Hero calls

    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.398
      Hi,

      Ich nehme hier Bezug auf die Diskussion rund zum Video

      http://de.pokerstrategy.com/video/25732/

      Brauchen wir Handkombinationen, Trichter - Analysen und so ausführliche Handdiskussionen überhaupt?

      Es stimmt, dass wir ingame nur 30sek für eine Entscheidung zur Verfügung haben und dort kommen wir in den seltensten Fällen zu dem Ergebnis, dass Villain von 121 Kombos 58,7 Kombos bluffen muss, wir aber den Read haben, dass er 59 Kombos blufft und somit easy snapcallen können.

      Wozu brauchen wir das dann überhaupt?

      Wenn man diese Methode nur einmal durchführt, bleibt der Lerneffekt gering. Hier greift aber meines Erachtens das Prinzip: "Übung macht den Meister."
      Denn mit der Zeit wird die intuitive Entscheidungsfindung immer besser. Und ganz am Ende erhält man sogar einen Gameplan mit Calldown-Punkten, der die ganze Sache entrandomisiert.

      Steht ihr auch oft am River und fangt da erst da an über Villains Range nachzudenken, weil Flop und Turn ja Standard waren? Dann wird eine Entscheidung über Bauchgefühl, River AF und allgemeines Feeling über die Gesamtheit der Gegner getroffen (meistens Call bei mir ;) )

      In dem Video lernt man vor allem sich damit auseinander zu setzen wie oft Villain de facto wirklich bluffen kann und in welchem Verhältnis seine Valuerange zu seiner potentiellen Bluffrange steht. Außerdem wird wieder weiter darauf aumerksam gemacht, dass sich Riverranges auch aus den Entscheidungen von Villain aus den vorherigen Streets zusammensetzen.

      Ingame läuft es dann darauf hinaus, dass man sich durch immer wiederkehrende solcher Analysen dafür sensiblisiert, wie sich die Paramter eigentlich wirklich verhalten.
      "Draws sind busted, dann muss ich wohl callen, reicht da manchmal leider nicht".

      Diese Spots hängen ja von vielem ab:

      • Welche Ranges treffen aufeinander? MP Ranges sind stärker als 100% Stealing Ranges aus dem SB. Insgesamt hängt die Stärke von Villains Range entscheidend ab von seiner Openraising Range, seinen Barreling - Tendencies, seiner gewählten Line und Betsizing. Wenn Villain viele Buttons openraist und einen cbet Wert von über 70% hat und am Turn eigentlich jeden aufgepickten Gutshot nochmal barrelt, dann ist seine Riverrange viel weiter als wenn er eine sehr hohe Gap zwischen cbet Flop und Turn hat.
        Hier empfiehlt es sich mal über verschiedene Ranges Gedanken zu machen und bestimmte Hände mal mit einer polarisierten / depolarisiertne 3bet Range, MP Range usw. anzuschauen.
      • Das ganze fürht bei mir zu folgenden Attributen, die ich in meine Entscheidungsfindung einfließen lasse
        Weite der Range: (s.o.)
        capped/uncapped Range: Hat Villain irgendwo in der Hand behindgecheckt, hab ich ihn geraist und damit Teile seiner Range rausgefoldet? Hat er Tendenzen bestimmte Hände behind zu checken etc.
        polarisiert / unpolarisiert: Was ist die dünnste Hand die Villain wohl valuebettet? Reppt er eigentlich nur Backdoor - aufgepicktes Zeug
        allgemeine Aggression des Gegners. Viele Spieler auf NL200 haben einfach keine großen Barreling - Freq. als dass mit Bluffcatcher - Calldowns insgeamt viele Blumentöpfe zu gewinnen sind. Entscheidene Werte sind hier WWSF, AQF per Street. Ist der Boardrunout gut zum Bluffen oder schlecht?
        mein eigenes Image/Gameplan. Ich hab einen hohen WTS und recht gerine c/r Werte am Turn, das macht meine Riverrange stärker und meine Call Wsk aus Villains Sicht höher. Aber andersrum ist es für Villain ein Ansatzpunkt, wenn ihr eure Valuehands gerne irgendwo c/r spielt und einen kleine WTS habt. Wenn ihr selber viele Rivers checkraist wird Villain nicht so thin Valuebetten wie gegen andere usw.
        Boardrounout Wie wirkt sich der Boardrunout auf die beteiligtne Ranges aus? Wieviele Hände kann Villain auf dem Turn barreln? Sind am River alle Draws busted, welche sind angekommen etc.


