MSS - SH - Postflop Entscheidung Push - Rechnerischer Beweis

    • fabworkhouse
      fabworkhouse
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2012 Beiträge: 21
      Hallo,

      folgende Situation:

      NL 5, SH
      Preflop:
      Villain (MP, 2,36 $) raise 0,1 $ Stats: VP:35, PFR:20 Samplesize: 150
      3 fold
      1 call vom BU (0,1$)
      Hero (BB, AKo, 2,83 $) reraise 0,45 $
      Villain called reraise und BU foldet

      Flop: 7s3s7h, Potgröße 1,03 $
      Villain bettet 1,03 $
      Hero Allin 2,43 $

      Ich habe die Hand verloren auf dem Turn und River kamen 3c2s. Villain hielt TdTh.

      Wie kann ich in der Flopsituation rechnerisch nachweisen, ob mein Push +EV oder. -EV war, bzw. ob die hand Value hatte.

      Findet ihr die Entscheidugn von Hero profitabel?


      Grüße
      fab
  • 6 Antworten
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Was ist denn deine Hand??

      Gib Villain mal ne sinnvolle Range, mit der er deinen squeeze IP callt. Was davon donkt er dann?

      Gehen wir erstmal von 0% Foldequity aus:

      Benötigte Equity für den Push:
      Kosten/(Gesamtpot-Rake)

      also 1,03+2*2,43 = 5,89 * 0,95 = 5,5955 ~ 5,6 (Gesamtpot abzügl. Rake)

      2,43/5,6 *100 = 43,39% benötigte Equity wenn Villain nie foldet.

      Hast du mit deiner Hand mehr als 43,39% Equity gegen Villains Range, kannst du hier + EV pushen.


      Denkst du aber, dass Villain noch foldet, dann berechnet sich der EV in diesem Spot zu:

      EV =
      Foldequity * (2,06*0,95) + (1 - Foldequity)*[(Gesamtpot - Rake)*Equity - Kosten]

      wobei 2,06*0,95 der pot ist, den du gewinnst wenn Villain foldet (abzüglich des Rakes)
    • fabworkhouse
      fabworkhouse
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2012 Beiträge: 21
      Benötigte Equity für den Push: Kosten/(Gesamtpot-Rake)

      Diese Formel kenne ich nicht. Ist sie in der Strategiesektion zu finden?



      also 1,03+2*2,43 = 5,89 * 0,95 = 5,5955 ~ 5,6 (Gesamtpot abzügl. Rake)
      2,43/5,6 *100 = 43,39% benötigte Equity wenn Villain nie foldet.

      habe ich enstprechend der Formel: Kosten/(Gesamtpot-Rake) verstanden. Diese Formel funktioniert aber nur bei einer All-In Situation so oder? Bzw. bei einer Callsituation sind andere Formeln relevant?



      EV =
      Foldequity * (2,06*0,95) + (1 - Foldequity)*[(Gesamtpot - Rake)*Equity - Kosten]

      Ok, hab ich teilweise verstanden. Wie berechne ich die Foldequity mit dem Equilator?
      Der Gegner hat einen WTSD-Wert von 39. Diese ist bei meiner Allin-Entscheidung ebenfalls relevant denke ich, da dies ein Anzeichen für eine geringere Foldneigung des Gegners ist.


      In der HM2 Zusammenfassung lag meine Equity bei 26,9 %. Stimmt das?


      Ich blicke bei den ganzen Berechnungen noch nicht wirklich durch. Es gibt für unterschiedliche Situationen unterschiedliche Formeln. Existiert eine Zusammenfassung der Formeln für die verschiedenen Situationen?

      Vielen Dank für deine Unterstützung Tito.

      btw: habe meine Hand sowie die Stats von Villain im Beispiel editiert

      VG
      fab
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Zitat 1:

      Solltest dir mal die Video/Artikelserie "the mathematics of NL Holdem von Hasenbraten ansehen/durchlesen! Da wird das auf-/umstellen von EV-Formeln erklärt.

      Zitat 2:

      Formel ist halt hier für Push ohne Foldequity! Kannst diese aber auch für den Call eines All-Ins verwenden! Oder bei dem Call einer bet am RIver (last to act)

      Zitat 3:

      Die Foldequity bestimmst du so:

      Du gibst Villain eine Range mit der er hier donkt und gibst diese ins Equilab ein.
      (zB. 12%)

      Nun schaust du welche Hände er aus dieser Range noch foldet wenn du pusht.
      (zB 3%)

      Dann rechnest du die range, die er foldet geteilt durch die Gesamte Range:
      (zB 3%/12% --> 25% Foldequity)

      Der WTSD ist (wie du bemerkst) ein Indiz dafür, dass Villain recht ungern foldet!

      Um den EV korrekt zu berchnen musst du Villain aber eine Handrange geben! HEM 2 nimmt halt nur Villains konkrete Hand.

