Rechnung aufstellen

    • JeJo
      JeJo
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.271
      Hey,

      folgende Situation:


      Wir sind am Turn und es sind 140€ im Pot. Villain hat 180€ left und ich covere ihn.

      Board: 6 :spade: 7 :spade: 4 :heart: 2 :spade:

      Meine Hand: QdQh , Equity 46.97%

      vs

      Villain: 53.03% TT-44, A7s, K7s, K5s, 87s, 76s, 65s, 54s, AsKs, AsQs, KsQs, AsJs, KsJs, QsJs, AsTs, KsTs, QsTs, JsTs, As9s, Ks9s, Qs9s, Js9s, Ts9s, As8s, Ks8s, Qs8s, Js8s, Ts8s, 9s8s, As6s, As5s, As3s, As2s, 98o

      Angenommen ich setze 80€ und er foldet immer wenn er keinen Flush hat(46,97%) und geht immer All In, wenn er einen Flush hat und ich calle das immer(weil ich einfach ein schlechter Spieler bin z.B.) und verliere folglich immer 180€ mehr.

      Wie stelle ich nun die Rechnung auf?

      Thx für Behilflichkeiten ;)
  • 7 Antworten
    • Gantoris
      Gantoris
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2008 Beiträge: 829
      0.4696 * 140€ - 0.5303*180€ = -29.71€
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      die equity spielt in dem szenario gar keine rolle

      mit den kombos kommt er zum turn
      TT-88, 55, 7d7h, 7d7c, 7h7c, 6d6h, 6d6c, 6h6c, 4d4s, 4d4c, 4s4c, K5s, AsKs, AsQs, KsQs, AsJs, KsJs, QsJs, AsTs, KsTs, QsTs, JsTs, As9s, Ks9s, Qs9s, Js9s, Ts9s, As8s, Ks8s, Qs8s, Js8s, Ts8s, 9s8s, Ad7d, Ah7h, Ac7c, Kd7d, Kh7h, Kc7c, 8d7d, 8h7h, 8c7c, 7d6d, 7h6h, 7c6c, As5s, 6d5d, 6h5h, 6c5c, 5d4d, 5s4s, 5c4c, As3s, 98o = 90 Kombos

      die kombos pusht er
      AsKs, AsQs, KsQs, AsJs, KsJs, QsJs, AsTs, KsTs, QsTs, JsTs, As9s, Ks9s, Qs9s, Js9s, Ts9s, As8s, Ks8s, Qs8s, Js8s, Ts8s, 9s8s, As5s, Ks5s, 5s4s, As3s = 25 Kombos

      FE = 1-(25/90) = 72,2%

      0,72 * $140 - 0,28 * $180 = $50,4

      mit equity
      0,72 * $140 + 0,28 * ( Equity* $500 - $180)
      da deine equity hier 0 ist, kannst du eben einfach die formel oben nehmen

      sets und rake vernachlässigst du hier aber total
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Oers hat das richtig vorgerechnet.

      1. Ausrechnen wie oft der Gegner folded => daraus berechnet er die Foldequity und den EV, der durch die Foldequity erzeugt wird (in 72% gewinnst du mit deiner Bet den Pot von $140 -> also das Deadmoney).

      2. der rechte Teil der Formel stellt den Fall dar, dass der Gegner NICHT folded, sondern weiterspielt (das ist in den restlichen 28% der Fälle der Fall (28 + 72 = 100)).

      In diesem Fall verlierst du deine Bet (da du sowieso immer alles setzt verlierst du dementsprechend deinen gesamten Stack). Oers merkt jetzt schon an, dass du normalerweise deine Equity berücksichtigen musst (also den Anteil der dir mathematisch zusteht) - gegen die Flushes hast du aber 0% Equity, also fällt das komplett raus.

      Ansonsten müsstest du im Equilator gegen die All In Range des Gegners deine Equity ausrechnen und dann dort einsetzen wo Equity steht.
    • JeJo
      JeJo
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.271
      OK, fettes THX für die verständlichen Erklärungen und Ausführungen an Oers und Ghostmaster!

