durch Disziplin zum Erfolg -- NL2 6max

    • hybridix
      hybridix
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2012 Beiträge: 315
      Heyo!

      Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Bayern und bin derzeit noch Schüler an einem Gymnasium. Der Begriff Poker ist mir schon seit längerer Zeit bekannt und ich habe auch immer mal wieder versucht, "erfolgreich" Onlinepoker zu spielen. Ich dachte natürlich in meiner unendlichen Naivität, dass es reicht wenn ich mir ein mittelgutes Buch zum Thema Poker durchlese, um dann alle Limits solide zu crushen. Wie man sich natürlich denken kann, war dies nicht der Fall und durch falsches BRM und einem Spiel voller Leaks habe ich natürlich alles Geld, was ich jemals eingezahlt habe, verdankt. Jetzt habe ich vor kurzem mit einer Bankroll von $40 auf Pokerstars angefangen und möchte versuchen, in den Limits aufzusteigen. Natürlich habe ich mich im Vorfeld bereits mit einigem an Theorie befasst und werde natürlich versuchen kontinuierlich an meinem Spiel zu arbeiten. Da ich mir persönlich doch zuspreche, dass ich es schaffen kann, mich erstmal zumindest auf den Mikros zu etablieren, eröffne ich diesen Blog, damit ich auch irgendwie meine Fortschritte festhalten kann und auch erfahrene Spieler in diesem Blog Fragen stellen kann, vorausgesetzt es liest hier überhaupt jemand mit.

      [spoiler][URL=http://www.directupload.net][/spoiler]

      Das ist mein derzeitiger Graph. Ist irgendwie immer so ein Hin und Her.
      Derzeit lese ich das Buch "Harrington on Online Cashgame 6max", welches ich persönlich für hilfreich - zumindest wohl für die Mikros - empfinde. Hat da jemand Meinungen zu?

      Meine kurzfristigen Ziele sind folgende: Meinen FDB abzuspielen, dafür benötige ich 1030 VPPs, ich habe zur Zeit 327. Jeden Tag im Durchschnitt >1,500 Hände zu spielen, so dass ich endlich mal auf eine aussagekräftige Samplesize komme, irgendwann. Je nachdem wie ich mich fühle spiele ich zwischen 3 und 8 Tischen.
      Ich werde auch öfter Hände hier sowie in das HBF posten, bei denen ich mir nicht sicher bin, ich denke dies ist extrem wichtig und ich sollte endlich mal konsequent damit anfangen.
      Langfristig möchte ich mein Spiel verbessern und dadurch natürlich in den Limits aufsteigen.

      Fragen!
      - Welche Bücher erachtet ihr - insbesondere im Bezug auf Mikros - für sehr lesenswert?
      - Welche Videos hier auf PS.de (die ab dem Silberstatus sind) sind ein absolutes Muss für die NLSH Mikros?
      -------
      "Stats"
      Start-BR: $38,94
      VPPs: 327/1030
      -----

      Grüße,
      hybridix
  • 10 Antworten
    • xcEmUx
      xcEmUx
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2012 Beiträge: 624
      Harrington ist imho ein sehr gutes Buch für die Micros.
      Selbst die Konzepte die man angeblich erst auf den Small Stakes so richtig braucht, kann man ab NL5 gegen REGs gut einbringen.
      Auch ansonsten wird alles sehr gut erklärt, hab selbst mit dem Buch bis jetzt am meisten gelernt. :)
      Ansonsten kannste dir mal "The Poker Mindset" angucken, war mein allererstes Pokerbuch, was eig ganz gut war, weil es iwie echt das tilten reduziert.

      GL, werd hier öfter mal reinschauen ! :)
    • hugsinator
      hugsinator
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2011 Beiträge: 639
      Hi
      Ich selbst bin Anfang August mit 40$ angefangen und aktuell bei ~200$ und kurz vor NL10.
      Crushing NL50 ist meiner Meinung nach ein gutes Video ( etwas Älter ), aber verdeutlicht die Grundkonzepte des Pokerns an sich.
      Aber jeder lernt anders. Ich verfolge auch mal deinen Blog :)
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      viel Erfolg!
    • hybridix
      hybridix
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2012 Beiträge: 315
      Kleines Update meinerseits:

      So eben eine kleine Session gemacht und es lief einfach atemberaubend!

      Hände: 903
      Gewinn: $7,79
      VPPs: 337/1040
      Bankroll: $48,79

      Habe immer so zwischen 5 und 10 Tabes gespielt, wenn ich sehr profitable Tische gefunden habe, halt eher 10 und wenn nicht eher 5. Mein Ziel für heute ist es mindestens noch mein angestrebtes Tagespensum ( = 1,500 Hands ) zu erreichen und noch die letzten 3 FPPs für die nächsten 10$ aus dem FDB zu clearen. Ebenso werde ich mich heute noch mit Theorie befassen, was heißt dass ich Harrington on Online CGs 6max weiterlesen werde und mir noch vorgenommen mind. 1 Video zu NL 6max anzusehen. Hier wieder die Frage, falls noch jemand ein gutes Video, welches ab Silberstatus zugänglich ist, kennt bitte den Namen mir mitteilen!

      Eine interessante Hand, in der ich mir nicht sicher war, ob ich sie gut gespielt habe. Bin sehr gerne für Meinungen offen, na ja eigentlich hoffe ich eigentlich dass jemand seinen Senf dazu gibt:


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      SB:
      $2.00
      BB (Hero):
      $1.81
      MP3:
      $3.29
      CO:
      $0.88
      BU:
      $0.93


      Preflop: Hero is BB with 5, 7.
      2 folds, BU calls $0.02, SB folds, Hero checks.

