outrun.png/
  • 2 Antworten
    • aikira
      aikira
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 918
      1. die sampelsize ist zu gering.
      2. trotzdem auf nl 5 da die spielstärke nl 2 entspricht.

      kannst ja recht komfortabel wieder absteigen bei zb 70$ falls es nicht läuft
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Grundsätzlich können dir Graphen nie die Frage beantworten, ob du Winningplayer bist, sondern nur ob du bis zum jetztigen Zeitpunkt Gewinner warst. Statistische Daten können nicht die Zukunft vorraus sagen, sondern zeigen dir nur was in der Vergangenheit passiert ist.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass du in Zukunft jedoch gewinnst, wenn du über eine gewisse Zeitspanne (bzw. besser Handspanne) in der Vergangenheit Gewinner warst, ist jedoch höher als im umgekehrten Fall.

      Es ist relativ schwierig zu sagen, ab wann eine Samplesize überhaupt aussagekräftig ist, um das Zufallselement auszuschliessen - tendenziell würde ich sagen bekommst du nach 50k Händen einen ersten Eindruck und vielleicht nach 500k Händen sehr hohe Sicherheit. D.h. ich würde mich erstmal nicht daran orientieren, sondern das BRM als Grundlage nutzen, um aufzusteigen oder abzusteigen.

      Interessanter wird die Frage, ob du langfristiger Gewinner bist, wenn du in irgendeinem Limit wirklich lang stagnierst oder in den Bereich höhere Smallstakes (NL200+) aufsteigen willst, weil da der absolute monetäre Einsatz langsam interessant wird. Dadrunter würde ich aber so schnell wie möglich versuchen aus den niedrigen Limits rauszukommen (der Rake ist hoch und der effektive Stundensatz extrem gering).