NL 10 crushen! eine bitte um hilfe :)

    • BY571
      BY571
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 302
      hi !
      wie im topic zu lesen versuche ich nl 10 zu crushen nur habe ich damit meine probleme und hoffe das ihr mir vllt tips und hinweise geben könnt.
      festzuhalten ist das ich nl5 ganz locker schlage und vor einem monat ca auf nl10 gewechselt bin. da ging es am anfang wie immer beim limitaufstieg auf stars erstmal runter, doch dann hatte ich den dreh raus ( oder nen upswing und bin bis kurz vor dem aufstieg auf nl20 auf eine BR von 280$ gekommen) seit dem klappte garnichts mehr und ich bin zurück auf nl5 gefallen und jetzt kämpfe ich mich wieder zurück zur alten BR ...

      hier mein NL 5 graph:

      Uploaded with ImageShack.us
      :D

      und jetzt der NL10 graph ...:


      Uploaded with ImageShack.us

      nun ja das sagt alles ^^
      ich hoffe nun das sich vllt nl10 MSS hier melden und ihren erfahrungsbericht preis geben und mir vllt tipps zustecken :D
      ansonsten bin ich bereit wenn benötigt auch stats zu posten wenn ihr mir sagt welche ihr für wichtg haltet um sich ein bild zu machen :)

      dafür schon einmal danke ! :f_cool:
  • 32 Antworten
    • tanquol
      tanquol
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2011 Beiträge: 712
      poste mal bitte noch deine non showdown winning...ich vermute mal da hast du deine probleme...ich werde dir gerne ein paar tips schreiben
    • BY571
      BY571
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 302
      du hast es erfasst ^^
      ich hab noch vergessen das ich teilweise 24 tische gespielt habe als es so schön bergauf ging mittlerweile spiele ich 6 tische...

      hier der graph :

      Uploaded with ImageShack.us
      eindeutig :)
      was mir perönlich auffällt ist das auf nl 10 schon mehr gestealt wird bzw defendet womit ich noch nicht so gut klar komme wie auf nl5 ... was aber auch deutlich zu sehen ist im graph :f_biggrin:
    • pTrooo4
      pTrooo4
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 4.033


      Hab noch n NL10 graph aufn PC, aber leider nur EV. Aber die redline is BE.

      Aber man sieht es ist swingy, aber trotzdem sollte man es ohne probleme crushn.
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      steal 100% im bu als standard ertsmal so um die 60% im co so 50% mp3 und mp2 bisschen looser aber übertreibs nicht mit kleinen ax und kleinen kx qx usw.

      wenn jetzt viel in den blinds ge3bettet wird das merkst du also wenn die leute von ihrem standardplay abweichen dann steal weniger gegen die.
      von den 4tablern bei zoom kannst du davon ausgehen dass sie nicht adapten (wäre zoom eine option?).

      ok du stealst vom bu oder co und die blinds callen dich. in dem fall ist es bei zoom so dass sie pairs haben starke Ax und broadways und vllt auch mal suited low aces. dh cbette die lowcardboards und einige boards mit highcard aber nicht zu drawheavy und wenn seine broadways gut hitten und du equitymäíg tot bist=aufgeben.

      ok du stealst vom co bu coldcallt dich. das kann vieles sein. wenn der spieler aus russland kommt würde ich ihm schon eine tighte range geben also meinetwegen 77-TT, ATs-AQs,ATo-AJo (oder AQo)
      Da musst du halt schauen vor allem wenn ein ass kommt das hat er meistens (wobei ich ingame nicht so arg drauf achte). bei so einer standardrange halt auf Ax nicht unbedingt cbetten und nur mit dem plan 3mal zu barreln damit du ihn vom A kriegst. aber man kann trotzdem den flop cbetten dass du erst mal die initiative hast und dann wenn er callt und wenig draws im normalfall aufgeben.

      So du bist oop, stealst und bekommst eine 3bet. im normalfall geben wir auf, weil die meisten tight 3betten aber auf eine mini3bet musst du fast immer callen also wenn die mini3bet wirklich winzig ist. hier ist der plan postflop sehr ehrlich zu spielen er haut meistens die cbet raus und wir spielen ehrlich weiter. eine ausnahme gibt es. wir halten ab und zu starke hände auf flops die checkraisen wir dann eventuell oder check callen. wenn wir sie checkraisen ist unsere checkraising range stark und wir können bluffs reinmixen also auf solchen strukturen kannst du dann logischerweise auch mit bluffs checkraisen am besten bluffs die du folden würdest oder jenachdem können auch semibluffs sein.

      wenn du loose stealst steal einfach 2.5x von mp1 usw usw und von ep 1 und 2 mach ich 3x weil man das sehr viel credits hat.

