Probleme auf Ongame NL10

    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Ich spiele jetzt schon ein paar Jahre Poker und habe früher auch höher gespielt, aber derzeit habe ich mir wieder neu eine BR aufgebaut auf Ongame und fing an NL10 zu spielen.

      Sicher hat es auch damit zu tun, dass ich das Spielvolumen schlagartig von vielleicht 20 Stunden pro Monat auf diesen Monat jeden Tag 6-8 Stunden getrieben habe, aber es ist mir noch nie passiert, dass ich NL10 SH Probleme hatte.

      Jetzt ist es aber passiert, hab fast 20 Stacks verloren und suche nach Gründen.
      Die Spiele sind sehr aggro und gerade die letzten Tage musste man auch Fische suchen, 1 Fisch am Tisch reicht nämlich kaum.

      Ich habe aufgrund des PS Races gegen Ende viel gespielt und lief auch EV-technisch sehr schlecht, aber ich habe auch Probleme mit zu loosen Calls.

      Ich weiss nicht, wo das Problem herkommt, aber ich mache einfach zu viele crying Calls am River.

      Ausserdem spielen die Gegner teilweise sehr merkwürdige Lines und ich muss mich wirklich fragen, ob ich nicht exploitet werde, statt umgekehrt. :D

      Schätze mal die Regs haben sich so gut wie alle 1 Mio Hände gekauft bei Pokertableratings, ich kam noch nicht dazu und können ihre Gegner gut einschätzen.

      Ich komme immer wieder in guessing Spots, die Fische bluffen viel, Contibetraises als Bluff.

      Wirklich überaus aggro, habe heute einen 3-bet Bluff Flop gemacht (mach ich so gut wie nie), weil ein Gegner wieder einmal einen Raise Contibet Wert von über 40% hatte.

      Finde das schon krass, dass man auf NL10 so derbe sein A-Game spielen muss, um überhaupt Land zu sehen.

      Dann werde ich ständig mit Minidonks konfrontiert oder mit Min Checkraises.
      Die donken dann mit Set klein, ich raise. Turn das Gleiche und River checken sie nochmal.
      Manchmal machen sie das aber auch mit Draws oder mit schwachen Händen.

      Da ich auscashen musste, bleibt mir nichts anderes übrig, als wieder kurzfristig auf NL4 zu wechseln.

      Danach werde ich das Netzwerk wohl wechseln und wahrscheinlich auch das Spiel, denn SH Micro ist einfach viel, viel zu viel Rake.

      Jemand ein Tip, was ich machen kann.
      Ich bin heute mal ein paar von meinen Händen durchgegangen und da ist mir schon aufgefallen, dass ich nicht alle Spots preflop genutzt habe und mir vielleicht aufgrund der Stats (Fold to SB Steal) wieder eine zu grosse SB-Raise Range angewöhnt habe, aber auf jedne Fall geht es so nicht weiter.

      Poker ist für mich finanziell wichtig, ich habe mich an das Geld gewöhnt, dass früher noch in rauen Mengen floss.

