Meine persöhnliche Start Hand Chart

    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Hallo zukünftige Pokerprofis :)

      Ich möchte gerne eure Meininug zu meiner Persöhnlichen Start Hand Chart hören. Ich habe sie erst ein paar mal getestet (auf 0.02/0.04$) bis jetzt funktioniert sie ganz gut.

      AA, KK..........................= (re) Raise / All-In
      AKo/s, AQs..................= (re)Raise /All-In
      QQ**...........................= (re) Raise
      AQ...............................= (re)Raise / Call
      JJ, TT, AJs, ATs, KQ........= Raise / *Call
      A9s - A2s .....................= Limpen + on Position CO, BU, SB Raise
      99s/o - 22s/o...............= Limpen + *Call + Position CO, BU, SB Raise
      KJs, KTs, QJs, QTs........= Limpen +*Call
      OJo/s,JTo/s..................= Limpen


      *Call = Bei einen Raise wird gecallt.
      ** Beim reraise vom Gegner wird gecallt

      Das Positionsspiel habe ich mal weggelassen da ich das eh oft flexibel gestalte.
      Schonmal etwas zur erklärung:
      -Paare spiele ich immer, habe die Erfahrung gemacht das es sich auszahlt solange die einsätze sich im Rahmen halten.
      -Von A9s - A2s ist grenzwertig und kam noch nicht so häufig vor das ich sie spielen konnte da es nur ohne gegnerischen Raise spielbar ist.


      Jetzt wo ich mir das so alles durchlese siehts für mich nach Standart aus. Oder täusche ich mich da komplett?
      Mfg Olli
  • 16 Antworten
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      1. FR oder SH!?!
      2. Openlimpen is grauenhaft, auch bei FR
      3. Charts sind fürn Arsch
      4. Position haste mal weggelassen!?!? Position>>>>>>>ALL im NLH
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Original von Snapshot
      1. FR oder SH!?!
      2. Openlimpen is grauenhaft, auch bei FR
      3. Charts sind fürn Arsch
      4. Position haste mal weggelassen!?!? Position>>>>>>>ALL im NLH

      1.FR
      2. Ich weiß macht aber dennoch Sinn :)
      3. Fürn Anfänger nicht
      4. Ja Position habe ich mal in den Charts weggelassen weil ich die flexibel spiele, wie schonmal gesagt. Das ist auch generell schwierig zu sagen. Sollte man immer mit AA 3-4 Bb betten zb in früher Position? Oder reicht einmal limpen und danach ein Reraise weil höchstewahrscheinlich eh einer raist, zumindest ist es wahrscheinlicher als wenn von nen UTG nen 3-4 bb Bet kommt.
      4.1 Ach ich denke ich weiß wo deine Frage bzw das Missverständniss liegt. Das Wort Positionspiel! Klar kann man seine Position spielen. Das meine ich aber net ich meinte nur die Position aus der man bettet, also egal ob UTG oder SB. Das wird flexibel entschieden da es oft vom Gegner abhängig ist.

      ___
      Aber ich habe mal darüber nachgedacht warum ich jetzt aufeinmal von den mss.- oder sss-charts abgewichen bin. Ich denke mal das es nur damit was zutun hatt weil ich nen Downswing hatte der mich etwa 20% meiner Bankroll gekostet hat. Vielleicht ist es der richtige Weg seine Strategie zumindest kurzfristig zu ändern?! Ich werde es ja sehn, ich spiele damit noch was weiter und wenns net mehr funktioniert komme ich zum altbewerten system zurück.
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Original von DonOlli
      Original von Snapshot
      1. FR oder SH!?!
      2. Openlimpen is grauenhaft, auch bei FR
      3. Charts sind fürn Arsch
      4. Position haste mal weggelassen!?!? Position>>>>>>>ALL im NLH

      1.FR
      2. Ich weiß macht aber dennoch manchmal Sinn :)
      3. Fürn Anfänger nicht
      4. Ja Position habe ich mal in den Charts weggelassen weil ich die flexibel spiele, wie schonmal gesagt. Das ist auch generell schwierig zu sagen. Sollte man immer mit AA 3-4 Bb betten zb in früher Position? Oder reicht einmal limpen und danach ein Reraise weil höchstewahrscheinlich eh einer raist, zumindest ist es wahrscheinlicher als wenn von nen UTG nen 3-4 bb Bet kommt.
      4.1 Ach ich denke ich weiß wo deine Frage bzw das Missverständniss liegt. Das Wort Positionspiel! Klar kann man seine Position spielen. Das meine ich aber net ich meinte nur die Position aus der man bettet, also egal ob UTG oder SB. Das wird flexibel entschieden da es oft vom Gegner abhängig ist.

