Pokergewinne + Bezug von Arbeitslosengeld

  • 50 Antworten
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      natürlich musst du das ... alles andere is sozialbetrug.
    • playermaniac
      playermaniac
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 330
      Mußt du sagen, das du beim pokern gewinnst?
    • WillMcfly
      WillMcfly
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 4.209
      Original von H3PO4
      Kann mir jemand sagen, ob ich regelmäßige Pokergewinne beim Arbeitsamt als Einkommen angeben muss?
      Es kann dir passieren, dass du zu irgendwann einen Einkommensnachweis vorlegen musst in Form eines Kontoauszuges.

      Wenn die dann sehen, dass du z.b jeden Monat 100€ ausgezahlt hast von Pokerstars, kann es dir meiner Meinung nach passieren, dass du zu Rückzahlungen aufgefordert wirst.

      Bin mir relativ sicher , dennoch sind meine Angaben ohne Gewähr :)
    • H3PO4
      H3PO4
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2009 Beiträge: 28
      Das ist halt die Frage, weil es sich ja grundsätzlich um einen Gewinn beim Glücksspiel handelt....
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von H3PO4
      Das ist halt die Frage, weil es sich ja grundsätzlich um einen Gewinn beim Glücksspiel handelt....
      sind zusätzliche einkünfte, es ist egal ob diese illegal erworben sind
    • Skyhand
      Skyhand
      Global
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 2.057
      In b4 Scooop. :D

      Also ich glaub du kannst ALG I easy beziehen und musst Pokergewinne dabei nicht angeben. Ohne Gewähr.
      Mit ALG II sieht es aber anders aus. Um das zu beziehn muss man ziemlich die Hosen runterlassen (zu Recht). Wenn du ALG II beziehst, während du deine Vermögenswerte nicht korrekt angibst, begehst du Sozialversicherungsbetrug. Auch wenn du €€€€ beim Lotto gewinnst, kriegst du ja erst mal kein ALG II mehr, bis das Geld aufgebraucht ist. Die BA überprüft auch regelmäßig alle Konten von ALG II Beziehern.
    • cJaYfeatYeahRuL
      cJaYfeatYeahRuL
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.12.2009 Beiträge: 584
      ALG II beziehen und Pokereinnahmen aufs Bankkonto überweisen wäre auch ziemlich dämlich imo^^
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      Original von cJaYfeatYeahRuL
      ALG II beziehen und Pokereinnahmen aufs Bankkonto überweisen wäre auch ziemlich dämlich imo^^
      dämlcih als auch unfassbar dreist...

      zumindest wenn wir von höheren cashouts reden
    • niker19
      niker19
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 2.918
      Original von Snapshot
      Original von cJaYfeatYeahRuL
      ALG II beziehen und Pokereinnahmen aufs Bankkonto überweisen wäre auch ziemlich dämlich imo^^
      dämlcih als auch unfassbar dreist...

      zumindest wenn wir von höheren cashouts reden
      nich dreist einfach mega asozial!
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.690
      Original von Skyhand
      In b4 Scooop. :D

      Also ich glaub du kannst ALG I easy beziehen und musst Pokergewinne dabei nicht angeben. Ohne Gewähr.
      Mit ALG II sieht es aber anders aus. Um das zu beziehn muss man ziemlich die Hosen runterlassen (zu Recht). Wenn du ALG II beziehst, während du deine Vermögenswerte nicht korrekt angibst, begehst du Sozialversicherungsbetrug. Auch wenn du €€€€ beim Lotto gewinnst, kriegst du ja erst mal kein ALG II mehr, bis das Geld aufgebraucht ist. Die BA überprüft auch regelmäßig alle Konten von ALG II Beziehern.
      Darfst bei ALG1 nicht mehr als 165€ hinzuverdienen. Ausnahme ist, wenn du mindestens 18 Monate vor Bezugsbeginn des ALG1 eine geringfügige Beschäftigung hattest. Dann wird die monatliche Hinzuverdienstgrenze auf den durchschnittlichen monatlichen Verdienst aus dem 400€-Job ersetzt.
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von H3PO4
      Das ist halt die Frage, weil es sich ja grundsätzlich um einen Gewinn beim Glücksspiel handelt....
      Und du darfst als ALG-Empfänger an keinen Glücksspielen teilnehmen, denk mal drüber nach.

      Option 1: Glücksspiel, dann darfst du gar nicht spielen
      Option 2: kein glücksspiel, dann musst du deine einkünfte angeben
    • Stohs
      Stohs
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 283
      Ich Darf als HartzIV empfänger auch Lotto spielen oder mit meiner Kohle ins Casino gehen.
      Bei Gewinnen die aufs Konto kommen kann es dir passieren das die nachfragen woher das Geld kommt aber bei kleineren Mengen unter 160euro gibts da keine Probleme. Als Erwerbsfähiger Arbeitsloser ist man dazu verpflichtet alles zu tun um seine Hilfebedürftigkeit zu beenden wenn man ein guter Pokerspieler ist und damit gewinne macht kann man das dazu zählen.

