Bald Broke

    • kief
      kief
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 159
      Hallo allerseits,

      nach ungefähr einem Jahr Bankroll building habe ich jetzt in 3 Wochen nahezu die komplette Bankroll in Höhe von 700 Dollar verloren. Ich habe bestimmt ein halbes Jahr lang SH05/01 gespielt.....

      Naja, ich hatte schon viele Swings, aber sowas hab ich wirklich noch nie erlebt...
      ich sehe an meinen Stats das ich nix anders mache als vorher auch, aber verlier jede, aber wirklich jede Hand indem ich am Turn und River gebustet werde....

      Ich habe jetzt noch 95Dollar + 30 Dollar in Form von Partypoints die ich mir auscashen kann - die Frage ist was ich jetzt noch machen kann....

      ganz unten FR anfangen fällt komplett aus, weil ich glaube dass ich dazu nicht mehr den Nerv hab. Vielleicht NL5 anfangen?

      Naja, für Tipps bin ich dankbar.

      LG
  • 23 Antworten
    • sumoGermany
      sumoGermany
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 711
      also laut artikel kann ein downswing auch einige monate dauern. ist zwar traurig aber möglich. ich bin von FL auf NL gewechselt weil ich dort nicht gut protekten konnte. auf NL gings dann erst besser, aber inzwischen bin ich auch froh, wenn ich mal nicht im minus abschließe. vorhin habe ich dann einfach NL 5 gespielt und gerade so viel gewonnen, das ich nicht im minus abschließe. ab und zu klappt das aber das ist auch nicht das wahre.
      manchmal reicht es schon, wenn man kurze zeit auf komplett andere gedanken kommt und sich mit frischem mut ans pokern macht. mit freiem kopf spielt es sich besser.
      kopf hoch, das wird schon wieder ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von kief
      Hallo allerseits,

      nach ungefähr einem Jahr Bankroll building habe ich jetzt in 3 Wochen nahezu die komplette Bankroll in Höhe von 700 Dollar verloren. Ich habe bestimmt ein halbes Jahr lang SH05/01 gespielt.....

      Naja, ich hatte schon viele Swings, aber sowas hab ich wirklich noch nie erlebt...
      ich sehe an meinen Stats das ich nix anders mache als vorher auch, aber verlier jede, aber wirklich jede Hand indem ich am Turn und River gebustet werde....

      Ich habe jetzt noch 95Dollar + 30 Dollar in Form von Partypoints die ich mir auscashen kann - die Frage ist was ich jetzt noch machen kann....

      ganz unten FR anfangen fällt komplett aus, weil ich glaube dass ich dazu nicht mehr den Nerv hab. Vielleicht NL5 anfangen?

      Naja, für Tipps bin ich dankbar.

      LG
      Ich würd nicht die Spielvariante wechseln, sondern mal checken welche Leaks du hast. Ich mag dir zwar nichts unterstellen, aber mit 4 Posts wirst du deine Hände/Graphen/Stats wahrscheinlich noch nicht von irgendwem überprüft lassen haben.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.333
      BRM besagt auch nicht aufsteigen, dann busten (bzw beinahe) und wieder von ganz unten erneut hochspielen, sondern dynamisch auf und absteigen also SH Tables gibts ja auf Seiten wie FTP auch mit 25c/50c aber dazu hättest mit 250$ absteigen müssen.

      Nungut Chance verpasst nun bleibt entweder BRM gerecht auf ein passendes Limit abzusteigen (vielleicht mal 25c/50c FR oder 15c/30c SH, allerdings ist beides schon eher am unterem Limit des BRMs) oder alles aufs Spiel setzen und broke gehen (nicht zwangsläufig vielleicht trägt Dich ein riesen Upswing wieder ins solide BRM)
      Wenn du wirklich meinst das Limit zu schlagen (was aber unwahrscheinlich ist bei 6 Monate Spielzeit und nur 200$ über 500BB) kannst du natürlich auch nachcashen... eine Möglichkeit wäre zB auf 300$ aufstocken und Titan wechseln und dort first deposit + vielleicht ein paar kleine Reloads (dazu müsstest vielleicht 150$ oder so auf Neteller auslagern aber immerhin) wieder eine BR zu ergrinden.

      Vom kompletten Umstieg auf NL5 halte ich jetzt nicht soviel, da müsstest ja auch ganz unten anfangen... aber kann das nicht beurteilen... vielleicht wirst du es im FL nie zu was bringen aber NL liegt Dir mehr... kann hier wohl keiner einschätzen
    • kief
      kief
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 159
      Naja, das mein Spiel perfekt ist habe ich ja nie behauptet, dennoch hats ja gereicht um recht solide aufzusteigen....das problem ist einfach dass ich gegen die ganzen fische mit vpip von über 60 nicht eine einzige made hand mehr gewinne.... hinzu kam dann natürlich das ein oder andere mal der böse tilt...