      ___
      Aber ich habe mal darüber nachgedacht warum ich jetzt aufeinmal von den mss.- oder sss-charts abgewichen bin. Ich denke mal das es nur damit was zutun hatt weil ich nen Downswing hatte der mich etwa 20% meiner Bankroll gekostet hat. Vielleicht ist es der richtige Weg seine Strategie zumindest kurzfristig zu ändern?! Ich werde es ja sehn, ich spiele damit noch was weiter und wenns net mehr funktioniert komme ich zum altbewerten system zurück.
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Mit wie viel BB gehst du an den Tisch?

      Original von DonOlli
      Aber ich habe mal darüber nachgedacht warum ich jetzt aufeinmal von den mss.- oder sss-charts abgewichen bin. Ich denke mal das es nur damit was zutun hatt weil ich nen Downswing hatte der mich etwa 20% meiner Bankroll gekostet hat. Vielleicht ist es der richtige Weg seine Strategie zumindest kurzfristig zu ändern?!
      Das ist so der falsche Weg. Du darfst in einem Down erstmal nicht dein Spiel planlos verändern. Du musst an deinem Spiel arbeiten, coachings besuchen, Hände posten etc.
    • tanquol
      tanquol
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2011 Beiträge: 712
      Original von DonOlli

      AA, KK..........................= (re) Raise / All-In
      Standart


      AKo/s, AQs..................= (re)Raise /All-In
      AQs in Early auf keinen Fall. AK nur bei Gegner mit PFR > 10




      QQ**...........................= (re) Raise
      TT,JJ,QQ aus späten positionen eher reraise/all in


      AQ...............................= (re)Raise / Call
      auf keinen fall callen - wir spielen mss - reraise


      JJ, TT, AJs, ATs, KQ........= Raise / *Call
      nein 3bet und Fold auf Reraise bis auf JJ/TT die kann man bei gegner und position shippen, call wäre bei KQ ne option wenn geopenraised wurde


      A9s - A2s .....................= Limpen + on Position CO, BU, SB Raise
      Lieber openraise to steal oder ausgewählt 3bet to bluff


      99s/o - 22s/o...............= Limpen + *Call + Position CO, BU, SB Raise
      limpen nein, call for value bei einigen limpern, ansonsten 3bet gerade mit 66+ in später position


      KJs, KTs, QJs, QTs........= Limpen +*Call
      möglich im SB zu kompleten, ansonten würde ich das auch eher openraisen, sonst weg damit gerade in frühen und mittleren positionen



      OJo/s,JTo/s..................= Limpen
      siehe letzter post


      Fazit:

      Das ORC von PS ist so gebaut dass du lernst pre flop richtig zu spielen und mit guter EV gegen fast jeden Gegnertyp dastehst. Deine Gedanken dass du vom Chart abweichen musst sind richtig. Aber wir spielen zum ersten nicht BSS (dafür passt dein Chart) und du begibst dich für einen Anfänger viel zu oft in Spots mit Multiway Händen die schwerer zu spielen sind und dich schnell deine 3 Stacks fürs BRM kosten können. Eins nach dem Anderen...und dann kommt das Abweichen vom ORC ganz automatisch, da du nicht nur deine Karten sondern auch deinen Gegner spielst.
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Original von ctstc
      Mit wie viel BB gehst du an den Tisch?

      Original von DonOlli
      Aber ich habe mal darüber nachgedacht warum ich jetzt aufeinmal von den mss.- oder sss-charts abgewichen bin. Ich denke mal das es nur damit was zutun hatt weil ich nen Downswing hatte der mich etwa 20% meiner Bankroll gekostet hat. Vielleicht ist es der richtige Weg seine Strategie zumindest kurzfristig zu ändern?!
      Das ist so der falsche Weg. Du darfst in einem Down erstmal nicht dein Spiel planlos verändern. Du musst an deinem Spiel arbeiten, coachings besuchen, Hände posten etc.
      Bei 05/10 sind es 30 also Mindesteinsatz bei meinen Anbieter, bei 02/04 1, 1,2 1,4 je nach ANbieter was der für Mindesteinsatzfordert.