      Damit wir alle möglichst viel Lernen, schlage ich vor, postet ihr hier einfach schwierige Calldown - Spots und jeder gibt zwei Antworten dazu:
      Die 30sek ingame Entscheidung und eine analytische Entscheidung.

      Mit der Zeit sollte die Gap zwischen diesen beiden Entscheidungne immer kleiner werden (s.a. mein Comment zum Video)

      Sobald Stars mir meine Hands geschickt hat, poste ich folgende Hand uach nochmal in schön über die ich mit ghostmaster hier diskutiert hab und die mir gerade in den Sinn kommt.

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $2(BB) Replayer
      SB ($63)
      BB ($451)
      UTG ($225)
      UTG+1 ($203)
      CO ($206)
      Hero ($217)

      Dealt to Hero K:heart: A:club:

      fold, fold, fold, Hero raises to $4, fold, BB calls $2

      FLOP ($9) 6:heart: A:diamond: J:club:

      BB checks, Hero bets $5.70, BB calls $5.70

      TURN ($20.40) 6:heart: A:diamond: J:club: 5:club:

      BB checks, Hero bets $15, BB raises to $43, Hero??

      Calldown Spot?

  • 34 Antworten
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Möchtest du dass man den Spot komplett im Vakuum bewertet?
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.398
      ne, gerne die ingame entscheidungsfindung dazu angeben.

      auf zoom hab ich leider keine wirklcihen reads außer meinem gefühl für die populationstendenz. nichtmal hm läuft bei mir :(
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Original von KTU
      ne, gerne die ingame entscheidungsfindung dazu angeben.

      auf zoom hab ich leider keine wirklcihen reads außer meinem gefühl für die populationstendenz. nichtmal hm läuft bei mir :(
      Woher soll ich denn gegen unknown irgendwelche Reads/Anhaltspunkte hernehmen?? ?(

      HM1? Gibts aber Update dafür, musste mal im Holdem-forum schauen.


      Zu deinem Spot: Würd es eigentlich recht schnell folden ingame, du minraist am BTN, d.h. er wird vermutlich ziemlich viel passiv gegen dich defenden. Davon wird er den großen Teil am Flop c/f, c/c Range am Flop werden OOP Floats mit KQ und FDs sein, einige Ax Kombos (vermutlich alle suited Aces), und seine Midpairs. JT,QJ,KJ.

      Die T am Turn ist eigentlich ne gute Karte für deine Range, du kannst selbst TT,AJ,AQ,AK,KQ,AT doublebarreln und Villian liegt eigentlich nur noch gegen deine semibluffs vorne, wenn wir davon ausgehen dass du hier nicht sowas wie 94s no pair no draw immer multibarrelst.

      Da ich dem avg. Reg hier nicht zutraue SD Value in einen Bluff zu turnen, und Gutshot keinerlei Implieds birgt und ich dich gegen seine overcall c/c Flop, c/r Turn Range behind sehe ist das für mich ein recht einfacher Fold.

      Zumindest im Vakuum. Mit veränderten Parametern könnte ich auch das vielleicht Kästchen ankreuzen. :)
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.398
      :heart:

      Hab ich genauso gesehen. Der Value kommt hier einfach sehr stark daher, dass Villain dreimal check/call mit Schlechterem spielt und das meiste kann den Turn check/call spielen, so dass da wenig in einen Bluff geturned wird (vor allem gegen eine Button Range, wo man ja auch noch SD Value hat).
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      Original von KTU
      :heart:
      Der Value kommt hier einfach sehr stark daher, dass Villain dreimal check/call mit Schlechterem spielt
      Ok. Also vorweg ne interessante Hand. Und danke fuer die Erklärungen.

