Langsam wirds lächerlich ...

    • DaMovieFreak
      DaMovieFreak
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 93
      Sorry Leute, für dieses Topic hier, aber so langsam bekomm ich echt das kotzen. Ich hab jetzt ne Weile die SSS gespielt und ich kann nur sagen, dass die nicht zu empfehlen ist, zumindest nicht auf den Low Limits (wo sie eigentlich gerade angewendet werden sollte). Von einem Downswing kann man hierbei nicht mehr sprechen, was ich in den letzten Tagen erlebe. Es geht dabei nicht um die Höhe des verloreren Geldes und die Gründe warum man verliert mit der SSS. Ich spiele übrigens noch NL 0,10 wegen des kleinen Bankroll.

      Grund 1: Tische sind viel zu tight. Die schönen Hände aus der SHC kommen gar nicht erst zum Einsatz. AA? KK? QQ? Sehr schön, aber jeder Gegner foldet bei nem Preflopraise (4xx BB), außer ... (jetzt kommt Grund 2)
      Grund 2: Callen von Low + Middlepairs. Wenn ich denn schon mal ein Premiumblatt habe, dann callt mich ein Gegner mit 3,3 und trifft dann sein Set auffem Flop und ich lauf natürlich voll rein, weil im Flop dann sowas liegt wie 3,5,8, und ich mit meinen Kings natürlich denke ich bin Top.

      So, warum schreibe ich das hier? Zum einen musste ich mir etwas Luft machen, aber zum andern über die SSS zu diskutieren, da ich denke dass Sie nicht mehr so praktikabel ist, wie sie es vielleicht ein mal war, was ich auch aus anderen Posts hier im Forum rauslese.

      Sollte man hier die Anfänger vielleicht anders ausbilden? Ich jedenfalls werde wohl erst mal wieder SnGs spielen ...
  • 77 Antworten
    • Chriss1980
      Chriss1980
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 505
      Samplesize? Kann auch ganz normale Varianz sein. Und bei SnGs passiert es ja auch dass alle auf Deinen raise mit hohen Pocketpairs folden.
    • MarcRenton01
      MarcRenton01
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2005 Beiträge: 401
      also ich kann dem threadersteller im moment nur zustimmen

      im moment funktioniert die SSS auf den lowlimits wirklich sehr schlecht
      hab zwecks bonus clearen in den letzen tagen schon einige tausend hände gespielt und verlier damit auch fast in jeder session

      allein heute fast 1200 hände gespielt und wurde gerade in 2 händen! mal wirklich ausbezahlt - sonst wurde immer gegen den standard raise durchgefoldet oder die karten, selber aces hielten nicht

      kann wirklich vorallem einsteigern hier nur raten die finger im moment davon zu lassen - ist sicher atm ein supoptimaler weg das pokern zu erlernen - FL is da viel besser da man hier auch mehr gespür fürs spiel entwickeln kann
    • Stefan04
      Stefan04
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2007 Beiträge: 138
      Original von DaMovieFreak
      Sollte man hier die Anfänger vielleicht anders ausbilden? Ich jedenfalls werde wohl erst mal wieder SnGs spielen ...
      Was isn deine BR? Die SSS ist doch nur dazu gedacht dass man die Grundwissen beherrscht und eine BR aufbaut..
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      Original von Stefan04
      Die SSS ist doch nur dazu gedacht dass man die Grundwissen beherrscht und eine BR aufbaut..
      Veto: Man kann ausgesprochen profitabel bis in die höheren limits spielen

      da gibt es tolle Beispiele Alaton, PeterBee, mich
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Nur Pokern lernt man dadurch leider nicht.
    • Stefan04
      Stefan04
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2007 Beiträge: 138
      Original von gertrud16
      Original von Stefan04
      Die SSS ist doch nur dazu gedacht dass man die Grundwissen beherrscht und eine BR aufbaut..
      Veto: Man kann ausgesprochen profitabel bis in die höheren limits spielen