      Naja, ich werd dann halt wohl wieder monatelang FR 15/30 spielen müssen....
      Meine Stats gepostet hab ich nicht, aber ich hab sie ja mit anderen verglichen, und hatte eigentlich nahezu perfekte.....ein paar Prozent zu wenig Won@SD aber der Rest war eigentlich perfekt bei ner Sample Size von bestimmt 60.000 Händen......

      naja hilft ja nix..
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      nurmalso: das Geld kommt eher von Mr. VPIP 60+ und nicht von Mrs. 12/8. Wieso bist du nicht abgestiegen und hast 600BB (!) auf SH verdonkt?

      Cash alles auf und fang bspw. auf stars an, da gibts auch .1/.2 SH Tische und du kriegst 50$ First deposit um dich langsam wieder hochzuspielen.

      Außerdem: durchschnittliche Stats zu haben macht einen auch nicht zum Winningplayer. Ist vielleicht der 1. Anhaltspunkt um Leaks zu finden aber auch kein Garant.
    • precursor
      precursor
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 16
      Seit den letzten 2 Monaten kann ich nun auch beurteilen wie heftig so ein Downswing sein kann. Ist schon spannend was momentan so abgeht. Das einzige was da hilft ist Selbstkontrolle (BRM, Tilt abfangen) und hoffen, dass die nächste Session besser wird. Ich hab mir angewöhnt nach 4-5 Suckouts innerhalb kürzester Zeit den Rechner auszumachen. Ich hab kein Geld zu verschenken, schon gar nicht durch Tilt. Bis jetzt läuft das so ganz gut, obwohl hin und wieder doch ein kleiner Spruch im Chat fällt. Irgendwann ist halt die Schmerzgrenze erreicht. ;)
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      Ich würde an deiner Stelle wohl NL5 antesten. Falls es dir Spaß macht kannst du ja auf NL bleiben.
      Jetzt nochmal die FL-Micros zu spielen würde mir persönlich keinen Spaß machen.
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Ein Spielwechsel kann Motivation, Kampfgeist und Interesse beleben, auch wenn ein neues Gebiet natürlich Gefahren birgt. Aber mal ehrlich: Kann man jemandem, der schon gepokert hat, ernsthaft NL5 empfehlen? Das kostet ihn höchstwahrscheinlich die allerletzten Nerven und den Rest an Spaß.
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      Ich war auch mal in einer ähnlichen situation... Hatte mich auf 0,5/1 hochgespielt und nach 100 bb Gewinn einen downswing(+tilt halt das volle Programm) meine Br auf 150 Dollar gebracht. +/- 0 nach 4 monaten. Hab mich dann dafür entschieden auf Fl zu sch****** und hab mit der SSS angefangen. Hat zwar etwas gedauert aber ich konnte mich dran gewöhnen und wieder Gewinne erzielen. Vielleicht wäre das eine Alternative zu Fl...

      Aber eine Pause ist wohl das Beste was du momentan machen kannst!!!
    • FTC878
      FTC878
      Gold
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 1.182
      NL5 mit ausreichenden Pokerkenntnissen ist doch hervorragend. Schließlich kann man dort mit Leichtigkeit eine sehr gute Winrate erzielen. Ist sicher gut für das Selbstbewusstsein nach einem Down.
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      nl 25 sss geht auch. gl.

      edit: du kannst dich mit verschiedenen promos auf diversen seiten wieder hochspielen...
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Original von FTC878
      NL5 mit ausreichenden Pokerkenntnissen ist doch hervorragend. Schließlich kann man dort mit Leichtigkeit eine sehr gute Winrate erzielen. Ist sicher gut für das Selbstbewusstsein nach einem Down.
      Dann haben wir vermutlich in verschiedenen NL5 Sektionen gespielt. :tongue:
      Die callen doch da mit allem, weil ein Standardraise von 4 BB nur 16 Cent sind. Und was bspw. Asse gegen 5 Caller wert sind, weißt Du ja selbst. Aber vielleicht zeichne ich das in meinen Erinnerungen zu negativ? Daß ich heilfroh war, das Vollpfostenlimit verlassen zu können, weiß ich aber noch ganz genau. Wenn, dann würde ich auf NL10 anfangen. SSS gibt seine BR ja noch locker her.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      asse gegen 5 gegner sind mehr wert als asse im headsup. das verstehen leute wie du halt eben nur nie. :heart:
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Original von beg0r
      asse gegen 5 gegner sind mehr wert als asse im headsup. das verstehen leute wie du halt eben nur nie. :heart:
      Sicher das. Daher limpst Du vermutlich die Rockets immer nur, weil ja ein Raise Kundschaft vertreiben würde. Und schließlich hast ja preflop mit Assen die höchste Equity und willst selbstverständlich am liebsten gegen 9 Gegner spielen. :rolleyes:

      Nee, da hast Recht - das verstehe ich wirklich nicht. :D

      Außerdem: Statt sinnlos rumzuflamen, schreib lieber etwas, das kief hilft.
    • tiltnonstop
      tiltnonstop
      Global
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 1.452
      Original von KeinKommentar
      Original von beg0r
      asse gegen 5 gegner sind mehr wert als asse im headsup. das verstehen leute wie du halt eben nur nie. :heart:
      Sicher das. Daher limpst Du vermutlich die Rockets immer nur, weil ja ein Raise Kundschaft vertreiben würde. Und schließlich hast ja preflop mit Assen die höchste Equity und willst selbstverständlich am liebsten gegen 9 Gegner spielen. :rolleyes:

      Nee, da hast Recht - das verstehe ich wirklich nicht. :D

      Außerdem: Statt sinnlos rumzuflamen, schreib lieber etwas, das kief hilft.


      also, ich habe jetzt ssh etwa zur hälfte durch und dort gibt es auch eine passage, dass monster (AA, KK) auch in multiway pots noch oft genug gewinnen und ein raise vorm flop daher nicht nur darauf abzielt, die anzahl der gegner zu verringern, sondern eben auch auf das bilden eines großen pots. du musst ja gegen leute vorm flop nur 17 % equity haben, um jede bet schon leicht profitabel zu machen. zum besseren verständnis mal ein zugegeben fiktives beispiel, in dem gegen deine asse 3 leute mit paaren callen, einer mit suited connectors und einer mit völligem trash:

      text results appended to pokerstove.txt

      938,977,416 games 7.016 secs 133,833,725 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 36.707% 37.31% 00.04% 350292279 419149.00 { AA }
      Hand 1: 17.915% 18.18% 00.04% 170750232 419149.00 { QQ }
      Hand 2: 12.615% 12.79% 00.04% 120112656 419149.00 { 55 }
      Hand 3: 11.357% 11.51% 00.04% 108086337 419149.00 { 44 }
      Hand 4: 13.609% 13.80% 00.04% 129600264 419149.00 { 76s }
      Hand 5: 07.797% 07.89% 00.04% 74070954 419149.00 { 83o }




      auf mittlere sicht bringt dir hier mit deinen 37 % equity JEDER einzelne call vorm flop von JEDEM einzelnen gegner also massig kohle. warum du dich darüber aufregst, dass "jeder alles callt", solltest du also vielleicht mal erklären ... :D
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Gern, wenn Du in der entsprechenden Sektion einen Thread zum Thema eröffnest. Wie ich schon einmal sagte: Hier geht es um kief und seine Sorgen. Es ist nicht zuletzt eine Frage der Selbstdisziplin und des Respekts, dann nicht zum im Vergleich zum Thread-Thema marginalen Gebieten zu flamen und spammen.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      Original von KeinKommentar
      Original von beg0r
      asse gegen 5 gegner sind mehr wert als asse im headsup. das verstehen leute wie du halt eben nur nie. :heart:
      Sicher das. Daher limpst Du vermutlich die Rockets immer nur, weil ja ein Raise Kundschaft vertreiben würde. Und schließlich hast ja preflop mit Assen die höchste Equity und willst selbstverständlich am liebsten gegen 9 Gegner spielen. :rolleyes:

      Nee, da hast Recht - das verstehe ich wirklich nicht. :D

      Außerdem: Statt sinnlos rumzuflamen, schreib lieber etwas, das kief hilft.
      ich provoziere und nutze fehler seitens der gegner. das heisst nicht, dass ich selbst anfange scheisse zu spielen?! komische logik =) . und ja, am liebsten wuerde ich jede hand gegen 9 gegner spielen. ausnahmsweise sind wir uns einig. das dann aber eben nur unter den umstaenden, dass ich selbst weiterhin korrekt spiele. wie sollte es anders sein?

      waere mein EV groesser, wuerde ich die asse preflop nur limpen, wuerd ich das natuerlich machen. (nachgerechnet hab ichs noch nich, vertraue hier aber auf korns starken matheskills)

      und nein, ich erwarte wieder nicht, dass du das verstehst. ich bin mir bewusst, dass man sich als NL spieler in sachen "theorie" lieber auf big laydowns beschraenkt.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.333
      Die EQ Rechnung ist für die Katz, weil man sich quasi dazu verpflichtet die Asse erstmal weiter zu spielen um zu sehen wo man steht bzw sehr oft zum River muss...

