5CD: AA vs 3bet (content inside)

    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Poker Stars $15/$30 Limit 5 Card Draw - 6 players

      Pre Draw: (1.4 SB) Hero is MP with A:club: A:spade: T:diamond: K:diamond: 2:spade:
      UTG folds, Hero raises, CO folds, BTN folds, SB 3-bets, BB folds, Hero calls

      First Draw: (7.4 SB) (5 players)
      SB draws 3, Hero draws 3
      Hand: A:club: A:spade: 7:club: 3:diamond: J:spade:
      SB checks, Hero checks.

      SB ist ein tighter Regular, seine 3bettingrange vs meinen MP raise ist AA+. Gut gespielt von mir?
      content inside
  • 7 Antworten
    • Mandos
      Mandos
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 263
      Naja, wenn du dir so sicher bist mit der 3betting Range kannst du natürlich auch den König behalten. ;)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Was wenn seine Range KK+ ist, lohnt sich dann K behalten immer noch? Was wenn ich nicht AAK sondern AAQ habe, Q behalten?
    • Mandos
      Mandos
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 263
      Also wenn seine Range KK+ ist und wir AAK haben können wir die bedingte Wahrscheinlichkeit dass er Aces hat jetzt ganz grob abschätzen durch (2|2)*(45|3) : (3|2)*(44|3) = 1:2.8. Denke mal ich würde dann immer noch den K behalten zumal seine Chancen sich auf Trips zu verbessern eher gering sind.

      Zu der Frage ob man auch Q von AAQ behalten sollte überlegen wir uns mal was seine Median Unimproved Hand ist bzw. auch seine Median Hand überhaupt. Zur Vereinfachung nehme ich jetzt mal an dass die 2 Karten die du abwirfst und die 3 Karten die er abwirft alle höchstens 10 und alle paarweise verschieden sind. Wenn er jetzt beim Draw den K von AAK wegwirft wirds natürlich besser für dich.

      Im Deck sind noch 4 K, 3 Q, 5*4+5*3 kleinere Karten = 42 Karten. Er zieht 3 also 11480 Kombinationen

      Full House = 6*(3|3)+6*(4|3) = 30
      2pair = 6*(3|2)*39+6*(4|2)*38 = 2070
      King Kicker = 4*[(38|2)-6*(3|2)-5*(4|2)] = 2620
      Queen Kicker = 3*[(35|2)-5*(3|2)-5*(4|2)] = 1650
      Jack Kicker = 4*[(31|2)-5*(3|2)-4*(4|2)] = 1704

      Seine mittlere Unimproved Hand ist also AAJxx und seine mittlere Hand insgesamt ist AAQxx. Genau die gleiche Rechnung gilt natürlich für dich wenn du 3 drawst, d.h. du hast nur 41% dich auf AAK+ zu verbessern.

      Die Schlussfolgerung für mich ist dass ich von AAQxx die Q behalte, wenn ich sehr stark davon ausgehe dass Villain auch AA hat, bei AAJxx würde ich aber drawen.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Sehr schön! :)

      War von mir als Content-Hand gedacht, der Spot kommt ja doch immer mal wieder vor und wir können unsere Winrate deutlich verbessern wenn wir hier AAQ oder AAK behalten. AAK können wir postflop wenn er checkt sogar nochmal valuebetten für noch mehr Value!

      Hoffe das war für ein paar von euch neu, ich selbst bin erst vor kurzem drauf gestoßen.
    • Mandos
      Mandos
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 263
      Die Sache mit der Valuebet hat mich zum überlegen gebracht...

      Zu Balancingzwecken sollte man dann wohl in diesem Spot auch mal mit Trips draw2 spielen. Angenommen wir machen das mit allen Trips, was ist dann aus Sicht des Gegners (mit z.B. AA234) die bedingte Wahrscheinlichkeit dass wir Trips ggü. AAK/AAQ haben?

      Trips = 9*(4|3)*[(43|2)-8*(4|2)-3*(3|2)] + 3*(3|3)*[(44|2)-9*(4|2)-2*(3|2)] = 48342
      AAK = (4|1)*[(43|2)-8*(4|2)-3*(3|2)] = 3384
      AAQ = (4|1)*[(39|2)-7*(4|2)-3*(3|2)] = 2760

      Also wenn das unsere Strategie wäre und der Gegner es wüsste, dann hätte er mit jedem 2pair auf das er sich verbessert ein vollautomatisches c/f (und wir würden mit unseren Trips Value verlieren).

      Sollten wir hingegen gar nicht balancen hat der Gegner mit 2pair+ ein easy c/r.

      Der Trick wird also sein nur seltener mit Trips draw2 zu spielen und/oder ein paar Bluffs (JJKxx or whatever) hinzuzunehmen.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Seltene Spots balancen ist überbewertet. Wenn dein Gegner das ernsthaft checkt UND anfängt richtig darauf zu adjusten, kannst du immernoch anfangen AA3 zu behalten und ihn post rauszubluffen ;)

      Aber ich rechne nicht damit dass viele Gegner einen so seltenen Move mitkriegen, geschweige denn kontern können.
    • Mandos
      Mandos
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 263
      Ja mit der Realität hat das wohl nicht so viel zu tun, wobei gute Gegner bestimmt mal nachdenken wenn du sonst nie 2 drawst und es hier plötzlich tust. Fand es nur spieltheoretisch interessant.