      da gibt es tolle Beispiele Alaton, PeterBee, mich
      ja klar. sorry :)
      Aber die ist dazu gedacht, weil man sowieso eine kleine BR hat.. ( bei NL10 gerade einmal 5 Buy-Ins) dass man sich eine BR aufbaut für die BSS
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      FL ist für die Grundprinzipien des Spiels wirklich am Besten geeignet. Man lernt etwas, ist aber nicht so einem Risiko und folgenschweren Fehlern ausgesetzt wie bei NL BSS. Wenn man seine ersten 500$ beisammen hat, kann man ja überlegen, mit was man weitermachen will...
    • DaMovieFreak
      DaMovieFreak
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 93
      Samplesize ist eher gering, vermutlich so 3000 Hände, aber ich denke das kann man hier ausser acht lassen, weil es ja um das Verhalten des Gegners geht. Die callen mit jedem Pair, selbst 2,2 oder 3,3 einen Preflop Raise und oft werden Raises gar nicht erst gecallt, von niemandem. Da ich 9 Tabling betreibe habe ich ja sehr viele Gegner zur gleichen Zeit und kann das sehr gut beobachten.

      Stefan du fragtest nach der BR, die ist heute von 50,50 auf ca. 30 $ gesunken. Mit BSS ist da also nix und mit höheren Limits auch nicht, zumal NL 0,25 auch nix bringen würde, nach den Kommentaren die ich hier im Forum gelesen habe, sind die da ja noch tighter.

      Was das lernen von Pokern angeht hab ich schon ziemlich viel gemacht. Abgesehen von den Strategieartikeln von PS hab ich auch schon 2 Bücher gelesen und denke mal, dass ich schon "fortgeschritten denken" kann. Das bringt nur irgendwie nix in den low limits. Wer setzt denn seinen Gegner auf 3,3 wenn man Preflop 4x BB geraist hat mit seinen Kings? Und ich hatte auch noch Position auf den Gegner.

      FL ist mir zu uninteressant, ich finde da geht viel an Strategie verloren durch die Beschränkung der Bet-Size.
    • zwerk77
      zwerk77
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 599
      Original von DaMovieFreak
      Samplesize ist eher gering, vermutlich so 3000 Hände, aber ich denke das kann man hier ausser acht lassen ....

      Was das lernen von Pokern angeht hab ich schon ziemlich viel gemacht. Abgesehen von den Strategieartikeln von PS hab ich auch schon 2 Bücher gelesen und denke mal, dass ich schon "fortgeschritten denken" kann. Das bringt nur irgendwie nix in den low limits. Wer setzt denn seinen Gegner auf 3,3 wenn man Preflop 4x BB geraist hat mit seinen Kings? Und ich hatte auch noch Position auf den Gegner.

      FL ist mir zu uninteressant, ich finde da geht viel an Strategie verloren durch die Beschränkung der Bet-Size.

      Das zeigt mir schonmal das du nicht wirklich Ahnung hast wovon du redest. Es soll kein Angriff auf dich sein und keine Flamerei. Da passt denke ich mal nen Rat zu den aba20 mal den ssnl Spielern bei 2+2 gegeben hat: Die Erkentniss die dich im Poker am meisten weiterbringt ist es den Grund für deine Verluste nicht bei anderen zu suchen sondern bei dir selbst. ( frei übersetzt natürlich ).

      Zu deinem Post oben:

      - 3k Hände ist keine aussagekräftige Samplesize und schon gar net für SSS. Und schliesslich ist das ausschlaggebend wenn du bestimmen willst ob sie profitabel ist

      - Es gibt meiner Meinung nach kein gutes Buch auf dem Markt das sich mit NL Cashgames beschäftigt

      - wenn du denkst das bei FL strategie fehlt hast du dich nicht mal ansatzweise damit beschäftigt. Es ist nunmal ein ganz anderes Spiel als NLHE
    • Chriss1980
      Chriss1980
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 505
      [quote]Original von DaMovieFreak
      Samplesize ist eher gering, vermutlich so 3000 Hände, aber ich denke das kann man hier ausser acht lassen, weil es ja um das Verhalten des Gegners geht. Die callen mit jedem Pair, selbst 2,2 oder 3,3 einen Preflop Raise und oft werden Raises gar nicht erst gecallt, von niemandem. Da ich [quote]