      Sollte ich mal eine Pokerpause machen (2-5 Tage) und danach nur noch 4 Tische spielen, oder besser gleich zu FR wechseln ?
  • 30 Antworten
    • 1667Paranoid
      1667Paranoid
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 1.995
      evtl Seite wechseln? Finde Pokerstars zB noch ziemlich gut schlagbar.
    • nathe
      nathe
      Silber
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 1.199
      Original von 1667Paranoid
      evtl Seite wechseln? Finde Pokerstars zB noch ziemlich gut schlagbar.
      jo, die meisten Regs leveln sich auf Zoom gegenseitig!Man spielt einfach die normalen Tische. welche mMn seit Zoom deutlich softer geworden sind!! :s_thumbsup:
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Stars kommt atm überhaupt nicht in Frage, da ich kaum Rakeback bekommen werde. Da gibt es überaus bessere Angebote.
      Gestern abend habe ich dann doch nochmal NL10 gespielt mit einer klaren Ansage (noch 2 Stacks und ich quitte), weil ich die 300 Dollar Bonus relativ schnell erreichen will und dann ziemlich sicher im Race auf 100 Dollar bin.
      Da ging es dann plötzlich wieder, es waren genug Fische da und ich habe viel zurückgewonnen gestern von -55 auf -9 Dollar.
      Jetzt fehlen nur noch 16 Punkte zum Bonus und da kann ich mir aussuchen, ob ich NL10 weiter shotte oder länger NL4 spiele.
      Nächsten Monat könnte ich dann theoretisch versuchen wieder viel Volumen auf NL4 zu spielen, wegen dem Raked Hand Race und relativ kleiner Bankroll.
      Doch will ich mindestens 1 Tag Pause machen (morgen), um dann mit wieder freiem Kopf anzutreten.
      Es war wohl einfach auch viel Pech und die falschen Zeiten, zu denen ich gespielt habe.
      Wenn es draussen 32 Grad hat und nachmittags, dann sind die Games halt viel trockener.
      Ausserdem habe ich mich sooft selbst gelevelt. Bsp "Die Overbet ist doch ein Bluff", bei einem Fisch, nur weil ich das selbst meistens mache gegen Regs, die auf diesem Limit meist wenig Bluffs in meiner Range sehen, in Wahrheit sind es sehr viele.
    • sleeper1979
      sleeper1979
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.505
      20 Stacks ist sicherlich mal möglich, aber auf nl10 (mit solidem Spiel) eher unwahrscheinlich.
      Aus Erfahrung kann ich auch sagen, das Ongame im Verhältnis zu anderen Seiten sehr
      soft ist und man fast immer profitable Tische findet.

      Meine Empfehlung ist daher, das eigene Spiel etwas mehr zu hinterfragen. Hände posten,
      vielleicht einen Pokerbuddy suchen (für Sessionreviews usw) und mal das ein oder andere
      Coaching besuchen. Gerade das Hände posten ist zwar im ersten Moment mit etwas
      Aufwand verbunden, wird sich aber auf lange Sicht zu 100% positiv auf Dein Spiel
      auswirken und sich auszahlen.

      Sicherlich ist es in den Sommermonaten immer etwas ruhiger an den Tischen, da besonders
      die Freizeitspieler eher im Biergarten sind anstatt zu grinden, aber auf nl10 sollten
      sich die Auswirkungen schon noch Grenzen halten.

      Wünsche Dir viel Erfolg.
    • Brainspotting
      Brainspotting
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 789
      Für wie sinnvoll haltet ihr es denn, Werbung für "softre" Pokerseiten zu machen?
    • viktoalia
      viktoalia
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2009 Beiträge: 3.023
      Ich finde NLH10 eigentlich sehr nitty...

      verkleinere deine range und nutz dein image aus wenn du bis dato eine weite range gespielt hast...
      wichtig ist es, maeiner einung nach, immer wieder sein spiel anzupassen wenn man merkt man wird durchschaut....

      Und immer wieder problematische hände im Equilap analysieren oder anderweitig diskutieren...reicht ja wenn es mit dem equilap einige pro tag sind...so sparst du dir in zukunft viel zeit mit ungewissen entscheidungen und bekommst ein besseres gefühl für die jeweilige equity an dem jeweiligen spot....

      Bankrolltechnisch desaströs ist wenn du auf dauer zuviel callst und dann auf eine weitere gemeinschaftskarte nach einere weiteren bet deines gegners foldest weil du dir nicht im klaren darüber bist wie deine equity in dem moment aussieht...

      also, gib deinem gegner eine range und sei dir im "klaren" über deine equity in den jeweiligen spots
    • Magerkwark
      Magerkwark
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2012 Beiträge: 1.992
      Original von 2phil4u
      Ich spiele jetzt schon ein paar Jahre Poker und habe früher auch höher gespielt, aber derzeit habe ich mir wieder neu eine BR aufgebaut auf Ongame und fing an NL10 zu spielen.

      Sicher hat es auch damit zu tun, dass ich das Spielvolumen schlagartig von vielleicht 20 Stunden pro Monat auf diesen Monat jeden Tag 6-8 Stunden getrieben habe, aber es ist mir noch nie passiert, dass ich NL10 SH Probleme hatte.

