Verteidigung gegen 3bets

    • Mephisto1104
      Mephisto1104
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2010 Beiträge: 700
      Hey,

      ich habe ein paar Strategiefragen. Angenommen Villain ist ein normaler Reg mit einem 3bet-Wert von 10.

      Ich raise aus dem Co und Villain 3bettet mich vom BTN. Mit welcher Range 4bette ich hier? Und warum gerade diese Range?

      Ich raise vom BTN, Villain sitzt im SB und 3bettet mich. Was ist meine Calling-Range? Mit welchen Hände 4bette ich? Warum?

      Wie verändert sich meine Range in beiden Fällen wenn Villain nur 7% 3bettet?

      Vielen Dank für eure Hilfe.
  • 7 Antworten
    • SIMBamBam
      SIMBamBam
      Black
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 333
      du hast deine opnen range vergessen
    • Mephisto1104
      Mephisto1104
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2010 Beiträge: 700
      CO: 29% PFR
      BTN: 37% PFR

      vs. unknown.
    • exium
      exium
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2012 Beiträge: 276
      Du solltest aufjedenfall vorsichtig sein und auch auf seine Call/Raise/Fold 4bets achten. (AF und AF% auch !)

      Gegen unbekannt mache ich das schon etwas tighter und nicht zu oft. Gegen einen bekannten Spieler der viel 3betet und auch auf 4bets folden kann ist es sehr angebracht. Wenn der AF dann noch sehr hoch ist ist die 4bet ein selbstläufer.

      Aber dazu musst du natürlich einiges an Händen gesammelt und am besten noch readshaben.
    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      Original von Mephisto1104
      Hey,

      ich habe ein paar Strategiefragen. Angenommen Villain ist ein normaler Reg mit einem 3bet-Wert von 10%
      Was spielste das das normal ist?
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Kommt doch immer ganz auf deinen Gegner an und wie er weiterspielt... Wenn dein Gegner auf deine 4Bet zu 90% foldet, kannst du mit 100% 4betten, wenn er auf deine 4Bet zu 50% AllIn geht und zu 50% callt, dann wirst du 1) nur starke Hände 4betten 2) deine OpenRaising-Range gegem ihn im BU anpassen und 3) vielleicht deine Calling-Range OOP erweitern/ändern. Desweteren kannst du je nach Gegnertyp mit etwas anderen Betgrößen die Potgröße auch etwas manipulieren.

      PS: Je nach Samplesize wäre es auch interessant, welchen 3Bet Wert der Gegner im BU hat. Meistens ist er ja dort höher, als auf anderen Positionen. Wenn du zudem einen hohen Fold to 3Bet Wert hast, erhöht das die Möglichkeit einer 4Bet gegen dich nochmal.
    • boonmaster
      boonmaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2011 Beiträge: 735
      Würde ab u zu auch mal trapen. Mit KK, AA, AK und auf dem flop dann meißt c/r ist dann schwer für vilian dich auf ne hand zu setzten. Ansonsten wurde schon alles gesagt, kommt halt viel auf die foldto4bet stats an.
      Und gegen sb öfters mal for setvalue oder mit hohen suited connectors callen, wenn die stacks deep sind. Da du die position ausnutzen kannst.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Original von boonmaster
      Würde ab u zu auch mal trapen. Mit KK, AA, AK und auf dem flop dann meißt c/r ist dann schwer für vilian dich auf ne hand zu setzten.
      Perfekt, wenn der Gegner irgendwo agreesive Tendenzen oder auch nur einen hohen Contibetwert auf dem Flop hat, aber trotzdem sehr viel foldet auf eine 4Bet Preflop. :)