      Mal so gefragt: Welche Hände hast du da bei Villain am Zettel die dich da am Flop knapp 2/3 und am T 3/4 potsize und am R x/x potsize runtercallen??
      AT??? Oder machst du das mit vielen Händen gleich bzw. wie balanced du das (also konkret fuer dein Spiel - sagst du dir diese Range hab ich da und genau die Kombo xy barrel ich da immer gegen einen bestimmten Typ von Villain oder wie hast du dir da eine vernünftige Frequenz antrainiert)

      Was soll dich da sonst noch gross callen? AJ,AQ sollten nicht in seiner Passivrange sein, A7,A8,A9 duerfen sichs schwer überlegen anfangen, Second Pair muss dich auf geturnten Draw setzen und dann???? Real ist halt schwierig fuer ihn 3 barrel zu stemmen bzw. ist er wie im Video gezeigt sehr oft Toast und darf sich anhand deiner Frequency was ausdenken.


      Umgekehrt mit was gehst du da broke? bzw. callst t und evtl. rivershove
      Ist das nur das da oder gar noch weniger?
      AhAs,AhAc,AsAc,JdJh,JdJs,JhJs,6d6s,6d6c,6s6c,5d5h, 5d5s,5h5s,AhJh,AsJs,As6s,Ac6c,Jd6d,Js6s,Ah5h,As5s,Jd5d,Jh5h, Js5s,6d5d,6s5s,AhJd,AhJs,AsJd,AsJh,AcJd,AcJh,AcJs,Ah6d, Ah6s,Ah6c,As6d,As6c,Ac6d,Ac6s,Ah5d,Ah5s, As5d,As5h,Ac5d,Ac5h,Ac5s
      und noch ClubDraws

      Sind btw nur so 7% deiner Startrange dh. er hat da 93% Foldequity(auf gesamt bezogen). Real ist fuer Villain eigentlich nur Trips 66. AJ und A6 sind nicht soviel über und 55 sollten den Flop schon schwer callen können.

      Wann würdest du da dann die Überlegung bekommen das er weiss das er da nahezu alles zum folden kriegt was du so halten kannst(egal was er hat)?

      Wie legst du da seine Blufffrequenz fest oder foldest du nur deswegen weil du sonst am River gegen den Shove foldest und den auch erwartest. Oder sgat es dir einfach die Erfahrung das NL100/200 da nicht so drüber gegangen wird ohne die Nuts zu haben.
      Nuts is mal fuer die hand wahrscheinlicher weil du in dem Fall mal Nutflush blockst.


      Zur Videohand nochmal: Selbst AK wird gegen seine Valuerange da recht eng. Ergo brauch ich da Anhaltspunkte die mir definitiv den Anhaltspunkt geben da dreimal callen zu können was mir eben bis dato gefehlt hat, jedoch durch die Diskussion da ein paar neue Ansätze gewonnen hab und mal die entsprechenden Stats mal ins Spiel bringen werde.

      Kann auch sein das ich zuviel Videos schaue und mir künstlich die Bluffingfrequenz rauf schraube die bei Villain nicht vorhanden ist weil er eben nur seine starke Hand spielt (und da sind ja über 120Kombis besser als Ak). Und das ist fuer mich viel mehr als ich bisher so im Kopf gehabt hab, bzw. mit der denke weite Ranges TPTK geht nicht zum folden dann halt oft auch nur seine Value Range auszahl und uU gar nicht bzw sehr selten blufft.
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      IPoker, $0.50/$1 No Limit Hold'em Cash, 4 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $0 (0 bb)
      Hero (BB): $59.50 (59.5 bb)
      CO: $30.14 (30.1 bb)
      BTN: $97.42 (97.4 bb)

