Trauringe als Trauzeuge kaufen

    • Schebek
      Schebek
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2008 Beiträge: 1.752
      Servus, bin Trauzeuge.
      Mein bester Freund, italiener, heiratet nächstes Jahr. Wie ich so mitbekommen hab ist es bei den italienern Tradition, dass der Trauzeuge die Ringe kauft (so war's bei seinem Bruder). Jetzt hab ich allerdings keinen Plan wieviel ich dafür hinlegen soll ?(
      Werde auch mal bei dem Trauzeuge seines Bruders nachhaken. Ich bin zwar noch Student und habs nicht allzu dicke, aber bisschen was springen lassen sollte ich in dem Fall schon.

      Was würdet ihr dafür zahlen?

      Schebek
  • 14 Antworten
    • DonPiPo88
      DonPiPo88
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 791
      Mein Cousin heiratet auch nächstes Jahr und hab so das Gefühl als ob er mich fragen wird.. dh. gleiche Problem nur das ich wsh. nicht der Ringe kaufen muss ...^^

      In erster Linie kommts halt drauf an wieviel du so ca im Jahr verdienst bzw schon auf die Seite gelegt hast und du dir leisten kannst auszugeben.

      Aber ich würd mal als Normalverdiener mit ner Summe von +-500€ rechnen!
    • Schebek
      Schebek
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2008 Beiträge: 1.752
      Mit 500,- hätte ich mindestens gerechnet, aber wie gesagt hab da überhaupt keine Ahnung.

      Aber da Standesamtlich hier in Deutschland und kirchlich in Italien sein wird und ich noch den Jungesellenabschied organinieren muss, wirds ein nicht gerade billiges Unterfangen... Hab halt in den Semesterferien gejobbt+auscashements und bin deshalb am überlegen wieviel auf die Seite muss.
      bzw. ob überhaupt was übrig bleibt :s_o:

      e: An der Stelle möcht ich mal an meinen Anteil an deinem Wcoop event verweisen :s_biggrin: one time...
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.641
      Bist du sicher das du Sie bezahlen musst oder sucht man die nur aus? Nimmt dann in Italien jeder nen Kredit für sowas auf? Will ja kein 1€ ding ausm Kaugummi Automat geben ^^
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Frag doch beim Bräutigam nach, ich meine keinem ist geholfen, wenn du zuwenig oder zuviel ausgibst.

      Und aufs Brauchtum würde ich mich nicht verlassen, am besten einfach nachfragen, was von dir erwartet wird auch nach der Trauung.

      Gerade bei kirchlichen "Posten"(Trauzeuge, Pate) gibt es ganz unterschiedliche Auffassungen, die sich nicht regional verallgemeinern lassen - für den einen schließt die Aufgabe selbstverständlich einen superengen Draht zur Familie ein, inkl. regelmäßigen Besuchen, bei anderen geht es nur um die Unterschrift und evt. noch darum, zu wichtigen Ereignissen mal Hallo zu sagen(Weihnachtskarte, Hochzeitstag...).

      Frag da am besten einfach nach, könnte sonst noch Probleme geben...
    • DonPiPo88
      DonPiPo88
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 791
      e: An der Stelle möcht ich mal an meinen Anteil an deinem Wcoop event verweisen one time...


      Wie ich mir genau das selbe gedacht habe :D nja wird mal wieder Zeit den SundayMillion FT zu wiederholen :)


      Ich glaub aber auch, dass es wsh. das Beste ist, wenn du deinen Freund vorher fragst was er ca. erwartet. Man kann ja jetzt auch nicht von dir verlangen das du zB. 2.000€ für die Ringe ausgibst.

      Ich würds wsh so machen: Er soll sich welche Ringe anschauen und dann bescheid geben welche in der engeren Auswahl stehen und dann hast e schon mal nen Preis auf den du dich dann ca. einstellen kannst :)
    • DonPiPo88
      DonPiPo88
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 791
      oder was mir noch grad eingefallen ist:

      Wenn er auch iwann mal dein Trauzeuge werden sollte, dann könnt ihr euch doch einfach jetzt ausmachen was ihr bereit seid für den anderen auszugeben?!

      Würd ich meinem besten Freund eig. sofort Vorschlagen, weil sich dann keiner von uns beiden Sorgen machen muss, zuviel oder zuwenig ausgegeben zu haben!! :-)
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Was für einen Unsinn. Kann mir nicht vorstellen, dass der Trauzeuge die Ringe bezahlen muss, das wäre ja völliger Quatsch.

      In Deutschland gibt es das auf jedenfall nicht und ich würde überhaupt nicht einsehen, dass ich das tun soll.