      Hab in der vergangenheit schon öfters kleinere Tuniere gewonnen und die Gelder ohne Probleme ausgezahlt.
    • Bartmannn
      Bartmannn
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2005 Beiträge: 2.305
      Original von Stohs
      Ich Darf als HartzIV empfänger auch Lotto spielen oder mit meiner Kohle ins Casino gehen.
      Bei Gewinnen die aufs Konto kommen kann es dir passieren das die nachfragen woher das Geld kommt aber bei kleineren Mengen unter 160euro gibts da keine Probleme. Als Erwerbsfähiger Arbeitsloser ist man dazu verpflichtet alles zu tun um seine Hilfebedürftigkeit zu beenden wenn man ein guter Pokerspieler ist und damit gewinne macht kann man das dazu zählen.

      Hab in der vergangenheit schon öfters kleinere Tuniere gewonnen und die Gelder ohne Probleme ausgezahlt.
      Herzlichen Glückwunsch!
      Wenn sie dein Konto überprüfen, darfste schön jeden einzelnen Cent zurückzahlen. FAKT!

      JEDE Art von Einkommen muss theoretisch angegeben werden. Da fallen selbst Geldgeschenke zu Weihnachten/Geburtstag drunter!

      Also schön weiter aufs Konto auszahlen... :facepalm:
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von Bartmannn
      Original von Stohs
      Ich Darf als HartzIV empfänger auch Lotto spielen oder mit meiner Kohle ins Casino gehen.
      Bei Gewinnen die aufs Konto kommen kann es dir passieren das die nachfragen woher das Geld kommt aber bei kleineren Mengen unter 160euro gibts da keine Probleme. Als Erwerbsfähiger Arbeitsloser ist man dazu verpflichtet alles zu tun um seine Hilfebedürftigkeit zu beenden wenn man ein guter Pokerspieler ist und damit gewinne macht kann man das dazu zählen.

      Hab in der vergangenheit schon öfters kleinere Tuniere gewonnen und die Gelder ohne Probleme ausgezahlt.
      Herzlichen Glückwunsch!
      Wenn sie dein Konto überprüfen, darfste schön jeden einzelnen Cent zurückzahlen. FAKT!

      JEDE Art von Einkommen muss theoretisch angegeben werden. Da fallen selbst Geldgeschenke zu Weihnachten/Geburtstag drunter!

      Also schön weiter aufs Konto auszahlen... :facepalm:

      #

      Wie gesagt, wenn du damit argumentieren willst, dass das ein Nebenjob ist, musst du das sowieso angeben (auf den cent genau), andernfalls ist es für dich nicht legal und du bekommst deine Bezüge gekürzt/entzogen.

      Aber have fun beim zocken :f_p:
    • Stohs
      Stohs
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 283
      Genau wenn man Müll labert einfach drauf bestehen.
      Ich habe in den letzten Jahren öfters schon Beträge unter der Freibetragsgrenze verdient und ausgezahlt und nie probleme damit gehabt.
      Wenn jeden Monat 500$ auf mein Konto kommen würden hätte ich vlt irgendwann ein Problem aber bei geringeren Beträgen gibts da keine. Das selbe gilt für meine Geschäfte bei Ebay oder Amazon.

      Solange ich meine alten Bücher und Sachen dort verticke wenn ich sie nicht mehr brauche muss ich auch kein Gewerbe eröffnen oder dem Finanzamt bescheid geben das ich wieder 5 euro verdient habe.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      alter Stohs... nur weils bei dir so ist. wtf.
      ich kenn leute die wurden gefisted, weil sie mtl für 200€ alten müll auf ebay vertickt haben.... sei froh. ausserdem gehts hier um 50k und nicht um ebay. lol
    • Stohs
      Stohs
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 283
      Original von masterfu
      alter Stohs... nur weils bei dir so ist. wtf.
      ich kenn leute die wurden gefisted, weil sie mtl für 200€ alten müll auf ebay vertickt haben.... sei froh. ausserdem gehts hier um 50k und nicht um ebay. lol
      Masterfu du trollst im falschen Thread rum der 50k$ Thread ist nebenan.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      sry, my fault. missclick. nehm alles zurück :D

      trotzdem, auch für selbiges habe ich recht. kene wen, der halt für ebay kindergarten vom FA angepisst wurde....
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.297
      @stohs: hat die Arge denn mitbekommen, dass Du Geld ausgezahlt hast oder meinst Du mit nix passiert, dass es nicht bemerkt wurde?
      Und beziehst du Alg1 oder2?