HU SnG's BRM

    • hugsinator
      hugsinator
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2011 Beiträge: 639
      Hallo,

      das Thema wurde bestimmt schon einmal angesprochen, erläutert und diskutiert.
      Bin nur einfach zu dumm für die Suchfunktion, obv.

      Aktuell spiele ich, hauptsächlich weil es mir den meisten Spaß bereitet, HU Sng's auf Stars. Grundsätzlich läufts ganz gut mit solider Spielweise, jedoch frag ich mich, wann ich aufsteigen sollte. Aktuell spiele ich 3,50$ HU-Sng's mit ner Roll von ~720$. Sollte ich mit 100 Buy-ins schon 7$ Sng's spielen/shotten?

      Wäre sehr nett, wenn ein erfahrener HU-Spieler mal ein, zwei, drei Worte zu seinem aktuellen und ehemaligen HU-BRM sagen könnte. Vielen Dank schonmal dafür
  • 10 Antworten
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.859
      wenn du mental so stark bist bei einer bestimmten Grenze wieder abzusteigen, falls im dümmsten Fall der Downswing eintritt dann ja.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Spielst du Turbos, Hyperturbos oder Regspeeds?
    • hugsinator
      hugsinator
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2011 Beiträge: 639
      Original von meistermieses
      Spielst du Turbos, Hyperturbos oder Regspeeds?
      leider vergessen zu erwähnen - Regspeed :)
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Kannst locker aufsteigen. Dafür sollten 50 BI vorerst ausreichen.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      wie ist denn dein ROI bisher?!
      (daran würde ich es festmachen)
    • hugsinator
      hugsinator
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2011 Beiträge: 639
      Original von Scooop
      wie ist denn dein ROI bisher?!
      (daran würde ich es festmachen)
      Naja.. Dafür brauch ich ne vernünftige Samplesize. Spiel eigentlich NL16/NL25.
      Die ersten 100 HU's hab ich ein ROI von 12,8%, der aber wie gesagt, wenig Aussagekraft besitzen sollte.
      Was ist denn ein angestrebter ROI auf den Micro-Limits? 15-20%?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von hugsinator
      Original von Scooop
      wie ist denn dein ROI bisher?!
      (daran würde ich es festmachen)
      Naja.. Dafür brauch ich ne vernünftige Samplesize. Spiel eigentlich NL16/NL25.
      Die ersten 100 HU's hab ich ein ROI von 12,8%, der aber wie gesagt, wenig Aussagekraft besitzen sollte.
      Was ist denn ein angestrebter ROI auf den Micro-Limits? 15-20%?
      also mit 15-20% ROI wärst du glaube ich einer der besten Spieler überhaupt^^

      ich hab mal etwas defensiver gerechnet, allerdings immernoch optimistisch mit 8% ROI auf den 7ern.

      so schaut's aus:




      Was man dazu wissen muss:

      HU SnGs haben von allen Varianten die mit Abstand geringsten swings(!) - jede andere SnG Form hat deutlich höhere swings, je mehr Spieler desto schlimmer.

      Von daher kann man als so klarer winner ein sehr aggressives BRM fahren, weil die Simulation voraussagt, dass du maximal 14 buy ins droppen wirst.
      Wieso also mit 100 stacks spielen?1 30 würden auch mehr als dicke ausreichen.

      Wobei - das muss man dazusagen, die 8% ROI wirklich hoch sind, setzt man diese tiefer an, so steigen auch die swings.
      Aber man ist mit 50 buy ins wirklich auf der sicheren Seite.

      >50 buy ins würde ich nur für high stakes wählen oder wenn du eben was das mindset angehst immer gerne >80% deiner Roll nie benutzen willst.

      Mathematisch gesehen ist es allerdings wesentlich zu defensiv und du wirst zu lange Zeit auf zu kleinen stakes verbringen mit einem so konservativen BRM.
    • hugsinator
      hugsinator
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2011 Beiträge: 639
      Original von Scooop
      also mit 15-20% ROI wärst du glaube ich einer der besten Spieler überhaupt^^
      Hab so einen dummen, naiven Artikel ausgegraben und dort stand etwas in der Art:"angestrebtes Ziel auf den Micros bis 30$ sind 15-20% ROI"
      Fand ich, als ich es gelesen hab, schon extrem strange. Orig. Text
      If you're a heads up SNG player, your ROI should be anywhere from 5 to 20%. For limits up to $30 or so, 15 to 20% should be what you're aiming for give or take a few percentage points. This means you'll earn up to $6 per game or so.


      Spreadsheet hab ich mir auch mal instant im Forum zusammen gesucht.. Wieso auch immer ich nicht vorher auf die Idee kam.
      Durch Swings bin ich eigentlich erst zum HU gekommen.. Hatte nen Swing aktuell mit 24 Stacks unter EV auf NL16 und war einfach nur angekotzt vom Spiel. Also fing ich mit Heads up an und es macht einfach nur wieder Spaß.

      So far so good, erstmal n riesen Danke schön! Solltest du mal im schönen Dortmund feiern gehen - sag bescheid und ich geb dir n Bier aus :P
    • gothisteam
      gothisteam
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2012 Beiträge: 468
      Vergesst nicht, dass OP die regulären und nicht die Turbo SNGs spielt, auf denen ist dann doch ein weitaus höherer ROI drinnen, also 8% sind da sicher nicht hoch angesetzt...
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      der Rake ist dafür ja auch höher als auf den Turbos oder gar hyper Turbos.
      8% ROI dürfte wirklich schon bedeuten, dass du zu den <5% der besten Spieler deines Limits gehörst, was ziemlich schwer zu erreichen ist.
      Was das BRM angeht würde ich daher dann doch lieber konservativer planen - wenn man dann tatsächlich so die Limits crusht und quasi swingfrei aufsteigt, umso schöner, aber umgekehrt: sich ne zu große edge geben, die swings zu klein einschätzen und dann ggf. bei nem bad run in broke Gefahr zu geraten ist eher nicht das Wahre^^