Kind mit Flöte in der Nachbarschaft nervt

    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Hi,

      folgendes Problem: seit etwa einem Monat rennt hier in der Straße (Altbaukiez in Friedrichshain Berlin, also ziemlich dicht besiedelt) ein äußerst talentfreies Kind mit einer Flöte rum und spielt die ganze Zeit irgedeinen Scheiß, was sich total schräg und keineswegs harmonisch anhört. Das ganze fast täglich in unregelmäßigen Abständen, immer ca. 30 Minuten, mit Pausen. Ich hab ihn/sie noch nicht gesehen, nur gehört, mein Mitbewohner hats halt gesehen und auch ihm gehts tierisch auf den Sack.

      Tilt ist vorprogrammiert, wenn ich das erste Flötengeräusch höre kann ich den Client wieder zu machen, weil das Kind echt unmusikalisch ist (wenn man mir ne Flöte gegeben hätte in der Kindheit, hätte ich nach einem Monat zumindest "Alle meine Entchen" spielen können, oder irgendwas, was sich nach Musik anhört). Ich meine der schräge Klang und die immer fast gleiche "Melodie" sind schlimmer als neben der S-Bahn oder in einer Kneipenmeile zu wohnen (glaubt mir, ich weiß wovon ich rede)!

      Warum ich den Thread eröffne? Was kann man da tun? Ich bin langsam am verzweifeln^^

      Ich hatte erst überlegt, rauszugehen, dem Kind nen Fuffi in die Hand zu drücken, ihm/ihr die Flöte wegzunehmen und es mir versprechen muss nie wieder auch nur ein Instrument anzufassen (den Gedanken hab ich mir aber wieder aus dem Kopf geschlagen, weils halt echt creepy rüber kommen würde).

      Ist das eigentlich Ruhestörung? Kann man da rechtlich gegen vorgehen, wenns drauf ankommt? Eltern mal anlabern? Das Problem ist halt, dass ich gar nicht weiß wo die Göhre spielt, also vllt. auf dem Balkon, auf Straße, kA, sehe es halt nicht.

      Ich bin sonst nicht kleinlich und anfangs dachte ich "egal, das Interesse ist eh bald verschwunden oder das Kind wird besser", aber jetzt geht das schon seit Ende Juli so und es suckt einfach und macht mich regelrecht wütend. Vor allem weil es so penetrant und beharrlich ist.

      Bitte kein BBV-Spam oder überhaupt Spam, auch wenns sich nicht so liest, die Sache ist mir durchaus erst, vor allem seit heute, als ich von dem $#§%&& wach wurde.
  • 31 Antworten
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      rechtlich gesehen kannst du da gar nichts machen. Wenns nur immer 30min sind, setz in der Zeit halt Kopfhörer auf und hör Musik.
      Deal with it.
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Falls es das Instrument neu hat, wird es vielleicht noch besser werden, wenn es genug übt.
      Kann dich allerdings verstehen, da ich Flöten sowieso nervig finde, auch wenn jemand sein Instrument beherrscht.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Tijfg
      rechtlich gesehen kannst du da gar nichts machen. Wenns nur immer 30min sind, setz in der Zeit halt Kopfhörer auf und hör Musik.
      Deal with it.
      Klingt hart für dich, eroticjesus, aber ich befürchte, da hat Tijfg Recht :(
    • PeteSahad
      PeteSahad
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 3.451
      Easy...

      Person lokalisieren, beschatten und folgende Informationen herausfinden:
      - Alter
      - Interessen
      - was ist gerade angesagt im Freundeskreis (z.B. iPhone...)
      - welchen Weg läuft er/sie regelmäßig

      Ein z.B. iPhone kaufen, ihn/sie dann abfangen und einen auf Preisausschreiben-Heini machen. Ihm/Ihr ein Los andrehen wo er/sie dann eine dumme Frage beantworten muss und obv ihre Adresse einträgt...

      BÄM...er/sie gewinnt und bekommt ein paar Tage später von dir das z.B. iPhone geschickt und wird die Flöte nie mehr anfassen.

      iPhone is natürlich way zu teuer...

      Alternative: einen auf Obdachlos machen und ihn/sie einfach besoffen anpöbeln und Flöte zerbrechen
    • Shore
      Shore
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 4.086
      Die Ohrenstöpsel von Hansapflast sind ganz gut.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Hansaplfast kenn ich nicht, aber wenns um Gehörtschutz geht, geht nichts über diesen Shop:
      http://www.sonicshop.de/
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.288
      Original von eroticjesus
      ...
      Bitte kein BBV-Spam ....
      Schade eigentlich, Ich hätte dir sonst zumindest einen Erklärungsansatz bieten können was die Motivation des Kindes betrifft (hints: Rattenfänger von Hameln/ Gentrifizierung in Fhain-Kreuzberg^^)

      So gibts leider nur nen Tipp: kauf dir ne Panflöte und halte dagegen. Solltest Du Asthmatiker sein: Blechtrommel.
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Schau doch mal in eure Hausordnung. Bei meiner alten Wohnung war wurde ausdruecklich betont, dass Instrumente nur in Zimmerlautstaerke gespielt werden duerfen. Hat sich zwar nie jemand beschwert, aber ich bin ja auch besser geworden und war keine nervige Floete.

