Evtl Sammelklage bzgl FullTilt

    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      Hallo,

      Ich möchte mal auf den Thread aufmerksam machen:
      Sammelklage/Mahnschreiben an DOJ

      OP hat ps.de mal per Ticket angeschrieben und um Statement/Unterstützung gebeten.

      Original von cameljokey
      Hab mal ein Ticket erstellt:

      Sehr geehrtes PS.de-Team,

      Ich würde euch bitte, auf folgenden Thrad ( Sammelklage/Mahnschreiben an DOJ ) im zuständigen Arbeitsbereich des Unternehmens hinzuweisen.

      Wir sind nach nur 2 Tagen über 20 Spieler, die gerne eine Antwort auf die Frage "Woher nimmt sich das DOJ das Recht, fremde Gelder aus dem Ausland einzufrieren, die prinzipiell NICHTS mit den Machenschaften der Firma FTP in Amerika zu tun haben?" Im selben Zuge würden wir gerne ein Mahnschreiben anfügen, welches unsere Gelder fordert.
      Da wir alle keine Anwälte sind und die rechtliche Lage dementsprechend nicht einschätzen können, würden wir gerne ethisch begründet einen Rechtsbeistand von PS.de gestellt bekommen, der uns bei unserem Vorhaben unter die Arme greift, um mögliche Kosten gering zu halten.
      Es handelt sich um aktive Member von Bronze bis BM, die alle ein Ziel verfolgen: Etwas unternehmen, bevor der Prozess verjährt ist und die Gelder endgültig weg sind.

      Vielen Dank im Voraus und beste Grüße
      Das war die Antwort:

      Original von cameljokey zitiertes ps.de Ticket
      Hallo cameljokey,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Leider können wir euch für ein solches Anliegen keinen Rechtsbeistand zur Verfügung stellen.

      Es tut mir Leid, dass ich keine besseren Nachrichten für dich habe. Wenn wir dir in anderen Angelegenheiten helfen können, lasse uns das bitte wissen.

      Viele Grüße,
      Meine Einstellung dazu:
      Original von Kamikaze001
      Hab auch mal ein Ticket rausgeschickt. Sollte imo jeder machen, der es schwach findet, dass ps.de hier so auf komplett stumm schaltet.
      Zumindest mal ne ordentliche Stellungsnahme hier im Thread wäre das allermindeste und ich denke es wäre auch nicht zuviel verlangt, wenn ps.de mal seinen Anwälten aufträgt die Gesamtsituation zu analysieren und uns hier für Laien mal genauer erklärt, was Sache ist, was evtl Möglichkeiten wären, Erfolgsaussichten, Prozesskosten und alles was dazu gehört.

      Die Antwort die camel bekommen hat, ist ja einfach nur ein Riesenwitz!!
      Will das hier einfach mal in den Raum stellen.

      VG
  • 46 Antworten
    • baum0r
      baum0r
      Global
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 1.364
      was für eine billige antwort. Ihr WART es, die uns zu full tilt poker gebracht habt und habt kein einzigen finger gekrümmt als man euch mal gebraucht hätte.
    • eingezingelt
      eingezingelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2009 Beiträge: 2.715
      Original von baum0r
      was für eine billige antwort. Ihr WART es, die uns zu full tilt poker gebracht habt und habt kein einzigen finger gekrümmt als man euch mal gebraucht hätte.
      Private Meinung:

      Was soll jetzt wieder dieses Gerede á lá "ihr habt uns alle im Stich gelassen"?

      Gerade im Bezug auf Fulltilt wurde einiges getan (First Aid, gute Berichterstattung, weiterhin Support im Forum) seitens Pokerstrategy.
      Nur mal so am Rande.

      Bezüglich der Sammelklage:

      Gibt es sowas nicht schon im Namen aller ehemaligen Fulltilt-Spieler?
      Ich meine mich daran zu erinnern, dass es jemand schon getan hat, bisher ergebnislos.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hi ihr,

      Es gibt schon diverse klagen von Spielern gegen FTP. Auch das US DOJ moechte natuerlich, dass die Spieler ihr Geld bekommen. Eine zusaetzliche Klage wird wohl keinen grossen Effekt haben.

      Lg,
      Dominik
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      Original von Korn
      Hi ihr,

      Es gibt schon diverse klagen von Spielern gegen FTP. Auch das US DOJ moechte natuerlich, dass die Spieler ihr Geld bekommen. Eine zusaetzliche Klage wird wohl keinen grossen Effekt haben.