      Preflop: Hero is BB with 6 5
      2 folds, SB raises to $2.50, Hero calls $2

      Flop: ($5.50) A 7 4 (2 players)
      SB bets $4.50, Hero calls $4.50

      Turn: ($14.50) 4 (2 players)
      SB bets $11.25, Hero raises to $33, SB raises to $95, Hero folds

      Results:
      $80.50 pot ($1.50 rake)
      Final Board: A 7 4 4
      SB mucked and won $79 ($39 net)
      Hero mucked 6 5 and lost (-$40.50 net)


      Für mich ähnlicher Spot mit dem Unterchied das er das letzte wort und und da insta shippt.
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      IPoker, $0.50/$1 No Limit Hold'em Cash, 4 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $84.97 (85 bb)
      Hero (BB): $87.90 (87.9 bb)
      CO: $140.57 (140.6 bb)
      BTN: $99.17 (99.2 bb)

      Preflop: Hero is BB with Q 9
      2 folds, SB raises to $3, Hero calls $2

      Flop: ($6) J Q 3 (2 players)
      SB bets $6, Hero calls $6

      Turn: ($18) T (2 players)
      SB bets $18, Hero calls $18

      River: ($54) 3 (2 players)
      SB bets $54, Hero folds

      Results:
      $54 pot ($2 rake)
      Final Board: J Q 3 T 3
      SB mucked and won $52 ($25 net)
      Hero mucked Q 9 and lost (-$27 net)



      Call 3 mal Pot?
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      IPoker, $0.50/$1 No Limit Hold'em Cash, 5 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $322.67 (322.7 bb)
      BB: $48.18 (48.2 bb)
      MP: $100 (100 bb)
      CO: $34 (34 bb)
      Hero (BTN): $254.84 (254.8 bb)

      Preflop: Hero is BTN with 4 6
      2 folds, Hero raises to $2, SB raises to $8, BB folds, Hero calls $6

      Flop: ($17) Q 3 9 (2 players)
      SB checks, Hero bets $17, SB calls $17

      Turn: ($51) 8 (2 players)
      SB checks, Hero bets $39, SB calls $39

      River: ($129) J (2 players)
      SB checks, Hero bets $95, SB calls $95

      Results:
      $319 pot ($3 rake)
      Final Board: Q 3 9 8 J
      SB showed 9 8 and won $316 ($157 net)
      Hero mucked 4 6 and lost (-$159 net)



      Hat Villain profitablen Calldown?
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      Danke erstmal für deine Posts!

      poste mal bitte dazu deine Stats und Villains Stats (soweit vorhanden) + Reads soweit vorhanden. Also alles was du an Informationen hast.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.894
      hand 1:
      da brauch ich keine stats von villain, um zu wissen ,dass dein Play terribad ist.
      Dort eine raisingrange am turn zu haben ist angesichts der Tatsache, dass du dort so viele hands nur callen magst, einfach technisch grauenhaft.
      Gegen die meisten ist hier call am Turn die richtige Option - du wirst hier oft doublefloaten können, da deine callingrange am Turn soviele TPs enthält und villain daher am River oft nicht weiterbluffen, sondern C/Folden wird...



      hand 2:
      auf NL100 ist wohl der turncall gegen die meisten ok.
      Gegen kompetente Genger ist es schwierig, weil diese hier immer auf blanks 3barelln und nie den river checken werden, du jedoch gegen Villain`s range nicht +ev downcallen kannst.
      Sie müsste wohl rel. stark sein, da dich die turnkarte rel. gut improved...
      Du hast halt hier auch nie IOs, aber dafür reichlich RIOs.
      Hier wird es aber schon passen.

      hand 3:
      na ja, wenn du das durchballerst, dann gute Nacht für die Zukunft gegen jeden halbwegs kompetenten Spieler.
      Gegen paar weake regs auf dem Limit mag man evtl. damit noch wegkommen, wenn man hier einfach mal 100% seiner 3b_callrange durchknallt.


      btw.,
      wieso spielst du wohl nicht als default fullstacked?
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      war zu faul mir die hände anzusehen, aber ich kann ironpumper nur zustimmen:

      Hand 1 reppst du halt nichts
      Hand 2 kann man eine Analyse machen, ist ein interessanter Spots, Infos wären dabei aber hilfreich
      Hand 3 ist der Call preflop schlecht, und deine barrelfrequencies sind hier sehr wahrscheinlich viel zu hoch wenn du diese Hand hier durchballerst (no equity, absolute bottomrange), da deine Callingrange hier wohl auch riesig ist wenn du any suited gapper, any suited connector und dann noch broadways defendest. Aber es muss natürlich nicht so sein, kann ja auch sein das du brav 46s als absolute bottomrange nimmst und dafür andere Hände ohne bzw. mit wenig Equity nicht durchballerst ;) ich glaubs aber eher nicht. Noch dazu ist dein Betsizing halt riesig und es riecht für mich halt sehr nach dem was es ist: AIR. Außerdem reppst du am River genau Tx und maybe mal als thin valuebet sets und ansonsten Air bzw. weak made hands turned into a bluff ( wobei ich das NL100-Regs nicht zutraue hier sets zu valuebetten).

      Also unter der Annahme, dass deine Range hier derart weit ist, kann Villain hier easy runtercallen. Wenn er dich nicht kennt und annimmt, dass deine Range hier stärker und reasonable ist wirds schon schwieriger für ihn aber es bleibt trotzdem ein call. Unabhängig davon würde ich wohl trotzdem spätestens am River aufgeben, weils die besten Karten für seine Range sind, ich seh seine Flop check/Callingrange so: JJ/TT/T9s/98s und Turn und River sind halt spitze.... das einzige was er mal foldet ist vielleicht 97s/a9s/K9s wenn er a9s/k9s überhaupt 3xbettet...

      Als Default würde ich preflop folden, aber wenn ichs mal aus Versehen gecallt hab flop behindchecken und wenn er turn nochmal checkt kannst stabben und weißt ziehmlich sicher, dass er aq und solche geschichten hält und häufig check/foldet, wenn ich gecallt werde gebe ich auf.
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      Gegenfrage: Wieviel reppt denn Villain im KTU Spot?? Zoom=no stats= sag wir mal 20% defend Range als Standard: Gegen die Gesamtrange ist KTU da 80:20 vorne.

      Trotzdessen ist seine Entscheidung scheinbar recht einfach und klar auf Fold. Villain reppt da ~20 Kombis was ca. 10% seiner Starthände sind.

      Die Frage ist fuer mich und bei NL100 Gegnern meist nicht was ich reppe weil der das eh nicht checkt sondern eher kann er sein AJ+ da folden. Und der Typ kann das nicht was ich dann ein paar Hände später rausfinden durfte wo er AQ mit Q high halt auch nicht losgelassen hat.
      Der spielt 19/17 45% Steal am Bu, 28 im SB, CB werte 55 Flop und T 45 am r. Stats stehen aber ingame alle nicht zur Verfügung weil Speed.

      Hand3: Ja die Hand kann man lassen. Entscheidungsfidnung da war halt pre Position und suited(würde ich hier als Fehler sehen weil auch bei Flus zuviel reverse implieds dabei sind) sowie deep. Im Grunde ist mir da mal meine Hand egal.

      sein Check am Flop ist da halt mein Grab bzw. da treff ich dann die Entscheidung das die hand durchgezogen wird. Ich geb ihm da halt kein Set mehr und alle anderen Hände sollen mal analysieren wie oft ich da bluffen muss das sie gut sind wenn sies runtercallen. Das er halt auch 98 so spielt ok. Offenbar setzt er mich wohl auf Aq+ was ich aber so nicht spielen würden und am R auch keine Bet mehr haben. Tx Hände gibs wohl in meiner defend Range.
      Im Nachhinein bin ich halt klüger. Eigentlich sollte man die Hand von Anbeginn lassen. Jedoch finde ich nach dem Flop halt schwer mal den Exitknopf im meinem Hirn das ichs lass. Jedoch die finde ich ihn halt schwer. Am R hat er halt gegen meine Valuerange auch keinen profitablen Call mehr und meine Frequenz als Bluff in dem Spot ist wohl recht klein.