      Wenn das Kind also auf dem Balkon steht kann man sich da an Hauseigentuemer wenden und das Kind wenigstens in die Wohnung mit geschlossenen Fenstern verdonnern.

      Wenn das nichts bringt dann
      So gibts leider nur nen Tipp: kauf dir ne Panflöte und halte dagegen. Solltest Du Asthmatiker sein: Blechtrommel.
      und auch richtig schraeg und schlecht spielen, irgendwann wirds dann schon weniger.
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      würd nen paar Unterschirften in der Nachbarschaft sammeln- dann zu den Eltern und versuchen einen Deal zu vereinbaren:

      Nur im Zimmer mit geschlossenem Fenster. Nur 30 min pro Tag im Zeitraum 15-16 Uhr etc.

      Falls sie darauf keinen Bock haben kannst du wohl nicht viel tun als die Polizei rufen falls das Kind mal die nächtliche Ruhestörung veranstaltet. (Lauter als Zimmerlautstärke wird man es mit einer Flöte aber wohl kaum bringen?).

      Alternativ: Kauf dir auch ne Flöte und spiel 24/7 am gleichen Platz wie das Kind- irgendwann werden die Eltern einknicken ;) .
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.288
      ja genau, wozu den thread lesen (oder wenigstens den OP) :facepalm:
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Hey danke schon mal für die Tips, sieht ja echt nicht rosig aus. Das Kind woht btw. definitiv nicht im Haus, sondern irgendwo in der Straße, es hört sich auch an, als wenn es auch dort spielt

      @Rubnik: die hints hören sich interessant an :coolface:

      @Ohrenstöpsel: Das sehe ich nicht ein, das sind Geräusche die müssen nicht sein, Müllabfuhr geht klar, Baulärm temporär auch, aber diese schrägen Flötentöne gehen gar nicht, weshalb ich hier nicht die Fenster schließen werde und mit Ohrenstöpsel oder Kopfhörer da sitze.

      Der beste Tip ist der mit der eigenen Flöte, aber ich bin nicht so behaarlich wie das Kind :D
    • Hansshi
      Hansshi
      Black
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 700
      :D Das Kind verliert sicher bald das Interesse. Spätestens wenn die Tage kälter werden ist die Sache Geschichte. Würde bis dahin auch nur schauen wie du es überstehst ohne mit denen zu interagieren. Kann nämlich sehr gut passieren dass wenn du mit dem Kind oder Eltern quatschst oder irgendwas anderes startest, den Hass der Eltern oder ganz sicher den des Kindes auf dich ziehst, und diese dann versuchen dir das Leben anderweitig noch viiiel schwerer zu machen. Zusätzlich musst du mit deinem eigenen Hass umgehen, der sehr wahrscheinlich auch exponentiell steigen würde sobald du Maßnahmen ergreifst.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      Schulbehörde einschalten: Kind kommt obv seiner Schulplficht nicht nach.

      Falls zu jung: Kind wird unbeaufsichtigt in Öffentlichkeit gelassen.
      Falls noch Ferien in Deinem Dorf: Dumm gelaufen, aber bald geht die Schule ja wieder los.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      probiers mit einer ultraschallanlage in einem frequenzbereich welcher nur für das kind zu hören ist

      die eltern können die töne eh nicht wahrnehmen und kriegen gar nicht mit, dass du das kind damit "beschallst" und das kind wird sich schon freiwillig verziehen
    • PizzaDiavolo
      PizzaDiavolo
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.781
      ich würde mir auch ne flöte kaufen und zurückflöten. feuer mit feuer bekämpfen :s_evil:
    • idude
      idude
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 1.463
      die idee, 50€ zu zahlen, damits aufhört, würde ich schenll verwefen. denn wenn sich rumspricht, dass man für schlecht flöte spielen 50€ bekommen, dann gute nacht...
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von idude
      die idee, 50€ zu zahlen, damits aufhört, würde ich schenll verwefen. denn wenn sich rumspricht, dass man für schlecht flöte spielen 50€ bekommen, dann gute nacht...
      "Mama Mama, da zahlt ein fremder Mann 50 Euro an Kinder die auf der Flöte spielen" :D :D :D

      :coolface:
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      30 min?
      Ich hab nen verdammten Spielplatz mit Bolzterror von 14 bis 20h vor dem Fenster und Du winselst hier rum wegen 30 min.
      Geh nen Kaffee trinken und versau dem Gör nicht die Karriere.
    • 1
    • 2