      Jetzt ist es aber passiert, hab fast 20 Stacks verloren und suche nach Gründen.
      Die Spiele sind sehr aggro und gerade die letzten Tage musste man auch Fische suchen, 1 Fisch am Tisch reicht nämlich kaum.

      Ich habe aufgrund des PS Races gegen Ende viel gespielt und lief auch EV-technisch sehr schlecht, aber ich habe auch Probleme mit zu loosen Calls.

      Ich weiss nicht, wo das Problem herkommt, aber ich mache einfach zu viele crying Calls am River.

      Ausserdem spielen die Gegner teilweise sehr merkwürdige Lines und ich muss mich wirklich fragen, ob ich nicht exploitet werde, statt umgekehrt. :D

      Schätze mal die Regs haben sich so gut wie alle 1 Mio Hände gekauft bei Pokertableratings, ich kam noch nicht dazu und können ihre Gegner gut einschätzen.

      Regs kaufen sich Hände auf NL10? Denkst du das wirklich? :facepalm:
      Wahrscheinlich hast du ein paar offensichtliche leaks in deinem Spiel, dazu kommt bestimmt noch ein Downswing und verhältnismäßig hoher Rake.
    • AggroNitt
      AggroNitt
      Platin
      Dabei seit: 05.04.2011 Beiträge: 1.173
      Also ich spiele auch auf Ongame nl 10 und kann deinen Eindruck nicht teilen.
      Vielleicht spieltst du zu viele Tische und konzentrierst dich zu wenig auf die einzelnen Spots. Fals du der bist für den ich dich halte hast du auch ein paar merkwürdige Aktionen in 3betspots oop gemacht (kleiner Tipp)...
      zumindest auf die kleine Sample die ich von dir habe...
    • sellcow
      sellcow
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2011 Beiträge: 145
      Du hast doch auch im Omaha-Bereich ordentlich rumgebraggt, als du beim Umstieg von Holdem zu Omaha einen netten Heater erwischt hattest und irgendwas vom 'Gelddrucken' geschwatzt hast.
      Ich lese jetzt seit dem schon mehrere Beiträge von dir, in denen Du davon sprichst, dass Du dich an das 'einfache' Geld aus alten Tagen gewöhnt hast. Denke, Du wärst prinzipiell gut damit beraten dein Mindset zu hinterfragen und eventuell daran zu arbeiten. Deine Fähigkeiten als Holdem-Spieler kann ich nicht einschätzen.
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Ihr habt Recht, es lief heute gut. Bin zwar derbe unter EV gelaufen und deshalb 2 Dollar im Minus gelandet, aber ich hätte nach EV wieder 4 Stacks gewonnen.
      Weniger Stunden, weniger Tische und wirklich jeden Spot nutzen, dann geht es.
      Hab heute zwar 2 krasse Fehler gemacht, aber ansonsten ganz gut gespielt.
      Ich spiele meistens 6 Tische, bei Sessions von 8 Stunden kann man da schon Fehler machen.
      Bei 4 Tischen habe ich noch mehr Übersicht, auch über die Spieldynamik.
      3-bet Pots oop komisch gespielt ?
      Hatte ich da mal einen Tilt und habe 3-bet Shove gespielt ?
      Ich hab ab und an mal meine Karten missreade durchs viele Spielen.
      Da hielt ich KQ für QQ, das war heute der krasse Fehler, war HU, vielleicht meinst du das ?
      Kannst du das mal näher erläutern ?

      Edit: Bist du Klesov777 ?

      JA, das waren natürlich eher Ausnahmen
      Hab grad auf 3-bet Pots gefiltert und auf Amount lost against player


      Ansonsten schaue ich die Stats der Gegner an und überlege, abhängig von ihrer Range 1 oder 2 mal zu barreln. Bei Nits gebe ich auch mal auf.

      Mindset ist auch so eine Sache bei mir, an der ich arbeiten will.
      Omaha auf 888 war nicht gut, aber ich habe es auch wieder sein lassen.
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Machst du jetzt in jedem Forum nen Thread als Tagebuch auf oder watt?

