SH Zoom - Cbet/F2Cbet Stats

    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Hey,

      ich hab gerade mal meine played Stats angeschaut. Ich bin insgesamt auch ziemlich zufrieden, aber finde irgendwie meine Cbet/F2Cbet Stats irgendwie gar nicht mal so geil. Oder miss interpretiere ich da ein paar. Gegen mich kann man anscheinend wirklich any2floaten und ip betten :f_o:

      Cbet:


      Vs C-Bet



      Sample: 45k hands
  • 9 Antworten
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      57% cbet flop ist ziemlich wenig, gerade auf zoom spielen die leute oft fit or fold, würde einen wert von 65-70% anstreben. turn 59% cbet hingegen ist sehr viel, liegt auch darin begründet, dass deine flopbetting range relativ stark ist. ergo bist du ein spieler, den man NICHT light floaten sollte. ein typisches floatopfer hat sowas wie 75% cbet flop 40% cbet turn.
      mit 51% foldest du zuviel auf cbets. leute haben oft das leak, eher zuviel zu cbetten, nur ist das gegen dich leider ein exploit. dazu foldest du ip mehr als oop, was nicht sein sollte -> preflop weniger flatcallen um deine range zu stärken und mehr floaten/bluffraisen als exploit gegen zu hohe cbet frequenzen deiner gegner.
      und hör auf, 4bets zu callen;)
    • crameLBON
      crameLBON
      Gold
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 4.913
      Sehe ich es richtig, dass du zu 95% foldest, nachdem du als PFA gechecked hast?!
      Das ist auch rgade in Verbindung mit deinem niedrigen Cbet-Wert sehr sehr böse.

      @Benzodiazepin, woran machst du das mit den Calls der 4bets fest?! Das sind doch alles nur postflop Stats^^
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      an seinen 57% fold vs cbet im 4bet pot. ergo callt er 4bets und foldet dann auch noch viel zu oft auf cbets.

      die c/f werte sind in der tat zu krass, gerade am flop, wirst ja von autobet when checked to hart geowned.

      zum floaten: turnspot im vakuum

      du cbettest den turn oop zu 65% und die verbleibenden 35% c/f du zu 75% c/c zu 24% und c/r zu 1%.


      bsp:
      hero raises 2,5 villain calls 2
      flop (6)
      hero bets 4, villain calls 4
      turn (14)
      hero checks, villain bets 10

      villains ev:
      er verliert 4+10, wenn du c/c oder c/r spielst
      er verliert 4, wenn du 2ndbarrelst
      er gewinnt den pot am turn = 14, wenn du c/f spielst

      0,65 * (-4) + 0,085 * (-14) + 0,265 * 14 = -2,6 - 1,2 + 3,7 = -0,1
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Zuerst einmal danke =)

      Vorweg zu den 4b Calls:

      Ich mach es selten, aber die Leute haben so häufig die Angewohnheit mit einer weiten Range zu m4b. Da call ich ab und zu SCs, Suited Aces oder auch mal KK+. Es ist aber die Ausnahme und mit Sicherheit nicht die Regel. Bin da aber insgesamt auch gut im Plus. Aber da fehlt natürlich auch die Sample.

      Sehe ich es richtig, dass du zu 95% foldest, nachdem du als PFA gechecked hast?!
      Das ist auch rgade in Verbindung mit deinem niedrigen Cbet-Wert sehr sehr böse.


      Um genau zu sein, sind es 60% Cbet oop.

      Exakt und das ist mir auch zuerst aufgefallen. InGame hatte ich aber nie das Gefühl, dass das wirklich jemand exploitet hat. Mal in der Annahme ich hau meinen Cbet-Wert hoch, was habt ihr denn am Flop as PFR für eine ch/c und ch/R - Range. Oder besser gesagt in welchen Spots macht ihr. Um Bluff zu catchen fehlen mir die Stats. ch/c ist mMn einfach verschenktes Value, da die Leute nicht so light barreln, dass sie die bets nicht auch gezahlt haben. Desweiteren habe ich mit einem Draw keine FE, die ich ja mit einem Draw meistens auch will? MW könnte ich mir das vllt. ab und an mal vorstellen, aber ansonsten-