      genau deine ep range. openraise kleine pockets das geht ab wenn du dein set hittest =) ...ja also ep halt 22+,AJo+,AJs+ (mss only)
      ja. vom sb raist du auch standardmäßig 100% 2.5x wenn der gegner anfängt zu adapten musst du ganz schnell adapten und weniger stealen weil oop mit ner schwachen hand ist nicht schön vor allem weil man nicht weiß wo man dran ist.
      call außerdem keine 3bets oop das ist sch**** außer bei mini3bets 3bets sind bei zoom eh immer nuts von daher.

      ja und beim stealen. steal liber 45s als K6 weil k6 müll ist. suited connectors haben die gleiche fe sind besser deceptet spielen sich leichter. mit k6 hittest du den k bist dominated musst aber betten vor protection zb zack halber stack weg.
    • BY571
      BY571
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 302
      vielen dank für deine ausführliche antwort :D
      ich werde versuchen die sachen so einzubauen.
      schaun wir mal was sich so ändert... graph wird folgen ;)
      und du meinst ich soll early kleine pockets spielen ?
      und ja die 100% steal mach ich dann natürlich nur bei denen die >70% folden
    • Ersazu
      Ersazu
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 302
      .
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Original von Ersazu
      Bei der MSS macht es keinen Sinn kleine Paare aus EP zu spielen außer der Tisch ist sehr Tight nur dann machst du sowieso was Falsch. ;)
      Blödsinn :O
    • Ersazu
      Ersazu
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 302
      .
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Warum soll er keine kleine PP raisen, speziell wen der Tisch tighter ist soll er doch aufloosen ;)

      Zudem wird er wenn Gegner tight callen und er sein Set hittet öfters ausbezahlt werden weil sich Gegner nicht von nem OP/TPTK oder ähnlichem lösen können postflop.

      Speziell auf Nl10 wo viele Villains TPTK postflop broken sind Sets ne Gelddruckmaschine schlechthin, also warum sich selbst die Chance darauf nehmen? Zudem folden an einem tighten Tisch wohl oft genug alle, sodass das Einsammeln der Blinds den Move auch mit dem Postflopmotto "No Set No Bet" profitabel genug macht.

      Nicht spielen würde ich kleine PP in EP aus obv. Gründen an nem loosen Tisch wo viel ge3bettet wird.

      lg Camper
    • tanquol
      tanquol
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2011 Beiträge: 712
      wenn du es mit dem stealen übertreibst leidet deine winning rate....

      ich persönlich hab auf nl 5 / 10 angefangen vieles auch mal zu callen was mich longterm extrem viel value gekostet hat. ich weiß nicht wie es bei dir ist?

      auf nl25 spare ich mir das callen wieder fast komplett bis auf einige pockets und blind defending

      deine non showdown ist natürlich verbesserungswürdig :)
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Ja habe ich oben vergessen zu erwähnen, der 100% Steal Vorschlag von happa2 ist ziemlicher blödsinn in meinen Augen.

      Selbst die schlechtestet Regulars kapieren das nach ein paar Orbits und dank deinen fehlenden Skills passend auf viele 3bets/Calls zu reagieren wird dich das longterm wesentlich mehr Geld kosten als es dir shortterm bringt.
      Klar werden deine Gegner ein paar Orbist lange normal folden, aber dann hast du den Käse :D

      Und das suited connectors die selbe FE wie Ax oder Kx stimmt einfach auch überhaupt nicht.
    • BY571
      BY571
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 302
      ok, danke erstmal für die neuen ratschläge und verbesserungen ;)

      das mit den PP werde ich mir mal anschauen und an richtigen spots probieren... (wie schon gesagt tighten tischen etc)

      @ tanquol ich versteh nicht ganz was du meinst :D meinst du ich soll beim defenden öfters mal callen ? wenn ja mit was PP, suited connectors, broadways ?

      und bisher haben wir nur von den steals gesprochen wie siehts aus mit dem 3 betten `? habt ihr da noch tips ?
      btw. ich werde nachher mal mein HUD für steals etc zeigen vllt könnt ihr mir noch sagen welcher wert noch wichtig ist.

      nochmals vielen dank !
      ( es lassen sich schon ein paar fortschritte erkennen :f_biggrin: )
      BY571
    • tanquol
      tanquol
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2011 Beiträge: 712
      du solltest versuchen dass stealen gegen dich aus der sicht deiner gegner nicht sehr profitabel ist das heißt dass sie nicht mit any two + EV gegen dich stealen können....das heißt du musst steals gegen dich defenden....das geht zum einem in dem du spielbare hände callst oder 3bettest.... da gibt es keine goldene regeln was man immer machen sollte.....ich finde man muss varieren damit das eigene spiel verschiedene züge beinhaltet

      das ganze kann dich aber schnell wenn du ungeschickt oder es gegen die falschen machst viel geld kosten und dort kommen stats und leaks zum einsatz....und es erfordert einen skill beim postflop spiel