      Hand 2: Der hat 39% im SB spielt 29/23,AF2.5; cb 80f 71 t 25r auf 820 Hände. Hab ihn dann nochmal so durchballern gesehen aber nie mit showdown.
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      Original von IronPumper
      hand 3:
      na ja, wenn du das durchballerst, dann gute Nacht für die Zukunft gegen jeden halbwegs kompetenten Spieler.
      Gegen paar weake regs auf dem Limit mag man evtl. damit noch wegkommen, wenn man hier einfach mal 100% seiner 3b_callrange durchknallt.


      btw.,
      wieso spielst du wohl nicht als default fullstacked?
      btw. fällt mir grad auch auf. Dürft aber ein Fehler im tollen HM2 sein. Aber ich werd das mal ingame näher beobachten ob da mal Autorebuy nicht an ist aber geh mal von HM2 Bug aus und das alles Fullstack ist

      und durchballern.....die Frage fuer dich muss ja sein: hat er da ne Tx oder QQ oder nicht? Und QQ sind sicher nur ein Coldcall pre.Auch JT,QJ,AT

      Und wenn ichs da zu 100% habe ist dein calldown dann gut?

      Und da bin ich wieder beim Video ....beurteile Ingame die Bluffrequenz und mach sie an konkreten Dingen fest. Oder glaubst dus nur vom Bauchgefühl das ich da so oft bluffen muss das der Rivercall gut weil ich Pre auch irre weit sein muss(weisst du das?) oder du denkst du TwoPair ist superstrong auf dem Board und unfoldbar.
      Aber egal, die Hand selber kann man sich sparen und in KTU´s Worten zu sprechen kommt kein Value vom rumspewen gleichwohl ich nicht gern in Villains Haut gesteckt wäre.
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      [quote]Original von Sattelite1
      Original von IronPumper
      hand 3:
      na ja, wenn du das durchballerst, dann gute Nacht für die Zukunft gegen jeden halbwegs kompetenten Spieler.
      Gegen paar weake regs auf dem Limit mag man evtl. damit noch wegkommen, wenn man hier einfach mal 100% seiner 3b_callrange durchknallt.


      btw.,
      wieso spielst du wohl nicht als default fullstacked?
      btw. fällt mir grad auch auf. Dürft aber ein Fehler im tollen HM2 sein. Aber ich werd das mal ingame näher beobachten ob da mal Autorebuy nicht an ist.

      und durchballern.....die Frage fuer dich muss ja sein: hat er da ne Tx oder QQ oder nicht? Und QQ sind sicher nur ein Coldcall pre.Auch JT,QJ,AT

      Und wenn ichs da zu 100% habe ist dein calldown dann gut? Bzw. sag mir mal ad hoc welche Stats ich da haben muss das du zu 70% sicher bist um plus EV zu sein das ich da bluffe

      Und da bin ich wieder beim Video ....beurteile Ingame die Bluffrequenz und mach sie an konkreten Dingen fest. Oder glaubst dus nur vom Bauchgefühl das ich da so oft bluffen muss das der Rivercall gut weil ich Pre auch irre weit sein muss(weisst du das?) oder du denkst du TwoPair ist superstrong auf dem Board und unfoldbar.
      Aber egal, die Hand selber kann man sich sparen und in KTU´s Worten zu sprechen kommt kein Value vom rumspewen gleichwohl ich nicht gern in Villains Haut gesteckt wäre.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.894
      Original von Sattelite1
      Original von IronPumper
      hand 3:
      na ja, wenn du das durchballerst, dann gute Nacht für die Zukunft gegen jeden halbwegs kompetenten Spieler.
      Gegen paar weake regs auf dem Limit mag man evtl. damit noch wegkommen, wenn man hier einfach mal 100% seiner 3b_callrange durchknallt.