      Lg,
      Dominik
      srsly? dann schreib doch lieber nix...

      und thx 4 da info..und zurück zu meinem 2. satz.
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      Mal etwas konstruktiver:

      Jeder, der die ganze Sache verfolgt hat, weiß, dass es Klagen gab, die bis jetzt zu nichts geführt haben.
      Was wir im oben verlinkten Thread gerne wüssten, wäre, wo man überhaupt ansetzen könnte. Und wir sind eben der Meinung, dass ps.de uns langjährigen Usern, die die Basis von ps.de bilden, da helfen sollte.
      Und da hilft uns ein "die Chancen sind gering" vom Korn-Avatar ohne irgendwelche Referenzen einfach gar nicht weiter.
      Wenn man nicht helfen will, dann soll mans halt klipp und klar sagen, dann weiß jeder woran er ist. Allerdings weiß man jetzt nach dem "Statement" wohl auch so woran man ist. yay
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      es hilft aber auch nichts, wenn man sich hartnäckig auf eine naive perspektive versteift und denkt, dass jemand anderes den erlösenden tipp haben könnte - und ihn, wenn er ihn denn nicht rausrücken will (in diesem fall PS), beschuldigt, dass er die "grosse hilfe" nur intrigant verweigert
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      Original von smokinnurse
      es hilft aber auch nichts, wenn man sich hartnäckig auf eine naive perspektive versteift und denkt, dass jemand anderes den erlösenden tipp haben könnte - und ihn, wenn er ihn denn nicht rausrücken will (in diesem fall PS), beschuldigt, dass er die "grosse hilfe" nur intrigant verweigert
      Es geht nicht um den erlösenden Tip und somit auch nicht um eine naive Perspektive.
      Es geht darum, dass ich und andere der Meinung sind, dass ps.de uns FT-Geschädigten in gewissermaßen ein gewisses Maß an Hilfe, wie bspw. eine juristische Analyse der Situation "schuldig" ist, da diese für mich, wahrscheinlich auch für dich und jeden anderen Laien sehr schwer zu überschauen ist.
      Und es geht noch weniger ums nicht rausrücken, es geht darum, dass nichts getan wird/wurde um uns geschädigte User genauer über die allgemeine Situation aufzuklären.
      Da hilft uns Korns wenig informativer Post nicht weiter, dein noch weniger informativer Post leider auch nicht.

      @Smokinnurse:
      Btw fand ich bis jetzt eig alle deine Posts im Forum definitiv gut, allerdings was du mir mit dem sagen willst, erschließt sich mir so gar nicht. Dein Post scheint mir einfach nur nahezulegen mit meinem Unsinn woanders hinzugehn. Meiner Meinung nach ist es kein so übertriebener Unsinn, dass diese Aufforderung Sinn macht, aber nun gut :) Weiteres bitte per PM, macht hier in dem Thread einfach keinen Sinn und derailt nur.


      @Eingezingelt:

      Ich fühle mich ein Stück weit im Stich gelassen. S. obiges.
      Was du angesprochen hast:
      - First Aid -> War ein feiner Zug, kann man nichts sagen. Nur eine wesentliche Hilfe war es nicht und bis jetzt wohl auch kaum möglich.
      - Gute Berichterstattung -> Hättest du auch über 2+2 gehabt und es war sicher nix dabei, was den Usern iwo weitergeholfen hätte. Weiterhin versteht sich ps.de mittlerweile auch als Nachrichtenseite für die Pokerszene, sodass die Berichterstattung sicher nicht nur für die Spieler gemacht wurde. Es ist Teil des legitimen Geschäftsmodell ps.de's, das die Plattform weiterhin für eine möglichst breite Masse attraktiv machen soll.
      - Weitere Forumsunterstützung -> Finde ich eig selbstverständlich und nicht erwähnenswert (-> Vielzahl von Spielern hat über Jahre auf FT für ps.de mitgeraked

      Was die Klagen angeht dies schon gab: Nur weil irgendwas schonmal erfolglos versucht wurde, ist das doch kein Pauschalargument sich mit der Sache nicht zumindest zu befassen.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hi Kamikaze,

      Die Situation ist wie folgt:

      1. ftp hat kein geld mehr, kann daher die spieler nicht auszahlen.

      2. Das doj hat einige gelder eingefroren. Es kann sein, dass diese auch den spielern zu gute kommen - viel mehr kann man dazu nicht sagen da es einfach keine infos hierzu gibt.

      3. Die hoffnung ist nach wie vor, dass jemand ftp kauft und die spielergelder auszahlt.

      Lg,
      Dominik
    • oli1802
      oli1802
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2009 Beiträge: 326
      ich dachte stars hat ftp gekauft und alles wird gut ????
    • cdk73
      cdk73
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2009 Beiträge: 294
      Original von Korn
      Hi Kamikaze,

      Die Situation ist wie folgt:

      1. ftp hat kein geld mehr, kann daher die spieler nicht auszahlen.