      Das es der falsche Weg ist OK, ist registriert :)
      Hatte jetzt kurzfristig Erfolg weiss net ob es weiter gehen würde aber muss man ja net ausprobieren.
      Theorie mache ich fast jeden Tag egal ob Coaching oder ähnliches. Das mit den Downswing hatte nichts mit mein Speilsystem zu tun ehr daran das ich gespielt habe :) Ne aber ich habe etwa 9 von 10 Händen auf den River verloren und das obwohl ich meistens die bessere Hand hatte, bad beats also. Und das war wirklich so, ich würde es sonst nicht sagen bzw hätte nichts davon einfach sowas zu erzählen!

      Ein kurzer bsp:
      (Klein) Olli hat KK -> Raise, Gegner reraised, ich geh All-in, Gegner geht mit, hat 3,4 und trifft ein Draw zur Straße auf den Flop, auf den River kriegt er dann seine Straße...Hypppie dat war geil, wie der ganze Abend bzw Mittags und Abends.
      Aber ich hatte ja nicht nur verloren ich war auch oft fast davor die Verluste wieder reinzuholen, ich weiß sowas sollte man lassen weils ehr nach hinten losgeht und naja die letzten Tische hatte ich dann auch allesamt All-in verloren und keine Ahnung etwa 9 Buy ins waren insgesamt bei einen Anbieter weg.
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49


      siehe letzter post


      Fazit:

      Das ORC von PS ist so gebaut dass du lernst pre flop richtig zu spielen und mit guter EV gegen fast jeden Gegnertyp dastehst. Deine Gedanken dass du vom Chart abweichen musst sind richtig. Aber wir spielen zum ersten nicht BSS (dafür passt dein Chart) und du begibst dich für einen Anfänger viel zu oft in Spots mit Multiway Händen die schwerer zu spielen sind und dich schnell deine 3 Stacks fürs BRM kosten können. Eins nach dem Anderen...und dann kommt das Abweichen vom ORC ganz automatisch, da du nicht nur deine Karten sondern auch deinen Gegner spielst.

      Zu deinen einzelnen Kommentare kann ich nicht viel sagen, wirst schon recht haben ;) !

      Witziger weise habe ich Heute ganz Ohne Charts gespielt und am meisten Gewinn von allen Sessions gemacht, und wie du auch gesagt hast ich hab den Gegner gespielt. Ich hatte seine AKtionen bewertet was er wohl hat, warum er jetzt solange braucht, was seine einsätze zu bedeuten haben, aus welcher Position er gespielt hat. Das war schon irgendwie erschreckend das es mir so gut gelungen ist. :)
      Ansosnten haste natürlich recht, weiss ich ja auch das es zur Einfürhung ins richtge Pokerspielt dient solche Charts und Strategien.

      Danke für deine Antwort.


      Mfg Olli


      P.s Das es einer Bigstack strategie bzw chart ähnelt wusste ich net, hab mir noch nie eine angeschaut.
      Also bin ich auf nen guten weg wenn ich das so deuten kann!

      :)
    • tanquol
      tanquol
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2011 Beiträge: 712
      ich denke du musst eher am mindset und tilt arbeiten als poker theorie :) aber das ist eher das subjektive empfinden von deinen posts
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Du musst jetzt halt einfach sehen, dass deine Erkentnisse alle auf serh kurzfristigen erfahrungen beruhen. In der Zeit kann einfach alles passieren. Eine Session kann man auch mit Gewinn beenden wenn man alles pusht. Das heißt noch nicht dass es die richtige strategie ist.
      Arbeite an deinem spiel, poste Hände im FOrum bei denen du "den Gegner gespielt hast", beschreibe warum du so gespielt hast und du wirst lernen was richtig war und was du besser anders gespielt hättest.
      Mit den Handbewertungen kann man wirklich sehr viel lernen, da man vor allem auch selber gefordert wird, mitzudenken.
      Am Mindset arbeiten schadet natürlich auch niemals.
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Original von tanquol
      ich denke du musst eher am mindset und tilt arbeiten als poker theorie :) aber das ist eher das subjektive empfinden von deinen posts

      Denke da haste Recht was das Mindset angeht. Ich schau mir gleich nochmal das Video Push and Fold an was im 1 Teil sich aussschlißlich ums Mindset dreht.
      Tilt hab ich eigentlich gut im Griff. Mag man jetzt denken was man will aber ne Tastatur ist noch ne geschrottet ;) und dumme Aktionen und oder "jetzt muss das Geld zurück" Aktionen hab ich net, einmal gehabt ok aber dann auch net mehr.