      Wer nichts trifft hat easy fold, weil man ja kaum in den Pot investiert hat und alle die eine gute Hand oder guten Draw haben bleiben drin und dann sinkt die EQ drastisch. Oft wird man auch von Monstern Slowplayed das dann richtig teuer mit Assen
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von tiltnonstop
      Original von KeinKommentar
      Original von beg0r
      asse gegen 5 gegner sind mehr wert als asse im headsup. das verstehen leute wie du halt eben nur nie. :heart:
      Sicher das. Daher limpst Du vermutlich die Rockets immer nur, weil ja ein Raise Kundschaft vertreiben würde. Und schließlich hast ja preflop mit Assen die höchste Equity und willst selbstverständlich am liebsten gegen 9 Gegner spielen. :rolleyes:

      Nee, da hast Recht - das verstehe ich wirklich nicht. :D

      Außerdem: Statt sinnlos rumzuflamen, schreib lieber etwas, das kief hilft.


      also, ich habe jetzt ssh etwa zur hälfte durch und dort gibt es auch eine passage, dass monster (AA, KK) auch in multiway pots noch oft genug gewinnen und ein raise vorm flop daher nicht nur darauf abzielt, die anzahl der gegner zu verringern, sondern eben auch auf das bilden eines großen pots. du musst ja gegen leute vorm flop nur 17 % equity haben, um jede bet schon leicht profitabel zu machen. zum besseren verständnis mal ein zugegeben fiktives beispiel, in dem gegen deine asse 3 leute mit paaren callen, einer mit suited connectors und einer mit völligem trash:

      text results appended to pokerstove.txt

      938,977,416 games 7.016 secs 133,833,725 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 36.707% 37.31% 00.04% 350292279 419149.00 { AA }
      Hand 1: 17.915% 18.18% 00.04% 170750232 419149.00 { QQ }
      Hand 2: 12.615% 12.79% 00.04% 120112656 419149.00 { 55 }
      Hand 3: 11.357% 11.51% 00.04% 108086337 419149.00 { 44 }
      Hand 4: 13.609% 13.80% 00.04% 129600264 419149.00 { 76s }
      Hand 5: 07.797% 07.89% 00.04% 74070954 419149.00 { 83o }




      auf mittlere sicht bringt dir hier mit deinen 37 % equity JEDER einzelne call vorm flop von JEDEM einzelnen gegner also massig kohle. warum du dich darüber aufregst, dass "jeder alles callt", solltest du also vielleicht mal erklären ... :D
      Die Rechnung mit den 37% Equity ist gut, wenn Preflop alles vorbei ist.
      Denn mal abgesehen von QQ, werden die 5 anderen Postflop nur wenig Geld investieren, wenn sie AA nicht schlagen können. Oder glaubst du 44 und 55 lassen sich stacken, wenn sie kein Set treffen? Bei dir mit AA ist aber Gefahr, dass man viel verliert, aber wenig gewinnt.

      Denn bei NL ist die Equity Preflop scheiss egal. Wichtig sind Implied Odds.

      Wenn ich Preflop mal 5 BB investiere, 10% Equity habe, am Flop sicher sehe, wann ich vorne bin und dann den Gegner mit 100 BB stacke, dann nützt dem Gegner auch seine 90% Preflop Equity nichts, wenn er am Flop nicht folden kann.

      Hier dazu mal eine schöne Hand von mir, bei der der Gegner wohl auch dachte, Preflop Equity reicht, immerhin hatte er doch 83%. Ich aber spiele mit 75o nur weiter, wenn ich mindestens 2 Pair treffe. Aber ein Spieler mit AA kann nicht folden:

      Titan No-Limit Hold'em, $0.05/$0.10BB
      BB ($1.90) (Hero)
      MP3 ($3.55)

      Preflop: Hero is BB with 5:heart: , 7:club:
      1 folds, MP3 calls $0.10, 2 folds, SB calls $0.05, Hero checks,

      Flop: 3:heart: , 4:spade: , 6:diamond: ($ 0.3)
      SB checks, Hero bets $0.10, MP3 raises to $0.60, 1 folds, Hero raises to $1.80, MP3 calls $1.20,

      Turn: 2:diamond: ($ 3.90)
      River: 8:club: ($ 3.90)

      Results:
      MP3 has A:heart: , A:spade:
      Hero has 5:heart: , 7:club:
      Outcome: Hero wins $3.75

      Und so schnell können aus 83% Preflop Equity 3% Postflop Equity werden.

      Denn wie heißt es so schön in einem Pokerbuch:
      AA gewinnt kleine Pötte, verliert aber große.
    • 1
    • 2