[SNG] Mit wie vielen regs am Tisch ist ein SNG noch profitabel spielbar?

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Bsp Hyperturbo 6max, 4% rake.

      Wieviel verliert der durchschnittliche Fisch pro SNG bzw. mit welchem ROI spielt er?
      Klar ist das von Fisch zu Fisch verschieden. Doch selbst wenn er im Schnitt mit -4% ROI spielen würde, wäre damit ersteinmal der rake bezahlt.

      Ich sehe bei den hyperturbos teilweise Tische mit 5 oder 6 Regs (die nebenbei die Bezeichnung anhand ihrer winnings durchaus verdienen) und kann das nicht so ganz verstehen.

      Klar ist es schwierig, zu bestimmten Zeiten anders seine Tischanzahl hochzuhalten. Dennoch kann es doch nicht sonderlich profitabel sein.

      Gibts da irgendwelche Faustregeln, Erfahrungserte als Richtgrößen etc.?
  • 13 Antworten
    • FrankyBlue
      FrankyBlue
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2005 Beiträge: 2.730
      naja so pauschal kann man nicht sagen reg ist reg

      kann ja trotzdem sein das du ne edge von n paar prozent auf nen reg hast.
      ab den 30$ hypers sitzt fast nie n wirklicher firsch am tisch.
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.691
      Goldstatus erspielen --> angucken --> profit

      http://de.pokerstrategy.com/video/24358/
    • powpowpow
      powpowpow
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2011 Beiträge: 367
      kommt halt echt drauf an was fürn reg du da sitzen hast wie oben schon erwähnt.

      son reg hat auch seine guten seiten.

      wenn du z.B position auf ihn hast, wirst du bei any two spots vom button oder sb nicht wieder mit irgendeiner fick hand gecalled
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Original von powpowpow
      kommt halt echt drauf an was fürn reg du da sitzen hast wie oben schon erwähnt.

      son reg hat auch seine guten seiten.

      wenn du z.B position auf ihn hast, wirst du bei any two spots vom button oder sb nicht wieder mit irgendeiner fick hand gecalled
      die callen die fickhände aber auch gegen alle anderen und machen so die pushes schlecht, und das ist gut für uns ;)

      und..

      die regulars werden mehr gegen uns pushen und dass hebt sich auf mit dem gewinn.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von powpowpow
      kommt halt echt drauf an was fürn reg du da sitzen hast wie oben schon erwähnt.

      son reg hat auch seine guten seiten.

      wenn du z.B position auf ihn hast, wirst du bei any two spots vom button oder sb nicht wieder mit irgendeiner fick hand gecalled
      Dafür called dich ein guter Reg viel weiter in anderen Spots als ein Fisch. z.B SB vs BB shoves mit 5bbs. Da callen gute regs extrem weit. Insgesamt ist es viel schwerer mit vielen Regs am Tisch, weil man sich dauernd um kleinste Edges prügeln muss.
    • Haldirk
      Haldirk
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 209
      Ich würde sagen das kommt immer auf die Limits an! Spiele momentan bei dem Pokerraum mit den 3 gleichen Zahlen die 6 max SnG's und die 10er DoN'S und dort gibt es auf den 2,8$ und den 5,5$ genug regs. Wobei reg. eher irreführend ist. Sie spielen zwar mehrere Tische und das regelmäßig, aber wirklich gut sind dort die wenigsten (was die eigentlich definition von reg. sein sollte!). In den höheren Limits ist das wohl dann nicht mehr der Fall.
    • chrkal
      chrkal
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 3.184
      Ich hab bei Pokerstars Full Ring Hyper Turbos 1.50er jeden als reg markiert, gegen den ich mehr als 500 Hände history hab. Habe nie mit mehr als 4 an einem Tisch gesessen, meist sind es 1-2. In letzter Zeit achte ich hierauf auch mehr, sharkscope mal die regs oder schau ins sng leaderboard, aber die wesentliche Beobacthung ist doch, daß die allermeisten Spieler am Tisch völlige unknowns sind, mit denen ich das erste mal spiele. Wundert mich ja, daß es gerade bei 888 anders ist. Liegt vielleicht daran, daß heute keiner mehr full ring spielt. Wieso eigentlich, ist doch so viel angenehmer und besser zu spielen.
    • killercrush3
      killercrush3
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2008 Beiträge: 1.172
      Original von chrkal
      Ich hab bei Pokerstars Full Ring Hyper Turbos 1.50er jeden als reg markiert, gegen den ich mehr als 500 Hände history hab. Habe nie mit mehr als 4 an einem Tisch gesessen, meist sind es 1-2. In letzter Zeit achte ich hierauf auch mehr, sharkscope mal die regs oder schau ins sng leaderboard, aber die wesentliche Beobacthung ist doch, daß die allermeisten Spieler am Tisch völlige unknowns sind, mit denen ich das erste mal spiele. Wundert mich ja, daß es gerade bei 888 anders ist. Liegt vielleicht daran, daß heute keiner mehr full ring spielt. Wieso eigentlich, ist doch so viel angenehmer und besser zu spielen.
      mehr action -> größere edge, wenn man sich eine gibt ;)

