Frage zu Paypal

    • Julianberlin
      Julianberlin
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.439
      Hey Leute,

      hab mal ne kurze Frage. Kann man mit Paypal ne internationale "Überweisung" ohne oder mit geringen Gebühren so wie mit Neteller machen? Und wenn ja, reicht es, wenn beide bei Paypal angemeldet sind? Und kann der empfangene (im Ausland) das Geld auf sein Bankkonto ziehen?

      Viele Grüße
      Julian
  • 9 Antworten
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      ja, nein , ja, ja


      gebühren sind halt normal für paypal. so 3% ?
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Kann teuer werden wenn Waehrungsumrechnung dazu kommt. Generell ist Paypal schweineteuer. Habe schonmal 19% bei Ueberweisung ueber 3 Konten bezahlt.

      Gruss,
      CMB
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 1.792
      Jo, seh zu dass möglichst wenig Währungsumrechnungen dabei sind. Also sende direkt in deiner Währung oder der Empfängerwährung und nicht erst noch in USD dazwischen, kostet doppelt.

      Wenn ich das richtig im Kopf hab ist die Empfangsgebühr ca 4% bei über 50 Euro (weit mehr darunter), plus 2,5% für die Währungsumrechnung (das wird nirgends angezeigt, steht aber in den AGB und ist automatisch im Umrechnungskurs enthalten). Für die Auszahlung von Paypal aufs Bankkonto fallen in manchen Ländern weitere Gebühren an (zB. in Thailand 1,25 EUR bei Auszahlung von unter 125 EUR und darüber kostenlos, variiert von Land zu Land, in DE wohl allgemein gratis).

      Btw PayPal untersagt es, mehrere Konten in verschiedenen Ländern zu haben. Wenn du dir also selbst Geld schicken willst, dann musst Du erst deinen deutschen Paypal-Account schließen und einen ausländischen öffnen und das Geld vorher nem Kumpel überweisen, der es dir an deinen ausländischen Paypal-Acccount schickt. Paypal schließt gerne mal Konten und behält die Gelder ein, das passiert sogar noch öfter, wenns tatsächlich nen Grund dafür gibt. :s_evil:
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      alles ziemlich kompliziert, bei denen

      also wenn ich von € an USD sende, wieviel % gebühren sind es dann? (nur für den xfer)
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      Original von lolyourmama
      alles ziemlich kompliziert, bei denen

      also wenn ich von € an USD sende, wieviel % gebühren sind es dann? (nur für den xfer)
      nein? mies ;(
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      was hat dir der paypal kundendienst auf deine frage geantwortet?
    • wump1
      wump1
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 1.792
      Original von lolyourmama
      alles ziemlich kompliziert, bei denen

      also wenn ich von € an USD sende, wieviel % gebühren sind es dann? (nur für den xfer)
      4% für den Transfer plus 2,5% für die Umrechnung, also insgesamt 6,5%. Wohlgemerkt für Beträge über 50 Euro.
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      bin bei paypal gesperrt und rufe sicher nicht ne kostenpflichtige nummer an das die ihren fehler bemerken.. solch ein saftladen!
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      btw, in Gibraltar nutzen wir häufiger zum Versenden
      https://transferwise.com/
      Die Umrechnungskurse sind megagünstig, allerdings gibts halt nur €,£ sowie CHF & Zloty. Ob man auch auf die gleiche Währung senden kann, da bin ich allerdings überfragt.