MSS - geht ihr gern mit AK All-In?

    • NoLimit1202
      NoLimit1202
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 160
      Moin zusammen,

      hab mal ne Frage: ich habe die letzten Male All-In mit AK nur verloren. Kleines Beispiel: (soll keine Handbewertung sein, sondern ein generelles Beispiel)

      Hero : AKs (BB) Pf equity: 34,1%
      Villain: KK (CO) Pf equity: 65,89%

      MP3 raises, Villain reraises, Hero pushes All-In... und verliert in 2/3 fällen gegen KK

      Meine Frage: Wie oft kommt es bei euch wirklich vor, das jemand euren Push called und ihr preflop nen großen equity Vorteil habt? Gegen kleinere Paare ist es doch ein coinflip. Gegen höhere Paare wie KK, AA liegt man klar hinten. Und ich hab die Erfahrung gemacht (natürlich nur ein paar tausend Hände :-D ) das ich mit meinen AK nur gegen JJ,QQ,KK,AA,AK laufe und da nie besser als Coinflip dastehe. Was sagt ihr?
  • 23 Antworten
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      da du bereits ein A und einen K hast, ist die chance dass villain AA oder KK hat gering. Du musst natürlich auf den 3bet wert des gegners aufpassen, aber wenn der nicht extrem niedrig ist kannst du profitabel allin gehen. Mit dem shove gewinnst du halt auch oft das geld das bereits in der mitte ist zu 100%
    • stiftII
      stiftII
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2012 Beiträge: 2.225
      Ich sehe das genauso wie du.

      Mit AK läuft man extrem oft gegen AA oder KK. Manchmal auch QQ oder kleiner.
      Würde AK nach einer 3bet nur shoven, wenn dein Gegner besonders auffällige Stats hat.
      Fishy style oder sehr hoher 3bet Wert.

      Bei Rock-Playern würd ich mich damit zurücknehmen und es bei einem call/fold belassen (Je nachdem wie agressiv der Gegner ist).
    • durex69
      durex69
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2010 Beiträge: 76
      Musst halt gucken was für ne range dein gegner spielt . kannst gegen nennt Tag oder rock nicht pushen
    • vegetto313
      vegetto313
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.381
      Original von Flowjob
      da du bereits ein A und einen K hast, ist die chance dass villain AA oder KK hat gering. Du musst natürlich auf den 3bet wert des gegners aufpassen, aber wenn der nicht extrem niedrig ist kannst du profitabel allin gehen. Mit dem shove gewinnst du halt auch oft das geld das bereits in der mitte ist zu 100%
      Das ist einfach Unsinn.

      Standard play ohne Stats oder spezielle Reads ist das ein Snapfold (vor allem Fullring). Das du nach early/MP raise und 3bet aus z.b. MP/CO/BU noch profitabel all in gehen kannst ist unwahrscheinlich ohne Ende - einfach mal Equilab und paar Equity Rechnungen anstellen so als Tipp.

      Für ein All in in so einem Falle brauchst du spezielle Reads (wie z.b. Openraise Stats vom OriginalRaiser, lighte 3bets vom 3better).
    • checktheriddler
      checktheriddler
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2012 Beiträge: 266
      also ohne reads ist es natürlich nicht ratsam, irgendwie klar, da eine 3bet doch schon oft etwas starkes darstellt!

      gegen spieler, die mit eine VPIP über 25-30 spielen jedoch ist das bei mir schon fast standard dass ich hier pushe, und da oft genug Ax auch callt damit das auf jedenfall (bei mir zumindest) profitabel ist!
      natürlich kommts dann trotzdem mal vor dass er KK+ hat oder der ursprüngliche raiser damit aufwacht, aber das ist eben im verhältnis nicht so oft glaub ich!

      also gegen unknown nur callen, gegen fishe pushen ist meine devise! :)
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Original von stiftII
      Ich sehe das genauso wie du.

      Mit AK läuft man extrem oft gegen AA oder KK. Manchmal auch QQ oder kleiner.
      Würde AK nach einer 3bet nur shoven, wenn dein Gegner besonders auffällige Stats hat.
      Fishy style oder sehr hoher 3bet Wert.

      Bei Rock-Playern würd ich mich damit zurücknehmen und es bei einem call/fold belassen (Je nachdem wie agressiv der Gegner ist).
      Und worauf willst du dann nach nem Call weiterspielen, wenn du von AA/KK ausgehst?
    • NoLimit1202
      NoLimit1202
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 160
      Vielen Dank für eurem ganzen Antworten. Ich werde in Zukunft vorsichtiger mit ALL-In calls mit AK sein. Ich bin bislang halt strikt nach Strategieartikel gegangen und hab damit meist verloren. Genauso geh ich meist mit TT broke, was ja ebenfalls in den Blinds zum ALL-In reichen soll. Ich hoffe mein Spiel mit solchen Händen wird besser wenn ich den Holdem-Manager 2 bzw. PT3 hab und so die gegnerische Range besser einschätzen kann.
    • tanquol
      tanquol
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2011 Beiträge: 712
      ich gehe mit AK all-in wenn der gegner (position) pfr > 10 hat. sonst werf ich sie weg. im gold bereich gibts dazu auch einiges an mss content zu - also go for level up :)
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Original von Flowjob
      da du bereits ein A und einen K hast, ist die chance dass villain AA oder KK hat gering. Du musst natürlich auf den 3bet wert des gegners aufpassen, aber wenn der nicht extrem niedrig ist kannst du profitabel allin gehen. Mit dem shove gewinnst du halt auch oft das geld das bereits in der mitte ist zu 100%
      Einzig sinnvoller Post hier in diesem Thread.
    • NoLimit1202
      NoLimit1202
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 160
      Original von tanquol
      ich gehe mit AK all-in wenn der gegner (position) pfr > 10 hat. sonst werf ich sie weg. im gold bereich gibts dazu auch einiges an mss content zu - also go for level up :)
      Das freut mich zu hören. Hoffe das ich im August (auch dank der tollen Promotionaktionen seitens Ps.com :D ) den Goldstatus erlange und endlich Zugang zu den paar MSS Goldartikeln und Videos bekomme.