      Interessiert doch außerhalb von Blogs keine Sau, wieviel du up oder Down bist, wie lange du spielst usw.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Original von 2phil4u
      Weniger Stunden, weniger Tische und wirklich jeden Spot nutzen, dann geht es. [...]
      Ich spiele meistens 6 Tische, bei Sessions von 8 Stunden kann man da schon Fehler machen.
      Ich hab ab und an mal meine Karten missreade durchs viele Spielen.
      Da ist doch schon ein Teil der Erkenntnis: Bei vier Tischen bleiben (bis Du das Limit vernichtest), öfter mal ne Pause einlegen - und wen es jeweils nur 20 Minuten sind.
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      JA, Qualität ist eben immer besser als Quantität.
      Durch Promos etc setzt man sich da selbst manchmal unnötig unter Druck.
      Spiel gerade spasseshalber NL4 und merke, wie massiv ich das Limit destroye bei 6 Tischen.
      Bei 9 Tischen verliere ich massig Edge. Musste wieder auscashen, weil mein Geld diesen Monat später kommt.

      Ausserdem habe ich spasseshalber noch Turbo HU Supertubo SNG dazugenommen, einfach die 1 Dollar Dinger erstmal am Anfang zur Abwechslung.

      Auch super für Equityübungen beim broken short.
      Die Gegner spielen viel zu tight und lassen sich überrollen und ich glaube bei 3 Dollar sind sie nicht viel besser.

      War in Turnieren eh performanter, mal schauen in welche Richtung ich mich entwickel.

      Ausserdem werde ich mir vornehmen oft die Coachings anzusehen, da sieht man oft Dinge, auf die man selbst nicht gekommen wäre.

      Dann auch kein Massgrinden mehr, lieber die Seite wechseln mit festem Rakeback, bsp Cake Poker.
    • sellcow
      sellcow
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2011 Beiträge: 145
      Bei Dir liest sich jeder einzelne Post wie ein vielversprechender Neuanfang. No Offence
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Original von 2phil4u
      JA, Qualität ist eben immer besser als Quantität.
      Durch Promos etc setzt man sich da selbst manchmal unnötig unter Druck. [...] Dann auch kein Massgrinden mehr, lieber die Seite wechseln mit festem Rakeback, bsp Cake Poker.
      Durch Promos auf den Nanos/Micros kannst Du doch gar nicht so viel Geld machen, wie es Dir ein zügiger Aufstieg durch "harte Arbeit" an Deinem Spiel bringen würde? Dazu solltest Du dich auf eine Variante nach dieser "Testphase" vorerst endgültig festlegen und alle Energie dort reinstecken. Zur "Abwechslung" würde ich einfach was anderes machen als zu pokern.

      @Rakeback
      Das hat bei mir immer den Bauernfänger-Effekt. Letztendlich heißt heißt Rakeback ja nur, Du kriegst einen Teil wieder. Nach dem Motto: "Ich nehm Dir nen Zehner aus der Tasche, am Monatsende kriegst Du aber vier zurück, geil oder?" Kannst natürlich direkt schauen, dass Du auf einer Seite spielst, die im Monat nur nen Fünfer nimmt...
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Naja, bei SH Cashgame ist der Rake so hoch, dass guter Rakeback natürlich einen grossen Teil des Gewinns ausmacht.
      Oder schlägst du NL50 mit 10 PTBB ?

      Ich hatte schon sehr gute Rakebackdealas, die am Ende des Monats auch nach Break Even Spiel gutes Geld abworfen.