      2. Das doj hat einige gelder eingefroren. Es kann sein, dass diese auch den spielern zu gute kommen - viel mehr kann man dazu nicht sagen da es einfach keine infos hierzu gibt.

      3. Die hoffnung ist nach wie vor, dass jemand ftp kauft und die spielergelder auszahlt.

      Lg,
      Dominik
      kauf du doch ... du hockst doch auf der kohle .. ^^
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      Original von Korn

      2. Das doj hat einige gelder eingefroren. Es kann sein, dass diese auch den spielern zu gute kommen - viel mehr kann man dazu nicht sagen da es einfach keine infos hierzu gibt.
      wer gibt ihnen das recht dazu??? mehr will ich eigentlich garnicht wissen, solange es dafür eine stichfeste begründung gibt.
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      Original von Korn
      Hi Kamikaze,

      Die Situation ist wie folgt:

      1. ftp hat kein geld mehr, kann daher die spieler nicht auszahlen.

      2. Das doj hat einige gelder eingefroren. Es kann sein, dass diese auch den spielern zu gute kommen - viel mehr kann man dazu nicht sagen da es einfach keine infos hierzu gibt.

      3. Die hoffnung ist nach wie vor, dass jemand ftp kauft und die spielergelder auszahlt.

      Lg,
      Dominik
      Die Hoffnung stirbt zuletzt :-). Ich sehs aber im Prinzip ähnlich - das ist euer Geld und Ps.com hat damit erstmal nichts zu tun. Einzig einen Vorwurf kann man euch machen und zwar den das Ihr FTP noch nach dem BF beworben habt obwohl schon längst klar war das da nichts mehr geht. Aber jedem der eure Motivation für euer Handeln reflektiert und hinterfragt hätte das selbst klar sein können. Von daher ist jeder selbst dran schuld. Wer "Garantierte Sicherheiten" von Lehman hatte war genauso selbst dran schuld (ok die etwas mehr) bzw sollte ein solches Risiko einkalkulieren.


      ...

      Und wer gibt dem DOJ das Recht? Das sind Amerikaner..die haben immer Recht, siehe Irak, siehe ...,
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      Original von Korn
      Hi ihr,

      Es gibt schon diverse klagen von Spielern gegen FTP. Auch das US DOJ moechte natuerlich, dass die Spieler ihr Geld bekommen. Eine zusaetzliche Klage wird wohl keinen grossen Effekt haben.

      Lg,
      Dominik
      #

      ich bin auch ftp opfer und verfolge das seit dem black friday.
      vor paar monaten hatte vvolf69 auch so einen "tollen" sammelklage thread hier im forum erstellt.
      viele waren damals auch begeistert und wären auch "theoretisch" dabei.
      na ja nach endlosen seiten bla bla bla ... gelaber kam da nichts bei raus. :rolleyes:
      der thread von cameljpokey wird auch darauf hinauslaufen.
      erstmal wieder zig seiten bla bla bla gelaber von diversen usern hier und am ende wirds nichts draus mit sammelklage und die sache verschwindet wieder im sand :O
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      das problem ist, dass es bisher keine möglichkeit gibt, das ganze umzusetzen. danach wird gesucht und dafür braucht man blabla um dem ziel näher zu kommen. wenn es dann im sande verläuft ist der grund dafür, dass man einfach nichts machen kann...
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von cameljokey
      Original von Korn

      2. Das doj hat einige gelder eingefroren. Es kann sein, dass diese auch den spielern zu gute kommen - viel mehr kann man dazu nicht sagen da es einfach keine infos hierzu gibt.
      wer gibt ihnen das recht dazu??? mehr will ich eigentlich garnicht wissen, solange es dafür eine stichfeste begründung gibt.
      Da ftp und deren payment firmen nach ansicht des doj gegen das gestz verstossen haben, koennen sie zunaechst einmal entsprechende gelder beschlagnahmen. Was dann damit passiert wird wohl vor gericht entschieden. Dies kann noch eine weile dauen.

      Lg
      Dominik
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      und womit werden die anfallenden kosten für diesen prozess bezahlt?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von cameljokey
      und womit werden die anfallenden kosten für diesen prozess bezahlt?
      Vom doj, den sonstigen klaegern und von den angeklagten.
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      das ist dann der knackpunkt. sind die gelder der angeklagten die beschlagnahmten gelder?
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      im Zweifelsfall springt da der Staat ein