Ein FL-Spieler meldet sich zu Wort

    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Tag auch!

      Ich als Micro-FL-Spieler möchte mal fragen, ob mir das nur so vorkommt, oder ist NL5 wirklich einfacher zu spielen als ein Fischmarkt? Mir kommt es so vor, als würden alle dort mit scared money spielen und ich eigentlich nur dem Maniac in mir etwas Freiraum geben muss, um zu gewinnen.

      Gestern mit KTo gegen ein slow gespieltes Damenpaar mit Nutstraight gewonnen, heute mit Q9o und einem check-raise am ( 472)Flop KK zum Folden gebracht und unzählige Male mit absolut zufälligen Händen aus late die Blinds + Limper beklaut.

      In einer Hand, in der ich nicht involviert war, hat jemand mit AA nur Miniraises/4ct-Bets gemacht. Predigt ps.de hier einen derart weak-tighten-Spiel oder zocke ich auf dem Limit nur gegen Klosterschüler? Ich glaube, ich wurde 3mal gecheckraised, habe einmal ein richtiges Re-Raise vor dem Flop kassiert, ansonsten scheinen die meisten Leute nur den Call-Button zu kennen, solange der Flop nicht da ist.

      Ist LAG also der Stil der Wahl, oder bin ich nur ein geisteskranker Wahnsinniger?

      discuss!

      P.S.: Dass der Stil, den ich da praktiziere (mein PFR-Wert dürfte gegen 40% laufen, schätze ich) gegen Leute mit Hirn (von denen ich allerdings genau 2 getroffen habe) kompletter Blödsinn wäre, weiß ich übrigens selbst.
  • 9 Antworten
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Also NL5 ist absolut fischig, aber ich würde denoch nicht looser werden. Einfach den PS.de Chart beutzen und schön gewinnen.
      Was bringt dir looses Spiel, du hast genauso wie deine Gegner schlechtere Starthände im Durchschnitt. Da halte ich es eher für möglich noch thighter zu spielen und dafür mehr Tische, also ähnliche Handrange wie die SSS nur PP limpen.
      Grade das die Gegner nicht folden macht steals usw. deutlich unprofitabler.
      Das du Kk mit einem ckeck/raise zum folden bringst war wohl eher eine Ausnahme, woher weißt du eigentlich das er k hatte, ich würde nicht alles glauben was im Chat steht. Bei solchen Aktionen bekommt man eher calls von A High als folds von KK.
      Ich halte dies für Wahnsinn. Fdu hast als Gegner meist calling Stations, aber keine Weak thighten, also no Bluffs und sie Bluten lassen, wenn du eine Hand hast.
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Dann sitzen wir wohl an verschiedenen Tischen. Callingstations habe ich nämlich keine gesehen, sonst wäre ich kaum im Gewinnbereich
    • SebboCash
      SebboCash
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 462
      keine calling stations auf NL5 ?( ?( scared money auf nl5 ?( ?( overpair mit checkraise zum folden gebraucht ?( ?( - ja ist denn schon weihnachten :D :D


      kann eigentlich nur itbmotw zustimmen, glaube nicht das bluffen auf Dauer profitabel auf dem Limit ist. Ein erfolgreicher Bluff setzt immer voraus, dass der Gegner kapiert was für eine Hand man ihm verkaufen will und seine eigene Hand dazu einordnen kann. Valuebets, Valuebets, Valuebets und gutes TAG-Spiel, dann sollte man auf NL5 ohne Probleme eine sehr gute Winrate haben
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Original von SebboCash
      ja ist denn schon weihnachten :D :D
      Dachte ich mir auch. Ich hatte vielmehr damit gerechnet, dauernd von Gutshots gerivert zu werden. Wenn ich eine Callingstation sehe, stelle ich mich natürlich um, ich will ja nicht mit Gewalt broke gehen
    • perfectturn
      perfectturn
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 4.050
      Auf wie viele Hände haste denn deine Spielansicht bekommen?
      Spiele erstmal ein paar tausend Hände, dann wirste deine Meinung aber sowas von schnell ändern.
    • Xyon666
      Xyon666
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 380
      Die Vorurteile die man oft über NL5 hört stimmen so nur bedingt... es gibt ne ganze Menge loose spieler da das stimmt schon aber es ist selten dass man Tische mit mehr als 4 LAGs findet, es gibt ne ganze menge tighte spieler auch in NL5 und meine Erfahrung hat mir gezeigt dass auf NL5 noch lange nicht alles gecallt wird und dass donks und contis gegen einen spieler auf NL5 profitabel sind.

      Einen Overpair hab ich allerdings noch nie zum folden gebracht *lach*
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Original von perfectturn
      Spiele erstmal ein paar tausend Hände, dann wirste deine Meinung aber sowas von schnell ändern.
      Tausend Hände posten? Na das kann noch ein paar Jahre dauern, glaube ich...
      Ich werde wohl erstmal etwas tighter werden, wenngleich ich wohl auf ewig etwas looser bleibe als das SHC.

      @Xyon: Ist gegen einen Spieler eine Contibet nicht sogar Teil der Standard-Strategie?
    • perfectturn
      perfectturn
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 4.050
      Original von Gnu
      Original von perfectturn
      Spiele erstmal ein paar tausend Hände, dann wirste deine Meinung aber sowas von schnell ändern.
      Tausend Hände posten? Na das kann noch ein paar Jahre dauern, glaube ich...
      Wer hat denn was von posten erzählt?? ?(
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von Gnu
      @Xyon: Ist gegen einen Spieler eine Contibet nicht sogar Teil der Standard-Strategie?
      Ja ist es und ich würde die contibet auch fast immer machen, da die Gegner so wenig dann doch nicht folden.
      Gegen 2 Gegner ist es dann nur selten profitabel und ich würde es standardmäßig auch nicht machen, sind wirklich Ausnahmen wo man es machen sollte und die erkenne ich dann als Anfänger oft auch nicht.


      In der Tat sind die Gegner auf Nl5 sehr unterschiedlich:
      Hauptgegner sind sicher Callingstations, zum Teil gibts welche die einen halben Stack mit einem Underpair reinschieben, aber die meisten callen nur etwas zu viel und lassen sich vorallem mit Top Pair Top Kicker oder einem overpair immer stacken.
      Dann gibts Maniacs und sicher auch ganz vernünftige TAGs sicher sidn auch die meist nicht überragend, aber das ist man ja auch nicht.

      Ich denke das es auch ein paar Weak thighte gibt, aber die Regel sind die sicher nicht.