      du findest aber auch jeden fall einiges an video material von fallout, vampry, fliegus usw

      die ganze thematik sollte jetzt nicht an erster stelle stehen - dein erster ansatz sollte sein dass du an deiner non showdown kurve arbeitest und das kommt in erster linie über steals (tip: fold SB to Steal, Fold BB to Steal, Fold BB 2 SB Steal, Resteal usw)

      dann weniger callen gerade 3Bets mit 3,5 BB oder mehr mag ich gar nicht mehr callen und schau dir die fold werte deiner gegner am flop / turn an

      das sind auch alles nur meine persönlichen gedanken...ich denke dass auch ich genug fehler im spiel habe und Campernator kann dir da mehr sagen - der hat wunderschöne rote kurven :)
    • BY571
      BY571
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 302
      ok danke :)
      hier mal ein interessanter graph der heutigen session:


      Uploaded with ImageShack.us

      solch einen hatte ich noch nie wo fast alles auf einem liegt :f_confused: :)

      und zu den stats die ich benutze :
      TOT steal
      SB FtS
      BB FtS
      TOT FvsRS
      TOT Defend Steal
      denke mal damit kann man sich ein gutes bild machen oder ?
      ich hab noch eine frage zu den postflop werten.
      welche benutzt iihr hier ? ich will wissen wie oft der geg. den flop/turn auf eine bet foldet welcher wert ist das im HM2 ? aktuell habe ich Flop/Turn Fold drin. sind das die richtigen, oder sind diese zu allgemein ?

      :) danke nochmal, es geht langsam wieder bergauf ! auf 3k hände ca 30$ plus
    • vegetto313
      vegetto313
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.381
      Einige von euch sollten sich wirklich mal genauer mit Varianz beschäftigen.

      Zum Beispiel wird es einfach definitv vorkommen, dass ein 3bb/100 Hände Winner mal eben eine Million Hände break even spielt.

      Das z.b. ein 3bb/100H Winner 50k Hände break even oder schlechter spielt kommt DAUERND vor. Oder das ein Break Even Player mal 30k Hände 10bb+/100H spielt und meint, er "crushed" das Limit kommt genauso oft vor.

      Und solche Tipps wie "du solltest X % stealen aus Position Y" sind der größte Unfug überhaupt (erst recht, wenn jemand 100% steal empfiehlt als default..).
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Stimme dir voll und ganz zu vegetto, aber eine solch regelmäßig gerade nach unten verlaufende Redline über 30k Hands lässt schon den Schluss zu, dass diese durch Leaks und nicht durch Varianz bedingt ist.
    • vegetto313
      vegetto313
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.381
      Die Redline ist erstmal total unwichtig.

      Je schlechter die Gegner (und mit schlecht meine ich RICHTIG schlecht im Sinne von NL2/5), desto mehr wird deine Redline fallen - selbst wenn du der beste Spieler der Welt bist. MaxEV ist im Normalfall eine fallende Redline auf den Nanos - sollte eigentlich klar sein warum.

      Einfach Kurven zu posten mit EV und Winnings mit so einer mickrigen Samplesize bringt halt einfach gar nichts um Leaks zu entdecken - erst recht nicht auf den Nanos.
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Ok, Punkt für dich, die Redline isoliert zu betrachten bringt natürlich nichts.

      Aber im Falle von BY571 frisst die Redline die Blueline auf und zieht es insgesamt die Winnings ins Minus. Klar kann das durch Varianz bedingt sein, keine Frage, da er allerdings nicht unter EV läuft ist die Wahrscheinlichkeit, dass er aufgrund von Leaks nicht gewinnt höher, als dass er wegen vielen Setups, etc., die der EV nicht berücksichtigt down ist.

      Seine Blueline ist aber ganz schön, also gibt es 2. Möglichkeiten.

      1. Entweder er verbessert seine Blueline weiter und hebt die schlechte NonShowndown Kurve damit auf
      oder
      2. Er verbessert seine Redline sodass diese die Blueline nicht mehr so arg auffrisst.

      Ich denke Punkt 2 kann man hier schneller und leichter bewältigen/verbessern. Klar, seine Redline wird vermutlich trotz Änderungen negativ bleiben, allerdings hoffentlich nicht so stark wie jetzt. Es machen einfach viele MSS-Anfänger den Fehler, dass sie zu wenig cbetten bzw. nach Charts spielen und somit viel zu wenig stealen und ich denke man sollte auch bei BY571 zumindest über diese Punkte nachdenken und sehen was man da verbessern kann.

      Das der Typ mit per default 100% BU Steal absoluter Schwachsinn ist, sollte uns allerdings auch allen klar sein ;)
    • vegetto313
      vegetto313
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.381
      Ich guck ihm eine Stunde zu beim Spielen wenn er will und wir findens raus :)
    • 1
    • 2