Loveparade 2010

    • BurnOut2508
      BurnOut2508
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 732
      Hab hier keinen entsprechenden Thread gefunden...

      R.I.P an alle, die da so elendig verrecken mussten.

      Damals ne Std. später und vllt waären wir alle tot... so heftig, wenn ich daran denke. Und diese ganzen Pissnelken, die dafür verantwortlich sind, laufen immernoch frei herum und keine Sau interessiert es.

      Ich werde diesen Tag in Duisburg niemals vergessen.
  • 49 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hey BurnOut2508,

      der ursprüngliche Thread dazu war Tote und Verletzte bei Massenpanik auf der Loveparade, den hat der gute Hadi aber geschlossen. Ich möchte prophylaktisch darum bitten, dass das Thema hier vernünftig behandelt wird. Danke im Voraus :)


      Gruß,
      michimanni
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.863
      das war vor 2 Jahren krass. Hab wohl eine gute Trauerbewältigung, dann feier ich heute mal wieder meinen zweiten Geburtstag
    • BurnOut2508
      BurnOut2508
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 732
      Original von zygna
      das war vor 2 Jahren krass. Hab wohl eine gute Trauerbewältigung, dann feier ich heute mal wieder meinen zweiten Geburtstag
      Warste mittendrin oder wie?

      Wir sind ne Std vor der Panik durch den tunnel. abgesehen vom Eingang, wo es echt schon eng war, war da alles noch in Ordnung und bis 22 Uhr wusste ich von gar nix und hatte ne geile Party da oben.

      Echt shizo
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      .
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.863
      Original von BurnOut2508
      Original von zygna
      das war vor 2 Jahren krass. Hab wohl eine gute Trauerbewältigung, dann feier ich heute mal wieder meinen zweiten Geburtstag
      Warste mittendrin oder wie?

      Wir sind ne Std vor der Panik durch den tunnel. abgesehen vom Eingang, wo es echt schon eng war, war da alles noch in Ordnung und bis 22 Uhr wusste ich von gar nix und hatte ne geile Party da oben.

      Echt shizo
      jop wobei wir relativ weit vorne waren, und somit ohne Verletztungen etc. da durchgekommen sind.
    • BurnOut2508
      BurnOut2508
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 732
      Original von backspin55
      so eine massenveranstaltung kann man niemals perfekt planen. es kann immer was passieren, wenn dann mal was passiert werden krampfhaft schuldige gesucht. meiner meinung nach ist niemand wirklich schuld. shit happens...
      Du bist ja der Knaller.
      Es ist niemand Schuld, wenn Veranstalter und Stadt im Vorfeld alle Warnungen ignorieren? Wenn man ein Gelände auswählt, dass viel zu klein ist? Wenn die Zu und Abwege viel zu klein sind?

      Wenn 21 junge Menschen sterben, soll niemand schuld sein und das kann mal passieren?

      Hammer. Stell dir mal vor das wären deine Kinder gewesen...

      Ich gehe seit ich 16 bin auf Events und Festivals, aber sowas habe ich noch nie erlebt.
    • Mushroom2526
      Mushroom2526
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 262
      Original von backspin55
      so eine massenveranstaltung kann man niemals perfekt planen. es kann immer was passieren, wenn dann mal was passiert werden krampfhaft schuldige gesucht. meiner meinung nach ist niemand wirklich schuld. shit happens...
      Das würdest du nicht so sagen wenn du dagewesen wärst ;) ... Perfekt nicht ok... Aber so beschissen wie das da geplant war muss es nicht sein... Ein Tunnel als Eingang für 1mio. Leute... Ja ne is klar... Hatte das Glück ne halbe Stunde vor der Panik durchzukommen... Und da wars teilweise schon schwer zu Atmen... Weil man von allen Seiten gedrückt wurde....
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.863
      Original von backspin55
      so eine massenveranstaltung kann man niemals perfekt planen. es kann immer was passieren, wenn dann mal was passiert werden krampfhaft schuldige gesucht. meiner meinung nach ist niemand wirklich schuld. shit happens...

      dümmste kommentar des jahres
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Wir wollten hinfahren, aber haben uns kurzfristig umentschieden...
    • BurnOut2508
      BurnOut2508
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 732


      Die Bilder sagen doch alles... So zu verrecken ist schlimmer als ersaufen.