      Naja, ich denke man kann die Samplesize nicht außer acht lassen, da es ja sein kann, dass Du gerade in diesen 3000 Händen nur auf Idioten triffst und dann Deine AA von 72o gebustet werden. Außerdem freut es einen normalerweise wenn die Gegner mit jedem Pair callen, da man wenn man sich an die SHC-Tabelle hält, meist ein großer Favorit ist.
    • Zeta
      Zeta
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      Original von DaMovieFreak
      [...]Ich spiele übrigens noch NL 0,10 wegen des kleinen Bankroll.[...]
      xD

      Sorry, der musste sein...ich mag SSS nich ;)

      @topic: Ich hab mir jetzt die restlichen Posts nicht angeschaut, aber würde mal tippen dass es im Allgemeinen sicher schwerer geworden ist, SSS auf den Micros profitabel zu spielen, da es einfach so viele Leute sind, die das praktizieren.

      Von daher: Content wälzen, nach leaks suchen, Hände posten und abwarten...der ganze Standardkram eben, wenn man gut pokern will ;)

      mfg zeta
    • DaMovieFreak
      DaMovieFreak
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 93
      Original von zwerk77
      Das zeigt mir schonmal das du nicht wirklich Ahnung hast wovon du redest. Es soll kein Angriff auf dich sein und keine Flamerei. Da passt denke ich mal nen Rat zu den aba20 mal den ssnl Spielern bei 2+2 gegeben hat: Die Erkentniss die dich im Poker am meisten weiterbringt ist es den Grund für deine Verluste nicht bei anderen zu suchen sondern bei dir selbst. ( frei übersetzt natürlich ).
      Vielleicht solltest du noch mal schauen in welchem Forum wir uns hier befinden. Das nennt sich SSS Forum! Was soll man denn da groß falsch machen? Die Strategie gibt einem doch so gut wie in jeder SItuation vor, was man machen soll.

      Ich werde die SSS aber jetzt ohnehin nicht mehr spielen. Ich habe schon von Anfang an gesagt, dass die spielerisch nichts bringt, weil man nix lernt. Jetzt ist sie auch noch verlustbringend und scheidet damit komplett aus.

      Ich werd schauen, dass ich meine Bankroll irgendwie hochbekomme und dann werd ich auf BSS umsteigen. Jemand Tipps wie ich meine 30$ Bankroll pushen kann ohne SSS zu spielen und ohne selbst noch was einzuzahlen?
    • grilli
      grilli
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 92
      Wenn ihr pur nach strategie spielt dann wollte es aber gerade auf den low limits super klappen...

      es ist doch super profitabel für dich wenn dein gegner deinen preflopraise von 4BB mit nem low pocket called gegen deine AA/KK ... der liegt super oft hinten!

      3k hände sind absolut keine sample size....

      achso, lies dir doch bitte mal die BSS durch, dann siehst du auch gleich warum die BS Spieler das low pocket callen, es ist zwar gegen einen SSS unprofitabel für sie da zu callen, aber wenn sie denken das nach ihnen noch ein BS called dann wird sie sache für sie interessant...

      Als SSS Spieler hast du durch genau solche situationen nen deutlichen vorteil, weil du halt nur die nuts spielst!
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Original von DaMovieFreak
      Ich werd schauen, dass ich meine Bankroll irgendwie hochbekomme und dann werd ich auf BSS umsteigen. Jemand Tipps wie ich meine 30$ Bankroll pushen kann ohne SSS zu spielen und ohne selbst noch was einzuzahlen?
      FL spielen, was anderes bleibt dir doch nicht übrig.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      SSS ist sicher nicht so schwer
      aber Fehler kann man trotzdem machen

      zB kann man abhängig von den Gegnern sein Spiel modifizieren
      die Hände mit denen man preflop anspielt erweitern
      oder auf conti bets verzichten (viele spielen auch contis gegen mehrere Gegner oder gegen callingstations)
      du schreibst immer von AA und KK du spielst aber auch ab und zu andere Hände oder ?