      Vielleicht nen ganz billiger Trick um Geld zu sparen
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.641
      Original von Denz
      Was für einen Unsinn. Kann mir nicht vorstellen, dass der Trauzeuge die Ringe bezahlen muss, das wäre ja völliger Quatsch.

      In Deutschland gibt es das auf jedenfall nicht und ich würde überhaupt nicht einsehen, dass ich das tun soll.

      Vielleicht nen ganz billiger Trick um Geld zu sparen
      Er sagt ja das es Tradition ist (Angeblich)

      @Don, Blöd nur wenn einer niemals Heiraten will ^^
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Denz
      Was für einen Unsinn. Kann mir nicht vorstellen, dass der Trauzeuge die Ringe bezahlen muss, das wäre ja völliger Quatsch.

      In Deutschland gibt es das auf jedenfall nicht und ich würde überhaupt nicht einsehen, dass ich das tun soll.

      Vielleicht nen ganz billiger Trick um Geld zu sparen
      ja, total der quatsch, weil sowas ja niemals üblich sein kann :rolleyes:

      Gibt unterschiedliche Traditionen...in manchen Gegenden zahlen die Eltern die Hochzeit, in anderen nicht....teilweise zahlt der Bräutigam den Junggesellenabschied, teilweise nicht...
    • DonPiPo88
      DonPiPo88
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 791
      Original von Fantomas741
      Original von Denz
      Was für einen Unsinn. Kann mir nicht vorstellen, dass der Trauzeuge die Ringe bezahlen muss, das wäre ja völliger Quatsch.

      In Deutschland gibt es das auf jedenfall nicht und ich würde überhaupt nicht einsehen, dass ich das tun soll.

      Vielleicht nen ganz billiger Trick um Geld zu sparen
      Er sagt ja das es Tradition ist (Angeblich)

      @Don, Blöd nur wenn einer niemals Heiraten will ^^

      haha ja das wär natürlich blöd :D

      nja dann soll er halt mal zb. zu einem Runden Geb. was um den ca gleichen Betrag schenken :)
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Original von FiftyBlume
      Original von Denz
      Was für einen Unsinn. Kann mir nicht vorstellen, dass der Trauzeuge die Ringe bezahlen muss, das wäre ja völliger Quatsch.

      In Deutschland gibt es das auf jedenfall nicht und ich würde überhaupt nicht einsehen, dass ich das tun soll.

      Vielleicht nen ganz billiger Trick um Geld zu sparen
      ja, total der quatsch, weil sowas ja niemals üblich sein kann :rolleyes:

      Gibt unterschiedliche Traditionen...in manchen Gegenden zahlen die Eltern die Hochzeit, in anderen nicht....teilweise zahlt der Bräutigam den Junggesellenabschied, teilweise nicht...
      Es hat auf jedenfall nen bitteren Beigeschmack. 500 Euro finde ich übrigens ziemlich günstig für Trauringe, ich hab da was von 2 Monatsgehältern gehört.
    • Cortex1000
      Cortex1000
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2009 Beiträge: 89
      Könnte es sein, dass du deinen Freund Mißverstanden hast. Trauringe werden doch meistens von der Frau ausgesucht und gezahlt doch hoffentlich vom zukünftigen Ehemann, als Liebespfand und Wertschätzung der Wertesten.
      Trauringe sind doch etwas sehr persönliches und der Schmuck, den man wirklich jeden Tag trägt, hoffentlich für Jahrzehnte. Ich glaube, dass das Paar auf jeden Fall die Ringe selbst aussuchen will, vielleicht mit Dir zusammen...

      Frag am besten seine Eltern

      Google sagt:
      Wenn es Dich beruhigt, in Italien sind die Trauzeugen "nur" zum Unterschreiben da.. dort kennt man das eigentlich nicht, dass die Trauzeugen gross die Hochzeit organisieren.
    • Schebek
      Schebek
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2008 Beiträge: 1.752
      Also ich hab das ja nicht von dem zukünftigen Bräutigam, er würde das auch nie verlangen. Aber dessen Bruder hatte damals bei seiner Hochtzeit die Ringe eben vom Trauzeugen gezahlt bekommen. Wie das genau abläuft weiss ich jetzt auch nicht. Vielleicht Zahl ich auch nur ein Teil davon kA.

      Ich werde ohnehin mit dem Brautpaar darüber sprechen, wollte halt ein paar vorabinfos da ich überhaupt keine Vorstellung vom Preis hab.

      Bei zwei Monatsgehälter wär ich wohl eh raus, absolutes Maximum wäre wohl 1k. Sind halt seit ca 15 Jahren best friends.
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.460
      Dann frag ihn doch einfach, was erwartet wird bzw. redet über die (Preis)Vorstellungen. So macht man das unter sehr guten Freunden. ;)