      Ich kenne sogar einen, der lebt vom Rakeback gut.
      Der spielt immer bis Nl200 so slighty loosy, aber bekommt 80% von seinen 10K Rake zurück.
    • AggroNitt
      AggroNitt
      Platin
      Dabei seit: 05.04.2011 Beiträge: 1.173
      Nein bin ich nicht, ist auch schon ein paar Tage her das wir zusammen an den Tischen saßen.
      Ne, du hast auf meine 3bett oop mit kj gecalled und hast dann auf nem a high board turn und river durch geballert..

      wenn du wirklich öfters die karten falsch siehst ist das doch das eindeutigste zeichen dafür, dass du zu viele tische oder zu lange sessions spielst und vorallem die konzentration nicht hoch genug ist.
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Ich sass also im SB und hab 2 mal reingedonkt ?
      Kann ich mir kaum vorstellen, schau mal nach.
      Ich find da keine Hand in 3-bet Pots, wo ich das getan habe, weder auf NL4 noch auf NL10, vielleicht bin ich nur blind.
    • AggroNitt
      AggroNitt
      Platin
      Dabei seit: 05.04.2011 Beiträge: 1.173
      Ich habe nur 2 Hände von dir im showdown gesehen und bei beiden hatte ich nicht das gefühl, dass du einen guten plan für deine hände hattest..

      1:
      Ongame Network $4.00 No Limit Hold'em - 6 players - View hand 1841672
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      Hero (BTN): $4.88 - VPIP: 22, PFR: 18, 3B: 8, AF: 3.6, Hands: 90855
      SB: $4.44 - VPIP: 14, PFR: 8, 3B: 4, AF: 1.9, Hands: 363
      BB: $4.55 - VPIP: 26, PFR: 21, 3B: 3, AF: 2.5, Hands: 1892
      UTG: $4.00 - VPIP: 30, PFR: 18, 3B: 17, AF: 3.6, Hands: 151
      2phil4u2: $5.19 - VPIP: 20, PFR: 15, 3B: 5, AF: 11.7, Hands: 379[/b]
      CO: $2.00 - VPIP: 51, PFR: 4, 3B: 0, AF: 0.6, Hands: 94

      Pre Flop: ($0.06) Hero is BTN with A :diamond: A :heart:
      1 fold, MP raises to $0.12, 1 fold, Hero raises to $0.36, 2 folds, MP calls $0.24

      Flop: ($0.78) A :club: 2 :heart: 7 :spade: (2 players)
      MP checks, Hero checks

      Turn: ($0.78) 2 :club: (2 players)
      MP bets $0.78, Hero calls $0.78

      River: ($2.34) 5 :club: (2 players)
      MP bets $4.05, Hero calls $3.74 all in

      Final Pot: $9.82
      Hero shows ??
      MP shows J :diamond: K :spade:
      MP wins $0.31
      (Rake: $0.34)

      was für eine range hast du mir gegeben und was hast du versucht mir zu verkaufen?

      2:
      Ongame Network $4.00 No Limit Hold'em - 5 players - View hand 1841675
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      SB: $2.31 - VPIP: 34, PFR: 19, 3B: 0, AF: 2.6, Hands: 97
      2phil4u2: $4.14 - VPIP: 20, PFR: 15, 3B: 5, AF: 11.7, Hands: 379
      UTG: $4.46 - VPIP: 21, PFR: 10, 3B: 10, AF: 2.8, Hands: 262
      Hero (CO): $7.51 - VPIP: 22, PFR: 18, 3B: 8, AF: 3.6, Hands: 90855
      BTN: $4.25 - VPIP: 22, PFR: 16, 3B: 4, AF: 2.9, Hands: 1014

      Pre Flop: ($0.06) Hero is CO with 3 :club: A :club:
      1 fold, Hero raises to $0.12, 2 folds, BB calls $0.08

      Flop: ($0.26) A :heart: 5 :club: 8 :club: (2 players)
      BB checks, Hero bets $0.20, BB raises to $0.60, Hero calls $0.40

      Turn: ($1.46) T :spade: (2 players)
      BB checks, Hero checks

      River: ($1.46) 6 :spade: (2 players)
      BB checks, Hero checks

      Final Pot: $1.46
      BB shows 3 :diamond: 3 :spade:
      Hero shows 3 :club: A :club:
      (Rake: $0.09)

      ist jetzt keine große hand, aber auch hier hatte ich das gefühl das du mehr intuitiv reagierst als planvoll. was möchtest du durch das c/r verkaufen, was gibst du mir? was hast du auf welchen turn und river karten vor?
    • 1
    • 2