      Die Bedingung mit den Flushes habe ich in der Eile zusammengestellt und tatsächlich total die Sets, Two Pairs ignoriert.

      Dann stelle ich die Rechnung, wie ihr es erklärt habt, mal auf:

      FE = 1- (35:93) = 62,4% [35 Combos sind alle Flushes Two Pairs und Sets. 95 Combos -> habe vorhin 3 Combos von 98s vergessen, die er am Turn auch noch hat]

      0,62 * €140 + 0,38 * (0,02 * €500 - €180) = 22,2€

      Frage 1.:
      [die 180€ sind wahrscheinlich die 180 die ich praktisch am Schluss investiert habe und werden nicht berücksichtigt, oder?]

      Frage 2.:
      Sind 22€ Equity Plus in einem Pot dieser Größe jetzt eher so eine BE Angelegenheit oder schon etwas, was man anstreben sollte? Oder hängt es gar nicht so mit der Potgröße zusammen?

      Werde dann auch mit Bluffs und Semibluffs bisschen rumexperimentieren und Villain einfach ein Paar mehr Combos in die Range packen und dementsprechend auch neu equilieren.

      Frage 3.:
      Den Rake kann ich direkt hinter den 180€ abziehen? Also wenn er hier 20€ wäre, dann so:

      0,62 * €140 + 0,38 * (0,02 * €500 - €180-€20) ?
    • JeJo
      JeJo
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.271
      Rechnung für die bet/fold Line wäre dann:

      0,62 * 140€ + 0,38 * (-220€) = 3,2€ , oder?
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      zu 1
      ja die 180 sind die, die du investieren musst, um all in zu kommen

      zu 2
      +ev ist ja schon mal gut
      aber insgesamt hängt das auch viel vom board und villians range ab und nicht nur von der potsize
      was nun die beste line ist, kann man eigentlich nur durch den ev der verschiedenen lines ermitteln
      problem ist, dass man dafür immer sehr viele annahmen treffen muss und es eben relativ viele mögliche lines gibt

      zu 3

      bei 5% Rake bsw.
      0,62 * €140 * 0,95 + 0,38 * (0,02 * €500 * 0,95 - €180) = 22,2€

      oder eben spielbankstyle ab einem bestimmten pot wird betrag x raus genommen
      bsw. 100€ pot 10€ rake und ab $400 pot $20 rake
      0,72 * ($140-10) + 0,28 * ( Equity* ($500-20) - $180)
      wenn bei 140 bsw. schon 20 anfallen, dann ersetzt du vorne eben 10 durch 20

      zu b/f
      ich gehe von deinen gesetzen 80 aus dem eingangspost aus
      0,62 * (140€-rake) + 0,38 * (-80€) =

      da könnte man sich noch überlegen, ob betsize die fe beeinflusst
      wenn er auf $70 bsw. genauso viel foldet, hätte das natürlich mehr ev als $80 zu betten
    • JeJo
      JeJo
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.271
      Original von oers
      zu 2
      +ev ist ja schon mal gut
      aber insgesamt hängt das auch viel vom board und villians range ab und nicht nur von der potsize
      was nun die beste line ist, kann man eigentlich nur durch den ev der verschiedenen lines ermitteln
      problem ist, dass man dafür immer sehr viele annahmen treffen muss und es eben relativ viele mögliche lines gibt
      stimm, es geht ja darum die Line mit dem höchsten EV zu nehmen und nich um das Verhältnis EV zu Potgröße.

      Das angesprochene Problem sehe ich auch ein, da man z.B. nicht wirklich den EV eines check/call oder check/push berechnen kann.

      Trotzdem sind die Rechnungen gute Annäherungsversuche für die Lösungen der verschiedenen Spots.

      Btw ist in diesem Spot hat die bet 80€/fold Line den höchsten EV gegen die nussige Range (+56$) und bet/call gegen die etwas bluffigere Range (+23$), obwohl es da (komischerweise) nicht so den großen Unterschied mit der Nutsrange macht (+22$).