Internet Rückgaberecht bei Maßanfertigung

    • Vanwahir
      Vanwahir
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 762
      Ich habe eine Frage bzgl. Rückgaberecht bei einer Maßanfertigung eines Kleides das via Internet bestellt wurde.
      Homepage: http://www.edressit.com
      (ich wohne in Österreich, Kleid wurde auf einer Homepage bestellt, die einen deutschen Firmensitz ausweist und kam aus China)

      Meine Freundin hat ein Kleid für eine Hochzeit bestellt, allerdings gefällt ihr die Farbe nicht, da sie sich von der auf den Bildern unterscheidet. Sie bestellte ein blasses gelb und bekam ein krelles gelb, über das sie nun tot unglücklich ist.

      Auf der Homepage des Unternehmens steht, dass man Ware nicht zurückschicken kann, wenn es sich um eine Maßanfertigung handelt.
      http://www.edressit.com/de/Color_change_and_custom_made.html

      Außerdem steht geschrieben, dass man vor jeder Zurücksendung zuerst eine Mail an das Unternehmen schicken muss und dieses der Rücksendung zustimmen muss, da sonst das Kleid nicht zurückgenommen wird.
      http://www.edressit.com/de/Faqs.html#Q18

      Bezahlt wurde das Kleid bereits vor 3 Wochen via Überweisung, gestern kam es an und befindet sich noch im Originalzustand. Leider kann man daher die Überweisung nicht mehr rückgängig machen und das Kleid einfach zurückschicken.

      Daher zu meinen Fragen:

      Welches Recht findet hier Anwendung? (mMn. österreichisches Recht, da Käufer eine Privatperson ist und in Österreich eingekauft hat, allerdings bin ich mir da nicht 100% sicher)

      und die daraus resultierende Frage: Gibt es auch bei einer Maßanfertigung ein Rückgaberecht von 14 Tagen? Wenn ja: Das Kleid kostet 180 Euro, muss der Verkäufer dann ebenfalls die Portokosten für die Rücknahme tragen?

      Wie soll ich jetzt vorgehen?
  • 11 Antworten
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.742
      generell gelten bei maßanfertigungen keine 14 Tage soweit ich weiß

      wenn aber deine freundin sich defenitiv eine andere farbe bestellt hat und es nirgendwo stand das fabr abweichen kann von bildern sollte es eigtl np sein

      selbst wenn es drauf stand und dei farbe sich extrem unterscheidet sollte es io gehen mit dem umtauschen
    • Vanwahir
      Vanwahir
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 762
      auf der Seite steht: http://www.edressit.com/ReturnPolicy.aspx
      Der Komputer Bildschirm von Ihnen ist ungleich wie unsere Bildschirm. von eDressit.com. Leicht Unterschied über der Farbe zwische die Farbe von dem Artikel und die Farbe von dem Bildschirm nicht bedeutet dass wir den Artikel falsch liefern oder Fehler machen.


      :(

      es ist halt knallgelb, anstatt blass :/
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      sachmangel.

      forder das gelb was angeboten wurde.

      vllt bilder hochladen (nicht von deiner freundin) damit wir den genauen unterschied sehen können.
      du hast ein samtgelb bestellt, also hast du ein samtgeld zu bekommen.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.194
      wenn dir langweilig ist mach doch mal bilder von den 2 Sachen hier, dann können wir sagen ob deine Freundin empfindlich ist oder tatsächlich ein Unterschied da ist. Aber eine andere Frage ist definitiv ein SAchmangel.


      /alle posts lesen :facepalm:
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      Original von Vanwahir


      Welches Recht findet hier Anwendung? (mMn. österreichisches Recht, da Käufer eine Privatperson ist und in Österreich eingekauft hat, allerdings bin ich mir da nicht 100% sicher)


      Wie soll ich jetzt vorgehen?