      Gib ihm doch mal eine Range mit der er hier donkt, dann schau was davon noch folden kann, bzw was er callt und poste hier!:)
    • fabworkhouse
      fabworkhouse
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2012 Beiträge: 21
      bin jetzt 1 woche im urlaub, werde mir die infos in der zeit zu Gemüte führen.
      posts folgen anschließend.

      greetings
      fab
    • fabworkhouse
      fabworkhouse
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2012 Beiträge: 21
      Ich habe mir die Videos von hasenbraten angeschaut.

      Sehr ausführlich und auch relativ gut verständliche Anleitung von hasenbraten. Leider wird darin keine Push bzw. Raise - Situation erklärt, sondern lediglich Call- bzw. Fold- Entscheidungen.

      In diesem Thread geht es mir jedoch genau um die Formel, mit welcher die Equity für eine Push- bzw. Raisesituation berechnet werden kann.



      Gib ihm doch mal eine Range mit der er hier donkt, dann schau was davon noch folden kann, bzw was er callt und poste hier!

      HM2 spuckt mir leider keine gegnerspezifischen Werte für Shorthanded-Tische aus. Ich habe außerdem noch nie eine Donkrange bestimmt.
      Ich kann also nur laienhaft raten: Ich nehme die positionsabhängigen Parameter VPIP und PFR von Villain aus Middle Position (VPIP 22 / PFR 14). Die Callingrange Preflop liegt demnach zwischen 14 - 22.

      Die Preflop-Callingrange von Villain müsste dann so irgendwie aussehen: TT-66,A8s-A7s,K8s-K7s,Q9s-Q7s,J9s,T9s,87s,76s,KTo,QTo,JTo = 110 / 1326 Hände = ca. 8,3%

      Meine Equity laut Equilab: Preflop = ca. 59; Postflop = ca. 55 %


      Donkrange nach dem Flop: TT-88,66,Q9s-Q8s,J9s,T9s,Ad8d,As8s,Ac8c,Kd8d,Kh8h,Kc8c,Ad7d,Ac7c,Kd7d,Kc7c,Qd7d,Qc7c,8d7d,8c7c,7d6d,7c6c,QTo,JTo,KdTh,KdTs,KdTc,KhTd,KhTs,KhTc,KcTd,KcTh,KcTs = 89 / 1326 Händen = ca. 7 %

      Meine Equity unter Einbeziehung der Donkrange = ca. 56 %

      Die Donkrange ist mit 7 % total niedrig finde ich. Nun habe ich zudem bemerkt, dass meine Equilab-Kenntnisse noch zu verkümmert sind. Das wird die nächste Aufgabe für mich sein.

      Benötigte Equity für den Push:
      Kosten/(Gesamtpot-Rake)

      also 1,03+2*2,43 = 5,89 * 0,95 = 5,5955 ~ 5,6 (Gesamtpot abzügl. Rake)

      2,43/5,6 *100 = 43,39% benötigte Equity wenn Villain nie foldet.

      Hast du mit deiner Hand mehr als 43,39% Equity gegen Villains Range, kannst du hier + EV pushen.



      Da ich noch so meine Probleme mit Equilab habe, gehe ich jetzt Mal davon aus, dass Villain nie foldet:

      Damit wird Foldequity = 0


      dann sieht das ganze so aus:

      EV = Foldequity * (2,06*0,95) + (1 - Foldequity) * [(Gesamtpot - Rake) * Equity - Kosten]
      EV = 0 * (2,06*0,95) + (1 - 0) * [(5,89 - (5,89 * 0,95) * 0,56 - 2,43]
      EV = 1 * (-0,55) = - 0,55 $

      Wenn der Gegner nie folden würde, dann war meine Entscheidung nicht profitabel, obwohl ich eine Equity von 56 % habe. Dies liegt am Verhältnis von Gesampot und Kosten.

      So jetzt habe ich mein Wissen ausgebreitet. Was meinst du / meint ihr zu der Berechnung? Ich werde in den nächsten Tagen / Wochen versuchen tiefer in Equilab einzusteigen vor allem die Funktinen: Handstärken-Verteilung und Handrange-Einschränkung checke ich noch nicht.

      Ein Feedback (gut wie schlecht) von dir Tito bzw. euch allen würde mich sehr freuen.




      Viele Grüße
      fab
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Ich hab mir zwar jetzt nicht alles genau durchgelesen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du irgendwie -EV machen kannst, wenn du dein Geld mit 56% Equity in die Mitte stellst ;)

      Edit:// Ok ich denke ich hab den Fehler gefunde! Du spielst hoffentlich nicht wirklich auf ner Seite mit 95% Rake, also stimmt der Teil der Formel mit (Gesamtpot - Rake) nicht. Muss (5.89 - 5.89*0.05) heißen denke ich!