      War auch bis heute nicht mehr am Tunnel. Find es iwie zu creepy da hinzugehen... Diesen Ort umschleicht doch auf ewig etwas unheimliches.

      Ich fall auch 2 Jahre danach noch ausm Stuhl, wenn ich die Bilder sehe und daran denke, wie ich da bis 0 Uhr gefeiert habe. Selbst als ich so um 22 Uhr erfahren hab dass es da Tote gegeben hat, war sowas wie ne Massenpanik für mich noch völlig unvorstellbar.

      Schlimm ist auch, dass seitdem Sauerland abgewählt wurde, gar nicht mehr über den Stand der Ermittlungen etc berichtet wird. 2 Jahre danach gibts nur Beschuldigte/Verdächtige und keine Anklagen? Zumindest die Leute, die das genehmigt haben, müssten schon lang hinter Gitter sitzen. Auch bei der Polizei sind keine Köpfe gerollt und Schaller scheffelt weiter seine Millionen.

      Wär sowas bei rock am Ring oder Nature One passiert, hätten SOFORT die Handschellen geklickt. Jede Wette...
    • daveyzzz
      daveyzzz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 5.611
      in clubs wird vom ordnungsamt moniert
      das kinder ! durchs treppengeländer fallen könnten .
      also muss nochmal umgebaut werden etc.

      aber da wurde obv von mc fit gut geschmiert

      kann mir so ein versagen sonst nicht erklären

      da jeder weiss wieviele leute zu einer loveparade kommen, welches mal die grösste weltweite parade/umzug war

      RIP an alle die dort nur feiern wollten , und ihr leben gelassen haben !
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.441
      so traurig das alles ist, in meinen augen unverständlich warum die menge da selbst nichts unternimmt. das sind keine 500m die (von hinten angefangen) die leute nur ein wenig zurückweichen müssten, damit man vorne wieder atmen kann. das passiert auf jedem besseren rockfestival ständig.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      warum musste die loveparade auch aus berlin raus? War einfach perfekter Ort dafür
    • Picasso25
      Picasso25
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.751
      Original von draghkar
      so traurig das alles ist, in meinen augen unverständlich warum die menge da selbst nichts unternimmt. das sind keine 500m die (von hinten angefangen) die leute nur ein wenig zurückweichen müssten, damit man vorne wieder atmen kann. das passiert auf jedem besseren rockfestival ständig.
      yeah unternimm mal in einer menge von dutzenden tausend leuten irgendwas,
      sry auf einer Loveparade ist ungefähr die 30fache menge an menschen wie auf einem großen festivalgelände.

      Ich war selber dabei und da man hinten nicht mitbekommt dass vorne gestaut wird geht man natürlich nicht zurück. Desweiteren gab es vor den tunnels auf absperrungen wo tausende aufgehalten wurden und diese menschen massen wurden dann explosionsartig freigesetzt wenn die polizei die sperren aufgehoben hat. Da strömen dann auf einen schlag weitere 20K leute auf den tunnel zu. Wie da unter den besuchern eine absprache stattfinden soll kannst du mir nun bestimmt erklären!

      Rockfestival =! 1.5 Millionen Menschen Veranstaltung
    • chuck2001
      chuck2001
      Gold
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 3.705
      Original von backspin55
      so eine massenveranstaltung kann man niemals perfekt planen. es kann immer was passieren, wenn dann mal was passiert werden krampfhaft schuldige gesucht. meiner meinung nach ist niemand wirklich schuld. shit happens...
      :facepalm: :facepalm: :facepalm:
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.756
      Original von DasWodka
      warum musste die loveparade auch aus berlin raus? War einfach perfekter Ort dafür
      Weil aus der Loveparade schon längst eine "Assiparade" geworden war und Berlin es gar nicht nötig hat sich durch so einen Event irgendwie als besonders jung und hip in Szene zu setzen.
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.756
      Ich hab mich damals eine Weile recht intensiv mit dem Ablauf beschäftigt. Im Netz gibt es ja einige Seiten welche den Ablauf minutiös nachzeichnen.