      Das kommt drauf an ob im Vertrag (z.B. in den AGB) eine Rechtswahl getroffen wurde. Wenn nicht, dann greift hier imo österreichisches Recht. Nachzulesen in Art. 3 und Artikel 6 I, II der Rom I - Verordnung. Wenn das Unternehmen seinen Sitz in D hat, dann kann ich mir gut vorstellen, dass ihr hier auch deutsches Recht vereinbart habt. Lies am besten mal die ABG.
      Ist schon wichtig erstmal zu klären welches Gesetz Anwendung findet.
    • nomi2k
      nomi2k
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 7.482
      srsly solid deutsch skills vom Anbieter sowie kein Impressum.
      Bin mir nicht so sicher ob das sooo vertrauenswürdig bzw. legal ist was die da machen.

      denke Geld kannst du vermutlich vergessen.
    • HopeFlooky
      HopeFlooky
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2010 Beiträge: 824
      der verkäufer hat die leistung nicht so erbracht, wie er sie hätte erbringen müssen. also wie es vertraglich vereinbart war (falsche farbe > sachmangel)

      ist das deutsche recht anwendbar, hast du auf jeden fall einen nacherfüllungsanspruch! gem. §§ 437 Nr.1, 434, 439 I. kannst aber auch vom vertrag zurücktreten oder den kaufpreis mindern (Nr.2/3)
      ich glaube gegebenfalls sollte sogar noch ein schadensersatz neben der leistung möglich sein, wenn deine freundin jetzt nicht mehr rechtzeitig ein kleid für die hochzeit bekommt ;) (korrigiert mich, falls ich falsch liege ^^)


      Gibt es auch bei einer Maßanfertigung ein Rückgaberecht von 14 Tagen? Wenn ja: Das Kleid kostet 180 Euro, muss der Verkäufer dann ebenfalls die Portokosten für die Rücknahme tragen?


      § 312 > fernabsatzvertrag. es ist egal, dass es sich hier um eine maßanfertigung handelt. auch hier hast du ein rückgaberecht von 14 tagen (§ 355 I/II)

      zur 2ten frage: ich glaube das kommt darauf an, wie kulant der unternehmer ist
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      Original von HopeFlooky


      § 312 > fernabsatzvertrag. es ist egal, dass es sich hier um eine maßanfertigung handelt. auch hier hast du ein rückgaberecht von 14 tagen (§ 355 I/II)

      Das ist nicht richtig.
      312d IV Nr.1 ist hier einschlägig. Im übrigen handelt es sich dabei um einen Widerrufs- und kein Rückgaberecht

      Bzgl. des Sachmangels geb ich dir aber Recht.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      edit by michimanni
      Weder sind wir hier im BBV noch möchten wir Spam im Small Talk haben, bitte nimm das zur Kenntnis und verhalte dich zukünftig entsprechend. Du erhältst an dieser Stelle eine Verwarnung.
    • Vanwahir
      Vanwahir
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 762
      danke für die rückmeldung und tipps.

      es ist jetzt so, dass sie es doch nicht zurückgeben möchte, da die hochzeit in 7 tagen ist und sie angst hat, dass sie in einem geschäft keinen adäquaten ersatz findet.... frauen...

      danke dennoch für die hilfe!
    • Liproqq
      Liproqq
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2008 Beiträge: 1.280
      Original von HopeFlooky
      der verkäufer hat die leistung nicht so erbracht, wie er sie hätte erbringen müssen. also wie es vertraglich vereinbart war (falsche farbe > sachmangel)

      ist das deutsche recht anwendbar, hast du auf jeden fall einen nacherfüllungsanspruch! gem. §§ 437 Nr.1, 434, 439 I. kannst aber auch vom vertrag zurücktreten oder den kaufpreis mindern (Nr.2/3)
      ich glaube gegebenfalls sollte sogar noch ein schadensersatz neben der leistung möglich sein, wenn deine freundin jetzt nicht mehr rechtzeitig ein kleid für die hochzeit bekommt ;) (korrigiert mich, falls ich falsch liege ^^)

      Rücktritt oder Kaufpreisminderung nur nach misslungener oder verweigerter Nacherfüllung beim Kaufvertrag, sonst passt's.