      ich spiele übrigens fl
      kann da zwar die betsize nicht variiren
      das wird strategisch aber mehr als ausgeglichen dadurch das es ein postflopspiel gibt
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      @OP: Entscheid dich mal. Entweder called deine Raises keiner oder du wirst ständig von kleinen Pockets gecalled. Beides geht nicht!
    • GerTimmey
      GerTimmey
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 1.454
      Stimme dir zwar zu, dass SSS bei PP auf NL10 wirklich nicht gut ausgezahlt wird und manchmal echt verzweifelt, aber hab auch schon auf Stars SSS auf NL10 gespielt und da is einfach noch fischiger und man erkennt dass SSS für den Anfang gar nich so schlecht is ;) auf Party kommt sie mir doch auch recht unprofitabel vor nichts desto trotz funktioniert sie und bis du den bonus gecleart hast wirst du schon nich broke gehen und auch ma wieder tage erwischen wo es klappt.

      Und wenn du BSS bist und hast KK und wirst du auch von 33 gecallt werden und manchmal trifft er dann halt sinen 2 outer und dein stack is weg.... und wenn du dann ma nen downswing hast kann sich das auch sehr schnell sehr negativ für deine BR auswirken, es gibt halt phasen da treffen die gegner ihre outs öfter als sie sollten dafür wird dir dass dann aber auch passieren, aber oft wirst du es vllt gar nich merken.....
    • DaMovieFreak
      DaMovieFreak
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 93
      Original von grilli
      es ist doch super profitabel für dich wenn dein gegner deinen preflopraise von 4BB mit nem low pocket called gegen deine AA/KK ... der liegt super oft hinten!

      3k hände sind absolut keine sample size....
      Na ja, da bei 5k der Bonus schon gecleared wird, denke ich schon, dass man 3k als gute Samplesize nehmen kann, denn nach clearen des Bonus' wollte ich die SSS eh nicht mehr spielen, d.h meine max. Samplesize liegt dann bei 5k.

      Original von PimpMySpeed
      FL spielen, was anderes bleibt dir doch nicht übrig.
      Den Schritt werde ich mir überlegen, aufgrund der geringen Bankroll hab ich wohl nicht wirklich eine große Wahl. Danke.

      Original von ThinkTank80
      zB kann man abhängig von den Gegnern sein Spiel modifizieren
      die Hände mit denen man preflop anspielt erweitern
      oder auf conti bets verzichten (viele spielen auch contis gegen mehrere Gegner oder gegen callingstations)
      Das mit den nach Gegnern modifizieren ist ein bissl schlecht beim Multitabling, dafür hat man gar keine Zeit. Deswegen hatte ich die SSS auch ausgewählt, weil man die schnell drin hat und dementsprechend agieren kann. So kann man schneller den Bonus clearen.

      Original von ThinkTank80
      du schreibst immer von AA und KK du spielst aber auch ab und zu andere Hände oder ?
      Selbstverständlich. SHC wird benutzt.

      Original von ThinkTank80
      ich spiele übrigens fl
      kann da zwar die betsize nicht variiren
      das wird strategisch aber mehr als ausgeglichen dadurch das es ein postflopspiel gibt
      Ja, aber auch Postflop bist du beschränkt in der Betsize, dadurch hat man gegen Callingstations ein noch größeres Problem.

      Original von ChrisThe
      @OP: Entscheid dich mal. Entweder called deine Raises keiner oder du wirst ständig von kleinen Pockets gecalled. Beides geht nicht!
      Natürlich hast du Recht ... es ist nicht möglich, dass in 10 Händen 5x gegen meinen Raise gefoldet wird und 5x mit low - middle pair gecalled wird und ich dann gegen Sets verliere. :rolleyes:
    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      Original von DaMovieFreak
      Original von grilli
      es ist doch super profitabel für dich wenn dein gegner deinen preflopraise von 4BB mit nem low pocket called gegen deine AA/KK ... der liegt super oft hinten!

      3k hände sind absolut keine sample size....
      Na ja, da bei 5k der Bonus schon gecleared wird, denke ich schon, dass man 3k als gute Samplesize nehmen kann, denn nach clearen des Bonus' wollte ich die SSS eh nicht mehr spielen, d.h meine max. Samplesize liegt dann bei 5k.
      geil :) ) nur weil das deine "so wie du das siehst" max. samplesize ist, heisst dies doch nicht, dass diese groß sein muss....