Wo findet sich mehr Edge: HU, 6-max oder 9/10-max

    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Folgendes hypothetisches Szenario:

      Ihr könnt euch aussuchen an einem HU, 6-max oder 9/10-max Tish gegen einen, fünf oder acht/neun Freizeitspieler anzutreten.

      In welcher Konstellation ist die Winrate eurer Meinung nach am höchsten (Argumentation sind gerne gesehen).

      Bisher habe ich folgende Sichtweisen:

      1. HU -> jede zweite Hand absolute Position

      2. Ringgames, weil die absolute Rangestärke ansteigt und es bspw. nicht notwendig ist Hände wie K4o zu spielen
  • 8 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      hmmm, das ist gar nicht so einfach zu beantworten.
      Klar ist natürlich, dass alles enorm lukrativ ist.

      Ich könnte mir vorstellen, dass dennoch HU > 6max > FR ist, einfach weil jede Hand an dem FR Tisch wahrscheinlich Minuten dauert bis 5 Leute zum SD kommen und wir ja vermutlich oft pre folden um auf starke Hände oder Hände mit gutem Nutpotenzial zu warten.
      Im HU hingegen habe ich in jeder Hand den Fisch am Start und kann seine groben Fehler direkter und schneller ausnutzen.
    • TempoKamille
      TempoKamille
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2010 Beiträge: 4.980
      Ganz klar HU.

      Man hat genau einen Fisch auf den man 50% der Fälle Position hat und spielt auch einfach mit Abstand die meisten Hände!
      Dazu entwickelt sich viel schneller eine Dynamik und Leaks werden deutlich schneller aufgedeckt und können sehr intensiv ausgenutzt werden.

      Ich würde insta den HU Tisch nehmen.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      um das Ganze aber etwas praxisnäher zu machen, so ist es bei mir so, dass ich mit FR angefangen habe, dann zu 6max gewechselt bin und von dort aus zu HU kam.
      Ich bin sehr sicher, dass meine winrate bei FR am kleinsten, bei 6max in der Mitte und bei HU am größten ist, sogar mit sehr großem Abstand am größten.

      Dennoch bin ich wieder zu 6max zurückgekehrt und spiele derzeit ausschließlich 6max - wieso?
      Weil ich bei HU immer nur 1 oder 2 Tische spielen kann, wenn es denn überhaupt mal Action gibt, dann dauert so ein match oft auch nur einige Minuten und dann muss man wieder mitunter sehr lange warten bis wieder Action kommt.

      Bei 6max finde ich immer genug Tische die laufen, ich spiele deutlich mehr als 1k Hände die Stunde und komme so selbst mit moderater winrate auf sehr viel höhere winnings in der hourly als es bei HU mit viel höherer winrate in bb/100 aufgrund der Umstände der Fall ist.

      Das sollte man halt auch berücksichtigen.
      Genauso wie dass es spätestens ab NL400 sehr mau mit FR Tischen aussieht. ;)
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Ich denk HU ist mit Abstand am meisten Kohle zu machen gegen Fische. Warum? Je looser die Ranges desto entscheidender die Edge.
      Ich würde trotzdem 5 Fische an 6max Tischen bevorzugen, da fühl ich mich einfach wohler und mit 6 Tischen voller Fische mach ich sicherlich mehr Kohle als an 2 HU Tischen :D
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Ich würde 6Max nehmen und stimme Scoopp gewissermaßen zu. Ich denke, dass HU der Fisch zu schnell quitten würde, vllt. nach 2-3 Stacks im Regelfall. Sollte 6Max einer quitten, wayne, sind noch vier andere da. 9/10Max finde ich nicht so gut, da man mit sehr loosen Freizeitspielern Probleme in den Multiwaypötten bekommt und der Zeitfaktor exponentiell zunimmt, je mehr Spieler am Tisch / im Pot sind. Denke bei 6Max ist da eine gute Balance.
    • TempoKamille
      TempoKamille
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2010 Beiträge: 4.980
      Da die ganzen Anahmen sowieso rein hypotetisch sind, kann man nicht einerseits davon ausgehen, dass ein Fisch dich HU quittet nach XX Stacks und andererseits, dass man den 6/9max Tisch voller Fische hat.
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      #

      Seh ich auch so. Dazu kommt, dass hier nach der winrate und nicht der hourly gefragt ist. Unbeachtlich ist also der traffic, die hands/hour etc.

      Ich geh jetzt auch einfach mal davon aus, dass ghostmaster nach einer objektiven Betrachtungsweise gefragt hat und denke auch das HU höhere winrates bietet.
      Wir haben wie bereits gesagt jede 2. Hand position.
      Reads und tells entwickeln sich viel schneller.
      Villain ist in jeder Hand mit involviert, was ihm kaum cool-down-Phasen nach nem Bad-/GoodBeat ermöglicht und beides kann sich schlecht auf sein Spiel auswirken.
      Was vllt auch nicht zu vernachlässigen ist, ist die Tatsache das man HU oft um größere effektive stacks spielt, sofern beide mit AutoTopup spielen.
      Bei HU sind die ranges wesentlich komplexer und nicht mehr so anschaulich, was ebenfalls eine Fehlerquelle für villain bieten kann. Vllt foldet er zu viel oder stealt zu viel. Die Gefahr für ihn sich in marginale postflop-spots zu katapultieren ist einfach höher.
      Villain wird postflop oft nicht durch weitere andere villains im Pot vor diversen moves unserseits protected, die wir multiway einfach nicht machen können, weil man da die ranges anderer Spieler mit einkalkulieren muss und somit in seinen Möglichkeiten beschränkt wird.
      Alles im allen schätz ich das Fehlerpotenzial von villain bei HU einfach höher ein.

      Subjektiv kann das aber alles ganz anders aussehen. Wenn ich bisher noch nie HU gespielt habe und nur 6max winner bin. Dann muss meine winrate nicht zwangsläufig höher sein. Aber ich glaub das interessiert hier nicht. :f_p:
    • nerhegeB
      nerhegeB
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 31
      Dann werde ich in diesem Thread mal den Advocatus Diaboli geben und auf Fullring setzen.

      Begründung:
      Gegen Freizeitspieler ist es m. E. sinnvoll sich auf deutliche +EV-Spots zu konzentrieren. Die Gegnerschaft macht genug Fehler und Hero kann faktisch risikofrei das Geld einsammeln. Dies als Ausgangspunkt genommen führt dazu, dass Hero sich ein Spielvariante aussuchen sollte, bei der die Kosten je ausgeteilter Hand gering sind und landet so beim Fullring.

      Ich denke hierbei ganz besonders an Livegame. Wenn ich ein paar Leuts für einen Abend zusammen habe, dann empehle ich Hero aufgrund der relativ geringen Anzahl gespielter Hände ein risikoärmeres Spiel. Die Edge reicht aus, um viel Geld einzusammeln.