      P.s tanquo noch kurz ein Beispiel was Tilt oder Mindset angeht. Ich habe Heute in einer Session 5 Buy in´s verloren. das ist genau mein Maximum. Danach habe ich aufgehört und seitdem sind paar std vergangen, werde aber gleich (nach den Video:) )nochmal was spielen. Ich hatte Heute einfahc nur was Pech, es waren entwerde stärkere hände alla AA/KK oder ich hatte etwa ne 50/50 Chance aber halt verloren. Kann ja mal passieren!
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Original von ctstc
      Du musst jetzt halt einfach sehen, dass deine Erkentnisse alle auf serh kurzfristigen erfahrungen beruhen. In der Zeit kann einfach alles passieren. Eine Session kann man auch mit Gewinn beenden wenn man alles pusht. Das heißt noch nicht dass es die richtige strategie ist.
      Arbeite an deinem spiel, poste Hände im FOrum bei denen du "den Gegner gespielt hast", beschreibe warum du so gespielt hast und du wirst lernen was richtig war und was du besser anders gespielt hättest.
      Mit den Handbewertungen kann man wirklich sehr viel lernen, da man vor allem auch selber gefordert wird, mitzudenken.
      Am Mindset arbeiten schadet natürlich auch niemals.

      Ja ich weiß das es kurzfristig war, hatte ja mein Spiel TROZ Gewinn umgestellt also wenn das nicht Dizipliniert und Vernüftig ist :) ?!
      Hände posten hab ich noch Hemmungen vor. 1 Kenne ich mich mit al der Technik bzw Programme nicht aus die dafür von nöten sind also Programme die das umschreiben und wo und man die Hände findet bzw auch erstmal irgendwelche EInstellungen vornimmt da sman die Abspeichert weiß ich auch net. Bin halt noch nen absoluter Newbe.
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Die Punkte sollten dich aber wirklich nicht abhalten. Hier gibts Hilfe: Die Handbewertungsforen - Alles Wissenswerte ;)
    • DonOlli
      DonOlli
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 49
      Original von ctstc
      Die Punkte sollten dich aber wirklich nicht abhalten. Hier gibts Hilfe: Die Handbewertungsforen - Alles Wissenswerte ;)

      Sö habe ich auch mal gemacht also gepostet ich hoffe net zu schlecht. Kannst ja mal drüber schauen. Ist in bis 05/10 Fullring Rubrik. Titel: Set auf River 002/004 Bu vs SB & BB


      War meine letzte Hand von Heute. Wäre schön wenn du es Heute schaffst, dann kann ich dat Feedback direkt mitnehm :)

      Mfg Olli
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Ich hab sie gefunden, aber da du MSS spielst hast du das falsche Unterforum erwischt, aber ich lasse die Hand verschieben.
      Verwendest du ein Tracking Programm wie Holdem Manger oder Poketracker? So ist die Hand kaum bewertbar.
      Zum einen fehlen dei Stacksizes, dann werden nicht die Farben angezeigt. Man muss sich das alles mühsam zusammensuchen.

      Benutze dafür den Handconverter von ps.de oder von deinem Trackingtool. und exportiere das dann als BB COde.

      ps: der call pre geht gar net ;)
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      So deine Hand ist jetzt hierher verschoben. Schau doch mal ob du sie noch richtig konvertieren kannst, oder poste mal die original Handhistory dazu.
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Original von DonOlli
      Hände posten hab ich noch Hemmungen vor. 1 Kenne ich mich mit al der Technik bzw Programme nicht aus die dafür von nöten sind also Programme die das umschreiben und wo und man die Hände findet bzw auch erstmal irgendwelche EInstellungen vornimmt da sman die Abspeichert weiß ich auch net. Bin halt noch nen absoluter Newbe.
      Schau dazu mal hier rein, das sollte deine probleme beseitigen: Hände posten leicht gemacht - mit dem neuen SideKick