      btw.,
      wieso spielst du wohl nicht als default fullstacked?
      btw. fällt mir grad auch auf. Dürft aber ein Fehler im tollen HM2 sein. Aber ich werd das mal ingame näher beobachten ob da mal Autorebuy nicht an ist aber geh mal von HM2 Bug aus und das alles Fullstack ist

      und durchballern.....die Frage fuer dich muss ja sein: hat er da ne Tx oder QQ oder nicht? Und QQ sind sicher nur ein Coldcall pre.Auch JT,QJ,AT

      Und wenn ichs da zu 100% habe ist dein calldown dann gut?


      ja, jeder herocall ist gegen dich hier obv. nach diesem SD gut, auch wenn du T2o in der range hättest^^
      Nochmal: hier any 2 durchzuballern, lässt deine Bluffingfreq. viel zu weit werden und wird dich daher exploitbar machen.
      Ka, ob das der average NL100-reg exploitet - aber wenn er diese Hand am SD sieht, dann ist es mit einem Gehirn schwierig nicht zu erkennen, dass du hier schon extrem vom Optimum abweichst und deine Bluffrange hier nicht ein wenig geweitet ist, sondern extrem weit....




      Und da bin ich wieder beim Video ....beurteile Ingame die Bluffrequenz und mach sie an konkreten Dingen fest. Oder glaubst dus nur vom Bauchgefühl das ich da so oft bluffen muss das der Rivercall gut weil ich Pre auch irre weit sein muss(weisst du das?) oder du denkst du TwoPair ist superstrong auf dem Board und unfoldbar.
      Aber egal, die Hand selber kann man sich sparen und in KTU´s Worten zu sprechen kommt kein Value vom rumspewen gleichwohl ich nicht gern in Villains Haut gesteckt wäre.


      bitte konkreter.
      Ich habe hier gar kein Bauchgefühl, ob du hier zu oft bluffst.
      Ich habe hier die Gewissheit (da ich mir einbilde ein Minimum an technischen Pokerwissen zu besitzen), dass du hier zu weit bluffst, wenn ich diese Hand sehe. (wird dir obv. auch jeder halbwegs-kompetente Spieler bestätigen können)
      Ka, ob es dir darum in dem Absatz ging...


    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      Original von IronPumper



      Bitte konkreter.
      Ich habe hier gar kein Bauchgefühl, ob du hier zu oft bluffst.
      Ich habe hier die Gewissheit (da ich mir einbilde ein Minimum an technischen Pokerwissen zu besitzen), dass du hier zu weit bluffst, wenn ich diese Hand sehe. (wird dir obv. auch jeder halbwegs-kompetente Spieler bestätigen können)
      Ka, ob es dir darum in dem Absatz ging...
      [/B]

      Ok. Du siehst eine hand und das heisst dann das ich in dem Spot 30 in 100 Fällen derart reinballer??? Oder mehr oder weniger oder nur 1mal oder 80 in 100 Fällen???

      Ich geb dir mal meine Stats: 25/19 43Bu steal fold to resteal 58%, fold to cb 47% AF 32 f/t/r bet IP vs missed cb 60 49 56, WWSF 47.

      Anhand der Stats kommt man da wohl evtl. drauf. Aber die hat er Ingame gar nicht.

      Wenn du aber so aka Zoom keine Stats zur Verfügung hast - ändert sich was fuer dich?

      Oder dann trotzdem ich hab Twopair, ich schaus mir an weil er hat da keine T?

