Starthände dem Gegner mitteilen/zeigen

    • sirgnom
      sirgnom
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2010 Beiträge: 86
      Hallo,
      ist es eigenltich erlaubt im Online Poker seine Startkarten preflop in den Chat zu schreiben?
      z. B. bevor ich Blind steale? Vor der Bubble wäre das manchmal hilfreich
      Wie ist das im Live-Poker geregelt? Darf ich die Karten meinem Gegner (preflop) mitteilen bzw. darf ich meine Karten aufdecken?
      Gibt es da unterschiedliche Regelungen bezüglich Cash-Game und SnG/Turniere?
      Es gehört nicht zur Pokeretikette, aber was ist wenn ich es trotzdem (nur einmal) mache?

      Viele Grüße
  • 11 Antworten
    • BB8888
      BB8888
      Global
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 821
      Mal abgesehen davon, dass es dir eh keiner glaubt, warum sollte man das machen, warum sollte das hilfreich sein?
    • Apsalar
      Apsalar
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2008 Beiträge: 1.906
      Meine mal ein Video gesehen zu haben, in dem ein Coach bewusst über einen Zeitraum immer wieder seine Karten genannt hat (manchmal stimmte es, manchmal nicht) und die dann eben auch mal gezeigt hat, wenn es nicht zum Showdown kam um ein verrücktes Image aufzubauen und Gegner zu verwirren. :)
    • sirgnom
      sirgnom
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2010 Beiträge: 86
      Original von BB8888
      Mal abgesehen davon, dass es dir eh keiner glaubt, warum sollte man das machen, warum sollte das hilfreich sein?
      Ja es gibt schon Situatuion in denen das hilfreich sein kann. Kurz vor der Bubble beim stealen. Wenn man so eine loosen Spieler zum folden bringen, die Blinds ziemlich hoch und man keine Lust hat ausgesucked zu werden. Und in manchen Situationen glaub einen auch der Gegner (unabhängig davon ob es stimmpt oder nicht) wenn man den ganzen Stack in die Mitte schiebt.
    • Aralcasper
      Aralcasper
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 126
      Also beim Live Poker in Turnieren ist zumindest das Zeigen der Karten ein Open Fold und du hast die Hand verloren außer du bist All IN! Reden kannst du über alles und jedes ob es stimmt ist natürlich die andere Sache!
    • babykay25
      babykay25
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 390
      Original von Aralcasper
      Also beim Live Poker in Turnieren ist zumindest das Zeigen der Karten ein Open Fold und du hast die Hand verloren außer du bist All IN! Reden kannst du über alles und jedes ob es stimmt ist natürlich die andere Sache!
      Das stimmt so nicht. Bei der WSOP darfst du nichts über deine eigene Hand sagen, egal ob es stimmt oder nicht, über die gegnerischen Hände schon. Ist imo eingeführt worden nachdem Jamie Gold mit der Ansage seiner Karten wohl etwas übertrieben hat.
    • SaschaL87
      SaschaL87
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2012 Beiträge: 42
      Original von Aralcasper

      Das stimmt so nicht. Bei der WSOP darfst du nichts über deine eigene Hand sagen, egal ob es stimmt oder nicht, über die gegnerischen Hände schon. Ist imo eingeführt worden nachdem Jamie Gold mit der Ansage seiner Karten wohl etwas übertrieben hat.
      Jap habe ich auch mitbekommen, aber ich finde es nicht richtig. Warum darf man nix über seine Hand sagen ? Kann des nicht verstehen und finde es auch nicht in Ordnung.
    • Bunkervogel
      Bunkervogel
      Platin
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.521
      Vielleicht weil andere Spieler dann Karten discounten können?
    • SaschaL87
      SaschaL87
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2012 Beiträge: 42
      Warum ? Es heisst doch nicht, das ich immer die Wahrheit sage wenn ich über meine Hand rede.
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Silber
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.256
      Original von sirgnom

      Wie ist das im Live-Poker geregelt? Darf ich die Karten meinem Gegner (preflop) mitteilen bzw. darf ich meine Karten aufdecken?
      100% Nein !
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.943
      Letzten Endes sollte man wohl zwischen zwei Dingen unterscheiden:

      1) Den Regeln / AGB des Turnierveranstalters - die lassen sich nachlesen oder über den Support, Floorman oä erfragen. Eine allgemeine Regelung, dass das Ansagen der eigenen Hand immer verboten oder erlaubt ist, dürfte es logischerweise nicht geben.

      2) "Netiquette" - allgemein hats in vielen Situationen schon einen negativen Beigeschmack, wenn jemand seine Karten nennt, insbesondere wenn dabei aus früher Position gefoldet wird. Der Grund wurde auch schon genannt, man kann Karten discounten. Wie das genau im MTT Bereich bei Raises oder Pushes aussieht kann ich nicht beurteilen.
    • beetroot1977
      beetroot1977
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2011 Beiträge: 28
      Original von babykay25
      Original von Aralcasper
      Also beim Live Poker in Turnieren ist zumindest das Zeigen der Karten ein Open Fold und du hast die Hand verloren außer du bist All IN! Reden kannst du über alles und jedes ob es stimmt ist natürlich die andere Sache!
      Das stimmt so nicht. Bei der WSOP darfst du nichts über deine eigene Hand sagen, egal ob es stimmt oder nicht, über die gegnerischen Hände schon. Ist imo eingeführt worden nachdem Jamie Gold mit der Ansage seiner Karten wohl etwas übertrieben hat.
      Was ist das denn für ne Regel??? Ich finde gerade wenn man über die GEGNERISCHE Hand Urteilt, räumt man den anderen Spielern einen Vorteil ein, da diese die gegnerische Hand dann evtl. besser einschätzen können ?(