      @maechtiger Harry: so ganz kann ich da nicht zustimmen. Wenn wir mal die Foldequity des Gegners weglassen (ist natürlich nicht unwichtig!): Wenn der Gegner bereit ist all seinen Stack Preflop in die Mitte zu stellen, dan läuft es mit AK bestenfalls auf nen Coinflip raus. Und sowas kann eigendlich nicht das Ziel eines Pokerstrategen sein: Denn langfristig macht man mit Coinflips Minus (wegen rake ne). Im schlechtesten Fall läuft man gegen Premiumhände wie AA,KK und ist klar hinten. Ob die Fälle wo der Gegner nach einer 3-bet wegschmeisst und wir den Pot ohne Gegenwehr einsacken die Fälle wo wir den ganzen Stack gegen AA,KK verlieren ausgleicht, wage ich mal zu bezweifeln.

      Trotzdem vielen Dank an alle die hier geantwortet haben!
    • Schnafffke
      Schnafffke
      Global
      Dabei seit: 28.10.2011 Beiträge: 1.887
      Original von NoLimit1202
      Original von tanquol
      ich gehe mit AK all-in wenn der gegner (position) pfr > 10 hat. sonst werf ich sie weg. im gold bereich gibts dazu auch einiges an mss content zu - also go for level up :)
      Das freut mich zu hören. Hoffe das ich im August (auch dank der tollen Promotionaktionen seitens Ps.com :D ) den Goldstatus erlange und endlich Zugang zu den paar MSS Goldartikeln und Videos bekomme.

      @maechtiger Harry: so ganz kann ich da nicht zustimmen. Wenn wir mal die Foldequity des Gegners weglassen....

      Trotzdem vielen Dank an alle die hier geantwortet haben!
      :s_o:

      :s_mad:


      srsly 3 betten oder pushen ohne Betrachutng der Foldequity? C-bets machst du auch keine oder wie?
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Du bezweifelst es zwar, es ist aber so. Die foldequity ist nicht nur nicht unwichtig sondern elementarer bestandteil der rechnung.
      Wenn jemand frägt ob 4 mal 5 größer als 10 ist antwortest du ja auch nicht "wir lassen mal die 5 weg, dann bleibt noch die 4 und die ist kleiner als 10, also muss auch 4*5 kleiner 10 sein"

      Rechen halt mal rum, dann siehst du ja was raus kommt. Wenn ein gegner nicht super tight 3 bettet shovest du mit AK profitabel, entweder muss er zu loose callen oder er muss zuviel folden, eins von beidem.
    • NoLimit1202
      NoLimit1202
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 160
      Original von Schnafffke


      :s_o:

      :s_mad:


      srsly 3 betten oder pushen ohne Betrachutng der Foldequity? C-bets machst du auch keine oder wie?
      Doch 3betten und c-bets mach ich natürlich... Und ja du hast Recht: die Foldequity spielt eine große Rolle. Mir ging es nur darum ob man langfristig Geld macht wenn der Gegner x% Preflop nach meinem Push foldet verglichen mit dem was ich verlieren wenn er called und ich broke gehe.

      Und was ich noch sehr interessant finde: Called ihr ein All-In gern (ohne stats vom Gegner) mit AK. Gegner raised, ihr reraised, ehr pusht all-in...

      Ich kann mir gut vorstellen das euch meine Fragen hier fischig vorkommen, ich würds halt gern mit erfahreneren Spielern besprechen...
    • constentus
      constentus
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 1.159
      das kann man nicht pauschal beantworten.
      Genau das sind die Spots, die die Winrate ausmachen und hier solltest du Stats zu Rate ziehen. es Lohnt sich
    • S1n0n
      S1n0n
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 549
      blindbattle immer mit ak broke und ansonsten auch zu 90% wenn du mit ak nicht broken kannst stimmt an deinem 3bet verhalten was nicht oder deine gegner sind dumm aber dann ist des dein kleinstes problem
    • Sommersommer
      Sommersommer
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2012 Beiträge: 69
      Hallo No Limot,

      bevor du hier so viel Üöayer nach deiner Meoinung fragst, schau dir doch einmal die Wahrscheinlichkeiten. Welche Chance du hast gegen die o.a. stärkeren Hände und wie oft du mit einem All IN mit AK auch verlieren wirst.

      All IN mit AK auf alle Fälle plus EV


      Grüsse
    • vegetto313
      vegetto313
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.381
      Original von Sommersommer
      All IN mit AK auf alle Fälle plus EV
      Grüsse
      Du hast die Ironie-Tags vergessen.
    • NoLimit1202
      NoLimit1202
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 160
      Zu deinem Post: hab eben equielab angeworfen... da steht das AK gegen TT+,AJs+,AKo leicht hinten liegt:

      47,64% zu 52,36%

      wenn man von einer tighteren All-In range ausgeht TT+, AKs, AKo dann sind es nur 43% zu 56%
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Dir ist aber schon klar das du nur 42,5% Equity brauchst um +EV callen zu können wenn du durch eine 3Bet 9bb commitet hast weil du nur noch 41bb nachzahlen musst um 101,5bb minus 5% Rake zu gewinnen?
    • 1
    • 2