      Und zu ch/r fällt mir halt eigentlich auch nur SemiBluff, Nuts ein. Aber ist es da nicht auch schlauer zu barreln. ?( ?( ?(

      Ich muss noch folgendes Sagen:

      Ich habe vor 1 Jahr noch NL100SH gut geschlagen, aber durch Cashouts und große Unlust nicht mehr gepokert. Mit dem restlichen Geld habe ich jetzt nur 10SHZoom gegrindet. Als ich mit meinem eingerosteten NL100SH angekommen bin, hab ich nur aufs Maul bekommen. Es war zwar auch Varianz, aber auch einfach gegen die Gegner bad Play.

      Gefühlt folden die Leute einfach nichts und leveln sich durchgehend in jeden Mist rein. Wenn ich einen guten! großen Bluff auspacke, snapen die mit Händen bei denen ich mir regelmäßig denke, dass das ein Snap fold ist. Daher ist zumindest im Prinzip Valuepoker da einfach Nuts. Großes Bluffbarreln ohne Equity spar ich mir mittlerweile einfach, da die Leute oft genug ihr Midpair 2-3 Streets downcallen.

      @Benzodiazepin

      Noch mal extra danke für die Rechnung. Hab ich nicht drangedacht :facepalm:
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      als pfa c/r oder c/c ich im singleraised pot fast nie, höchstens c/c als exploit, wenn villain dann durchdreht und barrelt. klar würde es meiner checking-range gut tun, auch mal sets oder oder nfds zu beinhalten, allerdings schwächt das dann unsere cbetting range (wird airlastiger) und wir habe das problem nur verschoben, keineswegs gelöst. theoretisch müsste man das mixen, praktisch folde ich oop auch fast immer, wenn ich checke. ist im grunde ja auch kein problem, oop das bottomend seiner range zu folden. zumindest besser als cbet flop c/f turn oder c/c flop c/f turn zu spielen. imo sollte man preflop oop einfach uptighten, wenn man sich nicht sicher ist, ob und wieviel man gegen einen bestimmten villain cbetten/barreln kann.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Um eine genaue Analyse deiner Cbet und Fold 2 Cbet Werte vorzunehmen, müsste man sich intensiv mit einem Betsizefilter auseinandersetzen. (d.h. du guckst dir an wie die Successrates bei unterschiedlich großen Betsizes sind - glaub mit Flopzilla ist das möglich und CrEV).

      Grundsätzlich musst du mal überprüfen, wie hoch die durchschnittlichen Fold to Cbet Werte deiner Mitspieler sind. Daraus kannst du ableiten, ob du häufiger cbetten solltest.

      Generell kann ich dir sagen (wie schon erwähnt wurde), dass du Postflop keine Gefahr darstellst, da deine Cbet Range schon sehr stark ist und deine Turnbettingrange einfach ultrastark ist - du dann aber am River plötzlich sehr weak wirst (und vermutlich in allerhöchstens 10 - 20% bluffst).

      Der Fold to Cbet Wert mit 51% ist auch tendenziell zu hoch. Gegen dich kann mit Autoprofit wahrscheinlich cbettet werden - überleg dir mal das eine Potsizebet in 50% erfolgreich sein muss; die meisten Cbets aber deutlich kleiner sind.


      Den Call 4-Bet Spot möchte ich übrigens mal gerne gefiltert sehen in einem Graphen sehen. (speziell OOP)
    • 1667Paranoid
      1667Paranoid
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 1.995
      gibts diese check/fold stats im HM2 oder was sind das für pics im OP?
    • Iwantunow
      Iwantunow
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 2.586
      Original von 1667Paranoid
      gibts diese check/fold stats im HM2 oder was sind das für pics im OP?
      ja ist hm2, aber die ch/f Werte gibt es mMn auch im hm1 mittlerweile. Schau mal unter Skipped Cbet oder so
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      hey,

      sorry ich hatte 2 Tage keinen HM, da ich nicht daheim war.

      Hier zuerst mal der Call 4b - Graph. Stimmen die Einstellungen? Bin mir da nicht sicher:



      Zum Rest schreib ich nachher was.