      Fehler gab es gleich auf mehreren Ebenen. Sowohl bei der Planung als auch beim tatsächlichen Verlauf.

      Inwie weit das Gelände ungeeignet war für so eine Massenveranstaltung mag ich dabei gar nicht zu beurteilen. Wer aber definitiv versagt hat war die Polizeileitung! Und zwar BIG TIME!

      Um es hier nur kurz zu skizzieren:

      Der Plan war das die Befüllung des Tunnels durch zwei Pförtnerstellen ausserhalb des Tunnels geregelt würde. Dieser Plan schlug jedoch aus diversen Gründen fehl.

      Die Securityfirma war mit dem Andrang überfordert und fragte daher um Hilfe bei der Polizei an. Diese kam auch und beruhigte die Lage. Doch bei einem Schichtwechsel der Polizeieinheiten an diesen Pförtnerstellen kam es schliesslich zum Durchbruch und die Menschen strömten ungehindert in den Tunnel.

      Die Polizei versuchte daraufhin vergeblich im Tunnel durch Polizeiketten die Leute zurückzuhalten.

      Und jetzt kommt jedoch der eigentliche Skandal!

      Trotz dem Zusammenbruch des Konzepts des geregelten Zufluss öffnete man nicht die mit Gittern und Polizeiwagen versperrte Rampe! Und das obwohl auf Videos und Fotos eindeutig zu sehen ist das dahinter jede Menge Platz gewesen wäre!

      Die Polizeileitung hat einfach weiterhin stur auf dem ursprünglichen Plan behaart und somit den enormen Druck im Bereich an der Tunnel-Kreuzung direkt erzeugt!

      Das heisst die Polizei hielt den Zaun aufrecht und auf der anderen Seite des Zauns staben die Leute, während direkt hinter ihnen ausreichend Freiraum gewesen wäre!

      Zu diesem Ergebniss kamen mittlerweile auch die Sachverständigen.

      Und in gewisser Hinsicht bestätigt ja der Ablauf diese These:

      In dem Moment in welchem sich die Polizeileitung schliesslich dazu entschloss diese unglaublich dumme Absperrung aufzuheben löste sich das künstlich geschaffene "Problem" innerhalb kürzester Zeit von selbst in Luft auf und die Leute konnten sich auf dem oberen Gelände verteilen.

      Das Gelände hatte von Anfang an ein gewisses Risikopotenzial, das sich dieses Potenzial jedoch auch realisiert hat dazu waren einige katastrophale Fehlentscheidungen nötig.

      Man muss jedoch ganz klar zwischen den Idioten, die unfähig waren zu erkennen das ihr Plan fehlgeschlagen war, und den normalen Polizisten vor Ort unterscheiden. Die dort anwesenden Polizisten haben etliche Leben gerettet, teilweise auch unter Gefährung ihres eigenen.
    • Picasso25
      Picasso25
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.751
      stimmt auch nicht, die veranstalter hatten mit berlin starke Konflikte auf grund der hohen Müllberge die entstanden sind und dadurch extreme Kosten für Berlin.
      Assiparade stimmt imo auch nicht ganz, die LP war in berlin originaler und freakiger, im Ruhrgebiet war es halt schon eher Komerz

      edit: ist nicht auf den vorposter bezogen!!
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.756
      Original von draghkar
      so traurig das alles ist, in meinen augen unverständlich warum die menge da selbst nichts unternimmt. das sind keine 500m die (von hinten angefangen) die leute nur ein wenig zurückweichen müssten, damit man vorne wieder atmen kann. das passiert auf jedem besseren rockfestival ständig.
      Wie erklärst du dir dann das es auch bei Rockfestivals schon etliche Tote durch Erdrücken gab?

      Nicht umsonst gibt es mittlwerweile recht häufig sogenannte "Wellenbrecher" bei grösseren Konzerten um solche Szenen möglichst zu vemeiden.