      wobei die meisten regs die ich bisher auf den 1.50ern gesehen (turbo allerdings, keine hyper) hab relativ leicht zu exploiten sind und, wie eigentlich alle auf den micros, noch viel luft nach oben haben. gegen die kann man sicherlich auch noch halbwegs profitabel spielen
    • chrkal
      chrkal
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 3.184
      bei den hypers ist der edge sowieso kleiner. selbst der fisch hat ja eine mehr oder weniger klare intuitive vorstellung davon, welche hand sich in all ins gut behaupten kann. man sieht es dann eher am allgemeinen spielverstädnis, zb das an der bubble A2o für alle chips gecallt wird, und dann nach sieg gegen den chipleader, der korrektetweise any two pusht, auch noch geflamt wird. oder ein von mir als reg markierter sehr tighter spieler, der hu 10 mal am stück foldet und dann mit immer noch ok stack 65s callt.

      problem auf pokerstars ist halt, daß nach den 1.50ern full ring die 7er die nächste stufe sind, und dafür bräuchte man ja schon 700-1400 bankroll, die ich mir erstmal aufbauen muß.
    • Kasperkopf
      Kasperkopf
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 2.471
      die Definition "Reg" ist imo zu weit gefasst,
      selber bin ich auf den 7$-Hypers-6-max unterwegs und habe da kein kleines pensum
      per Definition bin ich also ein "Reg".
      Jedoch habe ich selbstverständlcih auch leaks > bin zw. 1 und 2 % Roi, also bin ich kein "Reg" der das game völlig zerstört.
      Was bin ich?
      Auf den micros kann man imo nicht von nem Reg reden, nur weil man über 500Hände von dem hat.
      Ich markiere Spieler mit über 200 Händen erstmal als " Achtung, evtl gut " auf meine Watch-List
      wenn der "Reg" dann i-wann auffällt wird er eingestuft in Reg oder Fish
      Wobei ich mit der Tableselection ganz gut fahre und mir auch auffällt, dass nur wenige "Reg"s an einen Tisch gehen wo ich schon sitze.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von Kasperkopf
      Jedoch habe ich selbstverständlcih auch leaks > bin zw. 1 und 2 % Roi, also bin ich kein "Reg" der das game völlig zerstört.
      Aber du bist auf dem Weg dahin ;) .

      Irgendwo in meinem Blog habe ich ein Link gepostet zum Thema TS in 6max Hypers von einem der besten hyper regs, werde den mal raussuchen.
    • Lafman
      Lafman
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2010 Beiträge: 825
      Original von JayGatsby
      Original von Kasperkopf
      Jedoch habe ich selbstverständlcih auch leaks > bin zw. 1 und 2 % Roi, also bin ich kein "Reg" der das game völlig zerstört.
      Aber du bist auf dem Weg dahin ;) .

      Irgendwo in meinem Blog habe ich ein Link gepostet zum Thema TS in 6max Hypers von einem der besten hyper regs, werde den mal raussuchen.
      nicht gefunden? :coolface:
    • FridaFickstroem
      FridaFickstroem
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2008 Beiträge: 1.819
      Original von Haldirk
      Ich würde sagen das kommt immer auf die Limits an! Spiele momentan bei dem Pokerraum mit den 3 gleichen Zahlen die 6 max SnG's und die 10er DoN'S und dort gibt es auf den 2,8$ und den 5,5$ genug regs. Wobei reg. eher irreführend ist. Sie spielen zwar mehrere Tische und das regelmäßig, aber wirklich gut sind dort die wenigsten (was die eigentlich definition von reg. sein sollte!). In den höheren Limits ist das wohl dann nicht mehr der Fall.
      Dann sehen wir uns dort wohl regelmäßig, wäre interessant zu wissen ob und wie wir uns gegenseitig markiert haben :f_cool:

      Schaffst du bei den DoNs (vor allem im Hinblick auf Blindlevel Turbo) ähnliche ROI-Werte wie auf den regulären SnG? Hast Du Erfahrung bei den SnG >11$?