      Ändert sich was fuer dich wenn du da JT zu sehen bekommst??
    • Sattelite1
      Sattelite1
      Black
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 592
      IPoker, $0.50/$1 No Limit Hold'em Cash, 4 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $83.01 (83 bb)
      Hero (BB): $174.82 (174.8 bb)
      CO: $129.42 (129.4 bb)
      BTN: $123 (123 bb)

      Preflop: Hero is BB with A K
      CO folds, BTN raises to $2, SB folds, Hero calls $1

      Flop: ($4.50) K 7 4 (2 players)
      Hero checks, BTN bets $3, Hero calls $3

      Turn: ($10.50) 6 (2 players)
      Hero checks, BTN bets $8, Hero calls $8

      River: ($26.50) A (2 players)
      Hero checks, BTN bets $21, Hero calls $21

      Results:
      $68.50 pot ($2 rake)
      Final Board: K 7 4 6 A
      Hero mucked A K and won $66.50 ($32.50 net)
      BTN showed 3 Q and lost (-$34 net)



      So der spielt 29/27 AF4.1 BU Steal 60 cb 88/63/53 AF 64 48 25 (f/t/r) 1,5k Hands


      Pre hab ich mich mal gegen die 3bet entschieden. 3bet waer dann auch broke und der hat 4bet 2.2 und es geht um 120bb. Normal eher 3bet aber hier mal nicht.
      Da es pre mal passiv war gehts am Flop so weiter, blöder wirds auf ne H, 6 is ne ok Card; 58 duerfte knapp in seiner Range sein, R ist ok jedoch value gegen was bei check raise?
      Komm da auf 11 Kombis gegen die ich tot bin, 4 Splits, und 41 Kombis von denen ich value kriegen könnte weil schlechtere Twopairs gleichwohl unsicher ist ob da Aq, A4,A7 durchballert. betsizes sind schon recht stark. Will da wohl KQ,KJ in einen Herocallspot bringen.Muss mir morgen mal ausrechnen ob ich da noch raisen haette muessen am R. Ist halt noch blödes SPR und von den Händen die er halten kann und mich nicht beat haben kaum eine ein AI zahlen kann.

      Wenn man die Hand sieht, sind dann auch 88,99,TT ein R Call? Was verleitet Villain in dem Spot da drauf zu hauen? Er will halt die Hand haben die ich habe, aber eigentlich in der Position nicht haben sollte.
    • Merlinius
      Merlinius
      Silber
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      @Sattelite: Könntest Du mal bitte die Endloszeile aus Deinem ersten Beitrag entfernen? Kann doch nicht sein, dass man deswegen jede Zeile in 2000px Breite lesen muss...
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.894
      Original von Sattelite1
      Original von IronPumper



      Bitte konkreter.
      Ich habe hier gar kein Bauchgefühl, ob du hier zu oft bluffst.
      Ich habe hier die Gewissheit (da ich mir einbilde ein Minimum an technischen Pokerwissen zu besitzen), dass du hier zu weit bluffst, wenn ich diese Hand sehe. (wird dir obv. auch jeder halbwegs-kompetente Spieler bestätigen können)
      Ka, ob es dir darum in dem Absatz ging...
      [/B]

      Ok. Du siehst eine hand und das heisst dann das ich in dem Spot 30 in 100 Fällen derart reinballer??? Oder mehr oder weniger oder nur 1mal oder 80 in 100 Fällen???

      Ich geb dir mal meine Stats: 25/19 43Bu steal fold to resteal 58%, fold to cb 47% AF 32 f/t/r bet IP vs missed cb 60 49 56, WWSF 47.

      Anhand der Stats kommt man da wohl evtl. drauf. Aber die hat er Ingame gar nicht.

      Wenn du aber so aka Zoom keine Stats zur Verfügung hast - ändert sich was fuer dich?

      Oder dann trotzdem ich hab Twopair, ich schaus mir an weil er hat da keine T?

      Ändert sich was fuer dich wenn du da JT zu sehen bekommst??

      was haben deine stats mit der Konstruktion deiner range zu tun?
      23/19-spielerA !=! 23/19-SpielerB

      setze lieber vernünftige Frequenzen aufgrund EQ...

      Was sich für mich ändert, wenn ich keine stats/Infos habe?
      Ich spiele dann meine ranges technisch mehr balanced und "sauber", da ich ja keinen Grund habe in die ein oder andere Richtung aufzuweiten und zu exploiten...

      er kann da btw. schon mal ne Tx am river haben, die er am flop/turn so spielen kann (JT,QT zb)
    • 1
    • 2