      Flop: ($0.05) 9, 7, 7 (2 players)
      Hero bets $0.04, BU calls $0.04.

      Turn: ($0.13) A (2 players)
      Hero bets $0.08, BU raises to $0.16, Hero raises to $0.40, BU raises to $0.64, Hero raises to $1.83, BU calls $0.23.

      River: ($2.75) K (2 players)


      Final Pot: $2.75.

      Villain war unknown mit 60/20 Stats auf 10 Hände.
      Turn kam für mich in dem Moment sehr schön mit dem A, da er viele Ax Hände in seiner Range hat und ich den Gegner so einschätzen würde, dass er doch gerne mit Ax broke geht. Die Tatsache dass er mich aber 4bettet macht mich aber misstrauisch, da dies auf NL2 meiner Erfahrung nach aber eigentlich doch eher eine ehrliche Valuebet ist. Aber ich konnte die Trips hier irgendwie nicht folden. Richtig oder falsch?
    • Ragnaroek87
      Ragnaroek87
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2009 Beiträge: 352
      Ne A wird halt fast immer nur callen und nicht raisen, auch vom Fisch, sprich er hat meistens nichts oder eine bessere 7. Du kannst hier also turn nur callen und river c/c, das behält seine bluffs drin und isoliert dich nicht.
      Schaut auf den ersten Blick eher weak aus, aber turnaction von Fischen ist mostly nuts.
    • hybridix
      hybridix
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2012 Beiträge: 315
      Jo, nach längerer Überlegung halte ich c/c auch für die beste Line in diesem Spot.
      Noch eine kleine Session eingelegt:

      1144 Hands -> +$17,75! Lief einfach atemberaubend gut heute! Den nächsten Schritt vom FDB habe ich auch gecleart.
      Bankroll atm: $75,91! Läuft sehr erfreulich soweit. Werde jetzt noch ein wenig das Harrington 6max Buch weiterlesen. Gute Nacht soweit!
    • Plaumann
      Plaumann
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2012 Beiträge: 481
      Original von Ragnaroek87
      Ne A wird halt fast immer nur callen und nicht raisen, auch vom Fisch, sprich er hat meistens nichts oder eine bessere 7. Du kannst hier also turn nur callen und river c/c, das behält seine bluffs drin und isoliert dich nicht.
      Schaut auf den ersten Blick eher weak aus, aber turnaction von Fischen ist mostly nuts.

      quatsch
    • hybridix
      hybridix
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2012 Beiträge: 315
      Original von Plaumann
      Original von Ragnaroek87
      Ne A wird halt fast immer nur callen und nicht raisen, auch vom Fisch, sprich er hat meistens nichts oder eine bessere 7. Du kannst hier also turn nur callen und river c/c, das behält seine bluffs drin und isoliert dich nicht.
      Schaut auf den ersten Blick eher weak aus, aber turnaction von Fischen ist mostly nuts.

      quatsch
      Deine Kritik solltest du mal genauer erläutern! Finde die Aussage von Ragnaroek eigentlich auch nachvollziehbar!

      Werde jetzt dann noch eine kleine Session einlegen und dann den ganzen Tag aufgrund von Freizeitstress wohl eher wieder nicht oder kaum zum Spielen kommen. Aber am WE will ich dann wieder etwas Volumen reinbringen!
    • hybridix
      hybridix
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2012 Beiträge: 315
      Kleines Update: Seit dem letzten Eintrag etwa 4500 Hands gespielt und etwa 0,50$ im Plus seit dem, also breakeven. Leider konnte ich meine Vorsätze/Ziele für das Wochenende eher nicht einhalten und habe kaum gespielt. Schande über mich! Auch im Harrington 6max Buch habe ich kaum weitergelesen - aber ich habe weitergelesen! Konnte die >1,500 Hands/Tag jetzt nicht einhalten. Werde aber versuchen zumindestens in den 3 Tagen deutlich mehr als 1,500 Hands/Tag zu spielen, um einfach mal eine wirklich aussagekräftige Samplesize zu haben. Ziele für den Monat August folgen dann am 31./1.

      aktuelle BR: 76,12
      VPPs: 410

      Und noch meine Hand, in der ich am meisten Geld gewonnen habe bisher:


      I]Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:[/I]

      Hand abspielen

      $0.01/$0.02 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      CO:
      $2.13
      BU (Hero):
      $4.25
      SB:
      $0.76
      BB:
      $2.06
      MP3:
      $2.31


      Preflop: Hero is BU with K, Q.
      MP3 folds, CO calls $0.02, Hero raises to $0.07, SB calls $0.06, BB calls $0.05, CO calls $0.05.

      Flop: ($0.28) 7, T, J (4 players)
      SB bets $0.02, BB folds, CO calls $0.02, Hero calls $0.02.

      Turn: ($0.34) A (3 players)
      SB bets $0.02, CO calls $0.02, Hero raises to $0.26, SB calls $0.24, CO calls $0.24.

      River: ($1.12) 8 (3 players)
      SB bets $0.02, CO raises to $0.24, Hero raises to $3.90, SB calls $0.39, CO calls $1.54(All-In).

      Final Pot: $7.21.

      Results follow:

      Hero shows a straight, ace high(K Q).
      CO shows a straight, jack high(A 9).
      SB shows two pairs, jacks and tens(T J).

      Hero wins with a straight, ace high(K Q).

      :f_love:
    • philthad
      philthad
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2011 Beiträge: 644
      Viel Erfolg dir!

      Um richtig weit zu kommen musst du dir permanent Ziele setzen und an deinem Spiel arbeiten. Am besten ist es zwischen Praxis und Theorie nen gutes Verhältnis hinzubekommen.